Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund schenkt geschenke weiter!

Freund schenkt geschenke weiter!

3. April 2012 um 21:46

würdet ihr es schlimm finden wenn euer freund/eure freundin eure geschenke weiterschenkt?
ich hab meinem freund mal ein häferl geschenkt mit einem me to you bären drin und er fands ur süß...
paar monate später hat er mir erzählt dass es SEINE MUTTER seiner kleinen cousine geschenkt hat und er war einverstanden "weil er eh nix damit anfangen kann"...
letzte woche hab ich ihm zum geburtstag gewand geschenkt und flip flops, die nicht grad sehr billig warn da wir bald in den urlaub fahrn und ich wollt dass er mal neues gewand hat, das er dort mitnehmen kann. als er die flip flops daheim anprobiert hat, meinte er sie wären zu klein..hab gesagt dass es kein problem ist und dass ich sie umtauschen kann, da sagte er, er hat sie seinem bruder geschenkt weil ihm passen sie perfekt!

was meint ihr dazu? ist doch ne frechheit oder?

Mehr lesen

3. April 2012 um 22:35

Ja...
gewand, damit sind gemeint: t-shirt, badehose etc.
hab ihm das geschenkt weil ich wusste dass er es braucht und gebrauchen kann. genauso wie die flip flops, da er meinte, dass er sich diesen sommer neue kaufen müsste.
ich hab ihm mal eine tasse geschenkt von sheepworld weil das ein insider von uns war und er war davon begeistert und trinkt seitdem nur mehr aus dieser tasse. deshalb die idee mit der me to you bär tasse da er diese bären auch toll findet. ..
dass er es weiter schenkt find ich einfach nur mies...

Gefällt mir

3. April 2012 um 22:36

Oha,
dass man das nicht in Deutschland so sagt, wundert mich jetzt aber.^^

Ja, es ist ziemlich mies, muss ich sagen. Ich wäre sehr gekränkt. Ich habe auch so manches Mal Dinge geschenkt bekommen, und selbst wenn sie mir nicht gefallen haben, fand ich die Geste sehr lieb und habe trotz allem das Geschenk behalten. Ich nenn sowas Wertschätzung, was ihm offenbar ein wenig fehlt.

Das Einzige, was du machen kannst, ist es ihm zu sagen, dass es dich verletzt. Wenn er das nicht versteht, sollte er auch nicht mehr Geschenke erwarten. Sonst soll er's dir im Vorhinein sagen, was er möchte. Macht zwar weniger Freude, aber selber Schuld, würde ich sagen.

Gefällt mir

3. April 2012 um 22:49

Richtig
ja ich komme aus österreich

er hat den rest behalten, aber die flip flops eben weiter geschenkt .. find ich total mies da ich dachte er freut sich darüber aber egal..

Gefällt mir

4. April 2012 um 8:06

Ja so tassen sind
so ne sache....mein freund hat mir zum valentinstag auch so ne übelst kitschige tasse mit dem liebe ist....pärchen drauf geschenkt....mit text "liebe ist...gemeinsam den tag zu beginnen" und das, wo allein sprechen in meiner gegenwart die ersten 2 stunden schon gefährlich is. und freund von kitsch-herz-rosa-mist bin ich auch nicht.....ABER: sie is von ihm und ich LIEBE diese tasse und trinke jeden morgen meine 4 oder 5 kaffees damit

zur TE: ich würd mit ihm reden, die feine englische is es nicht. er könnt doch wenigstens vorher fragen obs okay is. dann wärs für mich kein ding. aber einfach so? und in so selbstverständlicher manier? kann mir nicht vorstellen dass er das auch toll finden würde, wäre es umgekehrt

Gefällt mir

5. April 2012 um 16:05


Also ich fand das damals auch immer doof, dass mein Freund, heute Mann, so unromantisch mit Geschenken war. Er hat immer gesagt er brauch nix, wenn dann kauft er es sich selbst. "Dann schenk mir halt ein Duschgel". Hab ich dann auch gemacht.
Im Laufe der Zeit hab ich erkannt es bringt nichts, irgendwas einfach zu kaufen was mir gefällt, das ist echt rausgeschmissenes Geld. Er sagt was er will, eine bestimmte DVD oder so, dann kriegt er die und er ist glücklich. Und dann bin ich es auch. Es kann so einfach sein wenn man sich mit abfindet
Frag ihn einfach was er sich wünscht, und wenn es noch so banal ist. Wenigstens behält er es dann oder kann es brauchen! Männer sind manchmal so, die denken da nix böses bei.

Gefällt mir

5. April 2012 um 16:25

Ja,
das ist so eine meinungsverschiedene Sache es gibt Leute, die betrachten ein Geschenk als kleine Stückchen von sich selber, und erwarten, dass die Geschenke mit Respekt behandelt werden (so wie ich einst...), und es gibt Leute, die können damit nix anfangen. Vielleicht, weil sie anders erzogen wurden im Bezug auf Geschenke. Lösung: ich schenke einfach nichts mehr. Und wenn, dann so ganz kleine Sachen - ein Gutschein zum Essengehen oder einen Kinobesuch zum Beispiel. Aber das beste Geschenk ist immer noch NICHTS. Sind schon gute Freundschaften kaputt gegangen daran, dass man sich immer überbieten will. Und recht machen kann man es ohnehin nie...
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen