Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist Zeitsoldat, angst um Beziehung

Freund ist Zeitsoldat, angst um Beziehung

21. April 2008 um 22:05

Hallo,
bin mit meinem Freund nun 6 Monate glücklich zusammen, bei uns ist alles so wie es sein soll, bis auf eine große Sache.
Wir sehen uns nur am Wochenende, er ist ständig auf Lehrgang am anderen Ende von Deutschland und wohnt 200km von mir entfernt und das noch ganze 8 Jahre.
Da ich schon einmal eine Fernbeziehung hatte, mit einer kleineren Entfernung (100km), welche aber daran zerbrochen ist, da es meinem damaligen Freund zu teuer wurde und er unserer Beziehung auf dauer keine Chance gegeben hat, wegen der Entfernung und weil wir uns noch am Wochenende gesehen haben.
Ich habe nun wieder angst, dass dies passiert. Er selbst meinte zwar schon, dass er in 3 Jahren aufhören würde, aber nicht weiß, ob dies klappt und ob er sich ausserhalb der Bundeswehr eine Zukunft aufbauen kann. Er muss ja sozusagen wieder von ganz unten anfangen.
Ich habe ihm zwar meine volle Unterstützung zu gesagt und ihm auch gesagt, dass wir das mit der Entfernung hin bekommen, aber jetzt wo ich mehr darüber nachgedacht habe, habe ich immer mehr angst ihn zu verlieren.
Vor allem auch, weil er in ein paar Jahren nach Afghanistan runter muss.
Habt ihr evtl Erfahrunrgen damit?
Auch nen Freund beim Bund?

Mehr lesen

22. April 2008 um 15:01

Danke....
Zuerst einmal danke für eine Antwort.
Mein Freund hat sich damals verpflichtet, weil er keinen Arbeitsplatz gefunden hat und er auch keine Freundin hatte.
Nun seit er mich kennt, hat sich seine Meinung geändert. Es macht ihm beim Bund zwar schon spaß, aber es kotzt ihn jedes Wochenende an, wenn er Sonntag abends fahren muss.
Er meinte auch schon von sich aus, dass er nicht mehr will, aber er auch nicht weiß, ob er da raus kommt bzw. ob er dann ausserhalb von der Bundeswehr eine Arbeit findet.
Hast du da vielleicht irgendwelche Erfahrungen oder Tipps?
Zu ihm ziehen kann ich in den nächsten 3 Jahren nicht, da ich eine Ausbildung anfange und auch er meinte, ich soll mir die Chance nicht nehmen lassen bei dieser Firma auch weiterhin zu arbeiten nach der Ausbildung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 15:35

Genieße das Wochenende besonders intensiv
und denke erst mal nicht an die 8 Jahre. Da kann in jeder Hinsicht noch so viel passieren. Eventuell könnt ihr doch wesentlich früher zusammenziehen.
Deine andere Beziehung ist sicher nicht daran zerbrochen, dass es deinem Freund zu teuer wurde. Das war nur ein Vorwand. Liebe ist stärker als Fahrtkosten.
Viel Glück.

Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 16:50
In Antwort auf sunny0087

Danke....
Zuerst einmal danke für eine Antwort.
Mein Freund hat sich damals verpflichtet, weil er keinen Arbeitsplatz gefunden hat und er auch keine Freundin hatte.
Nun seit er mich kennt, hat sich seine Meinung geändert. Es macht ihm beim Bund zwar schon spaß, aber es kotzt ihn jedes Wochenende an, wenn er Sonntag abends fahren muss.
Er meinte auch schon von sich aus, dass er nicht mehr will, aber er auch nicht weiß, ob er da raus kommt bzw. ob er dann ausserhalb von der Bundeswehr eine Arbeit findet.
Hast du da vielleicht irgendwelche Erfahrungen oder Tipps?
Zu ihm ziehen kann ich in den nächsten 3 Jahren nicht, da ich eine Ausbildung anfange und auch er meinte, ich soll mir die Chance nicht nehmen lassen bei dieser Firma auch weiterhin zu arbeiten nach der Ausbildung.

...
Ja als wir darüber geredet haben waren ich auch der Meinung, dass wir das mit den 8 Jahren schaffen.
Aber er hat mir in der zwischenzeit auch schon gesagt, dass er angst hat, dass die beziehung darunter leidet, weil man sich eben so gut wie nie sieht und das wochenende immer viel zu kurz ist. er hat auch angst, dass die beziehung daran kaputt geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 14:13
In Antwort auf sunny0087

...
Ja als wir darüber geredet haben waren ich auch der Meinung, dass wir das mit den 8 Jahren schaffen.
Aber er hat mir in der zwischenzeit auch schon gesagt, dass er angst hat, dass die beziehung darunter leidet, weil man sich eben so gut wie nie sieht und das wochenende immer viel zu kurz ist. er hat auch angst, dass die beziehung daran kaputt geht.

Nichts mehr zu sagen?
Gibt es niemand mehr der was dazu schreiben kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 15:47
In Antwort auf sunny0087

Nichts mehr zu sagen?
Gibt es niemand mehr der was dazu schreiben kann?

Doch ich!
Hallöchen,

mein Freund ist zwar nicht beim Bund sondern Monteur. Er gondelt daher überall in der Welt herum. Wenn wir glück haben und er nicht mehr als 500 Km von der Heimat eine Baustelle hat, dann sehen wir uns am Wochenende. Wenn er aber in Saudi-Arabien o. Iran o. Russland ist dann kann es bis zu 3 Wochen dauern bis wir uns wiedersehen. Wir sind jetzt seit 4 Jahren zusammen und seit 2 Jahren wohnen wir zusammen. Ich hab vorher in Aachen gewohnt und bin dann in die nähe von Trier gezogen.

Sowas ist zwar hart aber man gewöhnt sich dran.

LG
Hapheda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest