Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund lügt; Ich kann nicht Schluss machen

Freund lügt; Ich kann nicht Schluss machen

20. Februar 2013 um 16:58

Hallo,

Ich (17) bin jetzt seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Es gibt einige Probleme, die mich in unserer Beziehung belasten und ich überlege immer wieder ob ich mich trenne. Wir haben eine Fernbeziehung.

Angefangen hat mein Misstrauen gegenüber meinem Freund in etwa vor 2 Jahren. Ich habe mitbekommen, dass er des Öfteren im Internet mit anderen Frauen chattet oder auch über die Webcam redet. Als sich diese Vermutung erhärtete, habe ich mich in Emailprogramme und seine Accounts eingeloggt (das Passwort zu erraten war für mich nicht schwer). Meine Befürchtung hat sich dadurch nur bestätigt - Es schreibt halt über intime Dinge mit diesen Frauen/Mädchen - Ich habe ihm sofort erzählt was ich weiß und das ich mich in seine Accounts eingeloggt habe. Das war unser erster Streit. Er hat sich entschuldigt, meinte aber auch für ihn wäre da nichts dabei. Nach einer Bedenkzeit, habe ich mich mit ihm vertragen. Ich dachte mir: Nagut, es ist ja nur virtuell. Ich schreibe ja auch manchmal mit anderen Typen, nur so zum Spaß (mit dem Unterschied das ich immer auch von meinem Freund erzähle). Er hingegen stellt sich als Singel da - Nunja ich dachte mir ich akzeptiere es. Verlassen wollte ich ihn deshalb nicht.

Nach dem Streit war das für mich dann auch kein Thema mehr. Eine Weile ging alles ganz gut. Der Auslöser erneuten Misstrauens war dann eigentlich im letzten Sommer, nach unserem ersten, gemeinsamen Urlaub. Es war eine Kleinigkeit. Ich war auf seiner Terrasse und er ging kurz rüber zu den Nachbarn - Blumen gießen (weil die im Urlaub waren). Naja und durch die Hecke sah ich ihn dann Rauchen - Er hat nie erwähnt das er Raucher ist. Nachdem ich die Sache beobachtet habe, wurde mir dann auch bewusst das er mich eiskalt angelogen hat. Von Anfang an - Wegen so einer primitiven Kleinigkeit, was ich gar nicht verstand. Von da an war er halt als Lügner enttarnt - Ich habe ihn bis jetzt nicht drauf angesprochen, weil ich wissen wollte ob er es mir von allein erzählt - Falsch gehofft. Für mich ist es gar kein Problem, dass er Raucher ist. Nur der Fakt das er mich bezüglich dieser Sache STÄNDIG anlügt, nagte an mir.

Als er vor 2 Wochen hier war, habe ich dann auf sein Handy geschaut. Ich dachte mir, wen er mich schon wegen so einer Kleinigkeit anlügt, dann lügt er auch bei anderen Dingen. Eigentlich hatte ich gehofft nichts zu finden - Aber da habe ich mich geirrt. Er hatte SMS mit einer anderen Frau geschrieben. Die beiden haben sich zum Kochen verabredet. Außerdem hat er ihr geschrieben das er mit Freunden in den Alpen Ski fahren war - Zu der Zeit waren wir gemeinsam im Urlaub. Er verschweigt mich also und das tut mir nur noch mehr weh.

Von dem gemeinsamen Kochen hat er mir nichts erzählt. Das ist für mich eigentlich der Beweis, das es nicht nur gemeinsames Kochen war... Damit hätte ich noch nicht einmal ein Problem gehabt, wenn er mir ehrlich sagt wer kommt - Gibt ja auch Freundschaft zwischen Mann und Frau. Aber da er es mir nicht gesagt hat, ist er wohl fremdgegangen

Nachdem ich die SMSen gelesen habe, wollte ich ihm eigentlich sagen, das er seine Sachen packen soll und nachhause fahren. Aber dann habe ich es mir nicht mehr getraut. Auf der einen Seite habe ich Angst ihn zu verlieren - Spreche ich ihn darauf an, wird es darauf hinauslaufen. Er wird mir erzählen, dass es nur KOCHEN war, aber ich würde ihm das nicht glauben. Und mit ihm zusammenzubleiben, obwohl er weiß das ich mich wohlwissend von ihm verarschen lasse, kommt nicht in Frage. So viel Stolz habe ich dann doch noch.
Vielleicht hat er es mir aber auch nur nicht gesagt, weil er weiß das ich schnell eifersüchtig bin. Vielleicht war ja wirklich nichts zwischen ihm und der Anderen.

Ich weiß nicht ob ihr mich versteht - Spreche ich ihn auf die SMSen an, dann wird es im Streit enden. Spreche ich ihn einfach nicht drauf an, dann kann ich so tun als hätte ich das nie gelesen. Das wiederrum hieße dann, dass ich mich selbst belüge.

Mein gesunder Verstand sagt, das ich ihn zum Mond schießen soll, aber ich liebe ihn noch. Ich kann nicht so einfach Schluss machen. Im Sommer wollen wir nach Italien - Das könnte so schön werden mit Ihm. An sich, ist es immer schön mit ihm zu reden und wenn er hier ist. Er muss ja auch an mir hängen. Wir reden jeden Tag über die WebCam und wenn er einen freien Tag hat, ist er immer bei mir. In seine Urlaube nimmt er mich auch mit und ist enttäuscht, wenn ich abends mal nicht vor der WebCam bin. Wir wollten in einem Jahr zusammenziehen.
Aber all das scheinen ja Lügen von ihm zu sein. Man betrügt/belügt doch niemanden, den man liebt?

Es ist ein ewiges Gefühls- Hin- und- Her. Am einen Tag bin ich sauer und zeige ihm die kalte Schulter. Am nächsten wünsch ich mir einfach nur, bei ihm zu sein und freu mich den ganzen Tag auf ihn. Aber auf die SMS habe ich ihn noch nicht angesprochen.

Wie kommt man nur von Jemanden los, wenn man furchtbar verliebt ist? Ich habe früher immer gesagt, ich trenne mich, wenn er fremdgeht. Aber jetzt kann ich es nicht beenden. Ich glaube ich bereue es später.

Ich glaube die Trennung von ihm, würde mir nur leicht fallen, wenn ein neuer Mann in mein Leben kommt. Aber woher soll der schon kommen, wenn ich nur Augen für meinen Freund habe...

Habt ihr Rat für mich?

___________

Ja, ich weiß das man nicht schnüffeln sollte. Ich habe es trotzdem gemacht - Um zu wissen woran ich bin. Im Übrigen habe ich ihm mal gesagt, dass ich jede Chance nutzen würde, bei ihm rumzuschnüffeln. Er weiß also woran er ist - Umso trauriger, das er nicht mal auf die Idee kam die SMS zu löschen, bevor er mich bat das Handy in meiner Tasche zu tragen... =( Ihr braucht mir also nicht zu sagen, dass es eigentlich falsch ist. Das weiß ich selbst.

LG

Mehr lesen

21. Februar 2013 um 15:51

...
Naja, mein Freund ist 23. Da hätte ich eigentlich gehofft er hat sich vorher schon ausgetobt.

Klar hast du Recht, das man sich "austoben" sollte. Aber da ist halt jeder anders gestrickt. Und ich bin diejenige, die sich mit 30 einen guten Beruf und eine feste Familie wünscht!! Ich habe gar nicht das Verlangen, was anderes kennenzulernen. Ich brauch nur EINE andere Person in meinem Leben und meine Familie. Dann bin ich glücklicher, als wenn ich zig Freunde habe. Aber genau das machts halt noch schwerer.

Aber früher oder später bleibt mir ja nichts übrig. Ich lass auch nicht auf mir rumtrampeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen