Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund nennt seine Ex "Süße"

Freund nennt seine Ex "Süße"

8. Juni 2011 um 12:30

Hallo!

Also mein Freund nennt seine Ex ständig Süße, wenn er z.B. mit ihr textet.
Wir sind schon 3 Jahren zusammen und ich mach mir auch eigentlich keine Gedanken, dass er auf sie steht, aber trotzdem stört mich dieser Kosename für die Ex...die Exfreundin is sowieso immer n spezielles Thema für mich.

Wenn er mit Frauen textet (auch die, in die er ein Jahr unglücklich verliebt war, als wir zusammen kamen) setzt er noch viele Bussis und Knutschsmileys dahinter, erwähnt mal, dass sie sexy sind und naja noch so einiges...

Also es gibt sicher schlimmeres, aber ich habe ihn gebeten, sie nicht mehr so zu nennen...er meint, das kann er nicht versprechen. Sie sind halt befreundet...

Er ist schon eifersüchtig, wenn ich nur mal mit nem anderen Mann schreibe und ich nenne niemanden "Süßer"...

Was ist so schwer daran, sie einfach bei ihrem Namen zu nennen. Ich finde ja, ich sollte seine Süße sein...

Was denkt ihr dazu?

Mehr lesen

8. Juni 2011 um 12:40


Ich sehe das genauso. Das SÜSSE sollte nur für die aktuelle Freundin verwendet werden. Ich fände das nicht gut. Ich würde es von meinem Ex auch nicht verlangen und es würde mir komisch vorkommen, wenn ein EX, der wieder ne Freundin hat so nennt. Ich wäre damit zufrieden, wenn er mich stinknormal mit meinem Vornamen oder abgeleiteten Spitznamen anredet (Bsp Nicole - Nicki).

Aber frage mich nicht wie du ihn dazu kriegst. Das stelle ich mir schwierig vor, wenn ich in deiner Situation wäre.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 12:47

Hast du männliche Bekannte?
Falls ja dann telefoniere doch mal im Beisein deines Freundes mit einem und nenn ihn zum Abschied Süßer, mal sehen was dein Schnucki dann sagt.

Halt ihm quasi einen Spiegel vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 13:14


finde ich auch nicht gut.
am anfang hat mein freund auch einer geschrieben und sie kleine genannt
hab ihm gesagt, dass ich das nicht gut finde und seitdem hat er es (glaube ich) sein lassen. er meinte dann auch, dass er unsicher war ob er sie jetzt so nennen könnte oder nicht. *g*
kosenamen sollten nur für die eigene freundin vorbehalten sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 13:26
In Antwort auf merle1980

Hast du männliche Bekannte?
Falls ja dann telefoniere doch mal im Beisein deines Freundes mit einem und nenn ihn zum Abschied Süßer, mal sehen was dein Schnucki dann sagt.

Halt ihm quasi einen Spiegel vor.

Merle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 16:10

Naja...
ganz so gelassen auch nicht. Aber er lässt sich eben nix sagen. Toll finde ich den Kontakt mit all seinen Exliebschaften nicht, aber ich kanns nunmal nicht ändern, also akzeptiere ich es.
Der Knaller war als er sie zu seinem Geb in unsere Wohnung einlud...da musste ich mich schon echt zusammenreißen. Er kann ja mit ihr befreundet sein, wenn er unbedingt will, aber ich möchte eigentlich nix mit ihr zu tun haben...

Naja er meinte in der Konfrontation natürlich, er hätte kein Problem, wenn ich meine (Ex)Freunde so nennen würde...vielleicht sollte ich das wirklich mal testen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 16:13


"Und da würd ich an deiner Stelle einen sehr deutlichen Riegel vorschieben. Sein Verhalten hat für meine Begriffe was mit Machtgehabe zu tun. Er stellt sich dadurch über dich, und das ist keine gute Voraussetzung für eine Beziehung"

Das denk ich auch! Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 16:13

Verleiden...
...lasse ich mir das eher nicht. Es ist ja auch nichts dabei und wenn es ihn stört, dann ist das nicht mein Problem, da ich im Gegensatz zu ihm gewisse Grenzen an dieser Stelle nicht überschreite...in Zukunft werde ich mir deinen Rat zu Herzen nehmen und diese Grenzen mal etwas überstrapazieren...mal sehen, was er sagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 16:16

Hallo sushimaus1,
ich nenne meine Ex-Freundin auch "Süße", im Herbst werden es 4 Jahre, dass wir nicht mehr zusammen sind. Und meine Lieblingsex nenne ich "Schpotzl", auch wenn wir seit 21 jahren nicht mehr zusammen sind. Eine Arbeitskollegin und diverse andere Mädels nenne ich wiederum "Hasi". Aber so nennt mich auch meine Lieblingscousine. Soll ich mir jetzt Sorgen machen?

Das Entscheidende ist ja wohl, wie sich dein Partner dir gegenüber verhält und nicht wie er seine Exxen benennt. Vermutlich liegt aber genau da euer Konflikt und der hat mit irgendwelchen Kosenamen herzlich wenig zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 20:05

Erstmal danke für all eure Antworten!
Tja irgendwie haben beide Seiten recht. Einerseits ist es vielleicht gar nicht so schlimm...andererseits versetzt es mir schon n Stich...

Also wie reagiert man nun darauf...soll ich die Sache ruhen lassen oder ihm den Spiegel vorhalten...die bisherigen Meinungen gehen ja sehr auseinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 21:02

Hmmm
Solche ähnlichen Diskussionen habe ich mit meinem Freund auch schon durch. Ich hab mal einem Kumpel gesagt, er wäre ein Süßer, so von seiner Art her, meint ich. Oder einem anderen Bekannten, er wäre "heiß". Fand mein Freund auch nicht witzig. Vor kurzem allerdings schrieb er dann seiner Ex, sie wäre süß. Da war ich dann sauer und er meinte, wieso, du machst das doch auch immer.
Aber ich finde eben, dass es da einen Unterschied gibt.
Ich würde meinen Freund vor meinem Ex nie so "entwerten". Mein Freund ist mein Hübschester, Süßester, Tollster. Mit meinem Ex hat es nicht funktioniert, jetzt steht ein anderer auf seinem Podest neben mir. Meine Nr.1. Ich finde, das hat ganz viel mit Repekt zu tun. Soll er andere, wo er IMMER ein rein freundschaftliches Verhältnis hatte nennen, wie er mag. Aber dieses Privileg räum ich mir nunmal gern ein, dass ich besser bin, als die Ex^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 8:44


Hmm, das ist ein schwieriges Thema

Bei mir ist das soIch habe sozusagen bestimmte Kosenamen, die in dem Sinne nur mir gehoeren! Klingt irgendwie albernHmm, anders ausgedrueckt. Er hat noch mit einer exfreundin sehr guten Kontakt, der mir auch recht ist, da ich sie kenne und auch recht gut in Kontakt stehen (Und sie ist richtig, richtig huebsch! Also kann ich sagen, was ich willdas ist sie!). Sie nennt er z.B. kleine Nordseeperle. Anfangs fand ich das auch ein bisschen gewoehnungsbeduerftig, bis mir auffiel, dass ich meinen besten Kumpel (der jahrelang in mich verliebt war!) Suezza nenne (aber mit zz immerkeine Ahnung, ob es den umstand mildert?) oder einen anderen Kumpel mein Grosser. IHN, also meinen Freund gebe ich aber nur Kosenamen, die auch nur ihm vorbehalten sind!

Anderes Bsp. Er arbeitet nebenberuflich zum Studium bei einer Baeckerei und ist dort umzingelt von Frauen, die seine naehe wohl schaetzen, haha Die Kolleginnen, die ihm ans herz gewachsen sind, also freundschaftlich, nennt er mal Kleene oder Hasi. Aber Pueppi oder Maus gehoert mir! Das hat sich aber alles eben einmal so ergeben.

Wegen den Komplimente machenhmm, es kommt drauf an, wie es gemeint ist. Ein Ex von mir, hat mal ein Foto seiner Ex, auf welchem sie eben im bikini zu erblicken war so kommentiert: Rrrr, da wird mir ja gleich ganz anders! Sehr sexy! Joahr, jeder konnte es sehenich fand es scheisse und habe den spiess umgedreht und als mein damaliger bester Freund (mein jetziger Freund :P) sein bild mal aenderte auch drunter geschrieben, dass ich schon verstehe, wieso er staendig von Frauen umgeben ist. Klingt vielleicht nach Kindergarten, aber er fand es Mist, hat es mir auch offen gesagtun dann hatte ich ihn und konnte ihn mit meinem problem konfrontieren ohne irgendwelche Kommentare wie: Hab dich nicht so, du reagierst ueber! einstecken zu muessen, zumal mein kommentar nun auch deutlich harmloser war.
Ansonsten schreibt mein Freund seiner Nordseeperle in gewissen Zusammenhaengen auch noch, dass sie huebsch ist. Z.B. hatte sie mal ein Vorstellungsgespraech und da meinte er: Na da laechelst du dein tolles laecheln und die nehmen dich sofort! oder wenn sie eben eine neue Frisur hat. Ich komme damit wunderbar klar, aber wie gesagt, finde ich, dass es etwas ganz anderes ist, als das , was mein Ex von sich gab.

Auf jeden Fall solltest du ihn darauf ansprechen WARUM er sie so nennt! War das ihr damaliger Kosename? Wie nennt er dich den fuer gewohnlich? Also, ich habe eben stark etwas dagegen, wenn wer anders ploetlich auch Pueppi genannt wird

Und wennja, drehe den Spiess einfach mal um! Er hat kei recht dich als ueberreagierende Freundin abzustempeln, wenn er ganz klar selber Eifersucht zeigt, sobald du mit einem maennlichen Wesen schreibst!

P.S.: Entschuldigt die fehlenden Umlaute! Ich will wieder eine deutsche tastatur!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 8:38
In Antwort auf py158

Hallo sushimaus1,
ich nenne meine Ex-Freundin auch "Süße", im Herbst werden es 4 Jahre, dass wir nicht mehr zusammen sind. Und meine Lieblingsex nenne ich "Schpotzl", auch wenn wir seit 21 jahren nicht mehr zusammen sind. Eine Arbeitskollegin und diverse andere Mädels nenne ich wiederum "Hasi". Aber so nennt mich auch meine Lieblingscousine. Soll ich mir jetzt Sorgen machen?

Das Entscheidende ist ja wohl, wie sich dein Partner dir gegenüber verhält und nicht wie er seine Exxen benennt. Vermutlich liegt aber genau da euer Konflikt und der hat mit irgendwelchen Kosenamen herzlich wenig zu tun.


"Lieblingsex"! Was es nicht alles gibt. Herrlich!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 14:43


ich weiß, dass das voll lästig ist

Ich habe das aber von arbeit geschrieben...im Moment bin ich ja in Singapur und da habe ich halt sonne tolle tastatur ohne Umlaute un dann hat Word die ganzen Wörter auch noch so sortiert, wie es es für richtig hielt -.-

Ich werde mal sehen, ob sich der Mist umstellen lässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram