Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund kommt jedes mal zu spät

Freund kommt jedes mal zu spät

24. August 2010 um 19:41

hey

hab mal ne frage an euch weil ich nciht weiß wie ich mit dieser eigenschaft von meienm freund umgehen soll.
wenn er sagt er kommt z.b. um 3, dann können das schonmal bis zu 2 stunden später werden..
manchmal sinds auch nur 20 minuten, aber es stört mich aber er bekommt es einfach nicht auf die reihe..
wie soll ich mich verhalten sodass er das vllt mal ändert?
lg

Mehr lesen

24. August 2010 um 19:50

...
hmm ne alleine losziehen geht meistens schlecht weil das dann eher so ne situation ist dass ich zu hause bin und er mich halt besuchen möchte, also ohne das wir was bestimmtes vorhaben und er sagt ich wäre dann ja eh zu hause und könnte mich i-wie beschäftigen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 20:13

Zu sicher......
DA musste was ändern, der ist sich zu sicher -da Du ja eh zu hause bist......ruf doch einfach ne Freundinn an und geh mit ihr aus Sei dehn ganzen Abend nicht zu erreichen,vieleicht merkt er ja was und dann mal ordentlich den marsch blasen Hoffe es klappt!liebe grüße ( Hier ganz neu! ) graziella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 20:27

Ich seh das eher locker.
Also wenn ich meinen Freund besuche, oder er mich (Fernbeziehung), dann machen wir nie eine Uhrzeit aus. Wenn er es schafft kommt er früher - wenn nicht halt später. Ist bei mir genauso. Allerdings rufen wir uns kurz an wenn wir losfahren, damit man weiß wann der andere ungefähr ankommt. Erwarten, daß der andere den ganzen Tag zuhause hockt und wartet - tun wir glücklicherweise beide nicht.

Ich persönlich seh immer ein Problem darin, wenn man versucht jemand anderen zu ändern bzw. mit "harten Bandagen" versucht seinen Partner "umzuerziehen".

Naja was du tun kannst? Entweder du änderst dich selbst dahingehend, daß du etwas lockerer wirst und einfach keine Uhrzeiten mehr abmachst oder du sagst ihm er soll um 1 kommen. Dann isser um 3 da.

Dieses abhauen, wenn der andere zu spät ist finde ich wenig förderlich. Meist gibts dann Knartsch.

Wenn ich weiß, daß mein Freund eh zuhause ist, nehme ich das mit den Uhrzeiten auch nicht so genau. Anders siehts natürlich aus, wenn man was vorhat. Dann bin ich super pünktlich.

Mein Ex hat auch versucht mich zu erziehen. Der war dann weg, wenn ich zu spät kam. Ich fands total albern, weil wir ja eh nichts geplant hatten. Ob ich nun um 19 Uhr neben ihm auf der Couch liege oder um 20 Uhr. Das Ende vom Lied war, daß ich ihm gesagt habe, daß ich unter diesen Umständen halt nicht mehr zu ihm fahre. Hab ich nach dem 2. mal auch nicht mehr gemacht. Somit hatte er ja seinen Willen. Ich bin nicht mehr zu spät gekommen. Gemein, ich weiß. Aber ich mags einfach nicht wenn man versucht an mir rumzudrehen. Ich meins nicht böse und ich tu es auch nicht mit Absicht. Ich hab einfach ein Problem meine Zeit vernünftig einzuteilen. Das krieg ich aber auch nicht raus. Das klappt 2-3 mal und dann bin ich wieder in meinem (Chaos-) Schema.

Gibt halt so bescheuerte Menschen. Ich bin einer davon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen