Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund meldet sich plötzlich nicht mehr

Freund meldet sich plötzlich nicht mehr

17. Mai um 4:34

Hallo liebe Leute, 
Ich hab ein Problem, mit dem ich nicht so richtig weiß, wie ich damit umgehen soll.

Also am Montag war ich (22) bei meinem Freund (27),wie auch die Tage davor. Es war alles gut, er hat Nähe und Kuscheleinheiten gesucht, außer Montag. Da wechselte er zwischen Nähe und kompletter Distanz. Er kam mal an zum kuscheln, als ich aber ankam, wurde er beinahe schon steif wie ein Brett. Auch hat er mir so ein paar Sprüche an den Kopf geworfen wie z. B. "du bist echt ein Trottel" also normalerweise weiß ich, dass das nur spaßhaft gemeint ist, aber da war ich mir nicht so sicher. Es war den ganzen Tag komische Stimmung. Auch haben wir nur drinnen gehockrlt vor dem TV, obwohl es sein einziger freier Tag ist. Aber er hatte keine Lust auf was anderes (was sehr häufig vorkommt) naja... Irgendwann abends wollte ich ihn verführen, aber schon als ich das Knutschen angefangen habe, hat er seinen Kopf zur Seite gedreht.. Da ist das Fass für mich übergelaufen. Hab meine Sachen gepackt und gesagt, dass ich dann mal nach Hause gehe. Ich hab es aber sehr ruhig gesagt. Er fragte noch warum und ich hab gesagt, dass ich ihn nicht einengen will und es ok ist, wenn er Zeit für sich braucht (das Thema hatten wir nämlich schon mal). Also er wirkte nicht verärgert sondern eher gleichgültig. Er muss gesehen haben, dass es mir damit nicht gut ging (nicht, weil er seine Ruhe braucht, sondern weil er mich echt nicht gut behandelt hat über den Tag und ich nicht wusste warum). Naja, Nacht drüber geschlafen und dann hat er mir Dienstag auch einen Kussemoji geschickt und, dass er müde war und mega viel geschlafen hat. Darauf hab ich ihm den Emoji zurück geschickt und noch beschrieben, dass das okay ist. Tja und dann kam nichts mehr. Mittwoch auch nicht. Er gestern (Donnerstag) kam auf mein "Schatz?" son dämlich winkender Emoji. Dann hab ich gefragt ob wir uns später sehen. Darauf kam "weiß nicht". Habe dann gefragt warum nicht. Keine Antwort. Ich weiß nicht, was mit ihm los ist.... Er weiß, dass mich sein Verhalten verletzt, aber anscheinend interessiert es ihn nicht. Aber er zeigt mir ja auch oft genug, dass er mich liebt (wobei er es nach 6 Monaten noch nicht gesagt hat). Also ich find das nicht ok von ihm und eigentlich echt sauer, aber das will ich nicht schreiben, sondern mit ihm darüber reden. Aber er lässt mir ja keine Chance dazu. Er ignoriert mich ja per WhatsApp. Und einfach bei ihm vor der Tür auf ihn warten, ist dann vielleicht etwas zu gruselig. ^^ also auf der einen Seite will ich die ganze Zeit schreiben und ihm sagen, dass man sowas eigentlich nicht mit seinem Partner macht, auf der anderen will ich nicht hinterher rennen. Wir hatten so eine ähnliche Situation vor ein paar Wochen mal. Da war er so drauf, weil er sich eingeengt gefühlt hat. Wir haben darüber geredet und alles war gut. Ich hab mich schon gebessert und schreib ihm nicht ständig sondern warte mal auf ihn. Oder sage von mir aus mal, dass wir uns nicht unbedingt noch sehen müssen den Tag. War auch eigentlich allds gut und dann war Montag wieder diese komische Situation. Wir haben und ja eigentlich auch nicht gestritten. Nur diese plötzliche Finkstille bringt mich um den Verstand. Ich zweifle mittlerweile wirklich daran, ob er diese Beziehung überhaupt will. Er ist nicht so der Gefühlsmensch. Bin ich eigentlich auch nicht, aber trotzdem geht fast alles emotionales von mir aus (zumindest wenn es um Worte geht). Ich bin einfach nur total verwirrt... Und ich weiß, ihr könnt mir natürlich nicht genau sagen was sein Problem ist, was er empfindet etc. Aber ich brauch einfach ein paar Meinungen oder Ratschläge...

Auf der einen Seite bin ich sauer über sein Verhalten, auf der andern verletzt. Und ich will wissen was los ist, ihn aber nicht bedrängen. Wobei ich der Meinung bin, dass er mir eine Antwort schuldet. Ich hab auch ernsthaft darüber nachgedacht, dass falls er sich bis Samstag nicht meldet, ich ihm ein Ultimatum stelle. Ich liebe ihn, aber auf Dauer zerstört mich dieses Verhalten. Es ist ja auch so, dass er nicht offen mit mir kommuniziert, wenn er Zeit für sich braucht (obwohl ich ihm klar gemacht habe, dass er das kann, es ist nicht schlimm), nein, er behandelt mich fies mit dem Hintergedanken, dass ich dann von allein gehe. Womit er ja auch recht hat. Aber ist das nicht auch etwas unfair den Spieß sich so zu drehen? Ich bin wirklich keine Furie und er weiß, dass er mir alles sagen kann ohne, dass ich gleich ausraste oder weine, trotzdem bekommt er den Mund nicht auf.... Ich weiß einfach nicht weiter... Und während mein Kopf vor lauter Gedanken bald platzt, schläft er vermutlich seelenruhig... 


Es tut mir leid, dass ich euch so einen Roman aufgebrummt habe und ich danke euch für das Lesen. Aber ich dachte, desto mehr Hintergrundwissen, umso mehr könnt ihr die Situation als Außenstehende beurteilen... Außerdem musste ich das mal loswerden...vielen Dank! 

Mehr lesen

17. Mai um 6:14

Dieses Verhalten geht gar nicht. Ich würde mich knallhart vor seine Tür stellen und ihn zur Rede stellen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 7:26
In Antwort auf user26481

Hallo liebe Leute, 
Ich hab ein Problem, mit dem ich nicht so richtig weiß, wie ich damit umgehen soll.

Also am Montag war ich (22) bei meinem Freund (27),wie auch die Tage davor. Es war alles gut, er hat Nähe und Kuscheleinheiten gesucht, außer Montag. Da wechselte er zwischen Nähe und kompletter Distanz. Er kam mal an zum kuscheln, als ich aber ankam, wurde er beinahe schon steif wie ein Brett. Auch hat er mir so ein paar Sprüche an den Kopf geworfen wie z. B. "du bist echt ein Trottel" also normalerweise weiß ich, dass das nur spaßhaft gemeint ist, aber da war ich mir nicht so sicher. Es war den ganzen Tag komische Stimmung. Auch haben wir nur drinnen gehockrlt vor dem TV, obwohl es sein einziger freier Tag ist. Aber er hatte keine Lust auf was anderes (was sehr häufig vorkommt) naja... Irgendwann abends wollte ich ihn verführen, aber schon als ich das Knutschen angefangen habe, hat er seinen Kopf zur Seite gedreht.. Da ist das Fass für mich übergelaufen. Hab meine Sachen gepackt und gesagt, dass ich dann mal nach Hause gehe. Ich hab es aber sehr ruhig gesagt. Er fragte noch warum und ich hab gesagt, dass ich ihn nicht einengen will und es ok ist, wenn er Zeit für sich braucht (das Thema hatten wir nämlich schon mal). Also er wirkte nicht verärgert sondern eher gleichgültig. Er muss gesehen haben, dass es mir damit nicht gut ging (nicht, weil er seine Ruhe braucht, sondern weil er mich echt nicht gut behandelt hat über den Tag und ich nicht wusste warum). Naja, Nacht drüber geschlafen und dann hat er mir Dienstag auch einen Kussemoji geschickt und, dass er müde war und mega viel geschlafen hat. Darauf hab ich ihm den Emoji zurück geschickt und noch beschrieben, dass das okay ist. Tja und dann kam nichts mehr. Mittwoch auch nicht. Er gestern (Donnerstag) kam auf mein "Schatz?" son dämlich winkender Emoji. Dann hab ich gefragt ob wir uns später sehen. Darauf kam "weiß nicht". Habe dann gefragt warum nicht. Keine Antwort. Ich weiß nicht, was mit ihm los ist.... Er weiß, dass mich sein Verhalten verletzt, aber anscheinend interessiert es ihn nicht. Aber er zeigt mir ja auch oft genug, dass er mich liebt (wobei er es nach 6 Monaten noch nicht gesagt hat). Also ich find das nicht ok von ihm und eigentlich echt sauer, aber das will ich nicht schreiben, sondern mit ihm darüber reden. Aber er lässt mir ja keine Chance dazu. Er ignoriert mich ja per WhatsApp. Und einfach bei ihm vor der Tür auf ihn warten, ist dann vielleicht etwas zu gruselig. ^^ also auf der einen Seite will ich die ganze Zeit schreiben und ihm sagen, dass man sowas eigentlich nicht mit seinem Partner macht, auf der anderen will ich nicht hinterher rennen. Wir hatten so eine ähnliche Situation vor ein paar Wochen mal. Da war er so drauf, weil er sich eingeengt gefühlt hat. Wir haben darüber geredet und alles war gut. Ich hab mich schon gebessert und schreib ihm nicht ständig sondern warte mal auf ihn. Oder sage von mir aus mal, dass wir uns nicht unbedingt noch sehen müssen den Tag. War auch eigentlich allds gut und dann war Montag wieder diese komische Situation. Wir haben und ja eigentlich auch nicht gestritten. Nur diese plötzliche Finkstille bringt mich um den Verstand. Ich zweifle mittlerweile wirklich daran, ob er diese Beziehung überhaupt will. Er ist nicht so der Gefühlsmensch. Bin ich eigentlich auch nicht, aber trotzdem geht fast alles emotionales von mir aus (zumindest wenn es um Worte geht). Ich bin einfach nur total verwirrt... Und ich weiß, ihr könnt mir natürlich nicht genau sagen was sein Problem ist, was er empfindet etc. Aber ich brauch einfach ein paar Meinungen oder Ratschläge...

Auf der einen Seite bin ich sauer über sein Verhalten, auf der andern verletzt. Und ich will wissen was los ist, ihn aber nicht bedrängen. Wobei ich der Meinung bin, dass er mir eine Antwort schuldet. Ich hab auch ernsthaft darüber nachgedacht, dass falls er sich bis Samstag nicht meldet, ich ihm ein Ultimatum stelle. Ich liebe ihn, aber auf Dauer zerstört mich dieses Verhalten. Es ist ja auch so, dass er nicht offen mit mir kommuniziert, wenn er Zeit für sich braucht (obwohl ich ihm klar gemacht habe, dass er das kann, es ist nicht schlimm), nein, er behandelt mich fies mit dem Hintergedanken, dass ich dann von allein gehe. Womit er ja auch recht hat. Aber ist das nicht auch etwas unfair den Spieß sich so zu drehen? Ich bin wirklich keine Furie und er weiß, dass er mir alles sagen kann ohne, dass ich gleich ausraste oder weine, trotzdem bekommt er den Mund nicht auf.... Ich weiß einfach nicht weiter... Und während mein Kopf vor lauter Gedanken bald platzt, schläft er vermutlich seelenruhig... 


Es tut mir leid, dass ich euch so einen Roman aufgebrummt habe und ich danke euch für das Lesen. Aber ich dachte, desto mehr Hintergrundwissen, umso mehr könnt ihr die Situation als Außenstehende beurteilen... Außerdem musste ich das mal loswerden...vielen Dank! 

Ruf ihn doch einfach an und rede mit ihm. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 8:42

Ihr müsst beide Eure Bedürfnisse klarer kommunizieren. In seinem Fall auch verbal und nicht nach dem Motto "sie wird schon realisieren, dass sie mich heute nervt". Bei ihm kommt dazu, dass Partnerschaft keine Einbahnstraße ist und Liebe und Zuneigung auch bedeutet, dass man auch auf den anderen schaut.
Wehre den Anfängen, denn wenn Du die Spielchen mitspielst, kommst Du nach einiger Zeit wieder an und bist über die verlorene Zeit traurig, die Du an einen Egoisten verschwendet hast.
Denk aber dran, Du musst bei Dir was ändern, entweder dass Du klarer Deine Bedürfnisse artikulierst oder dass Du in finaler Option gehst. Aber versuche nicht, ihn zu ändern, das funktioniert nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 13:03

So wie du es beschreibst kann es sein das er fremdgegangen ist. Von seinem Verhalten aus sehr fies. Seit ihr schon lange zusammen? Klingt nicht so als wäre er in dich verliebt...kann mir nicht vorstellen wie er zeigen soll das er dich liebt...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 13:33

Ich würde mal als erstes nicht davon ausgehen, dass er fremd gegangen ist!

Ihr seit sechs Monate zusammen, die Zeit der rosaroten Brille ist längst vorbei. Also wird er dich ja nicht einfach so abservieren wollen. Ich kann mir gut vorstellen, dass er gerade in einer Phase ist in der er sich fragt was er wirklich will. Das hat weniger mit dir zu tun, mehr mit den persönlichen Vorstellungen der eigenen Zukunft. Ich kenne dieses Gefühl, das einen zerreißt, wenn man nicht weiß was los ist sehr sehr gut und am liebsten möchte man sofort alles geklärt haben, aber ich rate dir dringlichst davon ab zu ihm zu gehen und ihn zur Rede zu stellen, weder persönlich noch bei WhatsApp oder am Telefon. Er weiß gerade nicht wirklich was er will, also wird er nur flüchten können! Es ist verletzend, dass er nicht weiß was er will aber du schon, das Gefühl kenne ich auch, aber er kann gerade nicht wirklich was dafür. Mein Rat wäre, schalte das Handy aus, wenn du es nicht unbedingt brauchst. Sei mal nicht erreichbar, schalte das Internet aus, so kannst du auch nicht auf Nachrichten von ihm warten. Melde dich nicht, lass ihn sich zuerst melden, bleibe aber auch dann auf Abstand. Er braucht Zeit für sich und nimmt sich diese, tu du das selbe! Und das können durchaus schonmal Tage oder Wochen sein. Wichtig ist, dass du die Zeit nutzt um dich unabhängig zu machen, zu üben wie du dich von diesen doofen Gefühlen befreien kannst, wenn er so ist, lernen ruhig zu bleiben und ihn zu lassen und dabei die Unsicherheit verlieren. Ich weiß das erfordert viel Übung und Disziplin, aber sobald du dich abhängig von seinem Verhalten dir gegenüber machst ist die Beziehung verloren. Die Beziehung durchläuft viele Phasen gerade in den ersten Monaten und Jahren, da braucht man diese Rückzugsmöglichkeiten. Nach 6 Monaten Beziehung, die wie du sagtest ja auch vor diesem Montag immer gut war, denke ich kann man auch sagen, dass wenn du ihm die Zeit gibst und dich mal komplett von ihm löst, dass er sich zu 99 % melden wird. Du musst ihm nur die Chance geben sich selbst bei dir zu melden. Wirf nicht direkt die Flinte ins Korn, lass ihm etwas Zeit, die brauchen wir alle mal und sieh du zu, dass du auch mal ein paar Tage ohne seine täglichen Nachrichten auskommst. Ich war da früher auch sehr gut drin, brauchte der Freund mal eine kleine Auszeit für dich bin ich sofort mit der Tür ins Haus gefallen und wollte Erklärungen und Liebesbeweise, dabei wusste er garnicht, dass es ein Problem gibt.
Gebt euch beiden ein bisschen Zeit was sind schon ein paar Wochen in vielen Jahren.

Lieben Gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:41
In Antwort auf evaeden

Ruf ihn doch einfach an und rede mit ihm. 

Probiert, er geht nicht ran. Aber mittlerweile hab ich ne Antwort bekommen. "Du weißt doch was los ist..." ne, keine Ahnung, wenn er nichts sagt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 14:44

Danke für die Antworten. Mittlerweile hab ich eine Antwort seinerseits. "Du weißt doch was los ist". Nein, weiß ich ja eben nicht, wenn er den Mund nicht aufmacht... Habe ihn jetzt mal um ein persönliches Gespräch gebeten... Mal sehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 15:38

na, wenn wir hier schon fernanalysen machen: zu nix lust haben, den mund nicht aufbekommen, viel schlafen... hört sich für mich eher ein wenig nach ner depression an, als nach einem narzissten.

nicht, dass das für die beziehung viel besser wäre...

aber eigentlich ist es ja egal, was er hat. es geht um sie. und wenn sie unglücklich mit ihm und seinem verhalten ist, gibt es in diesem stadium der beziehung m.e. nur eine lösung: schluss damit. nach was besserem suchen!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 16:35

Und wieso fühlt er sich eingeengt? Willst du die ganze Zeit bei ihm sein ? Verbietest du ihm irgendetwas bestimmtes zu machen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 16:57
In Antwort auf user26481

Probiert, er geht nicht ran. Aber mittlerweile hab ich ne Antwort bekommen. "Du weißt doch was los ist..." ne, keine Ahnung, wenn er nichts sagt. 

Wenn er nicht ans Telefon geht wuerde ich meine Bemühungen einstellen. Das ist ja total kindisch. 

Wenn er reden will, dann wird er sich schon melden. Ob ich dann allerdings noch reden moechte...ich glaube nicht. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 17:26
In Antwort auf ociane_12250817

Ich würde mal als erstes nicht davon ausgehen, dass er fremd gegangen ist!

Ihr seit sechs Monate zusammen, die Zeit der rosaroten Brille ist längst vorbei. Also wird er dich ja nicht einfach so abservieren wollen. Ich kann mir gut vorstellen, dass er gerade in einer Phase ist in der er sich fragt was er wirklich will. Das hat weniger mit dir zu tun, mehr mit den persönlichen Vorstellungen der eigenen Zukunft. Ich kenne dieses Gefühl, das einen zerreißt, wenn man nicht weiß was los ist sehr sehr gut und am liebsten möchte man sofort alles geklärt haben, aber ich rate dir dringlichst davon ab zu ihm zu gehen und ihn zur Rede zu stellen, weder persönlich noch bei WhatsApp oder am Telefon. Er weiß gerade nicht wirklich was er will, also wird er nur flüchten können! Es ist verletzend, dass er nicht weiß was er will aber du schon, das Gefühl kenne ich auch, aber er kann gerade nicht wirklich was dafür. Mein Rat wäre, schalte das Handy aus, wenn du es nicht unbedingt brauchst. Sei mal nicht erreichbar, schalte das Internet aus, so kannst du auch nicht auf Nachrichten von ihm warten. Melde dich nicht, lass ihn sich zuerst melden, bleibe aber auch dann auf Abstand. Er braucht Zeit für sich und nimmt sich diese, tu du das selbe! Und das können durchaus schonmal Tage oder Wochen sein. Wichtig ist, dass du die Zeit nutzt um dich unabhängig zu machen, zu üben wie du dich von diesen doofen Gefühlen befreien kannst, wenn er so ist, lernen ruhig zu bleiben und ihn zu lassen und dabei die Unsicherheit verlieren. Ich weiß das erfordert viel Übung und Disziplin, aber sobald du dich abhängig von seinem Verhalten dir gegenüber machst ist die Beziehung verloren. Die Beziehung durchläuft viele Phasen gerade in den ersten Monaten und Jahren, da braucht man diese Rückzugsmöglichkeiten. Nach 6 Monaten Beziehung, die wie du sagtest ja auch vor diesem Montag immer gut war, denke ich kann man auch sagen, dass wenn du ihm die Zeit gibst und dich mal komplett von ihm löst, dass er sich zu 99 % melden wird. Du musst ihm nur die Chance geben sich selbst bei dir zu melden. Wirf nicht direkt die Flinte ins Korn, lass ihm etwas Zeit, die brauchen wir alle mal und sieh du zu, dass du auch mal ein paar Tage ohne seine täglichen Nachrichten auskommst. Ich war da früher auch sehr gut drin, brauchte der Freund mal eine kleine Auszeit für dich bin ich sofort mit der Tür ins Haus gefallen und wollte Erklärungen und Liebesbeweise, dabei wusste er garnicht, dass es ein Problem gibt.
Gebt euch beiden ein bisschen Zeit was sind schon ein paar Wochen in vielen Jahren.

Lieben Gruß

Er weiß gerade nicht wirklich was er will, also wird er nur flüchten können!
Nett, und na ja. Kinder- und Jugendpsychologie ist hier bei einem 27 jährigen aber nicht mehr angesagt. Ich halte diesen Erklärungsversuch für völlig falsch und sollte er zutreffen, verweist er auf nicht vorhandene Beziehungsfähigkeit im Sinne von Autofahren ohne Führerschein. Das endet schneller an einer Wand als gedacht. Menschen, die nicht wissen was sie wollen, sollten zumindest ein Mindestmass an Achtsamkeit aufbringen, andere nicht damit zu belasten. Die Aussage "er ist nicht so der Gefühlsmensch" entschuldigt sein Verhalten in keiner Weise und es ist nicht ihre Aufgabe an ihm zu arbeiten sondern seine an sich zu arbeiten. Reichlich spät, wie mir scheint. Ich würde ihn schlafen lassen und die wichtigen und schönen Jahre mit einem passenderen Partner verbringen wollen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 17:28
In Antwort auf sxren_18247537

Und wieso fühlt er sich eingeengt? Willst du die ganze Zeit bei ihm sein ? Verbietest du ihm irgendetwas bestimmtes zu machen?

Naja, momentan warte ich darauf, meinen neuen Job antreten zu können. Leider verschieben wir sich die Bauarbeiten immer wieder... Sprich ich hab nicht wirklich viel um die Ohren und freue mich, wenn ich ihn dann sehen kann,wenn er Feierabend hat. Aber ihm ist das manchmal zu viel des Guten... Verbieten tu ich ihm nichts, eifersüchtig bin ich auch nicht. Also sein Leben besteht hauptsächlich aus Arbeiten und PlayStation zocken. Da versuch ich ihn halt n bisschen raus zu bekommen, weil ständig vor der Konsole sitzen echt nervt... Ist irgendwie schwierig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 19:08
In Antwort auf user26481

Naja, momentan warte ich darauf, meinen neuen Job antreten zu können. Leider verschieben wir sich die Bauarbeiten immer wieder... Sprich ich hab nicht wirklich viel um die Ohren und freue mich, wenn ich ihn dann sehen kann,wenn er Feierabend hat. Aber ihm ist das manchmal zu viel des Guten... Verbieten tu ich ihm nichts, eifersüchtig bin ich auch nicht. Also sein Leben besteht hauptsächlich aus Arbeiten und PlayStation zocken. Da versuch ich ihn halt n bisschen raus zu bekommen, weil ständig vor der Konsole sitzen echt nervt... Ist irgendwie schwierig. 

Du solltest mal drüber nachdenken was du von einem Partner willst der mit dir nichts unternehmen will und der so kindisch deine Anrufe ignoriert

so möchte ich keine Beziehung führen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 22:05
In Antwort auf user26481

Naja, momentan warte ich darauf, meinen neuen Job antreten zu können. Leider verschieben wir sich die Bauarbeiten immer wieder... Sprich ich hab nicht wirklich viel um die Ohren und freue mich, wenn ich ihn dann sehen kann,wenn er Feierabend hat. Aber ihm ist das manchmal zu viel des Guten... Verbieten tu ich ihm nichts, eifersüchtig bin ich auch nicht. Also sein Leben besteht hauptsächlich aus Arbeiten und PlayStation zocken. Da versuch ich ihn halt n bisschen raus zu bekommen, weil ständig vor der Konsole sitzen echt nervt... Ist irgendwie schwierig. 

"... sein Leben besteht hauptsächlich aus Arbeiten und PlayStation zocken."

echt? sonst nichts?

mal ehrlich - lass ihm den spaß, und mach dein eigenes ding! vielleicht irgendwann mit einem mann, der ein bisschen was zu bieten hat, und nicht nur kraft kostet!
was willst du mit so einem loser?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper