Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund schweigt, soll ich Ex-Freundin kontaktieren?

Freund schweigt, soll ich Ex-Freundin kontaktieren?

23. Mai 2010 um 14:22

Hallo,

ich bin in einer sehr unangenehmen Situation und weiß nicht wie ich mich richtig verhalten soll - zumal ich mich selbt in diese Situation gebracht habe. Würde mich freuen euren Rat zu hören, denn ich habe das Gefühl egal was ich mache, es ist falsch. Folgendes ist passiert:

Ich (27) bin mit meinem Freund (30)seit 2,5 Jahren zusammen. Die Beziehung zu seiner Ex-Freundin ging ca. 1 Jahr vor dem Beginn unserer Beziehung in die Brüche und war bisher nie ein Thema. Seine Ex arbeitet in der gleichen Firma wie er nur in einer anderen Abteilung. Vor kurzem wurde er versetzt (nicht aktiv dafür beworben, sondern "per order de mufti") und ist jetzt in der gleichen Abteilung wie sie. Außerdem hat er eine Fahrgemeinschaft in der sie nun auch ist. Ich finde er hätte mir das "ordnungshalber" sagen sollen, er wollte mich nicht beunruhigen und daher nichts gesagt. Nachdem ich das zufällig mitbekommen habe, könnt ihr euch sicher vorstellen, daß ich jetzt natürlich NICHT beruhigt bin. Hab ihm das auch gesagt und er hat sich entschuldigt. Keine 3 Stunden später erzählt er, daß er am Wochenende zu einem Geburstag von einer Kollegin geht (also er, nicht wir). Eine Kolleggin? Nein es ist DIE Kollegin und damit seine Ex. Hat er auch nicht freiwillig erzählt, sondern ich mußte wieder nachbohren. Wieder wollte er mich nicht unnötig beunruhigen....Höhepunkt letzte Woche:

Mir lag diese Sache schwer im Magen, also habe ich versucht ihn telefonisch zu erreichen: Fehlanzeige: Nach 2 Stunden bekam ich eine SMS, daß er unterwegs ist und sich meldet wenn er wieder daheim ist. Untypisch für ihn, sonst schreibt er meistens wo er ist (Kumpel, Einkaufen, etc.). Als ich ihn fragte ob er bei seinem Kumpel war, hat er sehr ausweichend geantwortet. Gestern habe ich was gemacht, was man nicht tun soll, aber ich habe in sein Handy geschaut. Nachmittags hat er seine Ex angerufen und ein paar Stunden später eine SMS von seinem Kumpel bekommen ob sie sich treffen wollten. Der Kumpel hat die gleiche Antwort erhalten wie ich, daß mein Freund noch unterwegs ist und sich später meldet.

Ich habe daraufhin versucht nochmal mit meinem Freund über diesen Tag zu sprechen, aber er macht ziemlich dicht. Er meint er sei traurig, daß ich ihm plötzlich so wenig vertraue und ich die wichtigste Person für ihn bin etc. Er meinte auch, er will nichts mehr von seiner Ex und außer platonischer Freundschaftläuft nichts. Von meiner Schnüffelei hab ich ihm natürlich nichts erzählt.

Also: Aus meinem Freund kriege ich nichts raus, aber dieser Kontakt mit der Ex und daß er seinen Kumpel sogar nicht sagt was los ist und mir auftischt er sei mit ihm unterwegs....das behagt mir nicht. Habe ja nichts dagegen wenn sie sich mal sehen, aber warum diese Heimlichtuerei wenn nichts dahinter steckt? Hab ihm das auch so gesagt. Meine Idee: Die Ex fragen. Wenn was dran ist, es es eh rum, dann kann er von mir denken was er will. Wenn nix dran ist....äh... genau da liegt das Problem. Was meint ihr dazu? Ich kenne seine Ex bisher gar nicht. Wäre unser Erstkontakt....

Danke schon mal.

Rebekka

Mehr lesen

23. Mai 2010 um 17:15


Uiiiii...blöde Situation...kann mir vorstellen,wie unwohl du dich gerade fühlst.
Ich würde die Sache noch ein wenig beobachten...Frauen haben ja so ein Gespür für solche Dinge...vielleicht ein paar "Beweise" sammeln,damit du nicht als der letzte Depp dastehst...es gibt ja Gründe,warum er sich so seltsam verhält.
Es ist immer wieder komisch zu beobachten,wie Männer den Spiess umdrehen um sich als Opfer darzustellen...DU bist Diejenige,die ihm nicht vertraut...blabla...das SEIN Verhalten daran Schuld sein könnte,sowas wird gern übersehen
Sollte da was laufen,wird es nicht lange geheim bleiben...sei auf alles vorbereitet.
Denn es kann durchaus sein,das deine Befürchtungen wahr werden...was dann?

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2010 um 12:46
In Antwort auf skyeye70


Uiiiii...blöde Situation...kann mir vorstellen,wie unwohl du dich gerade fühlst.
Ich würde die Sache noch ein wenig beobachten...Frauen haben ja so ein Gespür für solche Dinge...vielleicht ein paar "Beweise" sammeln,damit du nicht als der letzte Depp dastehst...es gibt ja Gründe,warum er sich so seltsam verhält.
Es ist immer wieder komisch zu beobachten,wie Männer den Spiess umdrehen um sich als Opfer darzustellen...DU bist Diejenige,die ihm nicht vertraut...blabla...das SEIN Verhalten daran Schuld sein könnte,sowas wird gern übersehen
Sollte da was laufen,wird es nicht lange geheim bleiben...sei auf alles vorbereitet.
Denn es kann durchaus sein,das deine Befürchtungen wahr werden...was dann?

sky

Danke schon mal
Hey Sky,
danke für Deine Einschätzung. Wenn man mitten drin steckt dreht man sich irgendwann nur noch im Kreis und kann keinen klaren Gedanken mehr fassen.
Männer habe wirklich die Gabe einen immer als Schuldigen da stehen zu lassen, egal was man macht. Selbst wenn man ein gemeinsamen Problem nur anspricht, hat man es nachher allein....schon seltsam....
Mit Beobachten ist es schwierig, da wir eine Mini-Fernbeziehung führen (also es sind 150km dazwischen) und uns nur am Wochenende sehen. Was er unter der Woche macht bekomme ich nicht mit.
Bin auf jeden Fall auf alles gefasst und bereit zum (Ab-)Sprung

Rebekka.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 13:22

Oooh jeee
das klingt in der tat alles andere als gut...
allein die tatsache, dass er dich mit einer sms abfertigt und sie anrufen kann, würde mich mehr als beunruhigen.

was ich interessant bzw. wichtig fände: wer der beiden hat sich damals getrennt und warum?

wie dem auch sei, diese frau ist ihm anscheinend noch wichtig, denn sonst würde er allein dir zuliebe darauf verzichten, kontakt zu ihr zu haben.
dass sie im gleichen unternehmen arbeitet, lässt sich nicht vermeiden. alles andere schon! er muss nicht zu ihrem geburtstag, sie nicht im auto mitnehmen und schon garnicht bei ihr anrufen!

und da brauchst du kein schlechtes gewissen zu haben. egal, was er dir auch einreden möchte, aber es ist nicht normal eine freundschaft mit der ex zu führen. vor allem wenn die aktuelle freundin sie nicht kennt und eindeutig etwas dagegen hat! wenn das ganze außerdem so platonisch ist, warum warst du dann bitte nicht auch eingeladen? das würde die situation doch total entschärfen, wenn da tatsächlich nichts mehr wäre....

so leid es mir tut und ich hoffe, ich habe unrecht, aber in meinen augen ist da etwas faul. und zwar gewaltig!

die ex würde ich auf keinen fall fragen, denn du hast keine garantie dafür, dass sie die wahrheit sagt!

1. könnte sie noch an ihm hängen und etwas erfinden.
2. könnte sie ihn decken.

das einzige, was du davon hättest, wäre eine erniedrigung und sie würde sich wahrscheinlich darüber totlachen, dass du deinen freund nicht im griff hast. außerdem wird sie das gegen dich verwenden und zu deinem freund rennen... das geht definitiv nach hinten los, also finger weg!

was du jetzt leider machen musst: dran bleiben und (leider) schnüffeln! beobachte jede bewegung, achte auf jedes wort, durchsuch heimlich pc und handy... sollte da was sein, wirst du dahinter kommen.
aber wie gesagt, ein gutes gefühl habe ich nicht.

wünsche dir trotzdem alles gute und berichte weiterhin wie es läuft....

lg
anjowek

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 16:23


Wir reden hier nicht von Eifersucht...sondern ein durch und durch ungutes Gefühl in der Bauchgegend...
Etwas,was man(n) nicht beschreiben kann...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 0:41

Männer + Frauen ticken unterschiedlich
In der Annahme, daß es sich bei Graf Krolock um einen Mann und bei Anjowek um eine Frau handelt, ticken Männer und Frauen hier wirklich total anders. Daher vielen Dank für die Einblicke und Meinungen. Wie Graf Krolock argumentiert hat kam auch mein Freund an- Mein Argument war natürlich das wegkucken, das Problem nicht löst.

Die Ex zu kontaktieren ist nicht zielführen, das sehe ich mittlerweile ein. Am Wochenende hab ich nur noch rot gesehen, das totale Chaos. Habe dann endlich seinen Kumpel erreicht und der hat mir bestätigt, daß er abends bei ihm war - nachmittags (als ich in versucht habe zu erreichen) allerdings nicht. Da mein Freund sich partout nicht davon überzeugen lässt die Party sausen zu lassen, haben wir heftigen Streit. D.h ich streite und er sagt gar nicht, denn das Problem wäre ja nicht da, würde ich nicht "rumzicken". Wir sprechen eine völlig andere Sprache und ich habe vorsorglich schonmal gemeinsame Bilder in meiner Wohnung abgehängt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2010 um 11:40
In Antwort auf ilodie_12329001

Männer + Frauen ticken unterschiedlich
In der Annahme, daß es sich bei Graf Krolock um einen Mann und bei Anjowek um eine Frau handelt, ticken Männer und Frauen hier wirklich total anders. Daher vielen Dank für die Einblicke und Meinungen. Wie Graf Krolock argumentiert hat kam auch mein Freund an- Mein Argument war natürlich das wegkucken, das Problem nicht löst.

Die Ex zu kontaktieren ist nicht zielführen, das sehe ich mittlerweile ein. Am Wochenende hab ich nur noch rot gesehen, das totale Chaos. Habe dann endlich seinen Kumpel erreicht und der hat mir bestätigt, daß er abends bei ihm war - nachmittags (als ich in versucht habe zu erreichen) allerdings nicht. Da mein Freund sich partout nicht davon überzeugen lässt die Party sausen zu lassen, haben wir heftigen Streit. D.h ich streite und er sagt gar nicht, denn das Problem wäre ja nicht da, würde ich nicht "rumzicken". Wir sprechen eine völlig andere Sprache und ich habe vorsorglich schonmal gemeinsame Bilder in meiner Wohnung abgehängt

Männer & Frauen....
Ja da hast du Recht... Männer und Frauen prallen oft auf einamder und gerade der Graf und ich sind IMMER unterschiedlicher Meinung (an dieser Stelle schöne Grüße ;-P).

Ich verstehe natürlich die Argumentation deines Freundes und auch die des Grafen, aber du klingst mir nicht gerade wie eine geisteskranke Psychopathin, die ihren Freund permanent kontrolliert und einengt.
Gerade weil die Ex in den letzten Jahren nie ein Thema war, sollte er nicht so empfindlich reagieren, weil du dir nach diesen Vorfällen Gedanken machst.

Ich finde nicht, dass du ein Kontrollfreak bist, weil du nicht weg schaust. Vertrauen ist natürlich schon, aber Naivität und Blindheit nicht.
Gerade weil dein Freund so dicht hält, gibt es Grund zur Annahme, dass mehr dahinter steckt.

Sollte dieses nicht der Fall sein, sollte zwischen seiner Ex und ihm tatsächlich absolut nix sein, warum redet er dann nicht in Ruhe mit dir, sondern ist direkt die beleidigte Leberwurst? Du hast schließlich berechtigte Zweifel und ziehst nichts an den Haaren herbei.

Ich vermute, dass er der Konfrontation aus dem Weg geht, weil er dir vllt nicht ins Gesicht lügen kann oder da sein schlechtes Gewissen hoch kommt.

Hast du ihn denn mal in aller Ruhe darauf angesprochen ohne zu meckern und ihm Vorwürfe zu machen?
Also wenn er auf einen ehrlichen Hilferuf ohne Schuldzuweisung nicht reagiert, dann ist das wirklich sehr enttäuschend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2010 um 10:37

Na ja....
mein ex hat seit 4 jahren eine neue freundin, wir haben 0 kontakt, dennoch ist er erst weihnachten 2009 in mein elternhaus gekommen, um mich zu sehen und sagte, dass er nie wieder eine frau wie mich finden würde und jeder zeit zu mir zurück käme, wenn ich nur ein wort sagen würde...
obwohl ich mich seit unserer trennung nie wieder gemeldet habe und er schnell eine neue freundin hatte, kommt es mind. einmal im jahr vor, dass er versucht mich aufzusuchen und ich weiß, dass er es ehrlich mit mir meint... leider aber nicht mit seiner neuen freundin. das ist für mich wirklich schrecklich und es tut mir sehr für seine neue leid.

es mag stimmen, dass einige männer komplett mit der ex abgeschlossen haben, aber es sind bei weitem nicht alle!
es kommt ja nicht aus dem nichts, dass frauen oft mit der ex "zu kämpfen" haben......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2010 um 23:11

Es gibt solche und solche....und wieder andere
also ich muß schon sagen, es ist eure verschiedenen Standpunkte zu hören ist wirklich interessant. Ich sehe ein, daß Männer wirklich in vielen Dingen komplett anders ticken und wir Frauen bestimmte "Urängste" nicht ablegen können. Grade weil ihr Jäger und Sammler seid muß man ja schauen, daß meine seine Schäfchen ins trockene bringt und muß sein Revier und damit Überleben verteidigen (daß stammt wohl noch aus der Zeit als Frauen auf Männer zwingend angewiesen waren). Aber wäre die Urangst immer unbegründet gewesen, wäre sie ausgestorben!

Außerdem kann ich dem Grafen nicht zustimmen, daß Männer nie was mit der Ex anfangen würden. Sie tun das genauso wie Frauen auch. Wenn dem nicht so wäre könnte man einen großen Teil dieses Forums einstampfen

Falls euch meine Lösung interessiert: Ich habe ihm gesagt, daß ich es nicht gut finde was er da morgen abend machen wird und höchst bedenklich, da ich definitv nicht erwünscht bin. Im Gegenzug gehe ich mit einen Freund aus auf den er gar nicht gut zu sprechen ist weil wir einen Tanzkurs zusammen machen. Nicht, daß ich den Kurs nicht gerne mit meinem Freund gemacht hätte, aber der wollte ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2010 um 7:28
In Antwort auf ilodie_12329001

Es gibt solche und solche....und wieder andere
also ich muß schon sagen, es ist eure verschiedenen Standpunkte zu hören ist wirklich interessant. Ich sehe ein, daß Männer wirklich in vielen Dingen komplett anders ticken und wir Frauen bestimmte "Urängste" nicht ablegen können. Grade weil ihr Jäger und Sammler seid muß man ja schauen, daß meine seine Schäfchen ins trockene bringt und muß sein Revier und damit Überleben verteidigen (daß stammt wohl noch aus der Zeit als Frauen auf Männer zwingend angewiesen waren). Aber wäre die Urangst immer unbegründet gewesen, wäre sie ausgestorben!

Außerdem kann ich dem Grafen nicht zustimmen, daß Männer nie was mit der Ex anfangen würden. Sie tun das genauso wie Frauen auch. Wenn dem nicht so wäre könnte man einen großen Teil dieses Forums einstampfen

Falls euch meine Lösung interessiert: Ich habe ihm gesagt, daß ich es nicht gut finde was er da morgen abend machen wird und höchst bedenklich, da ich definitv nicht erwünscht bin. Im Gegenzug gehe ich mit einen Freund aus auf den er gar nicht gut zu sprechen ist weil wir einen Tanzkurs zusammen machen. Nicht, daß ich den Kurs nicht gerne mit meinem Freund gemacht hätte, aber der wollte ja nicht.


Na das nenn ich mal einen guten Kompromiss
viel Spass

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 11:58

Uuuund?
Wie war das Wochenende? War er nun auf dem Geburtstag und du mit deinem Kollegen aus?

Liebe Grüße
anjowek

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 23:33

Überleg dir das
uuh würde glaub ich auch schon daran denken sie zu kontaktieren weil was soll das? ex ist ja immer so ne sache ist leider so! aaaaaaaaaaber willst du dir das wirklich antun und ihr das gute gefühl geben das du unsicher bist und soger denkst das er was mit ihr haben könnte? da freut sie sich doch! mach das nicht wenn da was ist kommts rauß und du kannst ehe nix gegen machen und wenn nicht weist du du hast dein stolz behalten und was du an ihm hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 15:43

Ich lächelte war froh und es kam schlimmer...
Also was ist passiert:
Ich war natürlich tanzen und er war auf dem Geburtstag. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß und konnte die ganze Sache verdrängen. Da ich sie aber nicht vergessen habe, habe ich am Wochenende nochmals einen Versuch gestartet, weil ich immernoch der Meinung bin Kommunilkation ist alles (ok nicht alles, aber es hilft doch ungemein).

Fazit: Er war sauer, daß ich einen Tanzkurs mache und somit mit anderen Männern rummache (?!), u.a. deswegen ist der zu dieserm Geburtstag. Ein weiterer Grund war,daß er nicht als Teil des Kollegenkreises eingeladen war, also als Kollege und nicht (nur) als Ex-Freund aufkreutzte. Mein spontaner Gedanke: Und warum kann man darüber nicht reden? Aber gut. Ich habe dem ganzen dann natürlich noch eins drauf gesetzt in dem ich mit meinem Tanzpartner in einen Club gegangen bin den er für naja, sagen wir mal, bedenklichlich hält, was das Klientel angeht. Das habe ich widerum nur gemacht, weil er zum Geburtstag gegangen ist. (und wieder: Kommunikation!). Wir haben uns dann so aufgerieben an der Sache, daß er sich von mir getrennt hat, weil ich tanzen gehe und er das nicht will. Ich habe meine Sachen gepackt und bin gegangen.

Hätte er sich nicht total betrunken und wäre vor mein Auto gelaufen, wäre mein Abgang auch perfekt gewesen. Da er aber sturzbesoffen (innerhalb weniger Minuten von Level angetüddelt bis Level lallend auf dem Boden liegend!) war hatte ich etwas Angst um ihn hatte, bin ich zurück, den Alkohol eingeschlossen, freundlich den Weg zur Kloschüssel gewiesen und dann ins Bett gesteckt (ohne mich natürlich). Wir haben danach miteinander gesprochen (oha, Kommunikation, hier ist sie) und oben erzähltes Fazit festgestellt. Das Problem "Ex-freundin" ist folglich erst mal vom Tisch, aber das neue/alte Problem Kommunikation präsenter den je. Keine Ahnung wie es weiter gehen soll. Aber danke für eure kontroversen Meinungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen