Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund schleimt bei anderen Frauen

Freund schleimt bei anderen Frauen

13. März 2017 um 22:27

Ich kann es nicht mehr sehen, wenn ich lese, das es ganz normal ist, dass der Mann anderen Frauen hinterherschaut und etwas an meinem Selbstbewusstsein nicht stimmt, wenn ich mir das zu Herzen nehme.

Ist es nicht eher der Fall, dass ich irgendwann an mir zweifeln muss, wenn er ständig anderen hinterher geiert. Das ist das Huhn-Ei Dilemma.

Ich denke auch, das in der Beziehung etwas nicht stimmt, wenn andere Frauen immer interessanter für meinen Freund werden, als ich. Natürlich fühle ich mich dann unattraktiv wenn er ständig anderen seine Aufmerksamkeit schenkt.

Sei es die Freundin eines gemeinsamen Freundes, wo er meint ihr sehr viel Aufmerksamkeit zu schenken oder die Assistentin die hinter ihm herstöckelt und er weiß dass da eine Frau läuft, ich neben ihm stehe und er sich trotzdem umdreht.

Wie würde ich mich fühlen wenn ich unattraktiver wäre und er sich so benimmt? Muss ich mir diese Verunsicherung wieder durch Fremdflirten reinholen? Ich weiß nicht, das ist doch eine verkehrte Welt. Jeder soll schauen dürfen, aber muss es denn in meiner Anwesenheit sein?

Ich kenne das noch von meinen Eltern, mein Vater hatte immer gerne Frauen um sich. Seine guten Freundinnen, die scharf auf ihn waren. Später erzählte er meine Mutter hätte ihn betrogen, dabei war er derjenige. Wo ist die Grenze? Vom gaffen, dann kurz sprechen, ist ja nur small-Talk und im Freundeskreis mit anderen Frauen schäkern.

Ich mag keine Männer, die in Anwesenheit ihrer Freundin gaffen. Einem hab ich sogar mal die Zunge 👅 herusgestreckt, weil es echt extrem war.das ist lange her. Heute ignoriere ich sowas. Aber mal ehrlich, mir tun die Mädels dann leid, weil ich das nicht ok finde. Ich fühle mich dann nicht geil, weil mir ein Typ mit Frau hinterherschaut. 

Ich frage mich Wo ist die Grenze und darf nicht jeder versuchen seine Art von Beziehung leben. Ich fühle mich unwohl wenn ich dabei bin und das ganze immer mitkriege. Gibt es denn keinen Mann, der mich beachtet und nicht daran denkt, wie er Beachtung findet. 

Warum soll ich mich denn quälen?  Was sagt ihr dazu? 

Mehr lesen

13. März 2017 um 22:39
In Antwort auf diandra62

Ich kann es nicht mehr sehen, wenn ich lese, das es ganz normal ist, dass der Mann anderen Frauen hinterherschaut und etwas an meinem Selbstbewusstsein nicht stimmt, wenn ich mir das zu Herzen nehme.

Ist es nicht eher der Fall, dass ich irgendwann an mir zweifeln muss, wenn er ständig anderen hinterher geiert. Das ist das Huhn-Ei Dilemma.

Ich denke auch, das in der Beziehung etwas nicht stimmt, wenn andere Frauen immer interessanter für meinen Freund werden, als ich. Natürlich fühle ich mich dann unattraktiv wenn er ständig anderen seine Aufmerksamkeit schenkt.

Sei es die Freundin eines gemeinsamen Freundes, wo er meint ihr sehr viel Aufmerksamkeit zu schenken oder die Assistentin die hinter ihm herstöckelt und er weiß dass da eine Frau läuft, ich neben ihm stehe und er sich trotzdem umdreht.

Wie würde ich mich fühlen wenn ich unattraktiver wäre und er sich so benimmt? Muss ich mir diese Verunsicherung wieder durch Fremdflirten reinholen? Ich weiß nicht, das ist doch eine verkehrte Welt. Jeder soll schauen dürfen, aber muss es denn in meiner Anwesenheit sein?

Ich kenne das noch von meinen Eltern, mein Vater hatte immer gerne Frauen um sich. Seine guten Freundinnen, die scharf auf ihn waren. Später erzählte er meine Mutter hätte ihn betrogen, dabei war er derjenige. Wo ist die Grenze? Vom gaffen, dann kurz sprechen, ist ja nur small-Talk und im Freundeskreis mit anderen Frauen schäkern.

Ich mag keine Männer, die in Anwesenheit ihrer Freundin gaffen. Einem hab ich sogar mal die Zunge 👅 herusgestreckt, weil es echt extrem war.das ist lange her. Heute ignoriere ich sowas. Aber mal ehrlich, mir tun die Mädels dann leid, weil ich das nicht ok finde. Ich fühle mich dann nicht geil, weil mir ein Typ mit Frau hinterherschaut. 

Ich frage mich Wo ist die Grenze und darf nicht jeder versuchen seine Art von Beziehung leben. Ich fühle mich unwohl wenn ich dabei bin und das ganze immer mitkriege. Gibt es denn keinen Mann, der mich beachtet und nicht daran denkt, wie er Beachtung findet. 

Warum soll ich mich denn quälen?  Was sagt ihr dazu? 

Freund schleimt
Als Mann sage ich zunächst mal übertriebene Eifersucht dazu. Sollte dem nicht so sein wird es jemanden geben,für euch beide,am Ende. Aber eher ersteres.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2017 um 22:41

Mich kränkt es auch, wenn meiner irgendwo hinterher gafft..mein Vater ist laut meiner Mutter sogar mal fast in den Graben deswegen gefahren, weil irgendwo ne Else erspäht wurde...ätzend sowas. Können die nicht bisschen sensibler sein? Das Fremdschäkern und Rumgeschleime in meiner Gegenwart würde ich direkt mit ner Bratpfanne auf seinem Kopf quittieren..(halb Spaß. Aber das wird wohl immer so das alte Klischee bleiben...mal stört es mich extrem, mal nicht so..ich habe einmal einem sehr großen, schicken Mann im Anzug absichtlich total auffällig hinterhergeglotzt, peinlich, aber mein Freund hat es gemerkt und das war das Ziel. Reaktion: Ja, den findest du toll mit seinem Anzug ne, den alten Wichtigtuer...ich nur: Ja, schicker Kerl.
Frau muss da wohl drüberstehen, ändern kann man das nicht wirklich. Ist vll auch so ein bisschen egobedingt.. ich hab halt keine blondierten Haare und Riesentitten und will ich auch nicht.
Wenn er zu frech stiert, einfach mitglotzen...keine Ahnung. Ein Mann hat mir mal erklärt, dass sei so als ob ein toller Sportwagen vorbeifährt..da schaut Mann kurz wow! und der ist noch nicht mal abgebogen und man hat ihn vergessen..ja, toll! Und dann darf man als Renault Twingo wieder neben ihm gehen oder was?!?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2017 um 22:42

Bei mir gilt die Regel, Appetit holen ist woanders erlaubt, gegessen wird daheim. Flirten ja, aber nur bis zu einem sehr unverbindlichen Punkt.
Und NIE(!!!) in Anwesenheit des eigenen Partners. Was dein Freund da macht würde bei mir gar nicht gehen.

Gar nicht mehr zu flirten wenn man vergeben ist, ist Typsache. Ich kenne Leute, die es nicht vermissen. Ich habe es 8 Jahre lang nicht gemacht obwohl mein Partner das locker sieht, und als ich es wieder angefangen habe wie ich es oben beschrieben hatte, war das wie eine Offenbarung. Es war herrlich! Und hat uns letztendlich nur weiter zueinander geführt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2017 um 22:48

mmmhh neee..mich nervt das kolossal..aber wer weiß, vll sehe ich das irgendwann locker. Obwohl ich schon recht besitzergreifend bin. Da können jetzt wieder die schlauen Sprüche kommen mit Vertrauen und Freiheit und eigener Unsicherheit usw usw und so fort. Ich mag das nicht, mich macht das nervös. Bin eben sicherheitsliebend und hasse Risiko und Fremdbestimmung..ist halt ne Schwäche. Ich stelle mich dann meist nur schweigend daneben oder erscheine auf der Bildfläche und schwupps sind die Schmeißfliegen verschwunden..*kopfkratz*

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2017 um 22:49

Hab ich auch schon gehört..wenn Frauchen bei der Weihnachtsfeier sitzt, kaum den Mund aufmachen und total frostig und dann auf dem Sommerfest ohne Frau wilde Sau spielen...komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2017 um 23:06

Blicke, die weh tun? Wie meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2017 um 8:57

Danke euch für eure Rückmeldungen. Ich denke, ich bin da besonders empfindlich, weil er am ersten Abend unserer Beziehung mir erzählt hat, er wäre 1,5 Jahre nicht mehr mit seiner Ex zusammen, dabei waren sie erst kurze Zeit getrennt und hatten noch dicken Kontakt. Und nicht nur mit ihr, sondern auch mit ihrer Erzfeindin. SEin Handy war voll mit Bilder von der Tussi. Ich spiele von Anfang an mit offenen Karten und erwarte das auch vom Gegenüber, was offenbar total naiv ist. Als ich dahinter kam, weil die Geschichte irgendwie nicht gepasst hat, hat er erst mit Lügen gekämpft und sich verteidigt, als ob ich ihm sonstwas unterstelle. Ich fand es auch fragwürdig, dass er ausgerechnet mit der anderen auch noch so intensiv in Kontakt war.

Dann hat er den Kontakt zu ihnen abgebrochen und ich dachte jetzt wird alles gut. Nur, irgendwie fühle ich mich von ihm beschützt. Mir erzählt er, zieh keine Absatzschuhe an, die sind nicht gut, aber solchen gafft er hinterher. 

Ich war wohl dumm und blind... Mal sehen, wohin die Fahrt geht..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2017 um 10:01

Und du? Gehts du mit geschlossenen Augen durch die Welt? Redest du nie mit anderen Männern? Wendest du den Blick ab, wenn ein gutaussehender Kerl um die Ecke biegt? Wechselts du die Straßenseite? Schaltest du den Fernseher aus, wenn dir ein Schauspieler gefällt? Gehst du nicht mehr ins Büro, weil du einen attraktiven Kollegen hast? Nein? Dann sieh es als das, was es ist, nämlich völlig normal. In jeder Lebensituation begegnem einen attraktive Menschen und es ist völlig natürlich, das man erst mal schaut, auch völlig unbewusst. Das hat aber noch lang nichts mit den Gefühlen zu tun, die dein Freund für dich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2017 um 10:29
In Antwort auf hawedere

Und du? Gehts du mit geschlossenen Augen durch die Welt? Redest du nie mit anderen Männern? Wendest du den Blick ab, wenn ein gutaussehender Kerl um die Ecke biegt? Wechselts du die Straßenseite? Schaltest du den Fernseher aus, wenn dir ein Schauspieler gefällt? Gehst du nicht mehr ins Büro, weil du einen attraktiven Kollegen hast? Nein? Dann sieh es als das, was es ist, nämlich völlig normal. In jeder Lebensituation begegnem einen attraktive Menschen und es ist völlig natürlich, das man erst mal schaut, auch völlig unbewusst. Das hat aber noch lang nichts mit den Gefühlen zu tun, die dein Freund für dich hat.

Ach quatsch, natürlich mache ich nicht die Augen zu wenn ich Menschen sehe, die ich schön finde. Das ist auch nicht der Punkt. Wenn ich in so einem Forum bin und etwas poste laufe ich Gefahr einen so kleinen Ausschnitt zu präsentieren, der auf verschiedene Weisen interpretiert werden kann. Ich kontrolliere ja nicht wo er hinschaut und mach ihm dann eine Szene. Gott bewahre!  Ich denke eher dass es ein Vertrauensproblem ist, das ich von Anfang an hatte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2017 um 10:30

Hallo, wie ist das gemeint? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2017 um 10:40
In Antwort auf l0ewin

Bei mir gilt die Regel, Appetit holen ist woanders erlaubt, gegessen wird daheim. Flirten ja, aber nur bis zu einem sehr unverbindlichen Punkt.
Und NIE(!!!) in Anwesenheit des eigenen Partners. Was dein Freund da macht würde bei mir gar nicht gehen.

Gar nicht mehr zu flirten wenn man vergeben ist, ist Typsache. Ich kenne Leute, die es nicht vermissen. Ich habe es 8 Jahre lang nicht gemacht obwohl mein Partner das locker sieht, und als ich es wieder angefangen habe wie ich es oben beschrieben hatte, war das wie eine Offenbarung. Es war herrlich! Und hat uns letztendlich nur weiter zueinander geführt.

Ich fände den Gedanken, meinem Partner keinen Appetit mehr zu machen, inakzeptabel.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2017 um 10:53
In Antwort auf diandra62

Hallo, wie ist das gemeint? 

Vergiss die, die braucht Hilfe.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Habe mich in meine beste Freundin verliebt
Von: junge994
neu
14. März 2017 um 10:51
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest