Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund raucht Shisha....Schluss machen?

Freund raucht Shisha....Schluss machen?

22. Mai 2011 um 0:43

Hallo!

Ich(21) bin mit meinem Freund nun seit einem halben Jahr zusammen,habe allerdings forlgendes Problem:
Er raucht Shisha. Das hat er schon vor unserer Beziehung gemacht und da hat es mich noch nicht weiter gestört. Als meine Eltern davon erfahren haben, fingen sie an, mir täglich ins Gewissen zu reden,dass ich ihm sagen sollte,dass er aufhören muss, wenn ich wirklich eine Zukunft mit ihm aufbauen will. Anfangs habe ich das nicht ganz ernst genommen, doch nun habe ich mich aber mal informiert über die ganzen schädlichen Wirkungen der Wasserpfeife und dass teilweise Drogen beigemischt werden etc.(ich denke nicht,dass er das tut,nur wie gesagt,ich kenne mich mit sowas nicht aus,da ich selbst sowas nie geraucht habe). Ich habe auch gelesen,dass sowas Auswirkungen auf ein Baby haben kann(was Behinderungen etc angeht), sollte ich schwanger werden. Nun bin ich mir ziemlich sicher,dass ich MIT der Wasserpfeife keine Zukunft für uns beide sehe. Mit ihm darüber geredet habe ich jedoch noch nicht,weil ich nicht so recht weiß, wie ich ihm das sagen soll. Auch weiß ich nicht, wie schwer es ist, sich von einer Wasserpfeife zu trennen,schließlich ist es auch Nikotin und eine Sucht. Hat hier jemand Erfahrung damit? Würdet ihr eurem Freund in einer solchen Situation(wenn nichts mehr hilft) mit Trennung drohen, wenn er sich weigert,aufzuhören?

Danke für eure Antworten.

Gruß,
Leonie

Mehr lesen

22. Mai 2011 um 0:51

Naja
Mein Problem ist, dass er sich erstens damit seine Gesundheit kaputt macht und dass es zweitens Auswirkungen auf ein späteres Kind haben könnte, wenn er im Zeitpunkt der Zeugung sowas raucht. Ich finde es einfach unnötig und wünsche mir,dass er aufhört...ich finde,wenn man sich liebt,kann man auch Opfer bringen.Ich würde es zumindest tun...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 1:05

Hatte auch mal so einen...
ich finde es okay dass du dich um Ihn sorgst gesundheitlich ist das nicht gerade empfehlenswert aber shischa macht süchtig. Mein Ex freund hat permanent Schischa geraucht ich konnte mit Reden leider nichts an seinem Willen ändern.

Ich finde du solltest mit ihm drüber reden bringe in den Vordergrund sein Wohlergehen. Erwähne im Gepräch nicht deine Eltern und bleib geduldig. Wenn er dir wichtig ist versuche es mit Ihm Schritt für Schritt abzubauen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 1:17


shisha ist toll und da werden eigentlich auch keine drogen beigemischt. vielleicht verwechselst du das mit ner bong. ich rauch die ab und zu auch gerne weils so fruchtig ist, aber täglich ist schon ungesund. aber das schader jetzt doch dem erbgut nicht unbedingt mehr wie zigaretten. dann musst du ihm genausogut alkohol und ungesundes essen verbieten und auf die straße zu gehen wegen den ganzen bösen abgasen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 1:46


von alkohol kann auch die leber kaputt gehen, von sonne kann man hautkrebs bekommen...
sisha ist nicht mehr und nicht weniger schädlich als alkohol, zigaretten etc
sprech mit ihm drüber und wenn du meinst dass du nicht damit klar kommst dass er damit nicht aufhören will, dann musst du dich wohl oder übel trennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 11:49

Soll ich lachen od. heulen...
...dass manche Leute von nix eine Ahnung haben.
Oje, die böse Shisha.
Ein Kumpel von mir raucht die auch ab und zu und auch wenn es nicht meins ist, so schreibe ich ihm doch nicht vor was er zu tun od. zu lassen hat.
Wenns danach geht, ich bin letzte Woche beim (vermeintlich gesunden) Volleyball spielen mitm Fuß umgeknickt...bin dadurch auch "krank" geworden. Und durch Schokolade wird man dick und kriegt Karies, trotzdem würd ich mir beides nicht verbieten lassen.

Entweder du nimmst ihn so wie er ist od. du solltest dir wen anderes suchen.
Und wenn du deine Eltern brauchst um dir eine Meinung über die Beziehung zu deinem Freund zu bilden, dann solltest du ganz dringend deine Proritäten klären.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 12:21

Ich verstehe das
nicht so ganz

Du bist 21 und dich hat es selbst nicht gestört, dass dein Freund raucht. Shisha rauchen ist auch nicht schädlicher als filterlose Zigaretten. Also wo ist das Problem? Versteh mich nicht falsch ich bin Nichtraucher und wollte nicht mit einer Raucherin zusammen sein weil ich es den Rauchgeruch und den Mundgeruch durchs Rauchen widerlich finde. Dich aber hat es ja nicht gestört... bis deine Eltern was gesagt haben. Du bist 21 also warum lässt du dich so sehr von deinen Eltern beeinflussen die deutlich weniger Ahnung von Shishas haben als du (du hast dich ja informiert). Du lässt dich nicht nur beeinflussen, du drehst dein Fähnchen nach dem Wind deiner Eltern. Warum? Entweder es stört DICH, dass er raucht oder dir ist es egal (was es am Anfang ja war).

Mal ganz deutlich gefragt: Wie wäre es wenn er ZIgaretten rauchen würde. Wäre das für dich ok? Auch wenn es filterlose wären? Das ist ja nicht so deutlich erkennbar von außen wie eine exotische Shisha.

"Nun bin ich mir ziemlich sicher,dass ich MIT der Wasserpfeife keine Zukunft für uns beide sehe."
Weil es deine Eltern nicht gut finden?

"Mit ihm darüber geredet habe ich jedoch noch nicht,weil ich nicht so recht weiß, wie ich ihm das sagen soll."
Zusammen mit dem oberen Zitat finde ich es ziemlich krass von dir ihn mit fertigen Überlegungen vor vollendete Tatsachen stellen zu wollen, ohne dass er eine Chance der "Verteidigung" hat.

"ich finde,wenn man sich liebt, kann man auch Opfer bringen. Ich würde es zumindest tun..."
Und DU entscheidest wann er welches Opfer zu bringen hat? So läuft eine Beziehung nicht und so laufen auch "Opfer" nicht die in Beziehungen gebracht werden denn diese bringt man freiwillig oder gar nicht. Entweder DU kannst mit einem Raucher leben (zu Beginn hat es dich ja nicht gestört) oder du kannst es nicht und dann musst du dich auch deswegen trennen. Nicht weil deine Eltern irgendwann meinten sie finden die Shisha nicht gut.

"Würdet ihr eurem Freund in einer solchen Situation(wenn nichts mehr hilft) mit Trennung drohen, wenn er sich weigert,aufzuhören?"
Das ist Erpressung und gehört absolut nicht in eine Beziehung! Du sagst ihm dadurch ja, dass du ihn nur liebst und nimmst wenn er sich nach deinen Vorstellungen ändert und ihn nicht so willst wie er ist. Sicher muss man in Beziehungen Kompromisse eingehen aber grundsätzlich sollte man den anderen so nehmen wie er ist und ihn nicht nach seinen Vorstellungen hinbiegen wollen, schon gar nicht mit Zwang bzw. Erpressung.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 21:32

Omg
hahahahahahha MEGA "Problem"
ich glaube eher das deine eltern dir die flausen in den kopf gesetzt haben
das er shisha raucht hat doch rein garnichts damit zutun ob ihr eine gute oder schlechte zukunft haben werdet oder mit euren späteren kindern dann musst du ihn einsperren mit komplett reiner luft nur gesundem essen kein alkohol usw danmit alles PERFEKT ist -.-

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 22:33


Ach diese Worte könnten glatt von mir stammen! vor allem das mit dem "wenn man sich liebt kann man auch Opfer bringen"... Habe dasselbe Problem mit Meinem Freund bereits seit 8 Monaten Beziehung, jedoch nicht mit Sisha sondern Zigaretten. Ich habe ihm das aber schon immer gesagt, dass mich das Rauchen stört! sehr sogar! Viel hat sich nicht geändert, außer dass er das Rauchen stark reduziert hat, in meiner Gegenwart nie raucht sondern nur ein paar Mal im Monat mit Freunden... hat mir immer noch nicht gereicht, vor allem weil er immer meinte er habe aufgehört, weil ich öfter damit drohte schlusszumachen, wenn er nicht aufhört.
So schwer es mir auch viel das zu akzeptieren, ist meine Liebe zu ihm größer und ich versuche es so zu akzeptieren, und hoffe dass er bald ganz aufhört (was er auch will, nur ists zu schwer für ihn).
Liebst du ihn? willst du mit ihm zusammensein? Dann einigt euch darauf dass er es reduziert... macht einen Kompromiss. Es wird dir nichts bringen wenn du ihn ständig damit konfrontierst Entweder du kannst es akzeptieren, oder nicht.. wenn nicht dann trennen oder damit Leben... anders wirds nicht gehen Ich spreche aus Erfahrung ...

Lg Summer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club