Forum / Liebe & Beziehung

Freund redet über sexuelle Vergangenheit

Letzte Nachricht: 18. Juli um 9:41
16.07.21 um 10:45

Hallo ihr Lieben,

ich stehe ein wenig auf dem Schlauch und bräuchte da euren Rat. Mein Freund und ich sind seit über einem halben Jahr zusammen und wissen von unserer gegenseitigen sexuellen Vergangenheit. Wir beide haben bereits mit 8 anderen Menschen geschlafen, er war schon in 5 Beziehungen, er ist meine erste Beziehung. Allerdings sind wir nie ins Detail gegangen und ich hielt das auch für unnötig. Gestern hatte ich ihn genauer nach seinen Ex-Freundinnen gefragt, einfach weil mich interessiert hat wie lange seine Beziehungen gedauert haben, ob er auch richtig verliebt war und woran es gescheitert hatte. Dann spricht er von der einen Ex und aus heiterem Himmel lacht er und sagt, dass er sie mal in der Sauna gefingert hatte und es so absurd war, weil er Angst hatte erwischt zu werden. Ich habe ihm direkt gesagt, dass ich so etwas eigentlich nicht hören möchte und mir das unangenehm ist. Ich gebe ja auch nicht Preis, mit wem ich es wo schon getrieben habe. Er entschuldigt sich und sagt, er wollte mich nicht verletzen und alles ist gut. Dann spricht er noch von seiner anderen Ex-Freundin, die wohl nach seiner Aussage verrückt war. Sie hatte unten komisch geschmeckt und gerochen und hatte dann erzählt, dass sie sich absichtlich nicht geduscht hat, nur um auszutesten, wo bei ihm die Grenze lag und ihn als schlecht daegestellt, weil er sie nicht akzeptieren würde. Er hat auch noch weiterhin über sie geredet und hat gesagt, dass es einen Vorfall gab, wo beide im Zimmer ihres kleinen Bruders schlafen mussten, weil ihr Bett nach einer Party vollgekotzt war. Sie hatte ihm im Zimmer ihres Bruders einen runtergeholt und ihn dann mit dem Teddy des Bruder abgewischt.
Zusätzlich hatte er dann erzählt, er und sein Freund haben mal auf einem Festival als er total betrunken war einen Handjob von irgendeinem Mädchen zur gleichen Zeit bekommen und die Erfahrung war extrem bizarr.
Findet ihr sowas in Ordnung? Mir war das gegen Ende einfach nur unangenehm. Auch wenn er die Situationen witzig und bizarr fand und sie lieber nicht wiederholt hätte, hatte ich jetzt nicht das Bedürfnis das alles zu hören. 

Mehr lesen

16.07.21 um 11:40

Es ist ja egal wie wir das finden würden. Fakt ist, dir war es unangenehm und du wolltest die Details nicht hören. Und obwohl du ihm das gesagt hast erzählt er fröhlich weiter.

Warum er deinen Wunsch ignoriert hat kann ich nicht wissen. Aber ich wäre ihm so über den Mund gefahren, dass er das kein zweites Mal probiert hätte. Du musst für die Wahrung deiner Grenzen eintreten und deinem Freund beibringen was für dich ein No Go ist. 

4 -Gefällt mir

16.07.21 um 11:55

Ich glaube ihm ist das dann nicht eingefallen. Der ist manchmal so langsam und zusätzlich hat er noch Ads und kann manchmal nicht so die Situation und Atmosphäre lesen. Ich hätte mich vermutlich klarer und deutlicher ausdrücken sollen und das Thema direkt beenden sollen, da hast du Recht. Danke für deine Antwort. Meinst du ich soll das jetzt nochmal ansprechen und ausdrücken, dass ich das nicht will und es dann einfach auf sich beruhen lassen?

Gefällt mir

16.07.21 um 14:42
In Antwort auf

Ich glaube ihm ist das dann nicht eingefallen. Der ist manchmal so langsam und zusätzlich hat er noch Ads und kann manchmal nicht so die Situation und Atmosphäre lesen. Ich hätte mich vermutlich klarer und deutlicher ausdrücken sollen und das Thema direkt beenden sollen, da hast du Recht. Danke für deine Antwort. Meinst du ich soll das jetzt nochmal ansprechen und ausdrücken, dass ich das nicht will und es dann einfach auf sich beruhen lassen?

Wenn es ihm so schwer fällt in der Situation empathisch zu sein würde ich es ihm auf jeden Fall nochmals sagen. Aber erstmal ohne Vorwürfe, nur wie du dich dabei gefühlt hast und, dass du über dieses Thema absolult nichts hören möchtest.

Sollte er sich irgendwann nochmals von der Situation hinreißen lassen und intime Details erzählen solltest du auch richtig deutlich werden, dass er sich solche Sachen zu verkneifen hat.

1 -Gefällt mir

16.07.21 um 16:46

Genau, sag ihm in klaren und einfach Worten, dass du nichts gegen seine Affären und Erfahrungen hast, logisch nicht, denn das war alles vor deiner Zeit, aber dass du keineswegs die genauen Details hören möchtest. KLar ist man neugierig, aber dass dein Freund gleich so ins Detail geht, muss nun auch nicht sein. Irgendwann hat man Kopfkino und das sind Szenen, die sich niemand vom Partner vorstellen möchte. Normales Erzählen, wieviel es waren , das ist ok, aber eine genaue Schilderung des Sex, nee, wirklich nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.07.21 um 17:30

Danke für euren Rat, ich denke so werde ich das machen

Gefällt mir

16.07.21 um 22:51

Hihi,

ich finde das kommt drauf an. Manchmal bin ich aber auch voll neugierig. Also ich fände es jetzt nicht schlimm, wenn ein Kerl, mit dem ich schlafe, mir das erzählt. So ist er wenigstens ehrlich.
Aber wenn du mehrmals sagst, dass du das nicht hören möchtest und er redet einfach weiter und merkt nicht, wie unwohl du dich dabei fühlst, dann ist das definitiv unsensibel von ihm.

lg Hannah

1 -Gefällt mir

18.07.21 um 9:09

Ich find das nicht in Ordnung und kann nachvollziehen, dass das für dich nicht schön ist. Ich bin auch schon mal explodiert als mein Partner mal wieder was über irgendeine bettgeschichte erzählte. Wenn beide damit konform sind ist das ok wenn man sich austauscht aber du hast den Wunsch geäußert, dass sowas nicht besprochen wird. Villeicht nochmal ganz in Ruhe zusammen setzen und besprechen warum du das nicht wissen möchtest und dass dich das verletzt. 

Gefällt mir

18.07.21 um 9:41

Ich höre mir solche Geschichten gerne an, aber natürlich muss er deine Grenze akzeptieren und du auch diese klarer kommunizieren. Wenn dir es unangenehm wird, konsequent sein und das Gespräch abbrechen. Ist sicher auch hilfreich für die weitere Beziehung.

Gefällt mir