Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund nimmt Kondome mit in den Männerurlaub

Freund nimmt Kondome mit in den Männerurlaub

30. Dezember 2016 um 10:07 Letzte Antwort: 2. Januar 2017 um 18:00

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

Mehr lesen

30. Dezember 2016 um 10:24

Glaub mir, ich weiß wie naiv das klingt
Ich kenn ihn aber schon seit Jahren, wir kommen aus dem selben Ort. Auch seine vorherige Freundin kannte ich.
Ich geh also nicht ganz blindlinks in sie Sache.

Mit seiner Ex war er auch viele Jahre in einer Beziehung und beteuert immer wieder (ich habe auch nie etwas von anderen Freunden oder Leuten gehört), dass er absolut treu war.

Meine Vermutung is also, dass es für ihn einfach nur ein kleines Gefühl von "Ich bin ein Mann" gibt. Und nach ein wenig sprechen hat er auch ein bisschen Einsicht gezeigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 10:40

Tschuldigung... Entweder ist er ein bisschen doof und geht davon aus, dass einem Sex mit fremden Frauen passiert wie eine Grippe oder er würde es halt schon gerne mitnehmen wenn es sich ergibt. 
Wärebeides für mich ein Grund ihn noch in der Probezeit vor die Tür zu setzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 11:03

Ich denke hier wurde schon alles gesagt. Wie diese Beziehung weiter geht, dürfte auch klar sein: Misstrauen und zwar zu Recht!
Der Typ taugt nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 11:03

Entweder er betrügt dich oder er will dich betrügen oder er würde dich betrügen wenn sich die Gelegenheit ergibt.
Das einzige was sich ändern wird: er wird weniger trottelig sein und einen zweiten Kondomvorrat haben...
Ich würde nie Kondome auf eine Dienstreise mitnehmen: deutlicher kann man das ja von seiner Seite nicht mehr sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 11:26

Hihi Wahnsinn... Da tut der so als ob er Tabletten gegen Malaria oder Reiseübelkeit mitnehmen würde.... 😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 12:27

Wie blöd ist der Typ denn. Packt zu Hause Kondome ein  - die er ja nicht benutzen will - wohl für den Fall dass er von einer Frau vergewaltigt wird und dann rechtzeitig ein Kondom zur Hand hat. 
Kondome kann man auch am Urlaubsort oder auf dem Weg dorthin kaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 12:36
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

>> Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. <<

Was bitte ist denn schon dabei, wenn er ein Gummi in der Hosentasche mitführt?!
Sowas benutzen Männer auch schonmal als reine Wichstüte.

Nicht auszudenken, was wohl losgewesen wäre, Du hättest ihm im betrunkenen Zustand die Hose ausgezogen, und Du hättest das Gummi übergezogen über den Schniedelmann vorgefunden ....  
Wie hättest Du dann erst reagiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 12:48

Lana, 
ich muss dir schon wieder Recht geben😉!

@berriki: Das ist eindeutig. Aber sei bloß froh, dass er sich & dich schützen will. 

Für mich wäre die Sache ein Grund zur Trennung. Es kommt allerdings darauf an, welche Grundlage ihr veranredet habt. 

Vorher durfte er ja auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 12:54
In Antwort auf zuckerkerl

>> Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. <<

Was bitte ist denn schon dabei, wenn er ein Gummi in der Hosentasche mitführt?!
Sowas benutzen Männer auch schonmal als reine Wichstüte.

Nicht auszudenken, was wohl losgewesen wäre, Du hättest ihm im betrunkenen Zustand die Hose ausgezogen, und Du hättest das Gummi übergezogen über den Schniedelmann vorgefunden ....  
Wie hättest Du dann erst reagiert?

......am liebsten so ✂️

Bitte verzeiht, ich will halt auch mal böse sein...,

Und die Hose hätte ich ihm auch nicht ausgezogen. Falls er es nicht schafft, soll er doch in derselben schlafen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 13:09
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

"allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern"


​Sehr verantwortungsbewusst, der Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 13:54
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

Es geht hier ja nicht nur um 3 Monate " Beziehung".

Wie du schreibst, kennt ihr euch schon länger.
Und dann sollte er schon auch Interesse haben, in das neue Jahr mit dir hineinzugehen anstatt mit seinen Kumpels.

Vielleicht solltest du ihm mal deutlich sagen, wenn er auf " Männerurlaub" geht, dass du Silvester allein mit deinen Freundinnen ausgehen wirst?

Ende offen, denn man weiss ja nie...??? Kann ja immer mal was " passieren"....

Solltest du auch tun.

Mir scheint, er hat noch gar nicht umgedacht vom Leben mit dir als Affaire zum Leben mit dir in Beziehung.

Sehr einseitige Sichtweise mit für ihn passenden " Lebensumständen".




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 13:56
In Antwort auf labellevueici

Es geht hier ja nicht nur um 3 Monate " Beziehung".

Wie du schreibst, kennt ihr euch schon länger.
Und dann sollte er schon auch Interesse haben, in das neue Jahr mit dir hineinzugehen anstatt mit seinen Kumpels.

Vielleicht solltest du ihm mal deutlich sagen, wenn er auf " Männerurlaub" geht, dass du Silvester allein mit deinen Freundinnen ausgehen wirst?

Ende offen, denn man weiss ja nie...??? Kann ja immer mal was " passieren"....

Solltest du auch tun.

Mir scheint, er hat noch gar nicht umgedacht vom Leben mit dir als Affaire zum Leben mit dir in Beziehung.

Sehr einseitige Sichtweise mit für ihn passenden " Lebensumständen".




 

Ach ja, ich würde ihm dann auch sagen, dass du es selbstverständlich findest, dass jeder Mann zu Silvester beim Ausgang ein Kondom in der Hosentasche trägt..

weil man ja eben " nie weiss"....


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 16:46

Hallo,

Es ist ja sehr nett das er wenigstens verhütet... Bei dem Satz "ich hab es zwar nicht geplant vor, aber man weiß ja nie" weiß man eigentlich schon Bescheid. Nur weil er die Kondome zurück legt heißt es nicht das er jetzt 100% nix macht denn Kondome kann man überall kaufen! 

Also bei mir wäre nach dem Satz Schluss gewesen da ich ihn ja NIE vertrauen könnte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 17:42
In Antwort auf umminti

......am liebsten so ✂️

Bitte verzeiht, ich will halt auch mal böse sein...,

Und die Hose hätte ich ihm auch nicht ausgezogen. Falls er es nicht schafft, soll er doch in derselben schlafen. 

Wenn sie ihm die Hose nicht ausgezogen hätte dann hätte sie ja das Kondom gar nicht gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 18:09

Irgendwie irritiert mich dein Verhalten. Er sagt zu dir, dass er Kondome mitnehmen will, nur um sicher zu sein, weil man ja nie weiß was passiert und deine einzige Reaktion darauf ist, ihn zu bitten, die zu Hause zu lassen? Im Ernst? Er hat dir gerade gesagt, dass er dich betrügt, "wenn es sich nicht vermeiden lässt". Nur der Witz ist: Sex lässt sich ganz hervorragend vermeiden, wenn man nicht will. Das ist nicht wie ein Schnupfen, den man sich beim Skifahren schon mal einfangen kann, auch wenn man sich ganz warm anzieht. Ich wäre an deiner Stelle sofort geplatzt und hätte ihn gefragt, ob er noch ganz dicht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 20:33

Also, dass er vor dir die Kondome einpackt ist doof... aber jetzt mal ehrlich, besser er nimmt die Kondome hin als er bringt dir eine Krankheit zurück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 21:13

Stimmt! Ein toller Typ ist das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 21:39
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

Er plant keinen Betrug, denke ich.
Offensichtlich schließt er ihn aber auch nicht aus.
Ihr sagt, ihr hattet davor ne lange Affäre.. vielleicht solltet ihr nochmal über Treue reden und Exklusivität. Da ist offenbar einiges nicht ganz bei ihm angekommen, und nein du übertreibst nicht! Wie würde ers denn finden, wenn du nur zur Sicherheit Kondome und ne Pille danach mit auf Mädelsabend nimmst? Nicht so cool, schätze ich, kannst ihn ja mal fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 21:45

Dann soll er ihr danach aber auch ganz klar erzählen, welche "Dinge passiert sind".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 22:21

Der Vergleich hinkt. Ein Autounfall können auch andere verursachen und ich selbst bin unverschuldet involviert.

​Für seine Sexualität hat man aber allein die Verantwortung und wenn ich nicht mit jemand anderem Sex haben möchte, dann hab ich den auch nicht.

​Treue in einer Beziehung ist eine willentliche Entscheidung und kein Glückslos.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 22:56

Nein, sondern um sie nicht zu verarschen.
Sollten die beiden keine offene Beziehung führen, geht sie von Treue aus.
Sagt ers ihr nicht, ist er unehrlich, ist er unehrlich, geht das Vertrauen den Bach runter.
Kein Vertrauen, keine gute Basis für ne gesunde, dauerhafte Beziehung.

Wenn Menschen Sex mit anderen wollen, sollen sies klarstellen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 23:04

Da hast du Recht. Hab mich auch v.a. auf die Frage von Venusfinsternis bezogen, die (wenn ichs richtig verstehe) meint, mit Ehrlichkeit würde er seiner Freundin nach nem Betrug nur wehtun und sonst nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 23:17



Ich kann mir nicht mal vorstellen, dass der Typ sie wirklich betrügen wollte. Ich meine, wenn man das plant, dann hält mans doch mehr "geheim" oder sucht Ausflüchte? Hat er ja nicht, er hat ganz offen gesagt was Sache ist. Ich denke daher, er hat noch nicht ganz verstanden, dass die TE von ner verbindlich-monogamen Beziehung ausgeht.. aber da dreh ich mich im Kreis, das wurde vorhin ja schon alles gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2016 um 23:41

Da siehst mal wie abgebrüht der ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 7:41

Richtig. Fertig aus. Mehr muss nicht gesagt werden.
Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 11:47

Da hast du recht. 
Allerdings habe ich v o r einer festen Bez. so gehandelt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 13:48

In dem Punkt das er beim fremd gehen wenigstens verhüten will ist er auch verantwortungsbewusst, aber der Satz sagt aus das er schon gern fremd gehen würde. Wenn er schon ehrlich sein WILL dann soll er doch offen sagen "Schatz wir sind zwar jetzt fest zsm aber treu bleiben ist nicht mein ding" dann weiß sie im vornherein was sie erwartet und nicht solche Aussage "falls es sich nicht vermeiden lässt bin ich wenigstens geschützt". Dann ist doch eine offene Beziehung für ihn die bessere Lebensweise und nicht eine frau die einen treuen Mann will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 14:01

@ venusfinsternis

Dein Lebensstil ist auch anders als den der meisten Frauen hier - was auch ok ist denn jede Lebensweise sollte respektiert werden und du lässt den Männern ja die freie Wahl ob sie fremd gehen wollen oder nicht. 
Jedoch denke ich, dass die meisten Frauen, darunter ich, das Verhalten des Mannes hier mehr als "unangebracht" finden. 

Wenn es wirklich mal zum fremd gehen kommen SOLLTE dann natürlich mit Kondom, aber sowas vorausschauend zu planen? 

Mich würde auch deine Denkweise IN einer Beziehung interessieren. Wenn du in einer Beziehung wärst wäre sie dann offen oder wärst du dann treu und verlangst es auch vom Partner oder würdest du erst gar keine eingehen weil du dein Leben so magst wie es ist ? 

Wenn ein Mann glücklich ist und nicht fremd gehen WILL dann brauch er auch keine Kondome einpacken weil er dann ja nicht fremd gehen wird ! Es ist alles eine Frage des wollens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 14:11
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

Lass ihn mal fahren...

und wenn er zurückkommt, dann ist deine Tür hoffentlich zu.

Lass ihn mal nach dem Schlüssel suchen, falls er einen hat.


Sonst nimmst du ihm den einfach weg.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 15:10

Ist es überhaupt noch fremdgehen wenn sie es vorher weiss?? 

Ich meine damit angenommen ich fahre alleine ohne Partner in den Urlaub und nehme zu hause schon Kondome mit da plane ich doch im voraus das sich evtl was ergeben KÖNNTE und ich nicht abgeneigt wäre. 
Ich könnte auch 2 tage in den Urlaub fahren und im vornherein NICHT ans fremd gehen zu denken also brauch ich auch keine Kondome ODER ich gehe ohne Kondome und kaufe sie da (so schätze ich jetzt den Partner der TE ein nach dem sie ihn gebeten hat diese zu hause zu kaufen. Man kann natürlich auch OHNE fremd gehen.

Wie dem auch sei ich finde das ER es plant fremd zu gehen und sie ihre Schlüsse draus ziehen kann und auch sollte! Das er nicht 50 Jahre treu bleibt sollte ihr ja schon klar sein wenn er nach 3 Monaten so denkt. 

Fremdgehen kann er immer und überall ob mit oder ohne Kondome in der Tasche aber denn sollte er auch mit offenen Karten spielen das die TE entscheiden kann ob sie damit leben kann oder nicht! Er scheint es ja auch nicht verheimlichen zu wollen. Und natürlich sieht er es irgendwann ein- damit se ruhe gibt. Trotzdem finde ich sein Verhalten gegenüber der TE sehr verletzend  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 18:42

Wer so besoffen ist dass er nicht mehr weiß was er tut bekommt auch keinen mehr hoch. Keine Entschuldigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2016 um 23:17
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

Was heißt, dass er nicht vorhat, dich zu betrügen.
Du kannst auch vom anderen ausgehen.

Er hat ja schonmal Kondome mitgeschmuggelt und dich vielleicht angelogen, dann hat er gemerkt dass die Lüge gezogen hat und versuchts nochmal.
Ich mein ihr wart am Anfang der Beziehung sehr offen, vielleicht vermisst er das oder wünscht sich das zurück.

Ich meine allein seine "Ausrede" als du ihn gefragt hast.
"allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern"
Das heißt für mich nichts anderes, als
"Es kann ja immer passieren das mir jemand gefällt und wenn ich dich schon betrunken betrüge, dann will ich wenigstens geschützt sein"

Ja, das interpretiere ich in den Sachverhalt.
Was du davon denkst, ist deine Sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2017 um 10:08
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

was ist dir lieber ....? er vögelt andere personen ohne oder mit kondom ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2017 um 14:45

Würde mich mal interessieren wie es ausging er müsste ja wieder zurück vom Urlaub sein oder ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2017 um 18:00
In Antwort auf berriki

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal eure Meinung zu etwas:

Mein Freund fährt über Silvester mit seinen besten Freunden in Männerurlaub. Ist eine Tradition und da wir noch nicht sehr lange zusammen sind (ca. 3 Monate), hatte ich nichts dagegen. Natürlich war ich nicht begeistert, aber ich man will ja nicht direkt als die nervige Freundin abgestempelt werden, die einem alles verbietet.

So weit, so gut. Er hat also seine Sachen gepackt und da wir letztes mal schon eine Diskussion hatten (erzähle ich gleich) hab ich in seiner Nachttischschublade nachgesehen und da fehlten 2 Kondome. Ja ich weiß, man macht das nicht, aber durch den letzten Vorfall war mein Misstrauen ein bisschen geschürt.

Darauf angesprochen meinte er, dass er natürlich nie die Absicht hätte mich zu betrügen, allerdings könne ja schließlich immer etwas passieren und er wolle sich im Fall der Fälle absichern. Nach ein bisschen hin und her hab ich ihn darum gebeten, dass er sie bitte nicht mitnimmt, und er hat sie auch direkt raus genommen.

Jetzt zu dem Vorfall beim letzten Mal: Er war abends alleine weg und später sehr betrunken und ich hab ihm geholfen seine Hose auszuziehen und hab dabei ein Kondom in der Hosentasche gefunden. Als ich ihn gefrag habe, sagte er es sei noch von vor dem Beginn der Beziehung (wir hatten eine lange Zeit vorher eine offene Affäre, wo andere erlaubt waren). Aber da wir ja jetzt fest zusammen waren, hat mich das doch erschüttert und ich hab ihn gebeten, dass er in Zukunft bitte seine Hosen kontrolliert, weil mir das kein gutes Gefühl gibt.

Mag jetzt blöd klingen, aber irgendwie glaube ich ihm, dass er gar nicht vor hat mich zu betrügen, aber trotzdem verletzt es sehr, dass er sie mitnehmen wollte.

Er meint, ich übertreibe und bevor ich total ausflippe, frag ich lieber mal hier um Rat ...

Liebling, es ist nicht das, wonach es aussieht! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook