Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund macht nach Urlaub Schluss??

Freund macht nach Urlaub Schluss??

2. April 2014 um 18:19 Letzte Antwort: 2. April 2014 um 18:26

Hallo,
mein Freund hat vor 2 Wochen ganz plötzlich Schluss gemacht, weil er keine Gefühle mehr hätte....
Zur Vorgeschichte:
ich (29) habe ihn (25) vor 4 Monaten auf einer Party durch einen Kollegen kennengelernt und wir haben gleich geflirtet und uns super verstanden. Seit diesem Abend haben wir uns JEDEN Tag getroffen, es hat gefunkt und wir kamen nach nur 2 Wochen zusammen. Das ging sehr schnell und deshlab hatten wir anfänglich auch noch unsere Zweifel, aber wir waren glücklich. So glücklich, dass jeder es gesehen hat. Er war so verliebt und hat mir jeden tag viele SMS geschrieben, wir haben nächtelang über alles mögliche geredet und hatten tollen Sex, haben Pläne gemacht, dass wir im Sommer zusammen verreisen wollten (der Vorschlag kam von IHM!!) und auch so passte alles super, war sehr intensiv, er machte alles für mich.

Er erzählte mir aber auch seine Vorgeschichte, dass er seinen Vater vor ein paar Jahren durch Selbstmord verloren hätte, beteuerte aber, er käme damit inzwischen klar und hätte keinerlei Probleme, würde immer alles posituv sehen...) Manchmal ließ er jedoch durchklingen, dass er manchmal leicht cholerisch ist, er war zudem immer sehr eifersüchtig und wrikte so, als hätte er was zu verbergen (eine Depression??). Über seine Gefühle hat er selten gesprochen. Vor dem urlaub hatte ich den Eindruck, er hätte keine Lust mit mir zu schlafen und sagte ihm das auch und da wurde er gleich wütend und meinte, wie cih nur auf sowa käme, natrülich hätte er Lust...
Dann war ich letztens 2 Wochen im Urlaub und am letzten Tag vor meienr Abreise wollte er mich gar nicht gehen lassen, küsste mich hunderte male und sagte, er würde mich sehr vermissen. Während des ulraubs schrieben wir uns weiter jeden Tag SMS, zB dass er sich freut, wenn cih endlich wieder da bin, etc. Er holte mich vom Flughafen ab und ich war ein wenig gestresst, weil der Flieger verspätung hatten, wir haben danach erstmal geschlafen und uns später normal unterhalten. Auch da schien alles gut. Haben dann auch noch Sex gehabt, da schien er schon ein wenig "wenns denn sein muss".... und danach haben wir uns noch 3mal gesehen und ich fragte, ob er keine Lust auf Sex hätte. Er meinte, das wäre ihn eher was fürs Wochenende, da er unter der Woche sehr gestresst wäre, aber dann müsste ers wohl öfters machen.... (toll, so unter Zwang!!) und ich reagierte leicht genervt.
An diesem Abend schrieb er mir wie immer eine "Gute Nacht SMS" mit den Worten, er freue sich darauf, am WE was mit mir zu machen" und am nächsten morgen habe ich versäumt zu schreiben und er fragte per SMS, ob er was angestellt hätte. Ich meinte "Nein, aber dass ich gerne mal mit ihm über ein paar Sachen reden würde, da wir in manchen Punkten unterschiedliche Ansichten hätten" und er schrieb nur zurück "Oh verstehe...". Dann nachmittags stand er plötzlich unangekündigt vor meiner Tür und machte Schluss mit den Worten, es hätte keinen Sinn mehr, die Gefühe für mich wären weg. Ich fragte, wie sie von einem Tag auf den anderen einfach weg sein könnten und er meinte, sie wären schon weg gewesen, als ich in Urlaub fuhr und er wolle mir nichts vorspielen. Er wüsste aber auch selber nicht, warum die Gefühe weg wären und wo sie hinwären, meinte, er fühlte sich unsicher. Dann sagte er, was ich mir denn schließlich erwartet hätte und warum ich auch so Zukunftspläne gemacht hätte. Er hätte ne Macke und es läge ncht an mir. Aber er hätte auch keine neue. Er hätte sich einfach nicht mehr auf eine Beziehung einlassen sollen. Es täte ihm alles sehr leid, aber der Funke springt nicht über und das machte ihn auch traurig. Ich fragte auch, ob es wohl mit meiner letzten SMS zu tun gehabt hätte, dass wir über ein paar Dinge reden müssten und er meinte "Ja, das hat das ganze noch beschleunigt"
Meine Frage nun: Wie können die Gefühle plötzlich weg sein, nur weil ich 2 Wochen nicht da war, wo er vorher so unsterblich verliebt war? Klar muss man sich, wenn man sich noch nicht so gut kennt, danach erst wieder "neu kennenlernen udn annähern", aber alles hinschmeißen? Warum dann all die lieben Worte, er würde mich vermissen und sich auf mich freuen?? Was habe ich nur falsch gemacht?? Fühlte er sich vlt unter DRuck gesetzt?? Hat jmd ähnliche Erfahrungen? Ich komme aus dem Grübeln nicht mehr raus. Meint ihr, es macht Sinn, ihn nach ein paar Wochen anzuschreiben? Ich will ihn zurück.....
Sorry für den langen Text, aber das musste raus.... ich hoffe, mir kann hier jmd weiterhelfen.

Mehr lesen

2. April 2014 um 18:26

...von einem Tag auf den anderen...
Ja, aber VOR meiner SMS einen Tag davor war ja noch alles gut und er freute sich auf das WE mit mir.... ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club