Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Freund klammert, mich nervt es!

Letzte Nachricht: 7. Dezember 2010 um 16:06
P
phile_12363309
23.11.10 um 21:46

Hallo ihr Lieben =)

Mein Freund und ich sind nun bald 3 Jahre zusammen. Früher haben wir uns öfter gesehen, wir waren beide in der Ausbildung und die Nachmittage waren meistens Arbeitsfrei.

Nun sind wir beide fest angestellt und ich arbeite in einer anderen Stadt (Nachbarstadt). Wir sehen uns seltener, am Wochenende und unter der Woche, je nachdem wie die Schicht ist. Ich bin damit auch immer noch zufrieden, es geht halt nicht anders. Er allerdings findet das zu wenig und will sich viel öfter mit mir treffen, sagt auch, er hat Angst mich zu verlieren, da wir uns so selten sehen.

Das Problem für mich ist, das er jetzt anfängt zu klammern. Er will ständig bei mir sein (am liebsten schon zusammenziehen), ruft mich dauernd an und alles halt mehr als bisher. Mir geht das irgendwie auf die Nerven. Hab ihm auch schon gesagt, dass er sich keine Sorgen machen muss.
Doch es hilft nichts und mich nervt es immer mehr.

Was kann ich da tun? Ich will ihm ja seine Angst nehmen aber nicht mein komplettes Leben auf ihn ausrichten. Und wenn ich nur noch genervt bin, bringt uns das auch nicht weiter, da er dann nur noch mehr Angst hat.

Hoffe jemand hat ein paar Tipps.
Schon mal Danke im Voraus.
Gruß, MM

Mehr lesen

L
lotta_11969733
06.12.10 um 13:07


Ich sehe das ehrlich gesagt etwas anders. Natürlich ist es schön, dass er seine Ängste angesprochen hat, sie scheint ihm ja aber durchaus klar gemacht zu haben, dass er sich keine Gedanken machen müsste. Müsste deswegen, weil man den Partner mit seinen Ängsten auch sehr sehr weit von sich wegtreiben kann.

Ich war bei einer meiner Ex Beziehungen in der selben Situation. Und die Frage, wie ich reagiert hätte wenn er sich so abweisend IN EINER SOLCHEN SITUATION Verhalten hätte, hätte ich nicht beantworten können. Ich HABE und HÄTTE ihn nämlich nie auf diese Art und Weise genervt. Wenn mir mein Partner klar sagt, dass er grade nicht telefonieren möchte (nur als Beispiel), dann wäre es mir nie im Traum eingefallen, ihn noch 4 mal anzurufen. (Habe mich damals immer gefragt, ob ich chinesisch spreche, oder ob ihm einfach egal ist, was ich eigentlich will).

Ich empfinde diese Art des Klammerns einfach als absolutes no go. Ich hasse diese aufgezwungene Nähe. Und ja, es NERVT wenn jemand nicht akzeptieren kann oder will, dass man eben auch Freiräume braucht. Du sagtest er sei ehrlich. Wieso gestehst du ihr nicht das selbe zu? Sie ist von seinem Verhalten genervt. Ich finde es nicht weniger ehrlich, dem Partner genau das zu sagen. Ich empfinde das auch als fair.
Es ist ihr glaube ich genau klar, worum es ihm geht. Er wählt aber eben leider die falschen Mittel und scheint sich nicht davon abbringen zu lassen. Bis zu einem gewissen Grade ist es sicher normal, dafür Verständnis zu haben. Irgendwann reicht es aber. Ich halte nichts davon, ein Verhalten, welches auf irrationalen Ängsten beruht immer weiter zu belohnen, indem man darauf eingeht und sein eigenes Leben einschränkt. ich denke, jeder Partner sollte verstehen können, dass das Leben sich nicht nur um ihn dreht und dass der andere AUCH andere Bedürfnisse hat.

Gefällt mir

P
phile_12363309
06.12.10 um 16:39

Falsch verstanden
Also ich glaub das ist ein bisschen missverstanden worden. Ich habe ihm NICHT gesag, das er mich damit nervt. Bisher habe ich ihm nur gesagt, das er sich absolut kein Sorgen machen muss.
Ich fände es selbst sehr kalt, wenn ich ihm das einfach so hinklatschen muss.
Er bedeutet mir sehr viel, ich will halt nicht, dass durch seine Angst bei mir irgendwann alles schöne was wir haben nur noch "nevig ist und damit er keine angst hat"

Gefällt mir

L
lotta_11969733
06.12.10 um 18:22
In Antwort auf phile_12363309

Falsch verstanden
Also ich glaub das ist ein bisschen missverstanden worden. Ich habe ihm NICHT gesag, das er mich damit nervt. Bisher habe ich ihm nur gesagt, das er sich absolut kein Sorgen machen muss.
Ich fände es selbst sehr kalt, wenn ich ihm das einfach so hinklatschen muss.
Er bedeutet mir sehr viel, ich will halt nicht, dass durch seine Angst bei mir irgendwann alles schöne was wir haben nur noch "nevig ist und damit er keine angst hat"


Wie reagiert er denn darauf, wenn du ihm das sagst? Und wie oft ruft er an etc?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
P
phile_12363309
07.12.10 um 6:28
In Antwort auf lotta_11969733


Wie reagiert er denn darauf, wenn du ihm das sagst? Und wie oft ruft er an etc?

Er weiß es
Also ihm ist schon klar, denke ich, das es ein bisschen klammern ist, aber er sagt dann halt "ich kann nichts dagegen tun."

anrufen tut er selten, wir schreiben meist über E-mail. Aber wenn wir uns nichts sehen, wie diese Woche von Mittwoch bis Samstag dann kommt so eine Antwort "Toll, dann sehen wir uns wieder so lange nicht!"
und es ist ja nicht so, dass ich ständig unterwegs bin. Ich bin ja meist zu Hause, aber brauch halt auch mal was Zeit nur für mich.

Letzte Woche haben wir mal darüber geredet. Es tut ihm auch leid, dass er so auf mir "drauf hängt", das sehe ich, aber ändern tut sich halt nichts.

Gefällt mir

L
lotta_11969733
07.12.10 um 16:06
In Antwort auf phile_12363309

Er weiß es
Also ihm ist schon klar, denke ich, das es ein bisschen klammern ist, aber er sagt dann halt "ich kann nichts dagegen tun."

anrufen tut er selten, wir schreiben meist über E-mail. Aber wenn wir uns nichts sehen, wie diese Woche von Mittwoch bis Samstag dann kommt so eine Antwort "Toll, dann sehen wir uns wieder so lange nicht!"
und es ist ja nicht so, dass ich ständig unterwegs bin. Ich bin ja meist zu Hause, aber brauch halt auch mal was Zeit nur für mich.

Letzte Woche haben wir mal darüber geredet. Es tut ihm auch leid, dass er so auf mir "drauf hängt", das sehe ich, aber ändern tut sich halt nichts.

...
Was ists denn genau was dich stört? Nur diese Kommentare, oder gibts da noch mehr?

Gefällt mir

Anzeige