Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund oder wie soll man das bezeichnen??

Freund oder wie soll man das bezeichnen??

9. November 2006 um 8:59

Ich bin im mom echt am Ende mit meinen Nerven. Es ist jetzt schon so weit gekommen, das mein Chef mich gefragt hat, was mit mir los ist. Er fragte, warum ich im mom so schluderig sei, das würde er nicht von mir kennen. Er fragte und fragte die ganze Zeit, bis ich nicht mehr konnte. Ich bin in Tränen zusammen gebrochen. Er stand da, wollte mich trösten. Mein Chef sagte die ganze Zeit, regen Sie sich ab. Nun sagen Sie doch endlich was Sie haben. Ich konnte kein Wort über die Lippen bringen, so star und fertig war ich in den Moment. Als ich mich dann ein bisschen beruhigt habe, habe ich meinem Chef erzählt: Es ist im mom für mich einfach alles zu viel. Die Arbeit, das Studium was unter der Woche noch nebenher läuft, meine Familie, die auch andauernd was von mir wollen, meine Freunde, die ich ja auch "vernachlässige" und zu guter letzt mein "ach so toller Freund" der mir in letzter Zeit jeden Tag ein ganz schlechtes Gefühl bereitet.

Wo wir auch schon beim Thema sind. Mein Freund. Wir sind nun 6 Monate zusammen. Die ersten Monate ist alles super gelaufen, wir waren beide so glücklich, dass wir uns hatten und haben jede Sekunde, die uns zustand genutzt (wir haben eine WE Beziehung)

Bis vor ca. 2 Monaten. Mir ist so vieles an meinem Freund aufgefallen. Ich suche bei Gott keine Probleme. Mein Freund sagte mir immer wieder, wenn dich was stört bedrückt oder sonstiges, sag es mir. Ich bin immer für dich da und gemeinsam können wir alle Probleme lösen.

Nun tat ich das vor 3 Wochen, ich sagte Ihm: Schatz, ich möchte dich nicht überfallen bzw. bedrücken aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich dich Nerve (er hat so oft seine Launen und lässt es an mir raus) Er hat alles verneint, er meinte, dass es nicht so wäre. Nungut, ich habe ihm geglaubt. Schließlich kamen wir zum Thema Kuscheln. Er meinte, "nerven" wäre der falsche Ausdruck. Er meinte, ob ich schon einmal was davon gehört habe, dass Männer weniger kuscheln als Frauen. Da habe ich gesagt klar weiß ich das. Es ist ja auch völlig in Ordnung nur wenn mir ein Mann nur Zäertlichkeiten geben kann, wenn man Sex hat, finde ich es nicht schön. So direkt habe ich es ihm noch nicht gesagt weil er dann wieder mit sowas kommen würde: "wieder was, was ich an mir ändern soll" oder "ich habe das Gefühl, du willst nicht mich sondern einen anderen" Hallo? er sagte doch, dass ich Ihm alles sagen kann und das wir die Probleme gemeinsam Lösen. Man könnte ja was das angeht einen kompromiss eingehen. Mit sowas setzt er mich aber nur unter druck.

Jetzt ist in letzter Zeit soviel passiert. Z.B. waren wir Billiard spielen. Es hat super spaß gemacht, all seine Freunde waren auch dabei. Ich muss zugeben, dass ich noch nie Billiard gespielt habe also hatte ich keine Ahnung. Immer wenn einer seiner Freunde ein Loch getroffen hatte, hat er gejubelt, geklatscht usw usf. Wenn ich aber mal sogar teilweise öfters hintereinander das Loch getroffen habe oder auch nicht war er immer brummelig so von wegen "das war noch nicht genug" Er hat mir ständig gesagt das ich das und das besser machen soll. Irgendwann war ich dann stinckig, habe es nicht so gezeigt, habe ihm auch nicht gesagt, warum ich es war. Ich war in dem Moment einfach nur gekränkt.

Dann Sonntag abend. Ich habe ihn gefragt: Schatz, kommst du gleich Kuscheln. Er sagte Ja klar süße, ich komme gleich. Ich wartete und wartete. Er kam nicht. Dann habe ich nochmal gefragt: Schatz, wenn dein Essen gesackt ist, kommst du dann auf die 3-er Couch zu mir kuscheln? Er guckte mich wieder lieb an und sagte klar süße, ich komme gleich. Ich wartete und wartete, ich wollte nicht schon wieder zu Ihn und anfangen zu kuscheln. Deshalb habe ich Ihn ja gefragt ob er kommen würde. Zudem die 2-er Couch für 2 leute echt eng ist. Nun lagen wir 3 Stunden getrennt da, er auf der 2-er Couch und ich auch der 3-er Couch. Irgendwann war ich dann wieder mal etwas gekränkt, schließlich musste ich an den Abend wieder nach Hause. Bin dann aufgestanden um mich für den Heimweg fertig zu machen. Er kam mit runter, stand an der Tür mit Hosen in den taschen, hat mich nicht umarmt oder so. Er hat mir auch nur wiederwillig einen Kuss gegeben.

Naja und da war noch vieles vieles mehr.
Meine Frage an euch, sehe ich das alles zu eng?? Am Dienstag habe ich Ihm eine Mail geschrieben, dass wir unbedingt Reden müssen, weil mir so einige Sachen in der Beziehung fehlen. Ich habe ihm geschrieben dass es mir so dreckig geht, dass ich auf der Areit Tränen in den Augen habe. Das einziege was darauf zurück kam war: willst du auf die Mail eine Antwort? Ich weiß nämlich nicht, was ich dazu sagen soll... Ich war so perplex, mein Freund wusste bzw hat es gelesen das es mir schlecht geht und er wusste nicht, was er darauf schreiben sollte. Naja. Das war Dienstag. Er hat sich nicht mehr gemeldet. Bis heute nicht obwohl er weiß, wie schlecht es mir geht und wenn ich Ihn nicht so Lieben würde, hätte ich schon längst schluss gemacht weil was nützen mir 1-2 schöne Tage wenn es mir die ganze Zeit unter der Woche schlecht geht???

Bin so verzweifelt, werde mich auch nicht bei meinem Freund melden, das sehe ich nicht ein. Ich war die letzte Woche immer die jenige, die sich gemeldet hat, er hat sich nie von alleine gemeldet.

Sehe ich das wirklich zu eng alles?? Bin ich im mom vielleicht ein bisschen überempfindlich?? Wenn es meinem Freund schlecht gehen würde, würde ich alles versuchen, dass es ihn wieder besser geht..

Ich bin so fertig mit den Nerven... Bitte sagt mir was Ihr von der ganzen Sache hällt und danke schon einmal im Voraus für das Lesen...

LG
Maus

Mehr lesen

9. November 2006 um 9:22

Tatsache ist:
Er tut dir überhaupt nicht gut und kann nicht auf deine Bedürfnisse eingehen. Die Gründe dafür kennt nur er selbst und ich möchte auch ungern darüber spekulieren...
Ich bin persönlich der Meinung, dass man sich von Dingen oder Menschen, die einem nicht guttun oder sogar unglücklich machen - und das bist du anscheinend sehr - baldigst trennen sollte. Du scheibst zwar, dass ihr auch schöne Tage habt, aber die schlechten Tage scheinen zu überwiegen. Und da er ja anscheinend auch nicht unbedingt auf deine Wünsche eingeht und mit einer Abwehrhaltung reagiert, du aber schon eine Erwartungshaltung angenommen hast, wirst du von Mal zu Mal enttäuscht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:26

Ob du das Ganze zu eng siehst?
Das kann man wohl nicht behaupten! Also wenn das schon nach 6 Monaten so aussieht... Ich hätte meinen Schatz nicht so oft aufgefordert zum Kuscheln, sondern hätte ihn gleich gefragt was los ist. Was ist denn das für schwachsinn Aussage, dass Männer weniger kuschelig veranlagt sind??? So ein Schmarn, sowas können nur Männer behaupten, die nicht das gleiche für den Partner empfinden.
Und wenn mein Schatz der Meinung ist, er müsste mich bei einer Verabschiedung nicht mehr drücken...grrrr

Schieß den Kerl in den Wind... Oder meinst du, dass er sich nach eine Aussprache ändern würde? Aber wie gesagt, als überempfindlich würde ich dich nicht bezeichnen, eher zu gutmütig. Ich hätte da schon lange Terz gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:29

Jepp...
...geht mir auch so. das ist wie: "schatz, bringst du denn müll raus."

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:32

Versuch es abzuhaken....
also ich denke, dir fehlt im moment echt so eine art auffangbecken. du hast viel um die ohren, viel stress und suchst natürlich-berechtigterweise-zuflucht in deiner beziehung. dass man sich einfach mal entspannen und an den partner anlehnen kann.

und das wird dir leider verwehrt...eine frage vorab, was hat er denn gemacht, bzw. warum kam er nicht gleich auf die couch zu dir? hat er pc gespielt oder was war wichtiger?

tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber die tatsache, dass er sich nicht meldet, finde ich nicht gerade vorteilhaft, gerade, wenn du ihm sagst, dass es dir dreckig geht. männer sind ja nicht immer alle wie im fernsehen, dass sie mit ner rose vor der tür stehen und reden wollen. gibt natürlich auch exemplare, die nicht alles stehen und liegen lassen, aber zumindest reden sollte man darüber!!!!

also, bereite dich auf das schlimmste vor, gerade, wenn du diejenige warst, die sich dauernd bei ihm gemeldet hat und er nicht von sich aus...

und mal ganz ehrlich: du bist doch nicht sein blitzableiter für schlechte launen oder?
und anstatt dir beim billiard mal ein paar nette worte zu sagen, ranzt er dich auch noch an, mein gott, wo bleibt der spass dabei??!
ich denke, du hast jemanden verdient, der dich zu schätzen weiss, besonders, wenn du ein mensch bist, der offen über seine probleme redet, viele fressen das in sich rein!

also sei stark, du brauchst keinen an der seite, der so abweisend reagiert!!!


lg mausezahn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:35
In Antwort auf jaana_11887320

Jepp...
...geht mir auch so. das ist wie: "schatz, bringst du denn müll raus."

tigerle

Ich weiß ja..
wie empfindlich er ist..

Deswegen habe ich nett angefragt. Wie gesagt ich wollte nicht schon wieder angekommen.

mhhh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:41
In Antwort auf tanja_11899451

Ich weiß ja..
wie empfindlich er ist..

Deswegen habe ich nett angefragt. Wie gesagt ich wollte nicht schon wieder angekommen.

mhhh...

Sollte man gleich klären..
aber er hat sich doch bis heute noch nicht gemeldet oder?? also scheint ihm ja nicht viel daran zu liegen, das ganze zu klären!!!! ich finde, da muss man sofort darüber sprechen und es nicht totschweigen!!!

kannst doch nicht immer rücksicht auf seine launen nehmen, jeder hat mal schlechte laune, kein thema, aber auf dauer doch sehr anstrengend udn du bist die leidtragende!!!

und du kannst ihn ja nicht immer mit samthandschuhen anfassen! augen zu und durch, ich bin mir sicher, da wartet ein anderer netter mann da draussen auf dich.
aber dich so hängen zu lassen nach deiner verzweifelten mail, neee, find ich nicht prickelnd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:45

Das kann vielleicht sein..
Ich weiß eben das wir nur das WE haben und ich versuche immer, das beste darauszu machen. Glaub mal, was für scheiß Launen ich aushalten muss, die er immer hat.

Es ist doch auch so, dass er mit mir reden kann. Das habe ich ihm schon so oft gesagt und wenn er dann mal nicht kuscheln will oder so, kann er es mir ja auch sagen. Komisch, für Sex ist er ja immer zu haben.

Vielleicht setzte ich Ihn auch etwas unter druck. Wenn er aber nicht langsam mal anfängt, mir zu sagen, was Ihn nervt dann weiß ich auch nicht weiter. Ich habe Ihn schon so oft gesagt ich kann mir nicht vorstellen, dass dich gar nichts nervt an mir. Er bedankt sich ja auch schon bei mir "Danke das du meine Launen aushällst"

Ich will die Beziehung retten, weil ich Ihn wirklich liebe, wenn ich aber bedenke, dass er weiß, dass es mir schlecht geht und er sich nicht meldet.. Naja dann weiß ich auch nicht was ich davon ahlten soll..

Bin echt Fertig mit den Nerven, klar habe ich wahrscheinlich auch Fehler aber warum sagt er mir das nicht mal..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:48
In Antwort auf nora_11946546

Sollte man gleich klären..
aber er hat sich doch bis heute noch nicht gemeldet oder?? also scheint ihm ja nicht viel daran zu liegen, das ganze zu klären!!!! ich finde, da muss man sofort darüber sprechen und es nicht totschweigen!!!

kannst doch nicht immer rücksicht auf seine launen nehmen, jeder hat mal schlechte laune, kein thema, aber auf dauer doch sehr anstrengend udn du bist die leidtragende!!!

und du kannst ihn ja nicht immer mit samthandschuhen anfassen! augen zu und durch, ich bin mir sicher, da wartet ein anderer netter mann da draussen auf dich.
aber dich so hängen zu lassen nach deiner verzweifelten mail, neee, find ich nicht prickelnd...

Hey..
Nein, bis heute keine Nachricht, keinen Anruf.. Nichts. Ich sehe es auch nicht ein, dass ich mich WIEDER melden soll. Vielleicht war es auch ein fehler von mir, dass ich die Probleme nicht direkt in den Raum geschnissen habe aber ich weiß doch genau wenn ich ihm das alles sage, fühlt er sich unter druck gesetzt

Ich finde die ganze Sache im Mom auch überhaupt nicht prickelnd. Schon alleine die Tatsache dass ich mich bei meinem Chef ausheule

LG Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:49

Er...
ist 24 Jahre alt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:55
In Antwort auf echo80

Tatsache ist:
Er tut dir überhaupt nicht gut und kann nicht auf deine Bedürfnisse eingehen. Die Gründe dafür kennt nur er selbst und ich möchte auch ungern darüber spekulieren...
Ich bin persönlich der Meinung, dass man sich von Dingen oder Menschen, die einem nicht guttun oder sogar unglücklich machen - und das bist du anscheinend sehr - baldigst trennen sollte. Du scheibst zwar, dass ihr auch schöne Tage habt, aber die schlechten Tage scheinen zu überwiegen. Und da er ja anscheinend auch nicht unbedingt auf deine Wünsche eingeht und mit einer Abwehrhaltung reagiert, du aber schon eine Erwartungshaltung angenommen hast, wirst du von Mal zu Mal enttäuscht werden.

Sag Ihm mal richtig die Meinung.
HEy, sag Ihm mal richitg die MEInung. ich wäre schon läöngst total sauer und hätte IHn gefragt ob er jetzt kommt oder nicht. und ich wäre früher gegangen. Aber du machst es jetzt richtig. meld dich auf keinem Fall bei IHm. Lass Ihn anrufen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:57

Was ich schon immer mal loswerden wollte:
Das ist auch immer so ein Weibchen-Ding, nicht wahr? Immer wieder sich selbst und seine Bedürfnisse in Frage zu stellen, weil der Mann es einem nicht geben kann! Dann auf die Schiene zu wechseln, dass man ja viiiiel zu viel verlangt, den Typen ja vielleicht bedrängen könnte (mit so was Selbstverständlichem wie ner Umarmung oder Liebkosungen). Also ist man schön still, wartet aber insgeheim darauf, dass er doch endlich mal die Bedürfnisse erfüllen möge und macht sich selber unglücklich! Dann wendet frau sich an die anderen Weibchen, die helfen sollen...


Ich wollte ja eigentlich nichts interpretieren, aber mal daran gedacht, dass dich der Mann einfach nicht liebt? Dieses ganze Hausfrauen-Psychologie-Gequatsche, von wegen "Männer sind so, Männer reagieren so" ist doch Müll! Wenn der Mann dich liebt, dann lässt er dich das auch spüren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 9:59
In Antwort auf nora_11946546

Versuch es abzuhaken....
also ich denke, dir fehlt im moment echt so eine art auffangbecken. du hast viel um die ohren, viel stress und suchst natürlich-berechtigterweise-zuflucht in deiner beziehung. dass man sich einfach mal entspannen und an den partner anlehnen kann.

und das wird dir leider verwehrt...eine frage vorab, was hat er denn gemacht, bzw. warum kam er nicht gleich auf die couch zu dir? hat er pc gespielt oder was war wichtiger?

tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber die tatsache, dass er sich nicht meldet, finde ich nicht gerade vorteilhaft, gerade, wenn du ihm sagst, dass es dir dreckig geht. männer sind ja nicht immer alle wie im fernsehen, dass sie mit ner rose vor der tür stehen und reden wollen. gibt natürlich auch exemplare, die nicht alles stehen und liegen lassen, aber zumindest reden sollte man darüber!!!!

also, bereite dich auf das schlimmste vor, gerade, wenn du diejenige warst, die sich dauernd bei ihm gemeldet hat und er nicht von sich aus...

und mal ganz ehrlich: du bist doch nicht sein blitzableiter für schlechte launen oder?
und anstatt dir beim billiard mal ein paar nette worte zu sagen, ranzt er dich auch noch an, mein gott, wo bleibt der spass dabei??!
ich denke, du hast jemanden verdient, der dich zu schätzen weiss, besonders, wenn du ein mensch bist, der offen über seine probleme redet, viele fressen das in sich rein!

also sei stark, du brauchst keinen an der seite, der so abweisend reagiert!!!


lg mausezahn

Hey...
Er hat nichts gemacht, er lag nur da, hat auf den Fernseher gestarrt, obwohl Werbung war.. Also richtíg gesagt er hat nichts gemacht als er hätte sofort kommen können....

Danke erstmal für deine liebe Antwort...

Ich weiß trotzdem nicht, was ich machen soll. Es juckt mir schon die ganze Zeit in den Händen, ihm zu schreiben. Aber nein, ich werde dies nicht tun!!! Ich drehe glaub ich echt noch durch, kann kaum noch schlafen und viel essen tue ich auch nicht mehr. Ich weiß, das ist falsch aber wenn ich probleme habe, kann ich nicht essen, dann wird mir nur noch schlechter..

LG Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:03
In Antwort auf yunai_12046173

Sag Ihm mal richtig die Meinung.
HEy, sag Ihm mal richitg die MEInung. ich wäre schon läöngst total sauer und hätte IHn gefragt ob er jetzt kommt oder nicht. und ich wäre früher gegangen. Aber du machst es jetzt richtig. meld dich auf keinem Fall bei IHm. Lass Ihn anrufen...

Ja..
das sollte ich mal tun.. Ihm mal richtig die Meinung geigen..

Nur wenn ich dann da sitze kann ich es meistens nicht.. Ich bin dafür glaube ich viel zu lieb. Im mom steigt bei mir aber das Hass-Gefühl und ich werde immer saurer. Ich werde Ihm Sonntag was dazu sagen und Ihn fragen, wie er es sieht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:10

Wenn Männer lieben,
dann zeigen sie es auch. D.h. aber nicht,
daß er Dich nicht liebt,sondern eher im Moment nicht bereit ist für Eure Beziehung etwas zu tun. Ich finde, Du solltest Dich nicht bei ihm melden, mach Dich in der nächsten Zeit etwas rar, Kontakt gibts erstmal nur wenn er sich meldet, damit findest Du schnell heraus, wie oft er Dich um sich haben will. Dein Anspruch Euer Wochenende bestmöglich zu gestalten ist sehr lobenswert, scheint aber nicht zu funktionieren. Das nächste Wochenende könntest Du Dir Dinge vornehmen ohne ihn, das darauffolgende auch , wenn er nicht von sich aus das Bedfürfnis, Dich zu sehen, äußert.
Im Grunde genommen solltest Du Dir von ihm zeigen lassen, wieviel er in Euch investieren würde!

lg Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:11
In Antwort auf echo80

Was ich schon immer mal loswerden wollte:
Das ist auch immer so ein Weibchen-Ding, nicht wahr? Immer wieder sich selbst und seine Bedürfnisse in Frage zu stellen, weil der Mann es einem nicht geben kann! Dann auf die Schiene zu wechseln, dass man ja viiiiel zu viel verlangt, den Typen ja vielleicht bedrängen könnte (mit so was Selbstverständlichem wie ner Umarmung oder Liebkosungen). Also ist man schön still, wartet aber insgeheim darauf, dass er doch endlich mal die Bedürfnisse erfüllen möge und macht sich selber unglücklich! Dann wendet frau sich an die anderen Weibchen, die helfen sollen...


Ich wollte ja eigentlich nichts interpretieren, aber mal daran gedacht, dass dich der Mann einfach nicht liebt? Dieses ganze Hausfrauen-Psychologie-Gequatsche, von wegen "Männer sind so, Männer reagieren so" ist doch Müll! Wenn der Mann dich liebt, dann lässt er dich das auch spüren!

Er zeigt mir
ja anders, dass er mich liebt. Zb habe ich eine Skoliose. Er ist mit zum Arzt gekommen, hat mir tipps gegeben, hat mir sogar gesagt, dass er soviel für mich empfindet, dass er seiner Gesundheit schaden würde, damit es meinem Rücken wieder besser geht. und und und.. Er zeigt mir schon so, dass er mich liebt. Er hat mir auch noch am Sonntag gesagt "ich liebe dich"okay, das war als wir sex hatten. Anders hat er es ja nicht über die lippen bekommen. Muss auch sagen, dass mein Freund darm-Krank ist. manchmal hat er nichts, manchmal gehts ihm schlecht aber ich bin für Ihn da. Er kann sich bei mir anlehnen usw usf. Wenn es ihm schlecht geht, er kann mir sagen warum, dann halte ich mich zurück nur, er sagt mir nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:13
In Antwort auf tanja_11899451

Das kann vielleicht sein..
Ich weiß eben das wir nur das WE haben und ich versuche immer, das beste darauszu machen. Glaub mal, was für scheiß Launen ich aushalten muss, die er immer hat.

Es ist doch auch so, dass er mit mir reden kann. Das habe ich ihm schon so oft gesagt und wenn er dann mal nicht kuscheln will oder so, kann er es mir ja auch sagen. Komisch, für Sex ist er ja immer zu haben.

Vielleicht setzte ich Ihn auch etwas unter druck. Wenn er aber nicht langsam mal anfängt, mir zu sagen, was Ihn nervt dann weiß ich auch nicht weiter. Ich habe Ihn schon so oft gesagt ich kann mir nicht vorstellen, dass dich gar nichts nervt an mir. Er bedankt sich ja auch schon bei mir "Danke das du meine Launen aushällst"

Ich will die Beziehung retten, weil ich Ihn wirklich liebe, wenn ich aber bedenke, dass er weiß, dass es mir schlecht geht und er sich nicht meldet.. Naja dann weiß ich auch nicht was ich davon ahlten soll..

Bin echt Fertig mit den Nerven, klar habe ich wahrscheinlich auch Fehler aber warum sagt er mir das nicht mal..

Du brauchst
die Schuld nicht bei Dir zu suchen. Wenn man verliebt ist, hat man nunmal stärker das Bedürfnis nach Nähe. Diese will er die offensichtlich nicht geben und ist so wie es aussieht mit Dir und Deinen Wünschen überfordert.

Ich kann mich meinen Vorrednern (Echo80) anschließen, er empfindet nicht das gleiche wie Du für ihn.
Denn Nähe herzustellen ist schwierig ohne Gefühle. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber bei ihm glaube ich nicht.

Klar geht das mit dem Sex, dafür braucht als Mann meistens keine Liebe, den die können bekanntlich sehr gut trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:17

Was er tut??
Er lässt seine Laune an mir aus, (immer, merkt teilweise gar nicht was er da anrichtet) er gibt mir nur zärtlichkeiten, wenn es um sex geht, er lässt mich vor anderen dumm darstehen, sagt mir, wie ich was besser machen soll, er hat im grunde immer was gegen mich, ich muss ihm ständig alles ins kleinste Detail erklären, er meldet sich nicht, obwohl er weiß, dass es mir schlecht geht, er sagt mir, ich soll ihm sagen, wenn ich probleme habe, wenn ich es mache, setzt er mich unter druck, er kuschelt nicht..... da ist noch viel mehr... ich weiß nicht ob du das normal findest, wenn man einen Menschen liebt?? ich finde es nicht normal.. Und ich erdrücke ihn keinesfalls, wir sehen uns nur am WE, unter der woche haben wir fast nie Telefonkontakt, er darf machen was er will..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:20

Ja..
du hast ja recht, ich habe ihn dann ja auch gelassen und ich weiß, dass er auch mal so ein mensch ist, der mal seine ruhe brauch aber erstens wir sehen uns nur 1-2 mal die woche, 2. sehe ich nicht immer ein, meine bedürfnisse in den hintergrund zu stellen, nur damit es ihn gut geht und das mit dem Billiard spiel.. Es ging nicht darum, dass er es mir erklären wollte, das ist in Ordnung. es geht mir darum, das ich in seinen Augen nichts richtig machen konnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:21
In Antwort auf tanja_11899451

Ja..
das sollte ich mal tun.. Ihm mal richtig die Meinung geigen..

Nur wenn ich dann da sitze kann ich es meistens nicht.. Ich bin dafür glaube ich viel zu lieb. Im mom steigt bei mir aber das Hass-Gefühl und ich werde immer saurer. Ich werde Ihm Sonntag was dazu sagen und Ihn fragen, wie er es sieht...

Das solltest Du bleiben lassen
UND Dich rar machen.
oben hab ich Dir dazu was gepostet!
lg Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:27
In Antwort auf echo80

Was ich schon immer mal loswerden wollte:
Das ist auch immer so ein Weibchen-Ding, nicht wahr? Immer wieder sich selbst und seine Bedürfnisse in Frage zu stellen, weil der Mann es einem nicht geben kann! Dann auf die Schiene zu wechseln, dass man ja viiiiel zu viel verlangt, den Typen ja vielleicht bedrängen könnte (mit so was Selbstverständlichem wie ner Umarmung oder Liebkosungen). Also ist man schön still, wartet aber insgeheim darauf, dass er doch endlich mal die Bedürfnisse erfüllen möge und macht sich selber unglücklich! Dann wendet frau sich an die anderen Weibchen, die helfen sollen...


Ich wollte ja eigentlich nichts interpretieren, aber mal daran gedacht, dass dich der Mann einfach nicht liebt? Dieses ganze Hausfrauen-Psychologie-Gequatsche, von wegen "Männer sind so, Männer reagieren so" ist doch Müll! Wenn der Mann dich liebt, dann lässt er dich das auch spüren!

Auf den punkt gebracht!
perfekt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:27

Hey Zaubermoosi
Ist für mich ja total in Ordnung deine Meinung. Nur dann begründe sie mir bitte einmal..
Vielleicht verstehe ich es dann besser und vielleicht auch meinen Freund???

Bitte, Bitte...

Danke schon einmal im Vorazs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:30

Mach mal hier den test bei gofeminin
"bin ich zu nett?"
und dann lass den kerl über die planke springen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:33

Kann es sein
das ihr einfach zu unerschiedliche erwartungen an das wochenende habt? Das du einfach dann die ganze woche aufholen willst und ihn ganz mit haut und haaren für dich vereinnahmen willst?
Mir geht es so wie einigen anderen hier auch....dieses kuscheln sollen auf kommando, sorry da stellen sich mir die haare quer.
Außerdem finde ich diesen gegenrechnen wer sich wann wie oft meldet echt schlimm. Irgenwie reichlich albern um nicht kindisch zu sagen.
Wenn du mit ihm reden willst dann solltest du das tun und nicht in einer mail anklage erheben . Was soll er dir den auch darauf schreiben oder tun?

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:33
In Antwort auf mani_12895585

Wenn Männer lieben,
dann zeigen sie es auch. D.h. aber nicht,
daß er Dich nicht liebt,sondern eher im Moment nicht bereit ist für Eure Beziehung etwas zu tun. Ich finde, Du solltest Dich nicht bei ihm melden, mach Dich in der nächsten Zeit etwas rar, Kontakt gibts erstmal nur wenn er sich meldet, damit findest Du schnell heraus, wie oft er Dich um sich haben will. Dein Anspruch Euer Wochenende bestmöglich zu gestalten ist sehr lobenswert, scheint aber nicht zu funktionieren. Das nächste Wochenende könntest Du Dir Dinge vornehmen ohne ihn, das darauffolgende auch , wenn er nicht von sich aus das Bedfürfnis, Dich zu sehen, äußert.
Im Grunde genommen solltest Du Dir von ihm zeigen lassen, wieviel er in Euch investieren würde!

lg Amadeus

Stimmt..
Nur weiß ich ganz genau, wenn ich das jetzt die ganze Zeit so durchziehe, wird es mir die ganze Zeit schlecht gehen..

Und ich weiß genau, dass ich gerade im JOB und was das Studium angeht funktionieren muss..

Also für mich steht fest, ich muss mit ihm reden.. Ich werde mich aber die nächste Zeit nicht mehr melden.. Da muss ich halt durch, da hast du recht. Meine ma hat auch gesagt, dass ich mich nicht mehr melden soll...

Danke auch für deine liebe Antwort.

LG Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:44
In Antwort auf tanja_11899451

Stimmt..
Nur weiß ich ganz genau, wenn ich das jetzt die ganze Zeit so durchziehe, wird es mir die ganze Zeit schlecht gehen..

Und ich weiß genau, dass ich gerade im JOB und was das Studium angeht funktionieren muss..

Also für mich steht fest, ich muss mit ihm reden.. Ich werde mich aber die nächste Zeit nicht mehr melden.. Da muss ich halt durch, da hast du recht. Meine ma hat auch gesagt, dass ich mich nicht mehr melden soll...

Danke auch für deine liebe Antwort.

LG Maus

Kann ich nachvollziehen,
daß Du Dich schlecht fühlst wenn Du es die ganze Zeit durchziehst, ABER Dir geht es auch schlecht wenn er Dich so behandelt, daß Du Dir vorkommst als würdest Du ihn nerven.

Dir gehts also sowieso schlecht, dann wähl wenigstens die Variante in der Du Dir treu bleibst und er ne menge Zeit hat sich Gedanken zu machen !

lg Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:44
In Antwort auf ines_12848468

Kann es sein
das ihr einfach zu unerschiedliche erwartungen an das wochenende habt? Das du einfach dann die ganze woche aufholen willst und ihn ganz mit haut und haaren für dich vereinnahmen willst?
Mir geht es so wie einigen anderen hier auch....dieses kuscheln sollen auf kommando, sorry da stellen sich mir die haare quer.
Außerdem finde ich diesen gegenrechnen wer sich wann wie oft meldet echt schlimm. Irgenwie reichlich albern um nicht kindisch zu sagen.
Wenn du mit ihm reden willst dann solltest du das tun und nicht in einer mail anklage erheben . Was soll er dir den auch darauf schreiben oder tun?

B1

Ja...
ich bin im mom einfach nur verzweifelt, ich weiß nicht, wie ich meinen Freund im mom behandeln soll. Ich denke er fühlt sich immer angegriffen, egal was ich sage oder mache.

Und wenn er nicht kuscheln möchte, kann er es mir doch sagen, damit fahre ich besser und weiß dass ich ihn in ruhe lassen soll. Wenn er mir aber sagt er kommt gleich.. Na ich weiß nicht.. ich sitze da und warte und warte Ich war da einfach nur tod traurig, weil ich wusste, dass ich gleich nachhause fahren werde und das wir uns dann erst wieder eine woche später sonntag oder noch später sehen werden...

LG Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:48
In Antwort auf mani_12895585

Kann ich nachvollziehen,
daß Du Dich schlecht fühlst wenn Du es die ganze Zeit durchziehst, ABER Dir geht es auch schlecht wenn er Dich so behandelt, daß Du Dir vorkommst als würdest Du ihn nerven.

Dir gehts also sowieso schlecht, dann wähl wenigstens die Variante in der Du Dir treu bleibst und er ne menge Zeit hat sich Gedanken zu machen !

lg Amadeus

Ich danke euch
echt für eure lieben Antworten, auch für die, die mir vielleicht mal die Augen geöffnet haben. Ich werde mich nicht bei Ihm melden, da hast du recht. Und wenn wir uns das WE nicht sehen, mein gott dann ist es eben nicht so. Ich warte ab, bis er sich meldet, ich werde mein Handy zuhause lassen, damit ich nicht in Versuchung komme, ihm doch wieder zu schreiben.

Aber, denkt ihr denn echt, dass ich das alles zu ernst sehe? Ich würde wirklich gerne wissen, ob ich übertreibe, man kann ja auch mit mir reden und ich sehe dinge gut ein, die ich falsch mache...

LG Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:49
In Antwort auf cicile_12568816

Auf den punkt gebracht!
perfekt!

Ob er mich vielleicht nicht liebt??
Ich hoffe es nicht ((((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:56
In Antwort auf tanja_11899451

Ja...
ich bin im mom einfach nur verzweifelt, ich weiß nicht, wie ich meinen Freund im mom behandeln soll. Ich denke er fühlt sich immer angegriffen, egal was ich sage oder mache.

Und wenn er nicht kuscheln möchte, kann er es mir doch sagen, damit fahre ich besser und weiß dass ich ihn in ruhe lassen soll. Wenn er mir aber sagt er kommt gleich.. Na ich weiß nicht.. ich sitze da und warte und warte Ich war da einfach nur tod traurig, weil ich wusste, dass ich gleich nachhause fahren werde und das wir uns dann erst wieder eine woche später sonntag oder noch später sehen werden...

LG Maus

Dann
sag ihn doch klipp und klar was du willst was du erwartest und warum. Dann kann er es vielleicht auch nachvollziehen.
Du denkst er füllt sich angegriffen und genauso wirst du auch reagieren du bist dann stinkig, traurig etc. Was soll er den davon halten wen du so bist und er nicht einmal weiß warum du so reagierst? Wenn er grad nicht kuscheln will heist das doch noch lange nicht das du gar nicht erst zu ihm kommen sollst. Ist dir noch nie passiert das du mit etwas beschäftigt warst und gesagt hast ...komme gleich...aber du dann doch so abgelenkt warst das das "gleich" eben etwas länger gedauert hat? Warum bist du nicht einfach zu ihm gegangen, eine zweier chouch ist normaler weise genauso breit wie eine dreier nur eben kürzer.

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 10:57
In Antwort auf tanja_11899451

Ich danke euch
echt für eure lieben Antworten, auch für die, die mir vielleicht mal die Augen geöffnet haben. Ich werde mich nicht bei Ihm melden, da hast du recht. Und wenn wir uns das WE nicht sehen, mein gott dann ist es eben nicht so. Ich warte ab, bis er sich meldet, ich werde mein Handy zuhause lassen, damit ich nicht in Versuchung komme, ihm doch wieder zu schreiben.

Aber, denkt ihr denn echt, dass ich das alles zu ernst sehe? Ich würde wirklich gerne wissen, ob ich übertreibe, man kann ja auch mit mir reden und ich sehe dinge gut ein, die ich falsch mache...

LG Maus

Das setzt aber voraus,....
daß er auch reden will. Immerhin nimmt er eine sehr bequeme Position ein, Du meldest Dich bei ihm, Du besuchst ihn, Du planst das Wochenende. Er muß nur noch "mitmachen", ab und zu gibt es Sex und Zärtlichkeiten und dann hat er wieder die Woche für sich. Wenn Du rumspinnst läßt er Dich zappeln. So erzieht man sich ein Püppchen aber eine Partnerschaft ( engl. to take a part= anteilhaben) ist das nicht !
Die lange Version hast Du bereits beschrieben, daß er nicht auf Dich eingeht, an Dir und Deinem Leben, sobald Schwierigkeiten auftauchen , nicht anteilhaben will. Das ist keine Partnerschaft sondern eine Beziehung ( etwas beziehen), Du mußt Dich über seine Rosinenpickerei also nicht wundern !

lg Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:00
In Antwort auf noele_12695472

Du brauchst
die Schuld nicht bei Dir zu suchen. Wenn man verliebt ist, hat man nunmal stärker das Bedürfnis nach Nähe. Diese will er die offensichtlich nicht geben und ist so wie es aussieht mit Dir und Deinen Wünschen überfordert.

Ich kann mich meinen Vorrednern (Echo80) anschließen, er empfindet nicht das gleiche wie Du für ihn.
Denn Nähe herzustellen ist schwierig ohne Gefühle. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber bei ihm glaube ich nicht.

Klar geht das mit dem Sex, dafür braucht als Mann meistens keine Liebe, den die können bekanntlich sehr gut trennen.

Wenn das wirklich so sein sollte,
dass er mich nur fürs "bett" haben möchte, was mir gerade auch etwas klar geworden ist, werde ich schluss machen. Sowas brauche ich nicht, sowas will ich nicht. Und für sowas gebe ich mich auch nicht her.

Meldet er sich nicht, auch nicht in ein paar Tagen, werde ich Ihn Fragen ob die Beziehung noch einen Sinn hat. Mir werden aber auch seine Freunde, seine Familie fehlen. Aber vor allem seine Freunde fehlen und die ganze umgebung auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:06

Wenn er
mal darüber reden würde, und mich verstehen lassen würde, wäre das alles gar kein problem, ich bin ein verständnisvoller mensch. Nur kann ich leider noch nicht in seinen Kopf reingucken. Ich kann nicht seine Gedanken lesen...

Wünsche dir auch alles gute und eine schöne Woche noch
Annika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:08

Ne...
Naja, am Anfang war es ja nicht so, dass ich es gedacht habe. Es hat sich ja jetzt erst so entwickelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:08
In Antwort auf jaana_11887320

Jepp...
...geht mir auch so. das ist wie: "schatz, bringst du denn müll raus."

tigerle

Das ist nix...
Na schön, ich kann verstehen, dass einer nicht auf Kommando kuscheln will. Führe selber auch eine Wochenendbeziehung. Allerdings - wir sind beide verrückt danach, miteinander zu kuscheln (nicht immer Sex dabei!), und er drängelt sogar mehr als ich. Und wir sind seit anderthalb Jahren zusammen. Wir kriegen es nicht hin, auf einer Rolltreppe im Kaufhaus zu stehen, ohne zu knutschen, oder nicht Händchen zu halten. Schön nervig für alle anderen Passanten. ;o) Und wir sind keine süßen 16 mehr, sondern Ende 20 bzw. Anfang 30, also Gruftis, und die müssen sich immer noch betatschen... ;o)

Was ich damit sagen will - es stimmt nicht, dass alle Männer Kuschelunfähig sind. Auf die Gefühle kommt es an. Wenn man jemanden liebt, will man ihm automatisch nahe sein, erst recht, wenn man sich nicht jeden Tag hat. Der Kerl ist ein schöner Gefühlsathlet. Es kommt mir alles so kalt vor, wenn ich das lese.

Es kann ja sein, dass er ab und zu mal nicht zum kuscheln aufgelegt ist, und es ist auch möglich, dass ihr euer Wochenende überstrapaziert. Sowas passiert vielen Wochenendpaaren, da steht ihr nicht alleine da. Aber insgesamt glaube ich nicht, dass das euer Problem ist. Ich denke, er empfindet einfach nicht genug für dich. Er weiß, dass es dir schlecht geht, und bringt nichts raus außer: Na, was soll ich jetzt dazu sagen... - Mein lieber Schulli, was soll dann erst werden, wenn ihr mal WIRKLICHE Probleme kriegt? Was ist denn das für eine Basis für eine Beziehung? Nee, sorry, ich fürchte, ihr müsst euch wirklich aussprechen. Aber erst mal fände ich es, wie so einige Vorredner, auch richtig, wenn du etwas abwartest. Er ist definitiv dran, was zu unternehmen. Wenn er es nicht tut - das ist ein schlechtes Zeichen.

Tut mir leid, ich wünschte, ich könnte dir was positiveres sagen. Leider kann dir niemand aus deinem Tief raushelfen, das musst du jetzt aussitzen. Aber auf ein Gespräch läuft es hinaus. Und danach wirst du Gewissheit haben, und dir wird es besser gehen, so oder so.

Alles Liebe
nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:09
In Antwort auf mani_12895585

Wenn Männer lieben,
dann zeigen sie es auch. D.h. aber nicht,
daß er Dich nicht liebt,sondern eher im Moment nicht bereit ist für Eure Beziehung etwas zu tun. Ich finde, Du solltest Dich nicht bei ihm melden, mach Dich in der nächsten Zeit etwas rar, Kontakt gibts erstmal nur wenn er sich meldet, damit findest Du schnell heraus, wie oft er Dich um sich haben will. Dein Anspruch Euer Wochenende bestmöglich zu gestalten ist sehr lobenswert, scheint aber nicht zu funktionieren. Das nächste Wochenende könntest Du Dir Dinge vornehmen ohne ihn, das darauffolgende auch , wenn er nicht von sich aus das Bedfürfnis, Dich zu sehen, äußert.
Im Grunde genommen solltest Du Dir von ihm zeigen lassen, wieviel er in Euch investieren würde!

lg Amadeus

Ist ja generell ein guter Rat...
...sich etwas zurückzunehmen, aber Tatsache ist doch, dass sie genau SO eine Beziehung nicht will! Sie WILL viel Zeit mit ihm verbringen, sie WILL das Wochenende bei ihm sein, sie WILL dass er bereit ist, für eine Beziehung und sie über alles liebt und das auch zum Ausdruck bringt.

Und mal ohne Schönmalerei: DAS wird nicht passieren, egal, wie lang sie wartet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:11

Die kluft ist bereits da....
sie wird nur gerade offengelegt, weil sie nicht so mitspielt wies der Herr gerne hätte !!

amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:14
In Antwort auf echo80

Ist ja generell ein guter Rat...
...sich etwas zurückzunehmen, aber Tatsache ist doch, dass sie genau SO eine Beziehung nicht will! Sie WILL viel Zeit mit ihm verbringen, sie WILL das Wochenende bei ihm sein, sie WILL dass er bereit ist, für eine Beziehung und sie über alles liebt und das auch zum Ausdruck bringt.

Und mal ohne Schönmalerei: DAS wird nicht passieren, egal, wie lang sie wartet!

Wenn sie sich rar macht,
hat sie einige Tage später auch eine Antwortdarauf ob sie ihre Bedürfnisse bei ihm ausleben kann oder nicht.
Ich sehe das ähnlich, daß beider Erwartungshaltung so einfach nicht unter einen Hut zu bringen ist.

Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:17

Sie hat eine irre Erwartungshaltung an ihn.
sagt der andere Part . Na und, sie kann Erwartungen haben, die sie gerne ausleben möchte, er muß sie nicht erwiedern oder darauf eingehen und genau das ist die sog. Kluft, die man m.E nicht einfach überbrücken kann, indem man sie kritisiert das sie ständig kuscheln will oder Zärtlichkeiten haben will. Das ist ihr Ding, sie müßte daraus nur eben ihre Konsequenzen ziehen.

amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:29

Richtig """Zaubermoosi"""
wir kennen seine Sicht nicht. ich sagte aber auch nicht, daß er sie nicht liebt oder ihn verlassen soll. Das finde ich übertrieben. Sie soll nur einiges dafür tun, daß sich beide in Ihren Erwartungen und Aufwendungen in der Mitte treffen. Ich habe das Gefühl, daß einige Sachen in beider Beziehung einseitig ablaufen und das ist nicht gesund.
Konfrontier mich also bitte nicht mit anderer Leute Meinung, sondern setz Dich mit meinen Argumenten auseinander !

Wir sind nämlich gar nicht so weit entfernt in unserer Argumentation, allerdings hab ich den Eindruck daß Deine heutige Tagesaufgabe die ist, CONTRA zu verteilen !

lg Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:35

Hey, danke auch dir..
Du hast recht, Ihr habt alles recht, ich sollte lockerer werden. Nur habe ich halt auch tierische angst, diesen Menschen zu verlieren. Er ist bisher der einzige Mann, zu dem ich bisher vertrauen hatte. Der einzige, dem ich vertrauen konnte. Er zerstört das im mom immer mehr in mir, mein Vertrauen zu ihn.

Meinst du ich komme ihm viel zu stark rüber? was meinst du damit?? Das mit dem Billiard, das werde ich das nächste mal ausprobieren mit ihm vorher sagen das ich nicht weiß wie es geht und das er mir helfen soll. wenn es noch ein nächstes mal gibt...

Ich werde mit ihm reden müssen.. wohl oder übel..

LG Maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:39

Gut so...

Töchterchen

Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 11:57
In Antwort auf tanja_11899451

Hey, danke auch dir..
Du hast recht, Ihr habt alles recht, ich sollte lockerer werden. Nur habe ich halt auch tierische angst, diesen Menschen zu verlieren. Er ist bisher der einzige Mann, zu dem ich bisher vertrauen hatte. Der einzige, dem ich vertrauen konnte. Er zerstört das im mom immer mehr in mir, mein Vertrauen zu ihn.

Meinst du ich komme ihm viel zu stark rüber? was meinst du damit?? Das mit dem Billiard, das werde ich das nächste mal ausprobieren mit ihm vorher sagen das ich nicht weiß wie es geht und das er mir helfen soll. wenn es noch ein nächstes mal gibt...

Ich werde mit ihm reden müssen.. wohl oder übel..

LG Maus

Du
wirst ihn eher verlieren wen du dich weiterhin so verhälst wie du es jetzt tust. Es ist nicht für dein glück verantwortlich .

B1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 12:47

Hey Ihr lieben..
Dank Zaubermoosi wurden mir die Augen geöffnet. Es geht eig. nur um seine Eltern. Sein Elternhaus ist nie so liebevoll mit ihn umgegangen. Die Eltern hassen sich auf eine Art und weise. Sie meckern nur und mein Freund muss sich immer beweisen. Gerade bei seiner mutter, er macht nie was richtig bei Ihr, alles muss sie hinterfragen dabei ist er ein Mensch, der sehr wohl weiß, was er macht. Ich habe noch nie einen solch perfekten menschen erlebt im Sinne von "mach deine Sachen ordentlich" Er ist so ein ordentlicher Typ. Man kann ihm immer vertrauen, er hat noch niemals was vergessen.

Ich möchte ihm nun schreiben, bzw. besser anrufen nur das wird bis heute Abend dauern. Ich weiß nur nicht wie ich es anstellen soll. Ich möchte mich auf eine "art" bei ihm entschuldigen, dass ich alles so verkrampft sehe. Ich möchte ihm sagen, dass ich mit der ganze geschichte in der nächsten Zeit anders umgehen möchte nur das er mir bitte auch sagen kann, was er hat, was ihn bedrückt, nur so können wir eine Beziehung forführen. Ich denke abwarten ist in dem Fall doch falsch. Oder was meint Ihr?? Was soll ich schreiben?? was soll ich sagen??

LG und danke nochmal für eure Antworten

Maus

LG und danke nochmals für eure Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 13:01

Wie meinst du den Satz?
Meinst du, er fühlt sich gerade so oder meinst du, ich soll ihm sowas schreiben??

Sorry wenn ich so dumm frage..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 13:27

Oh mein Gott! *haarerauf*
Ok, also nun endlich hast du den Grund gefunden (natürlich ist es mal wieder die Erziehung, das ach-so-kalte-Elternhaus, eine Krankheit, usw.) wieso er so ist wie er ist, und kannst genau da weitermachen, wo du aufgehört hast.
Natürlich ist dir die Komplexität der Denkens- und Handelnsweise deines Freundes in einem Forum klargeworden und das innerhalb eines Vormittags! ... Respekt!

Am liebsten würde ich meinen Kopf auf den Tisch schlagen, weil so viel Erbärmlichkeit echt wehtut, aber ist ja nicht mein Bier.

Würd mich freuen, wenn es sich zum Guten entwickeln würde, die Chancen stehen aber nunmal echt schlecht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 13:34

Wo ist sie denn bitteschön
"emotional stark"??? Sie kommt doch kein Stück emotional stark rüber! Weder in ihrem Handeln, noch in diesem Beitrag!
Wenn man etwas (in diesem Fall "kuscheln" - irgendwie hab ich sogar schon keine Lust mehr darüber zu schreiben - ) so super doll braucht und sich mies fühlt, wenn man es nicht bekommt, kann man wohl kaum von emotionaler Stärke sprechen. Und erst recht nicht von Überlegenheit! Außerdem, selbst WENN es so wäre, sollte da nicht der Mann mit der Stärke der Frau klarkommen, anstatt, dass SIE so tun muss, als wäre sie das hilfsbedürftige Weibchen???

Überall nach Emanzipation schreien, aber dann doch lieber das Weibchen spielen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 13:48

Jaaa, is klar...
dass gerade DU dich jetzt angegriffen fühlen und es auf die persönliche Schiene ziehen musst! Hatte nichts anderes erwartet, nachdem ja DU es auch warst, die so toll geholfen hat.

Die 20-jährige, die jetzt so toll Zusammenhänge erkennt und sich den Arsch aufreißt, um mit nem Typen zusammen zu sein, wo das Glück eben nunmal nicht am Ende stehen wird, wird sich in denselben Arsch beißen, wenn sie das ganze ich-versuche-ihn-zu-verstehen-Gehabe in ein paar Jahren aus Distanz betrachten kann.

Mich freut es GAR NICHT, wenn sich Frauen egal welchen Alters derart unglücklich machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 14:11

Horizont öffenen...
Ja, kann sein... Auch wenn ich da anderer Meinung bin und es auch nicht als horizontserweiterungswürdig sehe, auf der Arbeit völlig die Fassung zu verlieren...
Man lernt ja aus Fehlern, wie man so schön sagt!

Woher schließt du eigentlich, dass ich verbittert sei? (Wobei es ja hier nicht um meine Person geht...)
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man kämpfen sollte, WENN etwas zum drum kämpfen da ist! Ich sehe aber keinen Sinn um etwas zu kämpfen, was nicht vorhanden ist. (Die sind grad mal seit 6 Mon. zusammen, da sollte man verliebt sein und nicht kämpfen!)

Ich bin nicht verbittert, ich bin eher verärgert über so manche Post, die Frauen dazu ermutigen, ihren Wert herunter zu schrauben und das Wohlergehen anderer vor ihr eigenes zu stellen.

Aber die Frage ist: Was ist DEIN Problem, dass du immer gleich persönlich wirst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2006 um 14:16

ICH LIEBE JÖRN PFENNIG!
das wollte ich einfach mal einwerfen!



tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen