Forum / Liebe & Beziehung

Freund macht plötzlichen kompletten Rückzieher!!!

13. August um 9:34 Letzte Antwort: 13. August um 11:47

Hallo ihr lieben, 

mich weiß einfach nicht mehr wohin mit mir. Ich hoffe einfach jemand kennt das und kann mich irgendwie beruhigen oder mein Chaos ein bisschen ordnen. 
Mein Freund und ich sind seit circa 3 Monaten zusammen. Kennen uns aus dem entfernten Bekanntenkreis aber schon knapp 2 Jahre. Man hat sich halt immer mal gesehen und gegrüßt, mal kurz geschrieben. Dann haben wir uns endlich mal getroffen und ja. Es war von Anfang an so schön und perfekt. Ich hab mich direkt so wohl gefühlt. Am Anfang dachte ich das sei alles nur freundschaftlicher Natur, bis er mich plötzlich nach einigen Treffen geküsst hat. Er hat mir das auch so widergespiegelt, dass er sich mit all dem genauso wohl fühlt. Von ihm kam dann auch die Initiative eine Beziehung einzugehen. Wir haben einfach so die Zeit miteinander genossen, das es relativ schnell dazu kam, dass er nur noch mit in meiner Wohnung war und immer mehr Sachen mitbrachte. Letztendlich hatte er alles was er hatte mit bei mir. Er schlug dann auch vor, dass er seine Wohnung kündigen könnte, da er ja sonst nur Sinnlos Miete bezahlt. Ich hab das dann aber noch bisschen rausgezögert, weil ich es nach 3 Monaten zu früh fände das so festzulegen. Jedenfalls waren wir vor circa 4 Wochen auf einer Feier von seinen Freunden. Da waren locker so 20-30 Leute (war im Freien, keine Sorge!) und er hat da mit jedem gequatscht. Ich stand da den Abend rum und wusste nicht wohin mit mir. Ich bin einfach nicht so der offene Mensch und dränge mich nicht gerne auf. Von seinen Freunden kam aber auch niemand auf mich zu. Dementsprechend war mir eher nach heulen, weil es für mich so furchtbar und langweilig war. Er wurde dann von seinen Freunden nur genervt, dass er sich doch um mich kümmern solle. Ich hab ihm das auf dem Heimweg auch richtig angemerkt wie ihn das alles Gestört hat. Wir haben dann aber nie richtig drüber geredet, weil er am nächsten Tag meinte wäre schon vergessen. Jetzt war er vor ein paar Tagen bei einer Poolparty bei Freunden. Da hatte er mich auch gar nicht mehr gefragt, ob ich mitkommen wolle. Fand ich aber ansich nicht, nur die Tatsache, das wir uns das ganze Wochenende nicht gesehen haben. Ich hab dann eben so ein paar Sprüche gebracht (am Freitag bisschen spitz gesagt: bis Sonntag) etc. Jedenfalls hat er sich die ganze Nacht nicht bei mir gemeldet, obwohl er eigentlich heim kommen wollte. Dachte dann, na gut, hat er bestimmt doch irgendwo mit geschlafen. Er hat mir dann erst Mittags geschrieben und sich dafür entschuldigt sich nicht gemeldet zu haben. Dann kam aber bis abends nichts. Er kam einfach nicht heim. Reagierte nicht auf Nachrichten. Abends meinte er dann er bräuchte einfach von allem seine Ruhe. Kam aber danach noch heim. Sprach dann mit mir kein Wort. Hat mich aber trotzdem in den Arm genommen und geküsst. Auch am nächsten Tag war noch nicht mit ihm zu sprechen, aber die Nähe zu mir suchte er trotzdem hin und wieder. Ich fahr dann so verunsichert das ich ihm auf Arbeit eine Nachricht schrieb mit "liebst du mich noch?" Daraufhin kam nur "wir reden, wenn ich Feierabend habe". Da wusste ich quasi schon, was da auf mich zukommen würde. Er meinte dann er weiß es nicht mehr was das jetzt noch ist und ob da noch was ist. 

Wir haben dann geredet und es kam der Grund der Feier wieder auf, dass es sich für ihn seitdem komisch anfühle. Ich habe ihm dann erklärt, dass ich seine Freunde halt auch erstmal im kleineren Kreis kennenlernen müsste. Auf so großen Feiern ist das eben auch sehr schwierig. Ich meinte, ob er deswegen alles wegwerfen wöllte. Er meinte dann das er das alles weiß und deswegen jetzt einfach Zeit und Ruhe braucht. Er meinte es ist nicht Schluss, ich sei ihm auch wichtig. Hat aber alle Sachen mitgenommen und ist wieder in seine Wohnung. Er meinte ihm ging es zu schnell und es ist vielleicht alles zu viel, dass wir quasi schon zusammen wohnen. Als wir nach dem Gespräch aufgestanden sind, hat er mich wieder in den Arm genommen, gemeint er weiß nicht ob das jetzt zu viel ist, aber mich trotzdem geküsst. Auch an der Tür bevor er ging, hat er mich nochmal in den Arm genommen, geküsst und auch einen Kuss auf die Stirn gegeben. 

Jetzt ist er weg und meldet sich aber auch seit drei Tagen einfach gar nicht. Er meinte auch wir sehen uns noch, aber eben nicht mehr jeden Tag. In mir herrscht jetzt so eine Unsicherheit. Er meinte eben auch, dass er einfach Angst habe. Er hatte erst eine Beziehung und die verlief nicht so schön. Ich vermute ich habe ihn mit meiner Enttäuschung darüber, dass wir uns an dem Wochenende nicht gesehen haben, irgendwie eingeengt und irgendwas in ihm ausgelöst. 
Ich möchte irgendwie nicht, dass es jetzt einfach vorbei ist. Da ist jetzt viel Angst, dass es das damit einfach war und er sich nie wieder melden wird. Ich renne ihm jetzt aber natürlich nicht hinterher und lasse ihm die Ruhe. 

Hatte jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht? und kann mir einen guten Rat/Zuspruch geben? 

Mehr lesen

13. August um 10:16

Bei euch ging alles viel zu schnell. Das Kennenlernen, das Zusammenwohnen, die enge Beziehung.

Ihr habt etwa 10 Kennenlern-Schritte einfach übersprungen. Das konnte nicht gut gehen.

Lass´ ihn in Ruhe. Er wird wieder auf dich zu kommen, wenn du ihm wichtig genug bist.

Gefällt mir
13. August um 11:47

Moment: Dein Freund zieht Stück für Stück bei Dir ein, schlägt vor, bei Dir einzuziehen und jetzt geht es ihm zu schnell? Alarmglocken! Du hast auf der Feier nicht funktioniert, wie er es gewollt hat. Dass er sich auch mal um Dich kümmern soll, was ich als normal empfinde, wenn man in einen großen Freundeskreis des Partner hinzukommt, war ihm zuviel. Sorry, aber an ihn würde ich keine Minute verschwenden. Keinerlei Empathie, Tatsachen verdrehen, so einen braucht man nicht. 

Gefällt mir