Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund lässt mich wegen allem schlecht fühlen

Freund lässt mich wegen allem schlecht fühlen

1. Dezember um 0:39

Hallo zusammen, 
ich bin jetzt ganz neu auf dieser Seite aber ich brauche dringend Hilfe. Ich (w17) bin seit 5 Monaten in der USA im Ausland und mache ein Auslandsjahr. Ich habe meine ein jährige Beziehung in Deutschland gelassen und am Anfang lief alles sehr gut. Schon davor kam es häufiger zu kleinen Streits die seiner Meinung nach ich  ausgelöst habe. Aber jetzt bin ich hier alleine und mache mir sehr starke Gedanken. Vor ein paar Wochen habe ich ihn kurz darauf aufmerksam gemacht, dass ich Mir mehr Kontakt von ihm wünsche( vom Schreiben her), weil ich das Gefühl hatte irgendwas hatte sich geändert beim telefonieren. Er hat es daraufhin sehr persönlich genommen und es kam zu dem Punkt das er meinte es wäre besser wenn wir erstmal kein Kontakt mehr haben und die ganzen schönen Momente die wir zusammen hatten immer weiter in die Ferne gehen. Er könne sich nicht richtig daran erinnern wie schön es war. Wir waren sehr sehr glücklich aber habe mich oft sehr unverstanden gefühlt wenn dann doch was war und er alles gedreht hat wie er es wollte.. Am Ende war ich dann immer die schlechte. Es ist für mich jedesmal aufs Neue eine sehr große Belastung. Er sagte zu mir ,, ich habe das Gefühl ich rede nicht mit meiner Freundin", wenn wir telefoniert haben. Im Nachhinein war dann doch alles gut bis vor ein paar Tagen.. Ich habe hier eine sehr schwere Zeit da ich schon Gastfamilie wechseln musste und ich bald das dritte mal Wechsel. Ich bin emotional sehr tief unten und bin beim telefonieren nicht so gut drauf oft und muss einfach weinen weil ich hier keine Person habe mit der ich reden kann. Also habe ich geweint und er hat mich so gut wie ignoriert und hat nicht probiert mit mir zu reden oder so. Nach ner Zeit habe ich ihn gebeten bitte was zu sagen und er meint es sei deprimierend mich immer so sehen zu müssen. Dabei muss ich sagen das es nicht immer so ist. Ich habe gute Tage und dann wieder schlechte wo alles dann hoch kommt. Ich wusste nicht was ich darauf antworten sollte und habe gesagt ich gehe grade auch nicht durch den glücklichsten Punkt meines Lebens. Es sei wohl einfach nervig für ihn... 
Ich habe darauf dann nicht richtig geantwortet und er ist sauer geworden und hat mich total blöd angemacht das ich die ganze Zeit nur dumm gucke und was mit mir los sei, ich sei so komisch.. 
Ich hätte aufjedenfall mehr Unterstützung gebraucht und nicht noch jemanden der mich traurig macht.. 
Ich brauche ihn so dringend und jz ist er sauer auf mich.
Ich habe noch 5 Monate vor mir und kann nicht damit leben, immer wieder mit ihm zu streiten und das er wegen Kleinigkeiten ausrastet. 
Wie seht ihr das? Irgendwelche Tipps?

vielen Dank im vorraus
Anna

(dazu muss ich noch sagen das wir so gut wie jeden Tag reden und meistens auch alles okay ist, ich liebe ihn wirklich sehr)

Mehr lesen

1. Dezember um 2:48
In Antwort auf anna.msl

Hallo zusammen, 
ich bin jetzt ganz neu auf dieser Seite aber ich brauche dringend Hilfe. Ich (w17) bin seit 5 Monaten in der USA im Ausland und mache ein Auslandsjahr. Ich habe meine ein jährige Beziehung in Deutschland gelassen und am Anfang lief alles sehr gut. Schon davor kam es häufiger zu kleinen Streits die seiner Meinung nach ich  ausgelöst habe. Aber jetzt bin ich hier alleine und mache mir sehr starke Gedanken. Vor ein paar Wochen habe ich ihn kurz darauf aufmerksam gemacht, dass ich Mir mehr Kontakt von ihm wünsche( vom Schreiben her), weil ich das Gefühl hatte irgendwas hatte sich geändert beim telefonieren. Er hat es daraufhin sehr persönlich genommen und es kam zu dem Punkt das er meinte es wäre besser wenn wir erstmal kein Kontakt mehr haben und die ganzen schönen Momente die wir zusammen hatten immer weiter in die Ferne gehen. Er könne sich nicht richtig daran erinnern wie schön es war. Wir waren sehr sehr glücklich aber habe mich oft sehr unverstanden gefühlt wenn dann doch was war und er alles gedreht hat wie er es wollte.. Am Ende war ich dann immer die schlechte. Es ist für mich jedesmal aufs Neue eine sehr große Belastung. Er sagte zu mir ,, ich habe das Gefühl ich rede nicht mit meiner Freundin", wenn wir telefoniert haben. Im Nachhinein war dann doch alles gut bis vor ein paar Tagen.. Ich habe hier eine sehr schwere Zeit da ich schon Gastfamilie wechseln musste und ich bald das dritte mal Wechsel. Ich bin emotional sehr tief unten und bin beim telefonieren nicht so gut drauf oft und muss einfach weinen weil ich hier keine Person habe mit der ich reden kann. Also habe ich geweint und er hat mich so gut wie ignoriert und hat nicht probiert mit mir zu reden oder so. Nach ner Zeit habe ich ihn gebeten bitte was zu sagen und er meint es sei deprimierend mich immer so sehen zu müssen. Dabei muss ich sagen das es nicht immer so ist. Ich habe gute Tage und dann wieder schlechte wo alles dann hoch kommt. Ich wusste nicht was ich darauf antworten sollte und habe gesagt ich gehe grade auch nicht durch den glücklichsten Punkt meines Lebens. Es sei wohl einfach nervig für ihn... 
Ich habe darauf dann nicht richtig geantwortet und er ist sauer geworden und hat mich total blöd angemacht das ich die ganze Zeit nur dumm gucke und was mit mir los sei, ich sei so komisch.. 
Ich hätte aufjedenfall mehr Unterstützung gebraucht und nicht noch jemanden der mich traurig macht.. 
Ich brauche ihn so dringend und jz ist er sauer auf mich.
Ich habe noch 5 Monate vor mir und kann nicht damit leben, immer wieder mit ihm zu streiten und das er wegen Kleinigkeiten ausrastet. 
Wie seht ihr das? Irgendwelche Tipps?

vielen Dank im vorraus
Anna

(dazu muss ich noch sagen das wir so gut wie jeden Tag reden und meistens auch alles okay ist, ich liebe ihn wirklich sehr)

Weshalb musst du denn die Gastfamilie wieder wechseln? Wo in den USA bist du? Ich lebe in den USA. Du kannst mir schreiben, wenn ich dir irgendwie helfen kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 4:14
In Antwort auf anna.msl

Hallo zusammen, 
ich bin jetzt ganz neu auf dieser Seite aber ich brauche dringend Hilfe. Ich (w17) bin seit 5 Monaten in der USA im Ausland und mache ein Auslandsjahr. Ich habe meine ein jährige Beziehung in Deutschland gelassen und am Anfang lief alles sehr gut. Schon davor kam es häufiger zu kleinen Streits die seiner Meinung nach ich  ausgelöst habe. Aber jetzt bin ich hier alleine und mache mir sehr starke Gedanken. Vor ein paar Wochen habe ich ihn kurz darauf aufmerksam gemacht, dass ich Mir mehr Kontakt von ihm wünsche( vom Schreiben her), weil ich das Gefühl hatte irgendwas hatte sich geändert beim telefonieren. Er hat es daraufhin sehr persönlich genommen und es kam zu dem Punkt das er meinte es wäre besser wenn wir erstmal kein Kontakt mehr haben und die ganzen schönen Momente die wir zusammen hatten immer weiter in die Ferne gehen. Er könne sich nicht richtig daran erinnern wie schön es war. Wir waren sehr sehr glücklich aber habe mich oft sehr unverstanden gefühlt wenn dann doch was war und er alles gedreht hat wie er es wollte.. Am Ende war ich dann immer die schlechte. Es ist für mich jedesmal aufs Neue eine sehr große Belastung. Er sagte zu mir ,, ich habe das Gefühl ich rede nicht mit meiner Freundin", wenn wir telefoniert haben. Im Nachhinein war dann doch alles gut bis vor ein paar Tagen.. Ich habe hier eine sehr schwere Zeit da ich schon Gastfamilie wechseln musste und ich bald das dritte mal Wechsel. Ich bin emotional sehr tief unten und bin beim telefonieren nicht so gut drauf oft und muss einfach weinen weil ich hier keine Person habe mit der ich reden kann. Also habe ich geweint und er hat mich so gut wie ignoriert und hat nicht probiert mit mir zu reden oder so. Nach ner Zeit habe ich ihn gebeten bitte was zu sagen und er meint es sei deprimierend mich immer so sehen zu müssen. Dabei muss ich sagen das es nicht immer so ist. Ich habe gute Tage und dann wieder schlechte wo alles dann hoch kommt. Ich wusste nicht was ich darauf antworten sollte und habe gesagt ich gehe grade auch nicht durch den glücklichsten Punkt meines Lebens. Es sei wohl einfach nervig für ihn... 
Ich habe darauf dann nicht richtig geantwortet und er ist sauer geworden und hat mich total blöd angemacht das ich die ganze Zeit nur dumm gucke und was mit mir los sei, ich sei so komisch.. 
Ich hätte aufjedenfall mehr Unterstützung gebraucht und nicht noch jemanden der mich traurig macht.. 
Ich brauche ihn so dringend und jz ist er sauer auf mich.
Ich habe noch 5 Monate vor mir und kann nicht damit leben, immer wieder mit ihm zu streiten und das er wegen Kleinigkeiten ausrastet. 
Wie seht ihr das? Irgendwelche Tipps?

vielen Dank im vorraus
Anna

(dazu muss ich noch sagen das wir so gut wie jeden Tag reden und meistens auch alles okay ist, ich liebe ihn wirklich sehr)

Aus der Entfernung kann ich dir nach deinem Text vor allem raten, etwas für dein Selbstbewusstsein zu tun. Versuche es mit einer Kampfsportart, wenn du dort die Möglichkeit hast. Dabei kannst du mitunter auch neue Freundinnen oder Freunde kennenlernen. Du merkst, dass es nicht ausreicht, einfach nur hübsch auszusehen. Achte auch darauf, was du an Medien konsumierst. Diese kaiserlichen Sexmedien, die das jungen Frauen eintrichtern, sind für dich nicht geeignet. Keine einzige Frau auf der Welt muss um die Liebe eines Mannes betteln, allenfalls kaiserliche Prostituierte.  

Was mir bei deinem Schreiben aufgefallen ist: Die Gefühle deines Freundes sind längst nicht so wichtig wie deine. Wenn er immer wieder darauf abstellt, du möchtest gefälligst auf SEIN Gefühl Rücksicht nehmen, dann lass ihn alleine. Denn eine zweiseitige Beziehung ist das nicht. Versuche die hormonelle Bindung wieder loszuwerden, indem du die Kontakte völlig einstellst. Und orientiere dich an sinnvolleren Zielen oder Personen. 
Soviel allgemein. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 4:33
In Antwort auf evaeden

Weshalb musst du denn die Gastfamilie wieder wechseln? Wo in den USA bist du? Ich lebe in den USA. Du kannst mir schreiben, wenn ich dir irgendwie helfen kann. 

Machst du auch ein Auslandsjahr? In der ersten Familie hatte es einfach nicht gepasst und die Umstände im Haus waren einfach viel zu schlecht. Die Familie jetzt behandelt mich wie dreck aber ist trotzdem nur eine emergency family. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 4:54
In Antwort auf anna.msl

Machst du auch ein Auslandsjahr? In der ersten Familie hatte es einfach nicht gepasst und die Umstände im Haus waren einfach viel zu schlecht. Die Familie jetzt behandelt mich wie dreck aber ist trotzdem nur eine emergency family. 

Nein, ich wohne hier. Wir sind vor 4 Jahren in die USA gezogen. 

Was bedeutet es, wenn du schreibst die Familie behandelt dich wie Dreck? Gehst du zur High School? 

Wann ziehst du denn zu deiner neuen Familie?

Was deinen Freund betrifft. Ist er in deinem Alter? Du kannst das Verhalten und die Gefühle eines anderen Menschen nicht ändern. Du kannst nur verändern was du machst. 

Hast du eine Freundin mit der du darüber reden kannst und Dinge unternehmen...so dass du Ablenkung hast, aus dem Haus kommst usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 17:55
In Antwort auf evaeden

Nein, ich wohne hier. Wir sind vor 4 Jahren in die USA gezogen. 

Was bedeutet es, wenn du schreibst die Familie behandelt dich wie Dreck? Gehst du zur High School? 

Wann ziehst du denn zu deiner neuen Familie?

Was deinen Freund betrifft. Ist er in deinem Alter? Du kannst das Verhalten und die Gefühle eines anderen Menschen nicht ändern. Du kannst nur verändern was du machst. 

Hast du eine Freundin mit der du darüber reden kannst und Dinge unternehmen...so dass du Ablenkung hast, aus dem Haus kommst usw.

Wo wohnst du in dem USA?

Die Familie schreit mich wegen allem möglichen an, wegen den kleinsten Dingen. Ich darf oft nicht aus mein Zimmer gehen. Und die reden absolut nicht mit mir obwohl ich es probiere mit denen... Inzwischen habe ich aber auch schon Hoffnungen aufgegeben..

Bisher haben die noch keine neue Familie gefunden.

Ich bin 17 und er meinte ist 20. Es kann so perfekt zwischen uns sein, so ist es auch die meiste Zeit. Aber dann kommen diese Aussetzer und für mich ist es hier besonders schlimm da man halt nur telefonieren kann und die gesamt Situation für mich nicht gut ausschaut.

Ich habe hier paar Freunde, aber mit denen kann man nicht so gut über ernste Sachen reden.

wie alt bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 18:12
In Antwort auf anna.msl

Wo wohnst du in dem USA?

Die Familie schreit mich wegen allem möglichen an, wegen den kleinsten Dingen. Ich darf oft nicht aus mein Zimmer gehen. Und die reden absolut nicht mit mir obwohl ich es probiere mit denen... Inzwischen habe ich aber auch schon Hoffnungen aufgegeben..

Bisher haben die noch keine neue Familie gefunden.

Ich bin 17 und er meinte ist 20. Es kann so perfekt zwischen uns sein, so ist es auch die meiste Zeit. Aber dann kommen diese Aussetzer und für mich ist es hier besonders schlimm da man halt nur telefonieren kann und die gesamt Situation für mich nicht gut ausschaut.

Ich habe hier paar Freunde, aber mit denen kann man nicht so gut über ernste Sachen reden.

wie alt bist du?

Ich bin erwachsen und wohne in Montana. 

Wie bist du denn in die USA gekommen? Machst du ein Jahr in der High School? Au-pair? 

Gibt es eine Organisation die dich vermittelt hat und dich in den USA betreut? Falls ja, dann wende dich an diese Organisation und berichte dort über deine schlechte Situation in der Gastfamilie.

Wissen deine Eltern, dass es die in der Gastfamilie nicht gut geht?

Gehst du zur Schule? Es gibt an jeder Schule in den USA einen Counselor an den du dich wenden kannst. Da kannst du dir auch etwas Hilfe fuer Deinen Liebeskummer holen. 

Was deinen Freund betrifft. Ihr seid beide sehr jung. Ich weiß....dass ändert nichts daran wie weh das im Moment tut. Liebeskummer ist grauenhaft. Vielleicht geht die Beziehung einfach zu Ende. Er macht alles nur widerwillig und lässt dich mit deinem Kummer hängen. Das ist mies von ihm. 

Aber die Realität ist...auch wenn du ständig mit ihm telefonierst und schreibst.....du kannst ihn nicht überreden oder überzeugen, dass er die Beziehung mit Dir weiterhin will. Das muss von IHM kommen. 

Vieleicht waere es am besten 2 Wochen eine Pause zu mache ...gar nicht schreiben oder telefonieren. Konzentriere dich einfach auf dich, mach was mit Freunden....und versuche deine Situation mit der Gastfamilie zu lösen. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 19:26

Hi Anna,

mich berührt es sehr, was Du schreibst, und wenn ich mir vorstelle, ich wäre in Deiner Situation, kann ich verstehen, wie schlecht es Dir geht. Lass das ruhig einfach mal raus und schäm Dich nicht dafür! 

Du hast Deinem Freund ganz deutlich Wünsche und Bedürfnisse genannt. Nach mehr Kontakt, nach Unterstützung und Trost. Er kann/will Dir diese Bedürfnisse aber nicht erfüllen, schlimmer noch, er tritt sie mit Füßen und macht sie Dir zum Vorwurf. Für Dein Gefühl, nicht unterstützt und geliebt zu werden, ist es egal, ob er das täglich oder "nur" gelegentlich macht, denn Du weißt ja nie, wann es wieder passiert.
Versuch mal einen Trick: vermutlich diskutierst Du mit ihm und versuchst Dich zu rechtfertigen. Damit gibst Du seiner Meinung eine riesige Bedeutung. Versuch mal, einfach gar nicht darauf einzugehen, nur zu denken "aha". Damit nimmst Du ihm total den Wind aus den Segeln, und der Streit wird sich wahrscheinlich nicht so hochschaukeln. Denn mal ehrlich, ändern kannst Du offensichtlich nicht, dass er Dich beleidigt. Aber Du kannst DEIN Verhalten ändern, ihm keine Angriffsfläche bieten. Wenn er loswettert, stell Dir vielleicht einen schlecht erzogenen, kläffenden Hund am Telefon vor 😉 Es nervt ziemlich, aber eigentlich kann er Dir nichts tun!

Auch wenn es wehtut: er scheint Dir nichts (mehr) emotional geben zu wollen - sonst würde er Mitgefühl zeigen. Das kann man leider nicht einfordern oder zurückargumentieren, das musst Du einfach akzeptieren. Mach Dir nicht zuviele Gedanken, warum das so ist, das kann tausend Ursachen haben, und vermutlich kannst Du keine davon beeinflussen. Wenn Du von jemandem, der offenbar dafür nicht zur Verfügung steht, das versuchst zu bekommen, wirst Du nur enttäuscht, und erniedrigst Dich vor ihm - und vor Dir selbst.

Du sagst, die meiste Zeit ist es sehr schön, und dass Du ihn liebst. Das kann ich verstehen. Deine Angst ihn ganz zu verlieren, wenn Du Dich vor seinen Attacken schützt, indem Du auf Abstand gehst, ist größer, als der Schmerz der regelmäßigen Verletzungen. Aber weißt Du, was das bedeutet? Du bist abhängig von ihm. Du sagst ja auch, Du "brauchst" ihn. Er kann also mit Dir machen, was er will, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Du wirst nicht auf Abstand gehen, Du wirst die Entwertungen und Erniedrigungen noch weiter aushalten. Leider sind manche Menschen so, wenn Du ihnen keine Grenze zeigst, benehmen sie sich wie die Axt im Wald, lassen ihre Launen, Urteile und negativen Vibes ohne Rücksicht auf Verluste raus. Teilweise gibt es ihnen noch Befriedigung, wenn sie merken, sie können ihr Gegenüber damit runtermachen. Lass das nicht zu!

Wenn Du den Mut im Moment (noch) nicht hast, Dich von ihm zurückzuziehen - und daran führt langfristig kein Weg vorbei, wenn Du nicht als seelisches Wrack enden willst, tut mir leid! - dann versuche jetzt folgende Strategie:

Konzentrier Dich auf das, was Dir guttut, was Du selbst für DICH tun kannst, um Dich selbst innerlich zu stärken und zu trösten, das ist nämlich möglich! Du bist NICHT von den Menschen in Deiner Umgebung abhängig, was Dein Wohlergehen angeht, Du kannst einiges selbst tun! Leg Dir am besten eine gesunde "ihr könnt mich alle mal, ich mach jetzt mein Ding"-Haltung zu. Ein USA-Aufenthalt ist doch ne tolle Sache, mach das Beste daraus, versuch das Positive zu sehen und zu genießen. Selbst in der größten Sch... gibt es immer Lichtblicke. Wenn Du das alles überstanden haben wirst, wirst Du stärker als jemals zu vor sein und ne Menge gelernt haben.

Übrigens: Falls Du weiterhin mit ihm Kontakt haben wirst, wird er das irgendwann merken und ziemlich baff sein, was für ne coole Tussi Du eigentlich bist. Aber dann wird Dir so jemand vermutlich am A.... vorbeigehen 😊

Ich sende Dir ganz viel Trost und Liebe und Kraft über den Ozean! 😊😘
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
In Kommilitonin verliebt.
Von: frank9711
neu
1. Dezember um 15:06
Teste die neusten Trends!
experts-club