Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist sich unsicher

Freund ist sich unsicher

28. Dezember 2012 um 9:45 Letzte Antwort: 28. Dezember 2012 um 9:55

Guten Morgen,

nun ist es auch soweit, dass ich als stille Mitleserin einmal Rat von euch brauche.
Mein Freund (31) ist sich nicht mehr sicher ob er unsere Beziehung noch will bzw. ob seine Gefühle noch da sind.
Wir leben seit 1 1/2 Jahren zusammen und sind seit 2 Jahren ein Paar.
Ich bin extra aus einem anderen Land zu ihm gezogen nach einem halben Jahr Fernbeziehung.
Kennen tun wir uns insgesamt schon ca. 5 Jahre.

Er ist ein Typ der sehr viel Freiraum und Ruhe braucht und ich (30) habe ihm das im letzten halben Jahr wohl nicht so gegeben.
Er hat auch immer mal wieder so depressive Phasen und diese Unsicherheiten hatte er auch in vorherigen Beziehungen immer mal wieder.

Wir waren erst im November an so einem Punkt und ich dachte eigentlich es hat sich gebessert und am ersten Weihnachtsfeiertag eröffnet er mir das nach einer Diskussion.
Aber: Er konnte mir nicht sagen seit wann er so empfindet oder was genau überhaupt. Also irgendwie nichts an dem ich mir ein klares Bild schaffen könnte.

Ich muss auch eingestehen, dass ich im letzten Jahr bestimmt keine leichte Partnerin war. Ich bin ohne es erst selbst zu merken in eine Despression verfallen. Habe mir jetzt Hilfe gesucht um endlich aus diesem Trauertal heraus zu kommen und befinde mich auf dem Weg der Besserung.
Ich hab mich in dieser Zeit stark an ihm gehalten und ich befürchte fast, das hat ihn "erdrückt".

Nach einem Gespräch will er einen Neustart machen und unserer Beziehung/Liebe noch eine Chance geben.

Ich gehe dieses Wochenende zu einer Freundin einfach um einmal abzuschalten.
Ich habe trotz allem das Gefühl mich im Fall zu befinden, denn ich habe nichts an dem ich mich halten kann.

Ich weiß, dass es jetzt der falsche Weg wäre ihn mit Gesprächen zu erdrücken (zumal er Diskussionen eh hasst) und der Trauerkloß zu sein. Daher versuche ich meinen Weg weiter zu gehen und fröhlich zu sein, auch wenn es mich innerlich zerreißt.

Ich bin leider ein sehr ungeduliger Mensch und dieses aussitzen müssen macht mich fertig.
Er benimmt sich ganz normal - küsst mich, wir kuscheln, halten uns nachts.
Aber ich frage mich ob ich meinen Gefühlen überhaupt trauen darf.

So, nun zu meiner Frage - ich hoffe ihr konntet den Mega-Text lesen.
Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?
Ist so eine Situation für jemanden schon gut ausgegangen?

Ihr merkt schon, ich suche ein bisschen Mut so vor dem neuen Jahr.

Danke!

Mehr lesen

28. Dezember 2012 um 9:55

Danke
Danke für deine Antwort.
Das mit dem Hilfe suchen hat er mir auch versprochen.
Er weiß, dass er die auf jeden Fall braucht.

Es kam vielleicht falsch rüber, wir diskutieren und reden schon miteinander - es war nur in letzter Zeit sehr viel.

Er möchte jetzt eher fühlen und nicht alles zerreden.

ich nehme für mich jetzt halt den Abstand und gehe ein Wochenende weg, um auch mal wieder nen klaren Kopf zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam