Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund macht Ramadan - deshalb keine Küsse, kein Anfassen..

Freund macht Ramadan - deshalb keine Küsse, kein Anfassen..

3. August 2011 um 1:10 Letzte Antwort: 18. Juni 2015 um 8:19

Hallo Leute.
Also wie schon im Titel erwähnt ist mein Freund Moslem und macht Ramadan.
Er darf also wenn es hell ist nichts essen und nichts trinken. ausserdem dürfen wir uns nicht küssen, nicht anfassen, also auch kein GV.
Eigentlich ist das für mich kein Problem (schon komisch ihn nicht anfassen zu dürfen aber damit komme ich klar). Aber, für uns ist es eine wichtige Art unsere Liebe zu zeigen und auszudrücken.

Jetzt wollte ich fragen ob hier jemand auch schon Erfahrungen damit gemacht hat?!
und vielleicht Tipps was wir denn so unternehmen könnten zusammen, wo wir uns nicht immer extrem zurückhalten müssen.
ich würde mich über JEDE antwort und Meinung dazu freuen!!

Mehr lesen

3. August 2011 um 1:32


Wieso sollte ich mich bitteschön nach einem passenderen Partner umsehen???
Nur weil er eine andere Religion hat als ich soll er nicht zu mir passen??

Und, Ich nehme mal an du bist auch moslem, wie fändest du es, wenn du eine Frau über alles liebst, aber du darfst nicht mit ihr zusammen sein weil sie keine muslima ist??

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2011 um 12:05

...
Achso und du bist der Ansicht, dass das grundsätzlich bei allen Moslems der Fall ist. So, so.

Ich denke ich habe weitaus mehr Erfahrung als du mit Moslems und es gibt gewaltige Unterschiede.
Viele Moslems, die im Grunde nicht streng religiös sind halten den Ramadan ein..(letztlich kenne ich keinen Deutschen, der nicht Weihnachten feiert, und sei er auch noch so unreligiös)..so auch zum Teil in meiner Familie. Nein, bei uns tragen die Frauen keine Kopftücher und wir haben auch Deutsch-Türkische Mischehen in unserer Familie (mein Onkel ist z.B. Deutscher). Es wird keinem ein Nicht-gewollter Ehepartner aufgezwungen.. und stell dir vor, ich bin Agnostikerin und auch das stellt kein Problem dar, weil es jedem selbst überlassen wird, ob und an was man glauben will.

Wir kennen ihren Freund nicht und wissen nicht wie streng gläubig er ist. Den Ramadan als Ausrede herzunehmen, um sie auf Abstand zu halten ist total absurd.
Vielleicht solltest du mal über den Rand deiner Nachbarschaft hinausschauen..

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2011 um 15:01


Da bin ich total deiner Meinung!

Nur weil er Moslem ist muss er nicht alles gut finden was im Koran steht, muss nicht alles befolgen was die Religion vorschreibt. Der Glaube ist für jeden Menschen, auch für jene in derselben Religion, anders. Jeder glaubt an etwas anderes und ich bin der Meinung, jeder sollte sich seinen eigenen Glauben "zurechtlegen". wie gesagt, nur weil man Moslem ist (oder Christ oder was auch immer) muss man nicht alles befolgen und gut finden was im Koran bzw. in der Bibel steht!!

Und zu einigen die hier was gepostet habt, und sagt das es aus jeden Fall Probleme geben wird.
Wir sind 10 Monate zusammen, hatten noch NIE auch nur kleine Probleme wegen seiner Religion!
Und das er den Ramadan einhaltet um bei mir auf Abstand zu gehen.. sorry aber da kann ich nur Lachen!!
Ihr kennt ihn, und unsere Beziehuung nicht, also bitte schliesst keine Vorurteile!

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2011 um 18:33

Ich finde es schwierig, mit jmd. zusammenzusein, der
ramadan macht - das grenzt doch an religiösen wahn! ich war auch mal mit nem moslem zusammen, er hat sich allerdings nicht sonderlich drangehalten und mich trotzdem angefasst.
diese religion ist doch unmenschlich - da kommt schon wieder die frauenfeindlichkeit raus!
außerdem habe ich festgestellt, dass viele Ramadan machen, um sich von ihren sonstigen Sünden reinzuwaschen - sprich, sie halten sich sonst nicht an die Gesetze des Islams und versuchen nun, das wieder auszugleichen - das bringt doch gar nichts - ist für mich Aberglauben!
Wenn es denn gar nicht anders geht - müsstet ihr euch auf nach dem Sonnenuntergang vertagen!
Aber du solltest dir wirklich überlegen, ob eine Bez. was bringt, wenn man so ganz unterschiedl. Lebensstile und -ansichten hat!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2011 um 18:34

Genau, mitleserin und andere
seh ich genauso - das ist doch heuchelei von anfang an!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2011 um 18:35

Gina
offensichtlich leidet sie aber darunter, dass er seine religion so kompromisslos praktiziert, und da sollte die toleranz dann spätestens aufhören!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. August 2011 um 18:40
In Antwort auf rim_11848178


Da bin ich total deiner Meinung!

Nur weil er Moslem ist muss er nicht alles gut finden was im Koran steht, muss nicht alles befolgen was die Religion vorschreibt. Der Glaube ist für jeden Menschen, auch für jene in derselben Religion, anders. Jeder glaubt an etwas anderes und ich bin der Meinung, jeder sollte sich seinen eigenen Glauben "zurechtlegen". wie gesagt, nur weil man Moslem ist (oder Christ oder was auch immer) muss man nicht alles befolgen und gut finden was im Koran bzw. in der Bibel steht!!

Und zu einigen die hier was gepostet habt, und sagt das es aus jeden Fall Probleme geben wird.
Wir sind 10 Monate zusammen, hatten noch NIE auch nur kleine Probleme wegen seiner Religion!
Und das er den Ramadan einhaltet um bei mir auf Abstand zu gehen.. sorry aber da kann ich nur Lachen!!
Ihr kennt ihn, und unsere Beziehuung nicht, also bitte schliesst keine Vorurteile!

Sorry, mahe,
aber wenn du keine probleme damit hast, warum postet du dann hier?! Und 10 Monate sind rein gar nichts - du hast ja wie gesagt noch keinen Ramadan mitgemacht, das ist ja dein 1. Mal - würde dir in Zukunft aber ständig bevorstehen! Es wird Probleme geben, da kannst du sicher sein - die Frage ist, wie man damit umgeht. Du kannst eine Bez. nur mit einem sehr liberalen Moslem leben und der würde keinen Ramadan halten!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. August 2011 um 11:57

Du sagst es!
Ich akzeptiere ihn und seine Religion und das hat nichts mit naivität zu tun!!

Ich finde ganz ehrlich dinge die hiere geschrieben wurden mal wieder typisch gegen den Islam. wenn er jetzt katholisch wäre und fasten würde, würdet ihr auch schreiben ich soll mir einen anderen Partner suchen, es wird Probleme geben usw.??
Ich glaube kaum.. es sind alles nur die Vorurteile die leider sehr viele Menschen gegenüber dem Islam und den Moslems haben! Sie sind radikal, eifersüchtig und lassen dich nicht anziehen was du willst, zwingen dich zu einem Kopftuch und wenn du sie verlässt verprügeln sie einen.
Natürlich gibt es solche fälle, das will ich nicht bestreiten denn es gibt sie! ABER längst nicht alle!! Mein freund würde so was nie tun. und das er Ramadan macht, hallo das ist doch nichts schlimmes, es gehört nun mal eben zur Religion, wie bei uns Weihnachten.
und aproppo es sei heuchlerei.. feiert ihr Weihnachten? ich glaube alle.. geht ihr jeden Sonntag in die Kirche? und haltet ihr auch an alles andere was die Bibel und die Religion vorschreibt??

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. August 2011 um 13:37

Ja gut
das stimmt auch wieder. in so einer fastenzeit nimmt sich jeder was individuelles vor. da hab ich mal wieder zu engstirnig gedacht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juni 2015 um 0:45

Küssen im Ramdan
Im Islam gibt es keine Freundin nur eine Ehefrau vor eheliche Beziehungen sind nicht vorgesehen.
Das heißt außer deiner Ehefrau sollst du eh keine andere Frau küssen. Um auf Ramadan zurück zu kommen ist es kein fasten brechen wenn ihr euch berührt oder küsst. Natürlich darf er dabei keine Erektion bekommen oder seine Gedanken in die falschen Richtungen lenken wenn du verstehst was ich meine der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) küsste und streichelte seine Frau während er fastete.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juni 2015 um 8:19

Die Regeln des gepflegten Smalltalk
werden hier halt besonders gerne gebrochen. Dabei müsste doch jede/r wissen:

1.) keine Religion
2.) keine Politik

scheint manchen Trullas eben egal zu sein...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram