Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund lügt und war im Puff

Freund lügt und war im Puff

9. Oktober 2012 um 14:32 Letzte Antwort: 17. Oktober 2012 um 19:46

3,5 Jahre bin ich (21) mit meinem Freund (22) zusammen.
unsere beziehung war für mich wie die aus einem bilderbuch. er hat mich auf händen getragen. Wir hatten so ein großes Vertrauen zueinander, wir hatten ein total erfülltes Sexleben, alles prima!
am ersten Tag unserer beziehung (ich erinnere mich noch ganz genau) habe ich zu ihm gesagt dass ich immer die Wahrheit wissen möchte, egal wie schlimm sie sein mag. dass ich will dass unsere beziehung ehrlich abläuft weil das größte was ich hasse lügen sind. ich verabscheue lügen mehr als alles andere !!!
wir haben uns versprochen uns immer die wahrheit zu sagen..
Letztes Jahr im Dezember habe ich zum ersten Mal erfahren dass er mich bei einer Sache angelogen hat, von da an hab ich die Beziehung mit ganz anderen Augen gesehen.
Zu dem Zeitpunkt habe ich schon keinen Sinn mehr in der Beziehung gesehen weil er meine ganze Traumwelt damit zerstört hat. Ich war unendlich sauer.. unendlich traurig.. und geschockt.
geschockt darüber dass er mir mitten ins Gesicht gelogen hat, geschockt darüber dass er in der Lage ist sowas zu tun.
wir haben uns trotzdem vertragen, ich habe ihm aber in keiner sache mehr vertraut. die beziehung hat gelitten weil ich immer alles wissen wollte und ihm viel verboten habe.
er hat trotzdem weiterhin gelogen, es waren immer kleine lügen die sich gehäuft haben, die mich fertig gemacht haben..
Wenn ich merke dass er bei etwas komisch reagiert, frage ich ihn erneut nach weil ich vermute dass er etwas verheimlicht, und dann reagiert er nicht darauf, zögert so lange, verhaltet sich wie ein kleinkind das ertappt wurde.
Man kann doch von einem 21 jährigen Mann erwarten dass er seine Freundin in die Augen schauen und die Wahrheit aussprechen kann ?!
ich habe ihm oft unter Tränen drum gebeten mir über alles die wahrheit zusagen. er hat gesagt dass ich alles bereits wüsste.
vor paar tagen konnte ich nachts nicht einschlafen und habe ihn angerufen und gesagt dass ich immer noch fertig bin. er hat gefragt wie kann ich dir helfen schatz?
ich meinte sag mir einfach die wahrheit, über die ganze beziehung, was war echt, was war gelogen?
ERST dann ist er damit rausgerückt dass er sein erstes mal im Puff hatte !!! sooooo oft habe ich mit ihm über das erste mal gesprochen wies bei ihm abgelaufen ist wann und mit wem.
seit über 3 Jahren hat er behauptet sein erstes mal wäre ein one night stand gewesen. weil er auf meine fragen damals schon schwammige antworten gegeben hat, habe ich öfter das thema 1. mal rausgekramt und mind. 10 mal hat er mir dabei ins Gesicht gelogen.
ihr glaubt es nicht aber ich habe ihn sogar schon mal direkt gefragt "wurdest du im puff entjungfert?" weil ich darüber gelesen habe dass das viele Jungs machen, und er hat mich ausgelacht weil ich so eine "blöde" Frage stelle!!! und jetzt sowas!!
hätte ich ihn in dieser Nacht nicht nochmal angerufen hätte ich es niemals erfahren.
Mein erstes mal war mit ihm. Hätte ich vorher gewusst dass er im Puff war, wäre ich niemals mit ihm zusammen gekommen und nicht mit ihm geschlafen.
Sein Schwanz war in einer ... dann in mir!!! ich konnte nicht selber entscheiden ob ich mit jemanden schlafen will der schon mal in einer ... drin war. Ich ekel mich sooo sehr !!
ich verstehe nicht warum er immer wieder unsere beziehung aufs spiel setzt in dem er lügt.
Er sagt dauernd er hat sich nicht getraut es mir zu sagen und sich geschämt blabla.
Sein Puffbesuch und seine Lügen stören mich so extrem, ich kann an nichts anderes mehr denken, werde nie wieder normalen sex mit ihm haben können.
In den Foren habe ich oft gelesen Freund war vor meiner Zeit im Puff aber in all diesen geschichten hat der freund es seiner freundin einfach gesagt und nicht jahre lang angelogen..
ich weiß nicht was ich machen soll. ich hasse ihn mehr als das ich ihn liebe weil er mich immer und immer wieder angelogen hat und mir die 3,5 jahre so unreal vorkommen.
ich will eigentlich nicht mehr mit ihm zusammen sein, weil er mich kaputt macht, weil ich jedem menschen der mir begegnet zuerst misstrauen werde.. meine ganze psyche ist im arsch.
Ihr denkt sicher auch dass ich mich doch einfach trennen soll wenn ich damit nicht klar komme, aber ich kann es nicht. habe es schon oft probiert aber ich bin schon viel zu abhängig, es gibt für mich kein zurück ((

danke dass ihr das gelesen habt, hat jemand ähnliche erfahrungen ? habt ihr tipps wie ich damit klarkommen kann? wie ich wieder nachts schlafen soll? ob ich je wieder mit ihm schlafen kann ohne an die ... zu denken? Mir geht es wirklich nicht gut, ich habe seit dem tag als ich es erfahren habe, vor einer woche nichts mehr gegessen, ich habe keinen apetit und habe schon 4 kilo abgenommen. Mir gehts gar nicht gut (((

Mehr lesen

9. Oktober 2012 um 14:44

Er hat also noch ein anderes loch gestopft
ja und? dann war er halt im puff. war doch vor dir. wäre es genauso schlimm gewesen, er hätte sein erstes mal mit seiner ex gehabt, die vielleicht schon zig kerle hatte

du machst aus einer mücke einen elefanten....und warum nervst du ihn ne halbe ewigkeit damit, dat er endlich sagen soll, mit wem sein ersten mal war

er lügt, weil du aus allem ein drama machst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 14:49

Mal ehrlich.........
glaubst du nicht, dass du dich in etwas reinsteigerst und etwas übertreibst? Gut, er war im Puff und hat sich nicht getraut, dir das zu erzählen. War vor deiner Zeit.....warum ist dir das so wichtig? Ein one night stand wäre für dich ok gewesen, aber eine Prostituierte geht gar nicht. Sorry, da komme ich nicht mit. Weiters denke ich, dass du ihn mit deinem ständichen Fragen und Nachbohren zum lügen treibst. Hallelujah.....vielleicht hat er mal Scheisse gebaut.....aber alles in Frage zu stellen, nur weil du von deinem Egotrip nicht runter willst, ist ebenfalls nicht ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 14:52
In Antwort auf an0N_1188212199z

Er hat also noch ein anderes loch gestopft
ja und? dann war er halt im puff. war doch vor dir. wäre es genauso schlimm gewesen, er hätte sein erstes mal mit seiner ex gehabt, die vielleicht schon zig kerle hatte

du machst aus einer mücke einen elefanten....und warum nervst du ihn ne halbe ewigkeit damit, dat er endlich sagen soll, mit wem sein ersten mal war

er lügt, weil du aus allem ein drama machst.


ich nerv ihn ne halbe ewigkeit weil ich die wahrheit wissen wollte, und wusste dass er lügt, weil er dauernd die lügen durcheinander gebracht hat..

ich finde es einfach so wiederlich, dass er im Puff war. bin ich die einzige die so denkt? euch ist es egal wenn euer freund be einer prostituierten war, und euch jahrelang deswegen angelogen hat? ich bin sehr religiös aufgewachsen, und sehe das überhaupt nicht so locker wie ihr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 14:55


vielleicht hätte ich noch schreiben sollen, dass ich nur ernste antworten möchte.
bitte jeder der mich albern wie findet soll bitte gar nichts schreiben
ich habe nicht geschrieben dass er meine sexualität zerstört hat, sondern unser gemeinsames sexleben.
wenn ich irgendwann einen neuen partner haben sollte, werde ich sicher keine probleme mit dem sex haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:01
In Antwort auf li_12552752


ich nerv ihn ne halbe ewigkeit weil ich die wahrheit wissen wollte, und wusste dass er lügt, weil er dauernd die lügen durcheinander gebracht hat..

ich finde es einfach so wiederlich, dass er im Puff war. bin ich die einzige die so denkt? euch ist es egal wenn euer freund be einer prostituierten war, und euch jahrelang deswegen angelogen hat? ich bin sehr religiös aufgewachsen, und sehe das überhaupt nicht so locker wie ihr

Es ist oberflächlich von dir....warum?...weil
du doch glücklich warst, als du es noch nicht wusstest...ein toller kerl. alles war prima. und nur weil er vor deiner zeit im puff war, ist er nun ein schlechter kerl? nein ist er nicht. du denkst oberflächlich.
ja mir wäre es egal, weil es lange vor meiner zeit war und es nichts ändern würde. er wäre noch genauso der tolle mann wie vorher!
denk doch mal so.
hat er nun einen schlechteren charakter?

wenn du etwas lockerer mit sowas umgehen würdest, müsste er auch nicht flunkern. du wirst nicht von heut auf morgen dich ändern können, aber es ist machbar.
ich will lügen nicht entschuldigen, keineswegs, aber in diesem fall "treibst" du ihn dazu. stellenweise liest es sich, als wärst du seine mama und nicht seine partnerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:02
In Antwort auf an0N_1215553999z

Mal ehrlich.........
glaubst du nicht, dass du dich in etwas reinsteigerst und etwas übertreibst? Gut, er war im Puff und hat sich nicht getraut, dir das zu erzählen. War vor deiner Zeit.....warum ist dir das so wichtig? Ein one night stand wäre für dich ok gewesen, aber eine Prostituierte geht gar nicht. Sorry, da komme ich nicht mit. Weiters denke ich, dass du ihn mit deinem ständichen Fragen und Nachbohren zum lügen treibst. Hallelujah.....vielleicht hat er mal Scheisse gebaut.....aber alles in Frage zu stellen, nur weil du von deinem Egotrip nicht runter willst, ist ebenfalls nicht ok.

..
ja ich übertreibe, ich will ja irgendwie damit klarkommen und suche deswegen hier hilfe. one night stand ist auch nicht so toll, aber ich war froh darüber dass ers mir wenigstens ers gleich gesagt hat (bevor wir sex hatten) habe ja jetzt erst erfahren dass es ne lüge war.
mir war einfach die wahrheit wichtig..
danke für deine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:05

Vielleicht ist es ihm auch peinlich gewesen
und wegen sowas gleich wieder auf einen bestimmten charakter zu schließen ist oberflächlich und reines schubladendenken. ist ja auch die leichteste art menschen zu verurteilen, ohne in die tiefe zu gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:07
In Antwort auf an0N_1188212199z

Es ist oberflächlich von dir....warum?...weil
du doch glücklich warst, als du es noch nicht wusstest...ein toller kerl. alles war prima. und nur weil er vor deiner zeit im puff war, ist er nun ein schlechter kerl? nein ist er nicht. du denkst oberflächlich.
ja mir wäre es egal, weil es lange vor meiner zeit war und es nichts ändern würde. er wäre noch genauso der tolle mann wie vorher!
denk doch mal so.
hat er nun einen schlechteren charakter?

wenn du etwas lockerer mit sowas umgehen würdest, müsste er auch nicht flunkern. du wirst nicht von heut auf morgen dich ändern können, aber es ist machbar.
ich will lügen nicht entschuldigen, keineswegs, aber in diesem fall "treibst" du ihn dazu. stellenweise liest es sich, als wärst du seine mama und nicht seine partnerin

..
ich war begeistert von seinem charackter, durch die lügen wurde sein charackter für mich aber immer hässlicher.

als er mir das mit dem one night stand gesagt hat, habe ich ganz normal reagiert. das war ja im 1. monat unserer beziehung, da konnte ich ihn doch nicht schon zum lügen treiben..
da war ich zurückhaltend, und hätte nie versucht ihn wie eine mama zurechtzuweisen..
das hat sich alles seit dezember entwickelt bei mir, seit dem ersten vertrauensbruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:08

..
ich freue mich dass wenigstens eine mich ein bisschen versteht.. danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:10
In Antwort auf an0N_1188212199z

Vielleicht ist es ihm auch peinlich gewesen
und wegen sowas gleich wieder auf einen bestimmten charakter zu schließen ist oberflächlich und reines schubladendenken. ist ja auch die leichteste art menschen zu verurteilen, ohne in die tiefe zu gehen

..
ja er sagt ja auch dass es ihm peinlich war, er sich geschämt hat usw.
aber ich finde dass in einer beziehung einem nichts peinlich sein sollte.. ich erzähle ihm wirklich ALLES, und möchte auch alles von ihm wissen..
und noch wichtiger ist es doch ehrlich zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:16
In Antwort auf li_12552752

..
ich war begeistert von seinem charackter, durch die lügen wurde sein charackter für mich aber immer hässlicher.

als er mir das mit dem one night stand gesagt hat, habe ich ganz normal reagiert. das war ja im 1. monat unserer beziehung, da konnte ich ihn doch nicht schon zum lügen treiben..
da war ich zurückhaltend, und hätte nie versucht ihn wie eine mama zurechtzuweisen..
das hat sich alles seit dezember entwickelt bei mir, seit dem ersten vertrauensbruch.

Ganz am anfang
kanns ihm auch peinlich gewesen sein. viele werden einfach als versager abgestempelt, weil sie keine freundin fürs erste mal gefunden haben....gibt viele gründe.
ich hätte drüber geschmunzelt und gefragt, warum er es nicht gleich gesagt hat (im ruhigen ton). ich wäre aber nicht sauer gewesen, oder gekränkt.

du trägst auch deine mitschuld....wenn ich rumbohre, zickig werde, rumheule etc., dann macht mein partner auch dicht und reagiert dementsprechend.
gehe ich offen damit um, reagiere ich gelassen und rede vernünftig mit ihm darüber und bohre auch nicht, dann reagiert auch mein partner offener und gelassener.

du bist sehr religiös erzogen worden, er vielleicht nicht. da können welten aufeinander prallen..er geht ganz anders damit um.
wenn er weiß, für ist manches gleich ein weltuntergang und deine rosa welt ist zerstört, ja dann umgeht er es.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:21
In Antwort auf li_12552752

..
ja er sagt ja auch dass es ihm peinlich war, er sich geschämt hat usw.
aber ich finde dass in einer beziehung einem nichts peinlich sein sollte.. ich erzähle ihm wirklich ALLES, und möchte auch alles von ihm wissen..
und noch wichtiger ist es doch ehrlich zu sein.

Ja da haste doch deinen grund
wie gesagt, du machst aus einer mücke einen elefanten.
lass die sache doch nun ruhen. mir würds tierisch auf den senkel gehen.
nähert euch wieder an, versuche deine sichtweise zu ändern, sei nicht mehr die bohrende mama und er wird dementsprechend handeln und ehrlich sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:25
In Antwort auf an0N_1188212199z

Ganz am anfang
kanns ihm auch peinlich gewesen sein. viele werden einfach als versager abgestempelt, weil sie keine freundin fürs erste mal gefunden haben....gibt viele gründe.
ich hätte drüber geschmunzelt und gefragt, warum er es nicht gleich gesagt hat (im ruhigen ton). ich wäre aber nicht sauer gewesen, oder gekränkt.

du trägst auch deine mitschuld....wenn ich rumbohre, zickig werde, rumheule etc., dann macht mein partner auch dicht und reagiert dementsprechend.
gehe ich offen damit um, reagiere ich gelassen und rede vernünftig mit ihm darüber und bohre auch nicht, dann reagiert auch mein partner offener und gelassener.

du bist sehr religiös erzogen worden, er vielleicht nicht. da können welten aufeinander prallen..er geht ganz anders damit um.
wenn er weiß, für ist manches gleich ein weltuntergang und deine rosa welt ist zerstört, ja dann umgeht er es.


..
ja er hat es ja auch bisher niemandem erzählt dass er im puff entjungfert wurde..
ich habs am telefon erfahren und bin nicht ausgetickt oder so. ich lag im bett, hatte davor geweint, und war ruhig und habe in ganz normalen ton gefragt warum er es mir nicht viel früher gesagt hat.
auch die tage dannach habe ich ihn nie angeschrien oder so, ich bin die ganze zeit nur traurig, und rede kaum mit ihm, ich mache gar nichts mehr, ich lieg einfach nur herum und denke pausenlos daran..

zu beginn als wir erst 1 Mon zusammen waren, habe ich überhaupt nicht rumgebohrt und rumgezickt, deswegen verstehe ich nicht warum er trotzdem da schon gelogen hat.

er ist ebenfalls moslem und wurde somit auch religiös erzogen..


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:29
In Antwort auf li_12552752

..
ja er hat es ja auch bisher niemandem erzählt dass er im puff entjungfert wurde..
ich habs am telefon erfahren und bin nicht ausgetickt oder so. ich lag im bett, hatte davor geweint, und war ruhig und habe in ganz normalen ton gefragt warum er es mir nicht viel früher gesagt hat.
auch die tage dannach habe ich ihn nie angeschrien oder so, ich bin die ganze zeit nur traurig, und rede kaum mit ihm, ich mache gar nichts mehr, ich lieg einfach nur herum und denke pausenlos daran..

zu beginn als wir erst 1 Mon zusammen waren, habe ich überhaupt nicht rumgebohrt und rumgezickt, deswegen verstehe ich nicht warum er trotzdem da schon gelogen hat.

er ist ebenfalls moslem und wurde somit auch religiös erzogen..


Jeder hat seine kleinen geheimnisse
man muss seinem partner nicht alles erzählen...mach ich nicht, mein partner nicht....warum auch.
mit deinem jetzigen verhalten bzw. deinem generellen zerstörst du allerdings die beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:29

..
ich schreibe es jetzt einfach nochmal hin:

Im ersten monat der beziehung habe ich mich nur von meiner besten seite gezeigt, er konnte machen was er will, weggehen, freundinnen treffen usw.
also zu dem zeitpunkt wo ich überhaupt keine Dramen gemacht habe, hat er mich angelogen, also kanns doch nicht sein dass er da schon befürchtet hat dass ich ein drama draus mache.
als er mir gesagt hat dass sein erstes mal ein one night stand war, habe ich total normal reagiert ! weil es mir nichts ausgemacht hat, ich war einfach froh darüber dass wir darüber reden konnten.
und bin deshalb so entäuscht weil wir anscheinend über nichts reden können, und ich alles irgendwie mit fragerei herausfinden muss..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:31
In Antwort auf an0N_1188212199z

Ja da haste doch deinen grund
wie gesagt, du machst aus einer mücke einen elefanten.
lass die sache doch nun ruhen. mir würds tierisch auf den senkel gehen.
nähert euch wieder an, versuche deine sichtweise zu ändern, sei nicht mehr die bohrende mama und er wird dementsprechend handeln und ehrlich sein

..
danke für die antworten, ich werde es versuchen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:32

--
keine katholische mutter.
ich habe streng muslimische eltern.
daran liegts wahrscheinlich dass mich kaum jmd hier versteht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:38

..
das stimmt wohl.
ich war früher wirklich nicht so. er konnte machen was er will, sich mit mädels treffen usw.
ich habe ihm vertraut und kaum fragen gestellt.
erst seit dezember seit ich das erste mal erfahren habe dass er heimlich was gemacht hat, ist mein misstrauen so groß geworden dass ich nun auch besitzergreifend geworden bin.
ich wollte damals schon schluss machen weils für mich keinen sinn mehr hatte.. weil ich wusste dass ich ab dem tag alles hinterfragen muss.
ich habe ihm sogar damals gesagt "ich werde dir nichts mehr glauben können, und bei jeder sache nachfragen, das wird dich auf die palme bringen und letztendlich wird die beziehung daran eh scheitern"
er meinte dass wir zusammen bleiben egal was ist. dass ich ihn alles fragen kann was ich will.. dass er das in kauf nimmt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:42

Du übertreibst!
Du bedrängst ihn und fragst ihn 100 mal, wo er sein erstes mal hatte. dabei war es ihm unangenehm und er hat sich dafür geschämt.. (er hat bestimmt verhütet).
Am Ende hat es ihn dann nur noch genervt, deswegen hat er es dir auch gesagt.
Jetzt weißt du es und bist am Boden zerstört und denkst du kannst mit ihm nie wieder schlafen geschweige denn vertrauen..
Dazu sagst du auch noch, dass du nicht von ihm los kommst, da du bereits schon zu abhängig von ihm bist.
Also ich kann mir auf jeden Fall gut vorstellen, wieso er dich öfters mal anlügt..

Naja.. entweder du verarbeitest die Sache und machst ihm das Leben leichter.
Oder du verlässt ihn, weil du damit nicht klar kommst.
Und wenn du davon sogar schon abnimmst, weil du nichts mehr essen kannst, dann solltest du dir professionelle Hilfe suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:43

..
du meinst also, dass keine frau ihren freund fragen sollte ob er schon mal im puff war?! ich finde schon dass das jede frau wissen sollte.. (du natürlich nicht weil du ein mann bist)

ich habe nicht gesagt dass ich niee wieder mit ihm sex haben kann, sondern dass es nicht mehr so wird wie vorher, weil mir die bilder nicht aus dem kopf gehen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:45
In Antwort auf li_12552752

..
das stimmt wohl.
ich war früher wirklich nicht so. er konnte machen was er will, sich mit mädels treffen usw.
ich habe ihm vertraut und kaum fragen gestellt.
erst seit dezember seit ich das erste mal erfahren habe dass er heimlich was gemacht hat, ist mein misstrauen so groß geworden dass ich nun auch besitzergreifend geworden bin.
ich wollte damals schon schluss machen weils für mich keinen sinn mehr hatte.. weil ich wusste dass ich ab dem tag alles hinterfragen muss.
ich habe ihm sogar damals gesagt "ich werde dir nichts mehr glauben können, und bei jeder sache nachfragen, das wird dich auf die palme bringen und letztendlich wird die beziehung daran eh scheitern"
er meinte dass wir zusammen bleiben egal was ist. dass ich ihn alles fragen kann was ich will.. dass er das in kauf nimmt..

...
Wenn das Vertrauen aber weg ist, sollte man keine Beziehung weiter führen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:46
In Antwort auf an0N_1188212199z

Jeder hat seine kleinen geheimnisse
man muss seinem partner nicht alles erzählen...mach ich nicht, mein partner nicht....warum auch.
mit deinem jetzigen verhalten bzw. deinem generellen zerstörst du allerdings die beziehung.

..
weißt du von deinem partner ob er schon mal im puff war?
wenn nicht, würdest dus nicht gerne wissen wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:47
In Antwort auf meadow_12866761

...
Wenn das Vertrauen aber weg ist, sollte man keine Beziehung weiter führen..

..
sollte man wirklich nicht. wir konnten uns aber trotzdem nicht trennen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:51
In Antwort auf meadow_12866761

Du übertreibst!
Du bedrängst ihn und fragst ihn 100 mal, wo er sein erstes mal hatte. dabei war es ihm unangenehm und er hat sich dafür geschämt.. (er hat bestimmt verhütet).
Am Ende hat es ihn dann nur noch genervt, deswegen hat er es dir auch gesagt.
Jetzt weißt du es und bist am Boden zerstört und denkst du kannst mit ihm nie wieder schlafen geschweige denn vertrauen..
Dazu sagst du auch noch, dass du nicht von ihm los kommst, da du bereits schon zu abhängig von ihm bist.
Also ich kann mir auf jeden Fall gut vorstellen, wieso er dich öfters mal anlügt..

Naja.. entweder du verarbeitest die Sache und machst ihm das Leben leichter.
Oder du verlässt ihn, weil du damit nicht klar kommst.
Und wenn du davon sogar schon abnimmst, weil du nichts mehr essen kannst, dann solltest du dir professionelle Hilfe suchen.

..
in der nacht als ich mit ihm telefoniert habe, habe ich nicht gesagt "mit wem hattest du dein erstes mal, sags mir"
sondern ganz allgemein:

"ich will die wahrheit wissen, was echt und was lüge war in unserer beziehung"

dann hat er es gesagt.

ja ich werde versuchen es zu verarbeiten.. es hilft mir schon sehr hier zu schreiben, (weil ich es bis jetzt niemandem gesagt habe), auch wenn alle mich hier für bekloppt halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 15:59
In Antwort auf li_12552752

..
in der nacht als ich mit ihm telefoniert habe, habe ich nicht gesagt "mit wem hattest du dein erstes mal, sags mir"
sondern ganz allgemein:

"ich will die wahrheit wissen, was echt und was lüge war in unserer beziehung"

dann hat er es gesagt.

ja ich werde versuchen es zu verarbeiten.. es hilft mir schon sehr hier zu schreiben, (weil ich es bis jetzt niemandem gesagt habe), auch wenn alle mich hier für bekloppt halten.

...
Soweit ich weiß, hat hier keiner gesagt, dass du bekloppt bist!
Aber deine Reaktion finden manche einfach übertrieben.. und ich auch.. natürlich wissen wir nicht, wie dein Freund sonst so ist und was du für eine Persönlichkeit bist..

Bist du Türkin?
Du siehst das mit dem Puff ja schon ziemlich kritisch an..

Eigentlich kannst du froh sein, dass er vor dir nur eine Frau hatte.. Gibt Männer die vögeln sich erst durch die Weltgeschichte und suchen sich dann ne Freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 16:02
In Antwort auf li_12552752

..
sollte man wirklich nicht. wir konnten uns aber trotzdem nicht trennen..

...
Klar konntet ihr...
ihr wart und seid einfach nur zu abhängig voneinander..

Dabei fängt das alles im Kopf an!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 16:07

Fragst du dich enrsthaft warum er es dir nciht gesagt hat?
>>>Hätte ich vorher gewusst dass er im Puff war, wäre ich niemals mit ihm zusammen gekommen und nicht mit ihm geschlafen.<<<

Bei der Reaktion hätte ich dir das auch garantiert nicht gesagt! Ihr hab euch grad kennengelernt und irgendwann redet ihr übers Erstemal, so da hattet ihr bestimmt noch keine tolle Vertrauensbasis, kanntet euch ja noch nicht so lange. Ist doch kalr das er da nicht mit rausrücken will, ist schließlich eine Größe Demütigung für ihn. Er hat keine Tussi gefunden die es mit ihm haben wollte, also is er in den Puf, sehr männlich fühlt er sich damit bestimmt nicht. So jetzt het er die Lüge einmmal angefangen, klar das verselbständigt sich mit der Zeit. Soll er es dir einfach sagen, wann, für sowas gibts kein richitgen Zeitpunkt. Er hatte Angst es dir zu sagen, weil er deine Reakton abschätzen konnte, erstmal wegen dem Lügen und zweitens wegen deiner Abneigung gegen Puffs.
Und mein Gott er wird ja wohl ein Kondom getragen haben. Wo ist da der unterschied zu Sex mit einer Frau die dafür kein Gelt nimmt, Sex hatte er dich so oder so mit einer Anderen vor dir?

>>>ERST dann ist er damit rausgerückt dass er sein erstes mal im Puff hatte !!! sooooo oft habe ich mit ihm über das erste mal gesprochen wies bei ihm abgelaufen ist wann und mit wem.<<<

Was glaubst du den, dass war nicht einfahc für ihn, weil er genau wusste was es in dir ausslöst und das es eure Beziehung zerstören kann.

>>>wir haben uns trotzdem vertragen, ich habe ihm aber in keiner sache mehr vertraut. die beziehung hat gelitten weil ich immer alles wissen wollte und ihm viel verboten habe.
er hat trotzdem weiterhin gelogen, es waren immer kleine lügen die sich gehäuft haben, die mich fertig gemacht haben..<<<

Kein Wunder, wenn du ihm nicht vertraust und ihm alles verbitest, dann muss er ja lügen um die Beziehung aufrecht zu erhalten. Ihr habt da den komplet falschen Weg eingeschalgen. Ihr habt euch nicht richtig vertragen, sonst hättest du ihm nicht so viel verboten und ihn damit zum Lügen gebracht. So wie ihr euch verhaltet bleibt nur die Trennung.
Wenn du ihn nicht verstehen kannst und es "vergessen" kannst was er getan hat, hat eure Beziehung keinen Sinn mehr.
Hab mit meiner Freundin was ähnliches erlebt, sie hatte mit auch was erst nach 1,5 jahren Beziehung erzählt. Und sie hat mich auch immer angelogen wenn wor über dieses Thema geredet haben. das war auch nicht einfach für mich, weil mein Vertrauen dann erstmal weg war. Aber ich habe mit ihr viel drüber geredet und so verstanden warum sie es getan hat. Ich habe ihr verziehen und das vertrauen kommt auch langsam wieder zurück, das geht aber eben nur wenn du verstehst warum er sich so verhalten hat und das das vollkommen Menschlich ist. und das er kein Arsch ist weil er gelogen hat, wenn du das nicht kannst, dan Trenn dich. Das ist dann besser für dich und für ihn. Ohne vertrauen und mit lauter Vorboten deswegen, das wird nichts und wird früger oder später scheitern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 16:50


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:00
In Antwort auf li_12552752

..
weißt du von deinem partner ob er schon mal im puff war?
wenn nicht, würdest dus nicht gerne wissen wollen?

Er muss
es mir nicht sagen, weils mich nicht interessiert. Aber nein, war er nicht. Dafür hat er jedes we ne andere gepoppt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:02


Mensch, heb dir das Mamasein für eure Kinder auf und erniedrige deinen Kerl doch nicht weiter indem du alles von ihm wissen willst auch das peinliche. Sonst kann es sein, dass es mit gemeinsamen Kindern nix mehr werden wird weil du ihn verlierst.
Und wenn das alles sooo schlimm ist dann brauchst du dir doch keine Gedanken zu machen sondern musst einfach nur noch gehen?
Hör mal, ich kann auch sehr gut verstehen, dass er nicht damit hausieren gegangen ist im Puff entjungfert worden zu sein...
Was war denn das andere womit er dich sooo sehr verletzt hat?
Es bleibt dir wirklich nur zu verzeihen, ihm Luft zum atmen zu lassen und ihn mit all seinen Fehlern wirklich so zu nehmen, respektieren und lieben wie er ist oder zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:08

..
"Hätte ich vorher gewusst dass er im Puff war, wäre ich niemals mit ihm zusammen gekommen und nicht mit ihm geschlafen."

Deswegen hat er dich belogen. Deswegen belügt er dich weiter. Du reagierst recht heftig habe ich das Gefühl.
Wenn er dich belogen hat, um mit dir zusammen sein zu können, ist es dann wirklich so schlimm? Deiner Aussage nach wärt ihr es jetzt nicht wenn er ehrlich gewesen wäre.

Wenn du möchtest, dass er ehrlich ist, geb ihm das Gefühl ehrlich sein zu können. Wenn du auf Dinge wie den Puffbesuch so reagierst wie hier (ich hätte nie mit ihn geschlafen usw) verstehe ich seine Angst, dir die Warheit zu sagen leider schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:31

..
okay dann sind wir in der sache wohl komplett verschieden.
ich bin mit meinem freund so offen umgegangen, habe ihm jedes intimste detail von mir erzählt und habe es mir auch von ihm erhofft, weil ich dachte dass es in so einer ehrlichen beziehung keine grenze gibt.. ich finde das alles was mich betrifft ihn angeht und genauso anders rum..
egal wie intim das ist, weil das doch eine partnerschaft ausmacht.. über alles reden können, alles ausprobieren.. usw.

du meintest ja das man nicht alles fragen muss, daraus habe ich mir erschließt dass du nicht möchtest dass deine frau / freundin dich frägt ob du ihm puff warst. Das meinte ich mit "weil du ein mann bist"
aber ich glaube schon das frauen das wissen wollen..
ich will dich nicht weiter stressen sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:34
In Antwort auf an0N_1188212199z

Er muss
es mir nicht sagen, weils mich nicht interessiert. Aber nein, war er nicht. Dafür hat er jedes we ne andere gepoppt

--
okay. hätte nicht gedacht dass dich das nicht interessiert..

aber toll dass ers dir (wahrscheinlich) gesagt hat dass er jedes WE ne andere hat, und du es nicht erst nach Jahren erfahren hast, was er davor getrieben hat.
er hätte ja eben auch die ganze zeit behaupten können er hatte nur 1 vor dir gehabt.
wärs dir dann im nachhinein egal zu erfahren dass er dich belogen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:40

..
Hey Angie,
danke für deine Antwort.
Hat deine Tochter ihre Einstellung geändert und nun eine gute beziehung zu ihrem freund?
geht es ihr besser?

ja wir hatten schon viele offene gespräche. er sagt dass ich immer mit ihm darüber reden kann wenns mir wieder hochkommt und das mache ich auch.
weil ich will die beziehung eigentlich weiterführen,
und ich will auch "normal" werden, ich will wieder essen können, und wieder zu mir finden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:44
In Antwort auf meadow_12866761

...
Soweit ich weiß, hat hier keiner gesagt, dass du bekloppt bist!
Aber deine Reaktion finden manche einfach übertrieben.. und ich auch.. natürlich wissen wir nicht, wie dein Freund sonst so ist und was du für eine Persönlichkeit bist..

Bist du Türkin?
Du siehst das mit dem Puff ja schon ziemlich kritisch an..

Eigentlich kannst du froh sein, dass er vor dir nur eine Frau hatte.. Gibt Männer die vögeln sich erst durch die Weltgeschichte und suchen sich dann ne Freundin

..
ja ich bin Türkin.
und er hatte nicht nur die prostituierte, schon noch andere, was ich aber nicht schlimm finde, weil er mir das ja von anfang an gesagt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:45

Belogen zu werden ist scheiße...
... Vorurteile allerdings auch.

Was vor einer Beziehung stattfindet, gerade intimes, was dich nicht direkt oder indirekt betrifft, geht dich nen feuchten Kehricht an.

Dass er mit einer Pr*stituierten geschlafen hat, bedeutet fuer dich nur, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Kondom benutzt hat und es deswegen sehr sicher keine unangenehmen Konsequenzen nach sich gezogen hat. Das waere bei einem ONS nicht der Fall gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 17:48
In Antwort auf worldgrid

Belogen zu werden ist scheiße...
... Vorurteile allerdings auch.

Was vor einer Beziehung stattfindet, gerade intimes, was dich nicht direkt oder indirekt betrifft, geht dich nen feuchten Kehricht an.

Dass er mit einer Pr*stituierten geschlafen hat, bedeutet fuer dich nur, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Kondom benutzt hat und es deswegen sehr sicher keine unangenehmen Konsequenzen nach sich gezogen hat. Das waere bei einem ONS nicht der Fall gewesen.

Nachtrag: [...] nicht "zwingend" der Fall gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:13
In Antwort auf regina_12155815

Fragst du dich enrsthaft warum er es dir nciht gesagt hat?
>>>Hätte ich vorher gewusst dass er im Puff war, wäre ich niemals mit ihm zusammen gekommen und nicht mit ihm geschlafen.<<<

Bei der Reaktion hätte ich dir das auch garantiert nicht gesagt! Ihr hab euch grad kennengelernt und irgendwann redet ihr übers Erstemal, so da hattet ihr bestimmt noch keine tolle Vertrauensbasis, kanntet euch ja noch nicht so lange. Ist doch kalr das er da nicht mit rausrücken will, ist schließlich eine Größe Demütigung für ihn. Er hat keine Tussi gefunden die es mit ihm haben wollte, also is er in den Puf, sehr männlich fühlt er sich damit bestimmt nicht. So jetzt het er die Lüge einmmal angefangen, klar das verselbständigt sich mit der Zeit. Soll er es dir einfach sagen, wann, für sowas gibts kein richitgen Zeitpunkt. Er hatte Angst es dir zu sagen, weil er deine Reakton abschätzen konnte, erstmal wegen dem Lügen und zweitens wegen deiner Abneigung gegen Puffs.
Und mein Gott er wird ja wohl ein Kondom getragen haben. Wo ist da der unterschied zu Sex mit einer Frau die dafür kein Gelt nimmt, Sex hatte er dich so oder so mit einer Anderen vor dir?

>>>ERST dann ist er damit rausgerückt dass er sein erstes mal im Puff hatte !!! sooooo oft habe ich mit ihm über das erste mal gesprochen wies bei ihm abgelaufen ist wann und mit wem.<<<

Was glaubst du den, dass war nicht einfahc für ihn, weil er genau wusste was es in dir ausslöst und das es eure Beziehung zerstören kann.

>>>wir haben uns trotzdem vertragen, ich habe ihm aber in keiner sache mehr vertraut. die beziehung hat gelitten weil ich immer alles wissen wollte und ihm viel verboten habe.
er hat trotzdem weiterhin gelogen, es waren immer kleine lügen die sich gehäuft haben, die mich fertig gemacht haben..<<<

Kein Wunder, wenn du ihm nicht vertraust und ihm alles verbitest, dann muss er ja lügen um die Beziehung aufrecht zu erhalten. Ihr habt da den komplet falschen Weg eingeschalgen. Ihr habt euch nicht richtig vertragen, sonst hättest du ihm nicht so viel verboten und ihn damit zum Lügen gebracht. So wie ihr euch verhaltet bleibt nur die Trennung.
Wenn du ihn nicht verstehen kannst und es "vergessen" kannst was er getan hat, hat eure Beziehung keinen Sinn mehr.
Hab mit meiner Freundin was ähnliches erlebt, sie hatte mit auch was erst nach 1,5 jahren Beziehung erzählt. Und sie hat mich auch immer angelogen wenn wor über dieses Thema geredet haben. das war auch nicht einfach für mich, weil mein Vertrauen dann erstmal weg war. Aber ich habe mit ihr viel drüber geredet und so verstanden warum sie es getan hat. Ich habe ihr verziehen und das vertrauen kommt auch langsam wieder zurück, das geht aber eben nur wenn du verstehst warum er sich so verhalten hat und das das vollkommen Menschlich ist. und das er kein Arsch ist weil er gelogen hat, wenn du das nicht kannst, dan Trenn dich. Das ist dann besser für dich und für ihn. Ohne vertrauen und mit lauter Vorboten deswegen, das wird nichts und wird früger oder später scheitern.

..
du hast recht es gibt keinen richtigen zeitpunkt das zu sagen.

aber ich hätte mir einfach gewünscht es zu erfahren bevor wir sex hatten. wir haben ein halbes jahr gewartet, und da hatten wir auch genug vertrauen aufgebaut..
und bevor wir zusammen sind kannte ich ihn schon 10 monate. also während wir uns bereits kannten war er im Puff.
ca. 5 monate bevor wir zusammen gekommen sind..

für mich ist da ein großer unterschied.. von mir aus hätte er mit 10 frauen schlafen können die keine Prostituierten waren, anstatt einmal mit der ...
wenn ich daran denke, ekelts mich. wenn ich an seinen sex mit normalen frauen denke, machts mir nichts aus.

ok verbot klingt jetzt vielleicht krass.
ich habe nie gesagt: " ich verbiete dir dies und das"
sondern eher "ich finde es nicht so toll dass du .."
und dann kam von ihm immer gleich "okay alles klar schatz, das mache ich nicht mehr wenn dus nicht willst "

ohne diskussion hat er alles eingewilligt.
ich habe sogar gesagt
"wie, du machst das nicht mehr? willst du nicht erst darüber reden, und es ausdiskutieren und dann ein kompromis finden"
und er meinte immer dass ers dann halt nicht macht.
dabei hat er sich im kopf eben gedacht "die wirds eh nie erfahren dass ichs trotzdem mache"

ich wäre ja immer bereit gewesen mit ihm darüber zu reden, anstatt gleich zu verbieten, aber er hat immer gleich zu gestimmt.


ich freue mich für dich dass du deine freundin verstanden hast, und es ihr verzeihen konntest! das macht mir ein bisschen hoffnung.

ich werde versuchen ihn zu verstehen und die beziehung neu aufbauen.. ich hoffe es wird mir gelingen.

Ich würde ihm gerne wieder sagen können
"du kannst weggehen so oft du willst,
du kannst dich alleine mit mädels treffen,
du kannst einfach machen was du willst"

vielleicht schaffe ich es ja irgendwann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:16
In Antwort auf li_12552752

--
okay. hätte nicht gedacht dass dich das nicht interessiert..

aber toll dass ers dir (wahrscheinlich) gesagt hat dass er jedes WE ne andere hat, und du es nicht erst nach Jahren erfahren hast, was er davor getrieben hat.
er hätte ja eben auch die ganze zeit behaupten können er hatte nur 1 vor dir gehabt.
wärs dir dann im nachhinein egal zu erfahren dass er dich belogen hat?

Wir
reden offen über solche themen.
er hat mir z.b. nicht gesagt, dass er jahre vor mir mit seiner besten freundin im bett war. sie hats mal nebenbei erwähnt, weil sie dachte, ich wüsste es. mir wars aber egal.
für mich zählt das jetzt und nicht was vor mir war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:20
In Antwort auf an0N_1188212199z

Wir
reden offen über solche themen.
er hat mir z.b. nicht gesagt, dass er jahre vor mir mit seiner besten freundin im bett war. sie hats mal nebenbei erwähnt, weil sie dachte, ich wüsste es. mir wars aber egal.
für mich zählt das jetzt und nicht was vor mir war.

--
ja aber er hat dir ja auch nicht gesagt
"ich habe niemals mit meiner besten freundin geschlafen"

oder wäre dir im nachhinein auch egal gewesen dass er dich angelogen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:25
In Antwort auf li_12552752

--
ja aber er hat dir ja auch nicht gesagt
"ich habe niemals mit meiner besten freundin geschlafen"

oder wäre dir im nachhinein auch egal gewesen dass er dich angelogen hat?

Ich
hätte nur gefragt, warum er geflunkert hat. dann wär die sache aber auch erledigt gewesen

aber um so eine antwort zu bekommen, hätte ich ihn fragen müssen und dat hab ich nie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:28
In Antwort auf an0N_1188212199z

Ich
hätte nur gefragt, warum er geflunkert hat. dann wär die sache aber auch erledigt gewesen

aber um so eine antwort zu bekommen, hätte ich ihn fragen müssen und dat hab ich nie

..
okay ich wünschte ich könnte so denken wie du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:35

--
Kannst du deine Ironie nicht wo anders ausleben?
Ich verstehe nicht wie man auf einem Menschen rumhacken kann dem es wirklich nicht gut geht. Wenn du mich nicht verstehst, und denkst ich hab einen Knall kannst du diesen Thread doch bitte einfach ignorieren.
Ich würde niemals auf die Idee kommen dir zu schreiben dass deine Freundin hoffentlich noch andere Schwänze leckt, also lass es bitte sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 18:35
In Antwort auf li_12552752

..
okay ich wünschte ich könnte so denken wie du

Hab nicht immer so gedacht
ich war früher (lange vor meinem freund) sehr eifersüchtig und misstrauisch. genau das gegenteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 19:20
In Antwort auf li_12552752

..
ja ich bin Türkin.
und er hatte nicht nur die prostituierte, schon noch andere, was ich aber nicht schlimm finde, weil er mir das ja von anfang an gesagt hat.

...
Ja gut, ist halt deine Meinung.. Trotzdem würde ich mir die Meinungen der anderen mal zu Herzen nehmen und drüber nach denken, was du im Endeffekt daraus machst, ist ja eh deine Sache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 20:46

--
ich habe meinen Freund wegen seinen Lügen niemals angekreischt, oder hatte irgendeinen ausbruch.
ganz im gegenteil, ich bin traurig, leise rede nicht mehr viel, und möchte ihn erstmal eine zeit lang nicht sehen.
ich schreie überhaupt nie menschen an. ich bin kein freund von streit, da verkrieche ich mich eher daheim, und versuch zuerst alleine damit klar zu kommen.
ihr stellt mich alle wie eine Hexe dar die ihren armen Freund quält, dabei bin ich ein ruhiger positiver mensch.
ich bin liebenswürdig, zärtlich, gefühlvoll, romantisch zu ihm, sonst hätte er sich ja auch längst von mir trennen können. also kann ich doch gar nicht so schlimm sein, wie ihr alle denkt oder?

bei den .... stand wohl Hur* oder Nut*e, ich weiß dass sie eine Frau ist. Gegen sie habe ich nichts.
Ich habe nur etwas dagegen wenn mein Freund einen auf "bester tollster pefekter ehrlichster Freund der Welt" macht aber dann doch sowas macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 21:09
In Antwort auf li_12552752

--
ich habe meinen Freund wegen seinen Lügen niemals angekreischt, oder hatte irgendeinen ausbruch.
ganz im gegenteil, ich bin traurig, leise rede nicht mehr viel, und möchte ihn erstmal eine zeit lang nicht sehen.
ich schreie überhaupt nie menschen an. ich bin kein freund von streit, da verkrieche ich mich eher daheim, und versuch zuerst alleine damit klar zu kommen.
ihr stellt mich alle wie eine Hexe dar die ihren armen Freund quält, dabei bin ich ein ruhiger positiver mensch.
ich bin liebenswürdig, zärtlich, gefühlvoll, romantisch zu ihm, sonst hätte er sich ja auch längst von mir trennen können. also kann ich doch gar nicht so schlimm sein, wie ihr alle denkt oder?

bei den .... stand wohl Hur* oder Nut*e, ich weiß dass sie eine Frau ist. Gegen sie habe ich nichts.
Ich habe nur etwas dagegen wenn mein Freund einen auf "bester tollster pefekter ehrlichster Freund der Welt" macht aber dann doch sowas macht.


1. Du solltest dein Thread einfach bisschen ausführlich schreiben und alles hineinbringen was zu einem klaren Bild führt..

2. Hätte er sich wohl kaum von dir getrennt, weil du ja selbst geschrieben hast, dass ihr mittlerweile abhängig voneinander seid..

3. Wieso verstehst du nicht, dass dein Freund sich einfach geschämt hat? Es ist vor eurer Zeit passiert, und hat dich eigentlich gar nichts anzugehen.. Er ist nicht verpflichtet dir sowas zu sagen. Das sind private Dinge, die nicht jeder wissen muss - auch nicht die Freundin danach.

4. Klar ist das jetzt ein paar Jahre her - du hast es erfahren und denkst jetzt, dass er dich jahrelang angelogen hat. So ist es aber nicht, er wollte es dir einfach nicht sagen und das ist auch sein gutes Recht.. Er ist nicht jeden Tag aufgestanden und hat sich gedacht: "Oh nein, heute muss ich sie wieder anlügen." Er hat sich gar nichts dabei gedacht! Männer denken ganz einfach..

5. Entweder du lebst jetzt damit und verzeihst ihm oder du trennst dich von ihm..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 21:19

--
Ja ich kann mich sehr gut in andere hineinversetzten.
Ich bin die jenige die angerufen wird wenn andere Probleme haben, weil sie wissen dass ich sie verstehen kann und gerne helfe. Im moment bin ich die die ein Problem hat, und will mir hier Hilfe holen..
Ja ich weiß auch wie es für ihn war im Puff entjungfert zu werden, weil wir darüber geredet haben.
Nein ich bin keineswegs eine Diktatorin.
Wenn es so wäre würde mein Freund wohl kaum 3,5 Jahre mit mir zusammen sein, und weiterhin mit mir zusammenbleiben wollen oder? oder mich heiraten? oder mit mir eine Familie gründen wollen? oder mit mir jedes jahr in den Urlaub fliegen? oder seine meiste zeit mit mir verbringen wollen?
Ich finde deine Vorwürfe wirklich schlimm, ich bin ganz und gar nicht so wie du mich hier darstellst.
Ich bin eine gute Freundin die lieb zu ihrem Freund ist, die ihm Geschenke macht, die ihn gerne überrascht, die vieles für ihn in Kauf nimmt, die ihm jeden Wunsch erfüllt, die sich um ihn bemüht, um seine Gesundheit, sich sorgen macht dass ihm was zustößen könnte, die stundenlang ohne löchernde Fragen tolle Gespräche mit ihm führt, die ihren Freund zum lachen bringt, die ihn in allen Lebenslagen unterstützt. Abgesehen von den Lügen haben wir eine wundervolle Beziehung, die ja nicht sein kann wenn ich doch so ein Unmensch bin wie du mich hier gerade darstellst.
Ich weiß dass ich ein Problem habe, das ist der Grund warum ich hier reingeschrieben habe. Ich lese mir jeden einzelnen Beitrag durch und mache mir Gedanken darüber.
Ich bin sehr wohl in der Lage eine Beziehung zu führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2012 um 21:22
In Antwort auf li_12552752

..
du hast recht es gibt keinen richtigen zeitpunkt das zu sagen.

aber ich hätte mir einfach gewünscht es zu erfahren bevor wir sex hatten. wir haben ein halbes jahr gewartet, und da hatten wir auch genug vertrauen aufgebaut..
und bevor wir zusammen sind kannte ich ihn schon 10 monate. also während wir uns bereits kannten war er im Puff.
ca. 5 monate bevor wir zusammen gekommen sind..

für mich ist da ein großer unterschied.. von mir aus hätte er mit 10 frauen schlafen können die keine Prostituierten waren, anstatt einmal mit der ...
wenn ich daran denke, ekelts mich. wenn ich an seinen sex mit normalen frauen denke, machts mir nichts aus.

ok verbot klingt jetzt vielleicht krass.
ich habe nie gesagt: " ich verbiete dir dies und das"
sondern eher "ich finde es nicht so toll dass du .."
und dann kam von ihm immer gleich "okay alles klar schatz, das mache ich nicht mehr wenn dus nicht willst "

ohne diskussion hat er alles eingewilligt.
ich habe sogar gesagt
"wie, du machst das nicht mehr? willst du nicht erst darüber reden, und es ausdiskutieren und dann ein kompromis finden"
und er meinte immer dass ers dann halt nicht macht.
dabei hat er sich im kopf eben gedacht "die wirds eh nie erfahren dass ichs trotzdem mache"

ich wäre ja immer bereit gewesen mit ihm darüber zu reden, anstatt gleich zu verbieten, aber er hat immer gleich zu gestimmt.


ich freue mich für dich dass du deine freundin verstanden hast, und es ihr verzeihen konntest! das macht mir ein bisschen hoffnung.

ich werde versuchen ihn zu verstehen und die beziehung neu aufbauen.. ich hoffe es wird mir gelingen.

Ich würde ihm gerne wieder sagen können
"du kannst weggehen so oft du willst,
du kannst dich alleine mit mädels treffen,
du kannst einfach machen was du willst"

vielleicht schaffe ich es ja irgendwann..

Re
>>>aber ich hätte mir einfach gewünscht es zu erfahren bevor wir sex hatten.<<<

Warum? Ganz erlich Nutten sind auch Menschen, auch wenn ich nicht zu einer gehen will, aber es sind doch keine schlechten Menschen. Warum ekelt dich das? Ich mein wenn er ein Kondom drüber hatte, dann wird er sich auch nix von ihr eingefangen haben, also was soll der ekel?


>>>und bevor wir zusammen sind kannte ich ihn schon 10 monate. also während wir uns bereits kannten war er im Puff.
ca. 5 monate bevor wir zusammen gekommen sind..<<<

Da wart ihr aber eben noch nicht zusammen, hast du ihn mal gefragt warum er im Puff war? Vielleicht hat er es, so blöd es für dich klingen mag, es auch wegen dir getan, weil er bei dir nicht versagen wollte. Wusste er zu dem Zeitpunkt den das du noch keine Sex hattest?


>>>ok verbot klingt jetzt vielleicht krass. [...]
sondern eher "ich finde es nicht so toll dass du .."
und dann kam von ihm immer gleich "okay alles klar schatz, das mache ich nicht mehr wenn dus nicht willst "<<<

Du weißt schon, dass wenn du sagst "ich mag das und das nicht", dass das nur eine etwas nettere Formulierung von "du darfst das nicht ist"? Das ist wie "magst du mal, die oder jenes, das ist auch kein Bitte.
Er liebt dich, deswegen macht er es nicht mehr und das ohne drüber zu reden, er hat ja schon genung "Mist" gebaut.


>>>Ich würde ihm gerne wieder sagen können
"du kannst weggehen so oft du willst,
du kannst dich alleine mit mädels treffen,
du kannst einfach machen was du willst"<<<

Das Problem ist, sowas kannst du ihm nicht verbieten, es ist ganz normal das man das machen will und du verbietest es ihm. Du bescheindest ihn also in seiner Freiheit, klar das er dann sich nciht dran halten kann, ist ja auch total blödsinnig.
Und er hat dich ja auch net betrogen oder so, wiso verbietest du ihm dann das er weggeht?
So blöd es auch für dich sein mag, du musst ihm all seine Freiheiten lassen, auch wenn du dan daheim sitzt und denkst er poppt vielleicht ne andere. Wenn du ihm weiter Verbote erteilst, wir eure Beziehung zerbrechen.
Mit meiner Freundin war es ähnlich wie bei euch, ich hatte am Anfagng auch ein komisches Gefühl wenn sie alleine feiern war, obwohl was sie mir nicht erzählt hat, absolut nix mit vermdgehen zu tun hatte. Aber da muss man dan eben durch, den Weg den du gewählst hast, führt zu nichts.
Entweder du kannst ihm verzeihen und ihr führt eure Beziehung weiter wie davor und dein Vertrauen kommt mit der Zeit wieder oder ihr trennt euch.
Sollange du ihm nicht verzeien kannst, wird das auch mit dem vertrauen nix mehr. das kommt wieder, wenn eure Beziehung wieder normal läuft und du merkst das er erlich zu dir ist, also eben nicht fremd geht und so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram