Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund mit seinem besten freund betrogen..

Freund mit seinem besten freund betrogen..

12. April 2017 um 10:08 Letzte Antwort: 12. April 2017 um 12:24

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir einen guten Ratschlag geben.
Ich bin jetzt seit über 4 Jahren mit meinem Freund zusammen (mit Beziehungspausen zwischendurch). Seit unserer letzten Beziehungspause habe ich mich komplett geändert. Ich konnte mich vorher nicht richtig bei ihm fallen lassen, weil mir irgendwas an ihm gestört hat. Er ist vom Typ her recht gefühlskalt bzw kann seine Gefühle nicht richtig ausdrücken. Natürlich gab es zwischendurch immer Momente in denen er mir seine Liebe beweisen konnte, aber es kam sehr häufig zu streiterein. Nunja, ich hab hab in der letzten Beziehungspause gemerkt, wie sehr ich ihn als mein Mann an meiner Seite sehe und dass kein anderer an ihn rankommt. Ich habe alles getan um ihm das zu zeigen, ca 9 monate jetzt. Ich war wirklich wie eine Traumfrau zu ihm und er meinte selbst, dass er geschockt war, wie ich mich verändert habe.

Ich hab mich richtig in dieses Idealbild verrannt und habe nicht gemerkt, dass er mir garnichts zurückgibt. Dann hab ich vor kurzem von jemandem gehört er habe Kontakt zu einer !@#*! (von meinem Ex). Ich habe ihm das eig nicht geglaubt, aber da wir wieder in einer Streitphase waren, weil er meinte er habe nicht die Gefühle die er eig haben sollte, hatte ich meine zweifel und wollte sein Handy sehen. Er wollte es mir nicht zeigen, da bin ich schon stutzig geworden. Es folgten viele diskusionen, mit dem Wissen, dass er mich gar nicht 100 prozent liebt. Oft sagte er mir er weiss nicht, ob er das so richtig will, aber er ist sich sicher, dass der moment noch kommen würde. Mich hat dieses Spiel innerlich kaputt gemacht. Dazu kam, dass er mir erzählt hat er habe was mit seiner besten freundind gehabt als wir auseinander waren. Ich weiss, er hatte das recht dazu. Jedenfalls hat er dabei seinen besten Freund hintergangen, da zwischen denen was lief. Die freundschaft ging dann den Bach runter und er beichtete mir vor kurzem sie habe ihn verwirrt. Natürlich habe ich das gemerkt, dass da was nicht stimmt.Er wollte schonmal eine lange zeit was von ihr uns sie hat ihn mit einiegen Aktionen sehr verletzt. Trotzdem hatten wir dann auch streit, weil er den Kontakt weiterführen wollte mit ihr. Ich wollte, dass er aus seinen Titelbildern das Bild mit ihr rausnimmt und ein gemeinsames Foto, dass ich immer sehen musste. Es kam zum streit, aber er hat es dann rausgenommen. Ich hab dadurch gespürt dass da noch mehr ist zwischen denen, zudem war ich vor 2 monaten zwei wochen im urlaub, wärend er eiene woche in österreich war. Sie arbeitet dort seit längerer zeit. Ich hatte natürlich das totale kopfkino und hab mich nur noch gesehen, wie viel mühe ich mir doch gegeben habe aber er anscheinen noch an ihr hängt.

Ich wollte mich dann mit seinem besten Freund treffen, mit dem er nicht mehr im kontakt stand, um dies von seiner seite aus zuhören. Wir haben viel geredet und waren beide sehr verletzt. Dann ist es passiert, dass wir unheimlich viel getrunken haben..ich hab mich zwei mal übergeben. Mein Freund hat sich in der Zeit wieder gar nicht bei mir gemeldet. Den Tag davor konnte er mich wegen des streits nichtmal mehr küssen..was mich sehr verletzt hat. Es kam eins zum anderen..dieser Schmerz, die Gedanken, die Vorstellung, das Gefühl wenn ich es jetzt tue und ihm fremdgehe wird es endgültig aus sein und ich müsste nicht mehr leiden. Es war sehr egoistisch, aber ich habe in der letzten Zeit nur noch geweint und mit aller Kraft versucht ihn an mich zu binden. Nachdem ich mit seinem Freund Sex hatte habe ich es sofort bereut und wieder gemerkt, wie sehr ich ihn doch liebe. Ich dachte es wäre besser es erstmal so zu beenden bzw eine pause zu fordern, damit ich drüber nachdenken kann, was eig passiert ist, was in mir vorgeht..ich wollte mich selbst verstehen. Wir sind dann so auseinander gegangen, dass er sich ändern will. Er will die Beziehung mit mir und er hat gemerkt wie doll er mich verletzt hat. Ich hasse mich für den Fehler..ich kann mich nichtmal richtig an die Nacht erinnern. Ich liebe ihn, aber ich weiss nicht, ob es sich noch lohnt zu kämpfen, ob er mich verstehen wird, ob er es mir verzeihen könnte. Soll ich es ihm sagen? Ich weiss ich muss es eig..Einige Leute haben mir geraten, wenn was rauskommen sollte, dass ich es bis ausfs letzte verneine.
Ich bin jeden Tag am zittern, habe Angst meine große Liebe zu verlieren..
Was ist aber wenn ich diese Gefühle die ihm fehlen nie erwecken würde? Es hat schon alles so wehgetan, weil ich einfach mit ihm zusammen war, ohne das er mich geliebt hat? Aber 4 jahre? Ich hasse mich für den Fehler und dazu ist es nichtmal meine Art..ich bin ein ehrlicher Mensch und würde nie jemanden was schlechtes wollen..vielleicht war es einfach verzweiflung die mich dazu getrieben hat. Bitte helft mir mich selbst zu verstehen...

Mehr lesen

12. April 2017 um 10:41

Tut mir leid, aber so was kann ich wirklich nicht verstehen.
deine Ängste, deine Trauer waren vollkommen normal. Aber warum gerade sex mit seinem neuen Freund? Um ihn zu verletzen?
das ist echt das letzte. Du solltest jetzt ehrlich zu ihm sein, und ihm sagen, wie du dich die ganze zeite gefühlt hast. Er wird kein Verständnis haben, aber das ist doch keine liebe. Man macht keinen zufälligen sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 10:54

Ich bin mit Vevlyn. Da gibts wenig Schlaues dazu zu sagen. Ja, das ist nicht Dein Mann für s Leben. Der Rest, was Du erlebst, sind halt normal für einen jungen Menschen, der mit dem Gefühl der Liebe, des Verliebtseins lernen muss umzugehen und das Bedürfnis nach Zweisamkeit auch gestillt haben will.

Versuche es, locker zu nehmen, jaaaaa nichts Verbindliches draus zu machen, werde jaaaa nicht schwanger und alles kommt gut

Carpe Diem

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 10:54

Ich bin mit Vevlyn. Da gibts wenig Schlaues dazu zu sagen. Ja, das ist nicht Dein Mann für s Leben. Der Rest, was Du erlebst, sind halt normal für einen jungen Menschen, der mit dem Gefühl der Liebe, des Verliebtseins lernen muss umzugehen und das Bedürfnis nach Zweisamkeit auch gestillt haben will.

Versuche es, locker zu nehmen, jaaaaa nichts Verbindliches draus zu machen, werde jaaaa nicht schwanger und alles kommt gut

Carpe Diem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 10:58

Jup, ganz sicher nicht deine grosse Liebe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 12:24

Trennt euch und gut isses. Das ist nicht die große Liebe, das ist ein fürchterlicher Zustand auf beiden Seiten, wo jeder anscheinend schaut, wie er den anderen noch mehr verletzten kann. Lasst diesen Beziehungspausenschmarrn und trennt euch, ein für alle mal.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ständiges Geschreibe aber kein Treffen?..
Von: cherrybomb1994
neu
|
12. April 2017 um 10:17
Wie weit kann man gehen, um die Partnerin glücklich zu machen?
Von: cresteron
neu
|
12. April 2017 um 9:05
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen