Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund nach OP ein anderer Mensch

Freund nach OP ein anderer Mensch

9. Dezember 2011 um 21:51

Hey,
ich hab meinen Freund kennengelernt vor etwa 8 Monaten es waren wundervolle Monate und er gab mir immer das Gefühl etwas Besonderes zu sein. Er hat alles für mich gemacht...

Er hat jedoch oft geklammert, und mich eingeengt war eifersüchtig. ..agressiv...
Das war etwas was mir keine Ruhe gab. Er wollte es ändern für mich und ....er hat eine Therapie angefangen...
Wir wohnen zusammen,

Durch meine Vergangenheit/ Jugend...bin ich was das soziale angeht etwas eingeschränkt ich kann mich schlecht öffnen und er ist DJ.
Ich bin dieses liebe verletzliche Mädchen /Frau(22) was oft vll kalt wirkt, Angst hat verletzt zu werden und dadurch ihre Gefühle nicht zeigt...

Er hat vor 2 Woche eine 4 Stündige OP an der Nase ( etwas schwerer Eingriff) hinter sich und seid dem ist er anders geworden.

Er klammert GARNICHT ...er ist nicht eifersüchtig...er benimmt sich seltsam will nicht mehr jeden Tag mit mir schlafen wir zuvor--
er schreibt keine Sms mehr(vorher 8 am Tag) er holt mich nicht mehr von der Arbeit ab...er ist total abwesend..und wenn ich ihn frage warum meint er das ich doch auf ihn zukommen soll...ich soll aus mir rauskommen....aus seinen Worten kann ich entnehmen, dass er nicht so wie früher ohne mich nicht leben kann sondern dass es ihm mittlerweile nicht (egal) aber auch nicht mehr soooo ist dass er Angst hat mich zu verlieren...ich weiß nicht was ich tun soll.. Ich hab Angst dass er mich betrogen hat....er meint ich soll ihm liebe zeigen aber ich habe das Gefühlt es ist nicht wirklich dass was er will...bitte...bitte Helft mir was soll ich nur tun?? Ich werde depressiv weine....habe kein Vertrauen mehr und weil in neuer Stadt auch kaum Freunde...

Mehr lesen

9. Dezember 2011 um 22:05

Ja das es erst nach der Op so ist ...
Meinst du???Und was soll ich machen...=?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:10

Ja
Ich war jeden Tag bei ihm....ich hab ihn gewasche ich hab mich um ihn gekümmer auch daheim....ich kann es mir einfach nicht erklären...und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll....es ist komich es ist einfach nicht so wie vorher....er sagt es mir er küsst mich nimmt mich in arm aber es ist andes...und er legt heute wieder auf...also....(( ich weiß nicht was ich tun soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:11

Also ich
kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er durch eine Nasenoperation ein anderer Mensch geworden ist. Ist ja lächerlich. Du hattest doch geschrieben, dass er eine Therapie angefangen hat um sich zu ändern, hast Du mal darüber nachgedacht, dass die Therapie ihn verändert, dass er dadurch nicht mehr so klammert oder nicht so ist.. Vielleicht ist es ja wirklich so, wie greta geschrieben hat..er ist es leid immer nur für Dich da zu sein, für Dich alles zu tun und zu machen... Zeige ihm einfach, dass Du ihn auch so liebst wie er Dich, auch "falls" er Veränderungen durchmacht wegen der Therapie und gerade dann ist es wichtig, vor allem da er diese ja auch wegen Dir macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:17
In Antwort auf jammuso

Also ich
kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er durch eine Nasenoperation ein anderer Mensch geworden ist. Ist ja lächerlich. Du hattest doch geschrieben, dass er eine Therapie angefangen hat um sich zu ändern, hast Du mal darüber nachgedacht, dass die Therapie ihn verändert, dass er dadurch nicht mehr so klammert oder nicht so ist.. Vielleicht ist es ja wirklich so, wie greta geschrieben hat..er ist es leid immer nur für Dich da zu sein, für Dich alles zu tun und zu machen... Zeige ihm einfach, dass Du ihn auch so liebst wie er Dich, auch "falls" er Veränderungen durchmacht wegen der Therapie und gerade dann ist es wichtig, vor allem da er diese ja auch wegen Dir macht.

Ja das ist richtig...

es ist so das ich echt deswegen unglücklich war...aber jetzt bin ich unglücklich weil er so ist wie ich es wollte...es ist bescheurt...es hört sich bescheuert an...aber ich fühle seine Liebe nicht....er sagt es mir.. aber ich kann nicht verstehen dass es so schnell geht diese veränderung ich glaube er genießt es jetzt richtig dass ich eifersüchtig bin...es vll paradox aber er benimmt sich so...wie ich mich immer benommen habe...ich habe versucht einen therapeute zu finden die sind alle voll er ist bei einem bekannten meiner Mutter....ich wünschte ich hätte jemanden der mir sagt was ich tun soll ich weiß nicht weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:30

Ich würde so gern
Doch aber ich hab angst dass er mich nicht will wenn er mich hat es ist scheiße aber wenn ich alles für ihn tun würde und er würde mich betrügen das würde ich nicht überleben würde ich nicht....ich kann nicht den ersten schritt machen ich hab angst ....ich hab angst er will mich nicht mehr....ich hab angst dass er ohne mich leben kann...wie soll ich es tun ?????wie kann ich es ablegen?ich würde so gern dieses liebe Frau sein...dieser Sonnernschein in seinen Augen im moment ...bin ich ihm egal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:31
In Antwort auf luisiana3131

Ja das ist richtig...

es ist so das ich echt deswegen unglücklich war...aber jetzt bin ich unglücklich weil er so ist wie ich es wollte...es ist bescheurt...es hört sich bescheuert an...aber ich fühle seine Liebe nicht....er sagt es mir.. aber ich kann nicht verstehen dass es so schnell geht diese veränderung ich glaube er genießt es jetzt richtig dass ich eifersüchtig bin...es vll paradox aber er benimmt sich so...wie ich mich immer benommen habe...ich habe versucht einen therapeute zu finden die sind alle voll er ist bei einem bekannten meiner Mutter....ich wünschte ich hätte jemanden der mir sagt was ich tun soll ich weiß nicht weiter...

Du solltest
nicht so schnell aufgeben.. wenn Du ihn wirklich liebst, dann ist es das wichtigste, dass Du ihn jetzt so akzeptierst wie er jetzt ist... ich denke mal, dass er wirklich auch dieses mal sehen möchte, dass Du zu ihm stehst, dass Du ihn bedingungslos liebst, dass Du zu ihm hälst und zu ihm stehst, egal was im Moment vor sich geht. Wenn es ihm gut tut, dass Du eigersüchtig bist, dann sei es.. Zeig ihm Deine Liebe und Zuneigung..... Liebe ist immer ein nehmen und ein geben. Du hast am Anfang so viel genommen, jetzt ist es an der Zeit, dass Du mal was gibst. Kopf hoch wird schon werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:33
In Antwort auf jammuso

Du solltest
nicht so schnell aufgeben.. wenn Du ihn wirklich liebst, dann ist es das wichtigste, dass Du ihn jetzt so akzeptierst wie er jetzt ist... ich denke mal, dass er wirklich auch dieses mal sehen möchte, dass Du zu ihm stehst, dass Du ihn bedingungslos liebst, dass Du zu ihm hälst und zu ihm stehst, egal was im Moment vor sich geht. Wenn es ihm gut tut, dass Du eigersüchtig bist, dann sei es.. Zeig ihm Deine Liebe und Zuneigung..... Liebe ist immer ein nehmen und ein geben. Du hast am Anfang so viel genommen, jetzt ist es an der Zeit, dass Du mal was gibst. Kopf hoch wird schon werden.

!!!
Danke))) ich werde es versuchen))))!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2011 um 22:35

Auch wenn es schwer ist!
Das werde ich und ich fange heute schon damit an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie oft Treffen beim Ex zurück
Von: aida_11965003
neu
9. Dezember 2011 um 22:04
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram