Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund mit anderen Mädels in Urlaub "lassen"?

Freund mit anderen Mädels in Urlaub "lassen"?

14. März 2017 um 15:09
In Antwort auf verwirrrtedame

Also meine Freunde, mit denen mein Partner garnichts zu tun hat, fanden es immer toll, wenn ich ihn mitgebracht habe. Da gabs kein Gerede, wieso auch?

Wenn diese Leute richtige Freunde sind, dann haben sie auch Interesse am Leben ihres Freundes (meines Partners) und finden es toll, mich kennenzulernen

Ja, in einfachen normalen Freundeskreisen ist das doch auch was anderes.
Da bringt jeder seinen Partner mal mit, wenn er denn einen hat.
Aber wenn die anderen alle alleine kommen, weil es eben ein Urlaub unter Studienkollegen sein soll, dann ist das so!

Du willst das nicht verstehen, oder?

Du hast deine Ansicht und versucht gar nicht, für andere Sichtweisen Verständnis aufzubringen.
Das musst du auch nicht. Wenn das bei euch beiden jetzt so funktioniert und ihr beide seid total happy und glücklich, dann ist das doch okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

14. März 2017 um 15:12

Hm, nein ist mein erster Thread. Schade, würde mich gerne mit der anderen austauschen...

Ich möchte ihm ja nichts verbieten, ich suche nach Kompromissen.

Wieso kann er mich nicht einfach mitnehmen? Miteinbeziehen? Ich finde es nicht fair von ihm, solche Sachen ohne mich machen zu wollen. Und auch, dass er mich nicht vorstellt. Ich bin nicht genügend selbstbewusst, um dies einfach hinzunehmen.

Er soll doch mit Jungs in den Urlaub gehen, wie er es bis jetzt immer getan hat. Verstehe nicht, was all die Frauen da zu suchen haben.

ich will ihn auch nicht eingengen, ich suche Kompromisse. Aber er ist dann auch der, der die "Verbote" akzeptiert und nicht nach Kompromissen sucht...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:14
In Antwort auf deaetlunn

Ja, in einfachen normalen Freundeskreisen ist das doch auch was anderes.
Da bringt jeder seinen Partner mal mit, wenn er denn einen hat.
Aber wenn die anderen alle alleine kommen, weil es eben ein Urlaub unter Studienkollegen sein soll, dann ist das so!

Du willst das nicht verstehen, oder?

Du hast deine Ansicht und versucht gar nicht, für andere Sichtweisen Verständnis aufzubringen.
Das musst du auch nicht. Wenn das bei euch beiden jetzt so funktioniert und ihr beide seid total happy und glücklich, dann ist das doch okay.

Naja, auch der "einfache Freundeskreis" kommt ja irgendwo her. Macht jetzt für mich keinen Unterschied ob aus dem Studium oder dem Fussballverein. Ich kann es ja immer noch lustig mit diesen Leuten haben.

Klar möchte ich es verstehen, aber ich kann es wirklich nicht verstehen.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:18
In Antwort auf verwirrrtedame

Naja, auch der "einfache Freundeskreis" kommt ja irgendwo her. Macht jetzt für mich keinen Unterschied ob aus dem Studium oder dem Fussballverein. Ich kann es ja immer noch lustig mit diesen Leuten haben.

Klar möchte ich es verstehen, aber ich kann es wirklich nicht verstehen.  

Dann scheine ich auch nicht in der Lage zu sein es dir adäquat zu erklären, so dass du es verstehst.

Es gibt nun mal Unternehmungen an denen dann nur Personen teilnehmen, die zu einer bestimmten "Gruppierung" gehören und da kommt eben kein Außenstehender mit.

Das wird vielfach überall so gehandhabt.
Sei es in Vereinen, in Firmen oder eben auch in der Uni.

Wenn er mal mit einer Kollegin auf Geschäftsreise muss, willst du dann da auch mitgenommen werden...? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:35

Ich hab es ihm nicht verboten. Ich habe gesagt, dass ich es nicht gut finde, wenn er geht und mich nicht mitnimmt. Dies ist mein gutes Recht.

Wieso sollte es ein scheissvorschlag sein????? In der ersten Woche lerne ich sie kennen. Wenn ich sehe, dass da nichts laufen wird, kann ich ihn ja mit gutem Gewissen da lassen.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:35
In Antwort auf deaetlunn

Dann scheine ich auch nicht in der Lage zu sein es dir adäquat zu erklären, so dass du es verstehst.

Es gibt nun mal Unternehmungen an denen dann nur Personen teilnehmen, die zu einer bestimmten "Gruppierung" gehören und da kommt eben kein Außenstehender mit.

Das wird vielfach überall so gehandhabt.
Sei es in Vereinen, in Firmen oder eben auch in der Uni.

Wenn er mal mit einer Kollegin auf Geschäftsreise muss, willst du dann da auch mitgenommen werden...? 

Urlaub mit Studi-Freunden und Geschäftsreise kann man doch nicht vergleichen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:36

Er hat sich die Clique nicht aufgebaut. Er unternimmt sonst nichts mit diesen Frauen. Er unternimmt allgemein nicht gerne Sachen mit Frauen. Ein Freund von ihm hat die Gruppe mit diesen Frauen gemacht und ich möchte nicht, dass er da mitgeht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:39

Danke dir vielmals, creatful... Ich habe eben auch das Gefühl, dass ich doch nicht zuviel verlange. Weisst du, viele seiner Komilitoninnen wissen nichtmal, dass er in einer Beziehung ist. Das geht doch nicht...

Dann möchte er mich eben auch nicht vorstellen und einfach mit diesen Leuten in den Urlaub gehen, egal wie es mir dabei geht.

Ich möchte ihm nichts verbieten, finde das auch schlecht. Aber wenn er mri solch ein schlechtes Gefühl dabei gibt, kann ich fast nichts anderes machen..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:43

So sehe ich das auch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:49

Wir haben tatsächlich beide noch ein Leben. ich habe viele Freunde und er hat das auch. Wir haben auch getrennte Hobbies.

Ich kann mir auch vorstellen, dass ich weniger Bedenken hätte, wenn er mich etwas ins Leben da einbeziehen würde und mir eben die Leute vrostellen würde.

Aber ihm ist es lieber, den Urlaub abzusagen als mir irgendwie entgegen zu kommen, dass ich nicht mehr so eifersüchtig bin. Auf seine anderen Freundinnen, die ich kenne, bin ich schliesslich auch nicht eifersüchtig.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 15:57
In Antwort auf verwirrrtedame

Danke dir vielmals, creatful... Ich habe eben auch das Gefühl, dass ich doch nicht zuviel verlange. Weisst du, viele seiner Komilitoninnen wissen nichtmal, dass er in einer Beziehung ist. Das geht doch nicht...

Dann möchte er mich eben auch nicht vorstellen und einfach mit diesen Leuten in den Urlaub gehen, egal wie es mir dabei geht.

Ich möchte ihm nichts verbieten, finde das auch schlecht. Aber wenn er mri solch ein schlechtes Gefühl dabei gibt, kann ich fast nichts anderes machen..

"Ich möchte ihm nichts verbieten, finde das auch schlecht. Aber wenn er mri solch ein schlechtes Gefühl dabei gibt, kann ich fast nichts anderes machen.."

Nein, verbieten tust Du es nicht direkt, sondern machst es subtiler.
Machst es ihm solange madig, bis er keinen Spass mehr daran hat.

Mal ehrlich:
Bei Deinem Kompromiss, erst eine Woche mitzufahren:
Was wäre, wenn Du da von einem Mädel gedacht hättest, dass sie ihn Dir ausspannen will:
Dann hättest Du ja im Prinzip darauf bestehen müssen, ihn mit nach Hause zu nehmen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:00
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich möchte ihm nichts verbieten, finde das auch schlecht. Aber wenn er mri solch ein schlechtes Gefühl dabei gibt, kann ich fast nichts anderes machen.."

Nein, verbieten tust Du es nicht direkt, sondern machst es subtiler.
Machst es ihm solange madig, bis er keinen Spass mehr daran hat.

Mal ehrlich:
Bei Deinem Kompromiss, erst eine Woche mitzufahren:
Was wäre, wenn Du da von einem Mädel gedacht hättest, dass sie ihn Dir ausspannen will:
Dann hättest Du ja im Prinzip darauf bestehen müssen, ihn mit nach Hause zu nehmen...

Er versucht ja auch nicht, mein schlechtes Gefühl zu besänftigen.

Ich finde nicht, dass es nur an mir liegt und ich die Situation zu akzeptieren habe, obwohl sie mir nicht passt.

Ja, aber dann hätte ich auch allen Grund dazu, ihn mitzunehmen. Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:01

^^ mit dir muss ich glaub ich gar nicht mehr reden, dass einzige, was du willst, ist mich schlecht zu machen.

Du versuchst nicht ein Prozent, mich zu verstehen.

Lies bitte die Beiträge von creatful.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:01

^^ mit dir muss ich glaub ich gar nicht mehr reden, dass einzige, was du willst, ist mich schlecht zu machen.

Du versuchst nicht ein Prozent, mich zu verstehen.

Lies bitte die Beiträge von creatful.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:09

Vielen herzlichen Dank für deine Tipps und dein Verständnis.

Ich hab langsam echt angefangen, an meinem Verstand zu zweifeln, als ich die anderen Beiträge gelesen habe. Ich suche nämlich zu 99.99% die Schuld bei mir und habe hier uach wieder angefangen. Aber diesesmal kann man wirklich sagen, dass wir beide für die momentane Situation verantwortlich isnd..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:12
In Antwort auf verwirrrtedame

Er versucht ja auch nicht, mein schlechtes Gefühl zu besänftigen.

Ich finde nicht, dass es nur an mir liegt und ich die Situation zu akzeptieren habe, obwohl sie mir nicht passt.

Ja, aber dann hätte ich auch allen Grund dazu, ihn mitzunehmen. Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen.

"Ja, aber dann hätte ich auch allen Grund dazu, ihn mitzunehmen. Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen."

Da ist der Denkfehler!

Wenn ich mal für Dich hoffe, dass Dein Freund attraktiv ist, wird er immer mal wieder angemacht werden.

Es kommt doch nicht auf das Mädel an, sondern auf Deinen Freund!!!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:15
In Antwort auf verwirrrtedame

Er versucht ja auch nicht, mein schlechtes Gefühl zu besänftigen.

Ich finde nicht, dass es nur an mir liegt und ich die Situation zu akzeptieren habe, obwohl sie mir nicht passt.

Ja, aber dann hätte ich auch allen Grund dazu, ihn mitzunehmen. Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen.

Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen.

Letzten Endes sollte das doch völlig egal sein.
Es wird sicher immer wieder mal eine geben, die vielleicht auf deinen Freund steht oder jemanden, der auf dich steht.

Aber wenn ihr beide euch vertraut, ist das doch total schnurz!
Dass du ihn mitnehmen würdest zeigt doch, dass du ihm nicht vertraust!
Du glaubst, dass eine nur lange genug um ihn herumscharwenzeln muss, damit er nachgibt und sie flach legt.

Vertrauen sieht anders aus.

Und wenn ihm eure Beziehung wirklich was wert ist, dann ignoriert er ein solches Verhalten, sollte es denn passieren.


Nein, es liegt ja auch nicht nur an dir, deshalb hab ich dir ja geraten, mal ein Zukunftsgespräch mit deinem Freund zu führen, wie ihr beide euch das zusammen vorstellt.
Denn hier findest du vielleicht Verständnis, aber davon wird eure Beziehung auch nicht besser.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:15
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ja, aber dann hätte ich auch allen Grund dazu, ihn mitzunehmen. Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen."

Da ist der Denkfehler!

Wenn ich mal für Dich hoffe, dass Dein Freund attraktiv ist, wird er immer mal wieder angemacht werden.

Es kommt doch nicht auf das Mädel an, sondern auf Deinen Freund!!!

Ja schon, aber wenn ich sehe, dass die ihn anmacht - egal wie mein Freund darauf reagiert - kann ich es bestimmt nicht aushalten, zu wissen, dass mein Freund noch eine Woche ständig von so ner dreisten Tussi angemacht wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:17
In Antwort auf deaetlunn

Wenn eine genügend dreist ist, ihn vor mir anzumachen.

Letzten Endes sollte das doch völlig egal sein.
Es wird sicher immer wieder mal eine geben, die vielleicht auf deinen Freund steht oder jemanden, der auf dich steht.

Aber wenn ihr beide euch vertraut, ist das doch total schnurz!
Dass du ihn mitnehmen würdest zeigt doch, dass du ihm nicht vertraust!
Du glaubst, dass eine nur lange genug um ihn herumscharwenzeln muss, damit er nachgibt und sie flach legt.

Vertrauen sieht anders aus.

Und wenn ihm eure Beziehung wirklich was wert ist, dann ignoriert er ein solches Verhalten, sollte es denn passieren.


Nein, es liegt ja auch nicht nur an dir, deshalb hab ich dir ja geraten, mal ein Zukunftsgespräch mit deinem Freund zu führen, wie ihr beide euch das zusammen vorstellt.
Denn hier findest du vielleicht Verständnis, aber davon wird eure Beziehung auch nicht besser.
 

Das Problem ist, dass wir in letzter Zeit ständig solche Zukunftsgespräche führen.

Wir haben sogar versucht, uns von einander zu trennen, weil es so einfach nicht weitergeht. Wir streiten ständig, jeden Tag. Wir können langsam nicht mehr. Aber wir lieben uns so unglaublich fest, dass wir nicht loslassen können und wollen..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:22
In Antwort auf verwirrrtedame

Ja schon, aber wenn ich sehe, dass die ihn anmacht - egal wie mein Freund darauf reagiert - kann ich es bestimmt nicht aushalten, zu wissen, dass mein Freund noch eine Woche ständig von so ner dreisten Tussi angemacht wird.

... womit wir wieder bei meiner Aussage wären, dass das Problem bei Dir liegt.

Du traust ihm nicht, aber das kann man ja nicht zugeben....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:22

was würdest du davon halten, wenn du eine Freundin hast, die dich nicht neuen Freunden vorstellen möchte, die ihren neuen Freunden nichtmal erzählt, dass sie einen Freund hat, die nicht ein Prozent kompromissbereit ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:23
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

... womit wir wieder bei meiner Aussage wären, dass das Problem bei Dir liegt.

Du traust ihm nicht, aber das kann man ja nicht zugeben....

Ich denke nicht, dass er auf diese Anmachen reagieren würde. Aber der Gedanke, dassss er von einer angemacht wird, bringt mich fast um

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:40
In Antwort auf verwirrrtedame

Ich denke nicht, dass er auf diese Anmachen reagieren würde. Aber der Gedanke, dassss er von einer angemacht wird, bringt mich fast um

"Ich denke nicht, dass er auf diese Anmachen reagieren würde. Aber der Gedanke, dassss er von einer angemacht wird, bringt mich fast um"

Wirklich nicht? Du schriebst zuvor, dass Du Angst hättest, er könne sich verlieben...


Du hast 2 Möglichkeiten:
1. Ihm möglichst oft Umgang mit Frauen verbieten/madig machen
2. An Dir arbeiten

Die zweite Möglichkeit ist die für Dich schwierigere, aber deutlich bessere.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 16:43
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich denke nicht, dass er auf diese Anmachen reagieren würde. Aber der Gedanke, dassss er von einer angemacht wird, bringt mich fast um"

Wirklich nicht? Du schriebst zuvor, dass Du Angst hättest, er könne sich verlieben...


Du hast 2 Möglichkeiten:
1. Ihm möglichst oft Umgang mit Frauen verbieten/madig machen
2. An Dir arbeiten

Die zweite Möglichkeit ist die für Dich schwierigere, aber deutlich bessere.

 

Ja, habe angst dass er sich verliebt. Aber er würde sich niemals in eine verlieben, die so dreist ist, ihn anzumachen, obwohl er eine Freundin hat.

keine ahnug, wie ich an mir arbeiten soll. Finde es sollte eine Mischung zwischen den zwei Möglichkeiten sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 17:08
In Antwort auf verwirrrtedame

Ja, habe angst dass er sich verliebt. Aber er würde sich niemals in eine verlieben, die so dreist ist, ihn anzumachen, obwohl er eine Freundin hat.

keine ahnug, wie ich an mir arbeiten soll. Finde es sollte eine Mischung zwischen den zwei Möglichkeiten sein

"keine ahnug, wie ich an mir arbeiten soll. Finde es sollte eine Mischung zwischen den zwei Möglichkeiten sein"

Verbieten/madig machen solltest Du auf keinen Fall!!!

Du musst schlicht vertrauen.

Sieh mal, meine Frau ist auch öfters auf Geschäftsreise und damit auch abends mit anderen Männern raus. Soll ich da jedes Mal einen Anfall kriegen?
Nein, ich geniesse meine Freizeit, kann mich auch wunderbar ohne sie beschäftigen.

Du musst souveräner werden. Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass Du seine Nr. 1 bist, was soll denn dann passieren?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 18:31

Ach das ist sie? Na sauber...
An die TE, fällt dir eigentlich auf wie egoistisch du bist? Du forderst und forderst weil dir irgendwas nicht passt und dein Freund hat gefälligst drauf einzugehen, weil du dich schlecht fühlst. Und dann wirfst du ihm auch noch Egoismus vor. Du bist doch die Egoistin, die vor lauter Selbstzweifeln ihren Freund nicht mal auf Urlaub fahren lässt und ihm sein neues Leben madig macht. Warum soll er sich denn ständig auf dich einstellen? Dir anpassen?
Als ich studiert hab, hatte ich kurz so eine Beziehung, er wollte mir alles verbieten und madig machen, weißt du was ich getan hab? Ich habe mich getrennt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 19:09

"ihr Freund wird schon noch draufkommen" Dumm ist dann nur, dass sie sich in ihrer Meinung sogar bestätigt fühlt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 19:13
In Antwort auf hawedere

Ach das ist sie? Na sauber...
An die TE, fällt dir eigentlich auf wie egoistisch du bist? Du forderst und forderst weil dir irgendwas nicht passt und dein Freund hat gefälligst drauf einzugehen, weil du dich schlecht fühlst. Und dann wirfst du ihm auch noch Egoismus vor. Du bist doch die Egoistin, die vor lauter Selbstzweifeln ihren Freund nicht mal auf Urlaub fahren lässt und ihm sein neues Leben madig macht. Warum soll er sich denn ständig auf dich einstellen? Dir anpassen?
Als ich studiert hab, hatte ich kurz so eine Beziehung, er wollte mir alles verbieten und madig machen, weißt du was ich getan hab? Ich habe mich getrennt.

Wiso soll ich egoistisch sein? ich erwarte nur, dass er mir etwas entgegen kommt. Er geht 2x jährlich mit derselben Gruppe in Skiurlaub - und weisst du was? - auch da sind Frauen dabei. Diese Frauen kenne ich aber und sie wissen von mir. Da muss ich mir also keine Sorgen machen.

Würde ich die neuen Freundinnen von ihm kennen und sie mich, dann wäre auch dieser Urlaub kein Problem. Wenn er sich aber stets weigert, mich mit ihnen bekannt zu machen, dann bin ich skeptisch und misstrauisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 19:34

Ja, aber ich kann mir nicht vorstellen dass da alles mit rechten dingen zu geht, wenn er mich nicht mal den leuten vorstellen möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 20:14

Es geht mir nicht wirklich darum, dass er was ohne mich macht. Ich meine er ist student und ich arbeite, da hat er halt einfach mehr urlaub als ich und muss dann nicht immer zuhause rumsitzen.

mir fällt es einfach schwer, ihn mit Frauen gehen zu lassen, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe, von denen ich nicht weiss, ob sie wissen, dass ich existiere. dass er sich dann nicht mal die mühe machen will, uns gegenseitig vorzustellen, macht mich halt noch misstrauischer. habe ihn bestimmt schon 10x gefragt...

nein, haben leider noch keinen kompromiss gefunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2017 um 20:22

ja, aber wenn sie wissen,dass er ne freundin hat, halten sie sich zurück, wenn sie auch nur einen funken anstand besitzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 1:45

Es wundert mich, dass insgesamt so wenig Verständnis für die TE herrscht. Ob alle, die hier die Bedenken einfach so überheblich vom Tisch fegen, selber in der Lage sein möchten?

Bin ein Mann, nicht übertrieben eifersüchtig, aber es würde mich fertig machen, wenn meine Freundin in dieser Konstellation in den Urlaub fährt. Gute Laune, Alkohol, Gemeinschaftsgefühl, lange Nächte, da sind beziehungsgefährdende Situationen vorprogrammiert.

Klar kann Fremdgehen immer passieren, aber ein solcher Urlaub forderts halt wirklich heraus.

Ich würde mit guter Miene ebenso einen Urlaub in ähnlicher Konstellation buchen, mit ein paar Freund/Innen, ein paar Arbeitskolleg/Innen, und schauen, wie er reagiert. Bin sicher, in diesem Fall ist sogar bisschen die Unwahrheit sagen erlaubt, falls sowas grad nicht zustande kommt. Ist dann halt schon in Planung z.B. via intensiver Facebook-Kontakte.

Wenn ihn das völlig unberührt lässt und er dich sogar darin bestärkt, brauchst du dir auch keine Sorgen machen, natürlich vorausgesetzt, die Luft ist bei euch nicht völlig raus! Das heißt, er sieht das Fremdgehpotential gar nicht erst.
Wenn es ihn offenbar stört, ist auch alles in Ordnung, dann hat er sein Interesse an dir wohl nicht verloren, aber dann darf er sich äußern, wieso er dir Rechte abspricht, die er selber in Anspruch nimmt.

Vermittle ihm, dass du ihn liebst oder magst, aber wenn es vorbei ist, dann wars das halt. Mach dich nicht abhängig. Wie es weitergeht, zeigt sich dann schon...

Bis ganz bald 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:11

Nein, eine Trennung kommt nicht in Frage.

Wir lieben uns beide noch sehr fest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:12
In Antwort auf phonoplug

Es wundert mich, dass insgesamt so wenig Verständnis für die TE herrscht. Ob alle, die hier die Bedenken einfach so überheblich vom Tisch fegen, selber in der Lage sein möchten?

Bin ein Mann, nicht übertrieben eifersüchtig, aber es würde mich fertig machen, wenn meine Freundin in dieser Konstellation in den Urlaub fährt. Gute Laune, Alkohol, Gemeinschaftsgefühl, lange Nächte, da sind beziehungsgefährdende Situationen vorprogrammiert.

Klar kann Fremdgehen immer passieren, aber ein solcher Urlaub forderts halt wirklich heraus.

Ich würde mit guter Miene ebenso einen Urlaub in ähnlicher Konstellation buchen, mit ein paar Freund/Innen, ein paar Arbeitskolleg/Innen, und schauen, wie er reagiert. Bin sicher, in diesem Fall ist sogar bisschen die Unwahrheit sagen erlaubt, falls sowas grad nicht zustande kommt. Ist dann halt schon in Planung z.B. via intensiver Facebook-Kontakte.

Wenn ihn das völlig unberührt lässt und er dich sogar darin bestärkt, brauchst du dir auch keine Sorgen machen, natürlich vorausgesetzt, die Luft ist bei euch nicht völlig raus! Das heißt, er sieht das Fremdgehpotential gar nicht erst.
Wenn es ihn offenbar stört, ist auch alles in Ordnung, dann hat er sein Interesse an dir wohl nicht verloren, aber dann darf er sich äußern, wieso er dir Rechte abspricht, die er selber in Anspruch nimmt.

Vermittle ihm, dass du ihn liebst oder magst, aber wenn es vorbei ist, dann wars das halt. Mach dich nicht abhängig. Wie es weitergeht, zeigt sich dann schon...

Bis ganz bald 

Hallo Phonoplug

Ich wusste, dass ich nicht 100%ige Zustimmung erhalten werde.

Dass aber so viele Leute denken, ich sei im Unrecht, hat mich schon erstaunt.

Vielen Dank aber für deinen Beitrag, ich werde ihn mir zu Herzen nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:17

Hallo zusammen

Ich danke allen für die Beiträge von gestern. Sowohl denen, die  mir zustimmen als auch denen, die anderer Meinung sind.

Ich habe jetzt eine Nacht darüber geschlafen und mir viele Gedanken gemacht.

Ich seh das ganze zwar jetzt etwas lockerer, finde aber trotzdem, dass mein Freund nicht einen solchen Urlaub machen sollte. Ich werde heute nochmals mit ihm sprechen

Entschuldigung falls ich gestern bei einigen etwas harsch reagiert habe. Wenn ich über meine Probleme nachdenke und mich mit ihnen beschäftige, steigere ich mich ziemlich in etwas rein und kann mich nicht so ganz "beherrschen". Das werde ich wohl lernen müssen.

Nochmals danke an alle die so fleissig mitgelesen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:17

Doch, das hat noch sehr viel mit Liebe und Respekt zu tun. Vertrauen nicht 100%, das stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:24
In Antwort auf verwirrrtedame

Hallo zusammen

Ich danke allen für die Beiträge von gestern. Sowohl denen, die  mir zustimmen als auch denen, die anderer Meinung sind.

Ich habe jetzt eine Nacht darüber geschlafen und mir viele Gedanken gemacht.

Ich seh das ganze zwar jetzt etwas lockerer, finde aber trotzdem, dass mein Freund nicht einen solchen Urlaub machen sollte. Ich werde heute nochmals mit ihm sprechen

Entschuldigung falls ich gestern bei einigen etwas harsch reagiert habe. Wenn ich über meine Probleme nachdenke und mich mit ihnen beschäftige, steigere ich mich ziemlich in etwas rein und kann mich nicht so ganz "beherrschen". Das werde ich wohl lernen müssen.

Nochmals danke an alle die so fleissig mitgelesen haben

Schön, dass dir die Wortmeldungen etwas gegeben haben. 

"Ich werde heute nochmals mit ihm sprechen"  Reden ist gold  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:39

Hallo Lana

Ich vertraue meinem Freund in vielerlei Hinsicht. Aber es ist doch normal, dass es mir nicht so wohl ist, wenn er mit diesen Frauen in Urlaub fährt. Bitte lies dir den Beitrag von Phonoplug durch.

Aber eigentlich egal, ich möchte hier nicht weiterdiskutieren. Ich habe meine Entscheidung getroffen unter Berücksichtigung vieler Beiträge hier.

Mein Freund und ich werden wieder versuchen, mehr an unserer Beziehung zu arbeiten. Mir ist aufgefallen, dass wir keine tollen Erlebnisse mehr zusammen haben sondern nur noch nebeneinander herleben -> Alltag.

Wir werden wohl versuchen, uns ein gemeinsames Hobby anzuschaffen damit wir wieder erlebnisse haben. Dann mache ich mir vielleicht auch weniger Sorgen, dass er andere toller findet, weil er mit ihnen mehr erlebt als mit mir...Mal schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:42

Eigentlich ist unser einziger Streitpunkt meiner Eifersucht. Da mein Freund wirklich nicht 1% eifersüchtig ist, kann er mich nicht so ganz verstehen. Mein bester Freund jedoch ist auch eifersüchtig und deshalb kann ich mit ihm besser darüber reden, weil er halt weiss, wie es ist.

Wieso ich ihm nicht vertraue weiss ich nicht so ganz, um ehrlich zu sein.. Das ist erst so, seit er dieses Studium angefangen hat. Vorher habe ich ihm echt zu 100% vertraut und ich strebe an, dass es wieder so wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:52
In Antwort auf verwirrrtedame

Eigentlich ist unser einziger Streitpunkt meiner Eifersucht. Da mein Freund wirklich nicht 1% eifersüchtig ist, kann er mich nicht so ganz verstehen. Mein bester Freund jedoch ist auch eifersüchtig und deshalb kann ich mit ihm besser darüber reden, weil er halt weiss, wie es ist.

Wieso ich ihm nicht vertraue weiss ich nicht so ganz, um ehrlich zu sein.. Das ist erst so, seit er dieses Studium angefangen hat. Vorher habe ich ihm echt zu 100% vertraut und ich strebe an, dass es wieder so wird.

"Wieso ich ihm nicht vertraue weiss ich nicht so ganz, um ehrlich zu sein.. Das ist erst so, seit er dieses Studium angefangen hat. Vorher habe ich ihm echt zu 100% vertraut und ich strebe an, dass es wieder so wird."

Ich vermute mal stark, dass es an grösserer räumlicher Entfernung liegt.
Du hast nicht mehr soviel "Kontrolle" wie zuvor.
Die Eifersucht selber wird zuvor schon dagewesen sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:54

Ja, er vertraut mir im hinblick auf alles und kann das auch sehr gut. Mein bester Freund und ich kennen uns seit gefühlten hundert Jahren. Genauso lang kennen sich mein fester Freund und bester Freund. Waren grundsätzlich immer eine Clique.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:54

Ich denke mal, dass ist ironisch gemeint?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 9:55
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Wieso ich ihm nicht vertraue weiss ich nicht so ganz, um ehrlich zu sein.. Das ist erst so, seit er dieses Studium angefangen hat. Vorher habe ich ihm echt zu 100% vertraut und ich strebe an, dass es wieder so wird."

Ich vermute mal stark, dass es an grösserer räumlicher Entfernung liegt.
Du hast nicht mehr soviel "Kontrolle" wie zuvor.
Die Eifersucht selber wird zuvor schon dagewesen sein...

Ich denke mehr, dass es daran liegt, dass ich vor dem Studium alle gekennt habe, die etwas mit meinem Freund zu tun hatten und mir nicht gewohnt bin, dass er jetzt so viel mit "Fremden" macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 10:44

Ach so, da gehe ich lieber mit meinem festen Freund in Wellnessurlaub Den haben wir uns glaube ich beide verdient...

Wünsche dir auch alles Gute und Danke für deine ehrlichen Worte in dieser Diskussion!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 11:31
In Antwort auf verwirrrtedame

ja, aber wenn sie wissen,dass er ne freundin hat, halten sie sich zurück, wenn sie auch nur einen funken anstand besitzen

Und wenn sie den nich besitzen?

Du machst dir einen Kopf um Dinge die sich deinem Einfluss entziehen. Das immer rausgeworfene Energie und damit nicht wirklich clever.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 13:11
In Antwort auf soncherie

Und wenn sie den nich besitzen?

Du machst dir einen Kopf um Dinge die sich deinem Einfluss entziehen. Das immer rausgeworfene Energie und damit nicht wirklich clever.

Dies tut momentan nicht mehr zur Sache, da er mir gestern gesagt hat, dass er nicht in diesen Urlaub fahren wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 14:13

Wir haben lange und ausgiebig darüber gesprochen. Ich hab ihm auch gesagt, dass er gehen soll und ich dies mit mir selbst ausmachen müsste.(habe also auf die Ratschläge hier gehört)  Er meinte dann aber, dass er auch nachgedacht hat und findet, dass er mit diesem Urlaub zu weit geht.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 14:50
In Antwort auf verwirrrtedame

Wir haben lange und ausgiebig darüber gesprochen. Ich hab ihm auch gesagt, dass er gehen soll und ich dies mit mir selbst ausmachen müsste.(habe also auf die Ratschläge hier gehört)  Er meinte dann aber, dass er auch nachgedacht hat und findet, dass er mit diesem Urlaub zu weit geht.
 

"Er meinte dann aber, dass er auch nachgedacht hat und findet, dass er mit diesem Urlaub zu weit geht"

Glückwunsch. Dann hast Du ja bald ein braves Schosshündchen.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 14:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Er meinte dann aber, dass er auch nachgedacht hat und findet, dass er mit diesem Urlaub zu weit geht"

Glückwunsch. Dann hast Du ja bald ein braves Schosshündchen.
 

wieso ein braves schosshündchen? Weil er nicht ein Egoist ist wie, wie es scheint, du es bist?

Es ist doch schön, wenn er so denkt wie ich. Anfangs wollte er einfach seinen Willen durchsetzen, genau so wie ich dies wollte.

Später dachten wir beide über unser Verhalten und die Beziehung nach. Ich hätte also jetzt meine Gefühle zurückgenommen und ihn gehen lassen, er hat seine zurückgenommen und geht jetzt nicht.

Liebe heisst, auf die andere Person R Ü C K S I C H T  zu nehmen.

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2017 um 14:56
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Er meinte dann aber, dass er auch nachgedacht hat und findet, dass er mit diesem Urlaub zu weit geht"

Glückwunsch. Dann hast Du ja bald ein braves Schosshündchen.
 

Nur weil der Urlaub für dich nicht zu weit ginge, heisst das nicht, dass es in jeder Beziehung so gehandhabt werden muss.

Er verreist jetzt mit ein paar Freunden über ein verlängertes Wochenende und macht den richtigen Urlaub mit mir. Für uns beide der beste Weg. Also kein Grund, dass du jetzt hier wieder unruhe stiftest.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook