Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund leiht sich ständig Geld

Freund leiht sich ständig Geld

1. März 2017 um 15:26

Hallo ihr Lieben! 

Ich musste mich jetzt extra anmelden, um mir unabhängige Meinungen zu unserem Problem anzuhören, das uns schon ewig verfolgt. 

Ich (w, 22) bin seit 2,5 Jahren mit meinem Freund (23) zusammen. Er ist jemand, der überhaupt nicht mit Geld umgehen kann, der sein Leben leben möchte und nicht auf Geld achtet. Sein Konto ist auch immer mindestens 500, maximal 1500 im Minus. Er verdient um die 2000€ netto im Monat. Ich hingegen bin eher Modell "Sparfuchs". Ich spare wo ich kann, stecke sehr viel an mir zurück und habe meine Finanzen immer unter Kontrolle. Ich arbeite auf Teilzeit, verdiene ca 1400€ netto und studiere "nebenbei". 

Unsere Wohnsituation haben wir während meines Studiums (kostet etwa 400€/Monat) haben wir so geregelt, dass er die Miete zahlt (350&euro und ich einkaufen gehe (etwa 150-200&euro. Das soll sich natürlich nach dem Studium wieder ändern. 

Nun ist es so, dass er sich ständig Geld leiht. Immer mal wieder kleine bis mittlere Beträge (zwischen 20 und 100&euro. Das war schon immer ein Thema, weil ich nicht einsehen kann unf will, dass er sein Geld nicht zusammenhält und ich ihm immer was auslegen soll. Noch dazu bekomme ich es selten zum vereinbarten Zeitpunkt zurück. Immer ein paar Tage verspätet. Immer wieder führt das zu Streit und immer wieder kommt er mit dem Argument, er würde die Miete zahlen und wir müssten uns gegenseitig unterstützen. Damit hat er grundsätzlich auch Recht, nur benötige ich seine Hilfe öfter auch weniger in finanzieller Hinsicht, sondern eher in Mithilfe. Lapidare Dinge wie zum Beispiel seine Sachen, die ich ihm in Kisten zusammengeräumt habe, in den Keller zu bringen. Darauf warte ich ewig - und ich soll ihm ständig Geld zur Verfügung stellen? Ich fühle mich einerseits wie sein Geldautomat, der ich nicht sein möchte und sehe es nicht ein, aber andererseits redet er mir ständig ein schlechtes Gewissen ein. 

 

Mehr lesen

2. März 2017 um 8:57

Hallo! Hatte ich auch mal so nen Kerl....hat zuerst mehr verdient als ich, dann durch ne Umschulung weniger. Gab ständig Diskussionen deswegen. Lieh sich immer mehr Geld aus, wurde dann iwann auch ziemlich unverschämt. Das Ende vom Lied war: nach 9 Jahren Beziehung (und tausenden Beteuerungen ich würde eh alles wieder bekommen), bekam ich rein gar nichts. Immerhin gings da um ca. EUR 10.000,00...hieß dann auf einmal er habe ja eh im Haus dieses und jenes mehr bezahlt...hatte alles schriftlich...aber was solls.. Deshalb mein Rat an dich: gib nicht nach, denn wenn du das machst, wird er mit der Zeit immer unverschämter werden und iwann zahlst du richtig drauf. Dreh ihm den Geldhahn zu, ich meine, er verdient fast das Doppelte!!! Namasté

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 9:04

Leih ihm einfach nichts mehr! Wie baridani schreibt, verdient er fast das doppelte! Wie kann es sein, dass DU ihm ständig Geld leihen musst? Klar, er bezahlt die Miete, was unterm Strich jetzt aber nicht so viel mehr ist, als Du für den Haushalt ausgiebst!

Kannst ja auch mal sagen "ok, ich leih Dir die 20 EUR - wenn Du die Kiste verräumt hast!".

Und lasst Dir bitte kein schlechtes Gewissen machen! Kann sein, dass er nicht gelernt hat, mit Geld umzugehen - aber er ist jetzt noch kein 75, er kann es also durchaus noch lernen - wenn er denn will!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich zu eifersüchtig ?
Von: sunny080515
neu
1. März 2017 um 23:03
Kann mir jemand mit meinem Ex Freund helfen ?
Von: marysk2
neu
1. März 2017 um 22:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen