Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist respektlos und beleidigt bei sex

Freund ist respektlos und beleidigt bei sex

27. Januar um 18:14 Letzte Antwort: 28. Januar um 9:47

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

27. Januar um 22:56
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

"Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts."

"Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?"

Bitte, liebe Frauen da draussen...liebe Fragenstellerin...BITTE!!!! lest doch mal diese Zeilen, als würde diese Zeilen euere Mutter euch anvertrauen, euere Schwester, Tochter oder euere beste Freundin. 

Für mich ist es unmöglich nachvollziehbar, wie Frau (Mensch) solche Situationen/Erlebnisse schildern kann (oder der Community hier) UND dann noch ernsthaft auf Ratschläge und Verbesserungsvorschläge hofft, die "ihre Beziehung/Liebe" retten sollen.
Ganz ehrlich, ich bin fassungslos über diese Art der Postings - von denen jedes einzelne eines zu viel ist!!!!!

Nein, das ist NICHT Liebe.
Nein, das ist KEINE Beziehung.
Nein, es ist KEINE Normalität -  weder im Alltag, noch in einer Beziehung und schon gar nicht, wenn ihr Sex habt.

Ja, das ist physische und psychische Gewalt.
Ja, ihr habt eine vollkommen falsche Selbst- resp. Wahrnehmung von Beziehung, Liebe, Familienleben.
Ja, ihr werdet gedemütigt, misshandelt, beleidigt, ausgenutzt, belogen und/oder betrogen.

Und ja, verdammt noch mal: Ja, es ist strafbar mit jemanden gegen seinen Willen Sex zu haben!!! Das nennt sich Vergewaltigung und nicht Nötigung!

Und jede Frau, die diese Dinge weder in ihrer Beziehung / ihrem Familienleben richtig einordnen, noch erkennen kann - geschweige denn, sich überhaupt noch traut laut und deutlich: "Nein, ich will nicht!" zu sagen und sich entsprechend zu wehren und schützen, gehört definitiv in eine Therapie.

Bitte, holt euch fachliche Hilfe - es ist unmöglich, eine gesunde Beziehung zu führen, wenn man nie gelernt hat, sich selber zu achten, schützen oder lieben!

ww

3 LikesGefällt mir
27. Januar um 18:22
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Das kann doch nicht ernst gemeint sein von dir. Ich glaube an einen fake. 100% sogar. 

3 LikesGefällt mir
27. Januar um 18:42
Beste Antwort
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Nein, das hat nichts mit Dominanz zu tun.
Nein, das ist keine Nötigung sondern Vergewaltigung.
Was stimmt nicht mit dir? Wenn dir jemand wiederholt sagt du seist dumm, wieso geleitest du denjenigen nicht zum Ausgang und schließt die Tür hinter ihm?

Gefällt mir
27. Januar um 18:45
Beste Antwort
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Du solltest ihm dringend sagen dass du das nicht willst

Gefällt mir
27. Januar um 18:55
In Antwort auf muc-089

Das kann doch nicht ernst gemeint sein von dir. Ich glaube an einen fake. 100% sogar. 

? Was für eine sinnlose Behauptung. Belege das!

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 18:58
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Wenn sonst alles ok bei euch ist, würde ich an deiner Stelle sofort den Sex abrechen und ihm mit ganz ernster Mimik sagen, "so nicht mein lieber Freund"
Das dürfte ihn erschrecken und du verschaffst dir damit vor allem wieder Respekt.

Vermutlich sieht er dich beim Sex als billiges Spielzeug, oder er hat die falschen Filme geschaut und glaubt du findest es toll. Wie läuft der Sex denn bei euch? Tut er Dinge für dich, oder ist er mehr um seinen eigenen Spaß bemüht?

Deine letzte Frage ist leicht zu beantworten. Wenn er etwas tut was du mit einem klaren NEIN nicht möchtest, ist es Vergewaltigung.

Aus meiner Sicht erübrigt sich die Frage, ob mit diesem Mann eine Beziehung "sinnvoll" wäre.

Ich bin wirklich immer wieder erschrocken was hier so zu lesen ist. Mann könnte glauben, die Männerwelt besteht zu 90% nur aus wilden Primaten.

3 LikesGefällt mir
27. Januar um 19:03
In Antwort auf paulpanzer

Wenn sonst alles ok bei euch ist, würde ich an deiner Stelle sofort den Sex abrechen und ihm mit ganz ernster Mimik sagen, "so nicht mein lieber Freund"
Das dürfte ihn erschrecken und du verschaffst dir damit vor allem wieder Respekt.

Vermutlich sieht er dich beim Sex als billiges Spielzeug, oder er hat die falschen Filme geschaut und glaubt du findest es toll. Wie läuft der Sex denn bei euch? Tut er Dinge für dich, oder ist er mehr um seinen eigenen Spaß bemüht?

Deine letzte Frage ist leicht zu beantworten. Wenn er etwas tut was du mit einem klaren NEIN nicht möchtest, ist es Vergewaltigung.

Aus meiner Sicht erübrigt sich die Frage, ob mit diesem Mann eine Beziehung "sinnvoll" wäre.

Ich bin wirklich immer wieder erschrocken was hier so zu lesen ist. Mann könnte glauben, die Männerwelt besteht zu 90% nur aus wilden Primaten.

Da ich krank war, habe ich ihn in letzter Zeit eher befriedigt mit Hand Jobs. Im Monat sehen wir uns jeden 2. Tag und ich komme beim sex alle 4-5 Wochen. Er mehrmals wöchentlich, ist nicht schlimm. Ich möchte viel eher das es harmoniert und wir mit Respekt eine nette Beziehung führen. 

Gefällt mir
27. Januar um 19:06
In Antwort auf paulpanzer

Wenn sonst alles ok bei euch ist, würde ich an deiner Stelle sofort den Sex abrechen und ihm mit ganz ernster Mimik sagen, "so nicht mein lieber Freund"
Das dürfte ihn erschrecken und du verschaffst dir damit vor allem wieder Respekt.

Vermutlich sieht er dich beim Sex als billiges Spielzeug, oder er hat die falschen Filme geschaut und glaubt du findest es toll. Wie läuft der Sex denn bei euch? Tut er Dinge für dich, oder ist er mehr um seinen eigenen Spaß bemüht?

Deine letzte Frage ist leicht zu beantworten. Wenn er etwas tut was du mit einem klaren NEIN nicht möchtest, ist es Vergewaltigung.

Aus meiner Sicht erübrigt sich die Frage, ob mit diesem Mann eine Beziehung "sinnvoll" wäre.

Ich bin wirklich immer wieder erschrocken was hier so zu lesen ist. Mann könnte glauben, die Männerwelt besteht zu 90% nur aus wilden Primaten.

Er kommt nach höchstens 7 Minuten. Wenn wir morgens aufwachen geschieht es meistens einfach ohne viel küssen oder so. Oder beim einschlafen. Richtiger Sex ist 5 Wochen her. 

Gefällt mir
27. Januar um 19:11

Wusste nicht das Sex in einer Beziehung vergewaltigung ist, wenn ich nein sage. Denn wenn ich es anzeige und sage er hat mich vergewaltigt und wir sind immernoch zusammen, lachen die sich auch tot.
hu behaupten das ich Lüge ist dreist. 
sex gegen meinen Willen ist vergewaltigung das war mir klar, nur habe ich mich physisch nicht gewehrt. Weiß nicht wie es rechtlich dann aussieht. 

Gefällt mir
27. Januar um 19:14
In Antwort auf user1909018340

Wusste nicht das Sex in einer Beziehung vergewaltigung ist, wenn ich nein sage. Denn wenn ich es anzeige und sage er hat mich vergewaltigt und wir sind immernoch zusammen, lachen die sich auch tot.
hu behaupten das ich Lüge ist dreist. 
sex gegen meinen Willen ist vergewaltigung das war mir klar, nur habe ich mich physisch nicht gewehrt. Weiß nicht wie es rechtlich dann aussieht. 

„Nein heißt Nein“

Das ist offiziel...

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 19:25

Das in der heutigen Zeit... man überhaupt darüber nachdenken muss ob das in Ordnung ist oder nicht geht mir nicht in den Kopf... am besten denkt man darüber nach mit so einem Exemplar auch noch dieses zu Heiraten oder schlimmer eine Familie zu gründen? Echt wo ist der Verstand geblieben? Doch abgesehen davon sind beim weiblichen Körper wenn man denn zum Arzt geht durchaus Spuren zu entnehmen die auf eine Vergewaltigung hindeuten... und das auch nicht erst seit gestern... und auch ein Ehemann wenn man verheiratet ist darf das nicht... nur so zur Info... falls das an der TE vorbei gegangen ist... also ein "Freund" auch nicht...

Gruß
Pav

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 19:36
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

da kämpfen jahrhunderte frauenrechtlerinnen darum dass die frau annähernd gleichberechtigt wird, nicht mehr unter der knute des mannes steht, sich frei entfalten kann, usw. und dann kommt sowas!

"wissen das wir nicht ohne einander können und füreinander bestiimmt sind"

"halts maul"

vergewaltigung



 

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 19:40
In Antwort auf user1909018340

Wusste nicht das Sex in einer Beziehung vergewaltigung ist, wenn ich nein sage. Denn wenn ich es anzeige und sage er hat mich vergewaltigt und wir sind immernoch zusammen, lachen die sich auch tot.
hu behaupten das ich Lüge ist dreist. 
sex gegen meinen Willen ist vergewaltigung das war mir klar, nur habe ich mich physisch nicht gewehrt. Weiß nicht wie es rechtlich dann aussieht. 

Vergwaltigung in einer Ehe/Beziehung ist schon lange ein Straftatbestand. Ob du dich physisch wehrst oder nicht ist egal, sobald du nein sagst und er entgegen deines Willens sexuelle Handlungen vornimmt, ist es Vergewaltigung (deshalb heißt es auch Nein heißt Nein)

5 LikesGefällt mir
27. Januar um 19:43
In Antwort auf stamilung

da kämpfen jahrhunderte frauenrechtlerinnen darum dass die frau annähernd gleichberechtigt wird, nicht mehr unter der knute des mannes steht, sich frei entfalten kann, usw. und dann kommt sowas!

"wissen das wir nicht ohne einander können und füreinander bestiimmt sind"

"halts maul"

vergewaltigung



 

Verstehe das auch nicht, da draußen gibt es so viele respektvolle gute Männer und man gibt sich mit so jemandem ab. So toll kann kein Mann sein, dass ich mich freiwillig beschimpfen und vergewaltigen lasse. Wo ist das noch "füreinander bestimmt", wenn nicht mal die Grenzen des anderen respektiert werden? Was folgt als nächstes? Körperliche Gewalt?

Gefällt mir
27. Januar um 19:51
In Antwort auf user1909018340

Da ich krank war, habe ich ihn in letzter Zeit eher befriedigt mit Hand Jobs. Im Monat sehen wir uns jeden 2. Tag und ich komme beim sex alle 4-5 Wochen. Er mehrmals wöchentlich, ist nicht schlimm. Ich möchte viel eher das es harmoniert und wir mit Respekt eine nette Beziehung führen. 

Wenn du willst das es harmoniert, solltest du dir auf jeden Fall Respekt verschaffen. So wie er es tut behandelt man keine Frau.
Wenn du nur alle 4-5 Wochen wirklich zum Genuss kommst, er dafür jeden 2. Tag, würde ich sagen da stimmt was nicht.

Wenn du meine Partnerin wärst und nur eher selten zum Finale kommst, würde ich mich selbst fragen was ich falsch mache. Für mich wäre das definitiv kein erfüllter Sex.
Da musst du entscheiden, ob das tatsächlich ist was du willst.
Aber eine Frau als dumm zu bezeichnen, oder halt die Fresse zu sagen - damit komme ich mal so gar nicht klar.
Das ist so dermaßen respektlos und wenn jemand so ist, wer weiß was da noch alles schief liegt.

Gefällt mir
27. Januar um 20:00

Das geht alles gar nicht, weder dieses ableistische Gerede von ihm noch alles andere, was du aufzählst. Ganz abgesehen von der Vergewaltigung!!! Das ist nicht Dominanz, das ist respektlos, egoistisch, ekelhaft. Ihr seid nicht "füreinander bestimmt", evtl du als dein Opfer, aber Liebe ist das nicht.

Gefällt mir
27. Januar um 20:00
In Antwort auf javon_18791411

Das geht alles gar nicht, weder dieses ableistische Gerede von ihm noch alles andere, was du aufzählst. Ganz abgesehen von der Vergewaltigung!!! Das ist nicht Dominanz, das ist respektlos, egoistisch, ekelhaft. Ihr seid nicht "füreinander bestimmt", evtl du als dein Opfer, aber Liebe ist das nicht.

*sein Opfer

Gefällt mir
27. Januar um 20:26
In Antwort auf user1909018340

? Was für eine sinnlose Behauptung. Belege das!

Belegen? Bin ich bei Gericht? 

Gefällt mir
27. Januar um 20:27
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Das hat nichts mit Dominanz zu tun, sondern schlichtweg mit schlechtem Benehmen. Dein Freund hat keine Manieren!

Lass dir das doch nicht gefallen und setz ihm Grenzen! Kein Mensch hat das Recht, dich wie einen Fußabtreter zu behandeln.

Gefällt mir
27. Januar um 20:28
In Antwort auf user1909018340

Da ich krank war, habe ich ihn in letzter Zeit eher befriedigt mit Hand Jobs. Im Monat sehen wir uns jeden 2. Tag und ich komme beim sex alle 4-5 Wochen. Er mehrmals wöchentlich, ist nicht schlimm. Ich möchte viel eher das es harmoniert und wir mit Respekt eine nette Beziehung führen. 

Dazu hast du leider den falschen Mann. Dieser Mann hat nämlich null Respekt vor dir. 

Gefällt mir
27. Januar um 20:29
In Antwort auf user1909018340

Wusste nicht das Sex in einer Beziehung vergewaltigung ist, wenn ich nein sage. Denn wenn ich es anzeige und sage er hat mich vergewaltigt und wir sind immernoch zusammen, lachen die sich auch tot.
hu behaupten das ich Lüge ist dreist. 
sex gegen meinen Willen ist vergewaltigung das war mir klar, nur habe ich mich physisch nicht gewehrt. Weiß nicht wie es rechtlich dann aussieht. 

Ja, es ist immer Vergewaltigung, wenn jemand ohne deinen Willen mit dir Sex hat. Das kommt leider auch in Beziehungen vor. 

Ein deutliches Nein! reicht. 

1 LikesGefällt mir
27. Januar um 20:47
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

Hört sich gar nicht gut an 🥺
da ist dringend ein Gespräch angebracht. 

Gefällt mir
27. Januar um 20:47
In Antwort auf user1909018340

Er kommt nach höchstens 7 Minuten. Wenn wir morgens aufwachen geschieht es meistens einfach ohne viel küssen oder so. Oder beim einschlafen. Richtiger Sex ist 5 Wochen her. 

Was bist du eigentlich? Ein Mensch oder eine Gummipuppe? Ich will das einfach nicht wahrhaben, dass es Frauen gibt, die sich in 2020 wirklich so behandeln lassen.

Was stimmt denn mit dir nicht, wieso hast du keinerlei Selbstwertgefühl, hattest du vielleicht Probleme in der Kindheit? 

3 LikesGefällt mir
27. Januar um 22:56
In Antwort auf user1909018340

Hallo ihr lieben💕

ich und mein Freund sind seit ca 2,5 Jahren zusammen. Lieben uns sehr aber streiten ab und zu. Wissen das wir nicht ohne einander können und für einander bestimmt sind. 
zum Problem:
er ist ziemlich aggressiv mir gegenüber, nicht handgreiflich eher psychisch. Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. 
letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." 
seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts. Es war nicht das erste mal das es "währenddessen" zu respektlosen Worten kam, aber dieses Mal denke Ich da mehr drüber nach.
wenn er schon bei so intimen Momenten nicht normal sein kann, wäre eine beziehungsweise vielleicht sinnvoll? 
Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?

ps: es hat nichts mit Dominanz zutun, oder?


danke schonmal fürs lesen 
 

"Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts."

"Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?"

Bitte, liebe Frauen da draussen...liebe Fragenstellerin...BITTE!!!! lest doch mal diese Zeilen, als würde diese Zeilen euere Mutter euch anvertrauen, euere Schwester, Tochter oder euere beste Freundin. 

Für mich ist es unmöglich nachvollziehbar, wie Frau (Mensch) solche Situationen/Erlebnisse schildern kann (oder der Community hier) UND dann noch ernsthaft auf Ratschläge und Verbesserungsvorschläge hofft, die "ihre Beziehung/Liebe" retten sollen.
Ganz ehrlich, ich bin fassungslos über diese Art der Postings - von denen jedes einzelne eines zu viel ist!!!!!

Nein, das ist NICHT Liebe.
Nein, das ist KEINE Beziehung.
Nein, es ist KEINE Normalität -  weder im Alltag, noch in einer Beziehung und schon gar nicht, wenn ihr Sex habt.

Ja, das ist physische und psychische Gewalt.
Ja, ihr habt eine vollkommen falsche Selbst- resp. Wahrnehmung von Beziehung, Liebe, Familienleben.
Ja, ihr werdet gedemütigt, misshandelt, beleidigt, ausgenutzt, belogen und/oder betrogen.

Und ja, verdammt noch mal: Ja, es ist strafbar mit jemanden gegen seinen Willen Sex zu haben!!! Das nennt sich Vergewaltigung und nicht Nötigung!

Und jede Frau, die diese Dinge weder in ihrer Beziehung / ihrem Familienleben richtig einordnen, noch erkennen kann - geschweige denn, sich überhaupt noch traut laut und deutlich: "Nein, ich will nicht!" zu sagen und sich entsprechend zu wehren und schützen, gehört definitiv in eine Therapie.

Bitte, holt euch fachliche Hilfe - es ist unmöglich, eine gesunde Beziehung zu führen, wenn man nie gelernt hat, sich selber zu achten, schützen oder lieben!

ww

3 LikesGefällt mir
27. Januar um 23:29
In Antwort auf wonder_woman

"Beleidigt gerne mal oder sagt das ich ziemlich dumm bin. letzte Woche hatten wir wieder nach einer längeren Zeit wieder was miteinander und er sagte währenddessen "halt dein Maul." seitdem bin ich etwas traurig und kann ihn auch nicht mehr ganz ernstnehmen. Ich kann ihn schlecht darauf ansprechen er denkt alles sei supi. Er ist danach einfach neben mir eingeschlafen als wäre nichts."

"Wenn er in mich eindringt obwohl ich sage ich möchte nicht und ich es über mich ergehen lasse, ist es Nötigung?"

Bitte, liebe Frauen da draussen...liebe Fragenstellerin...BITTE!!!! lest doch mal diese Zeilen, als würde diese Zeilen euere Mutter euch anvertrauen, euere Schwester, Tochter oder euere beste Freundin. 

Für mich ist es unmöglich nachvollziehbar, wie Frau (Mensch) solche Situationen/Erlebnisse schildern kann (oder der Community hier) UND dann noch ernsthaft auf Ratschläge und Verbesserungsvorschläge hofft, die "ihre Beziehung/Liebe" retten sollen.
Ganz ehrlich, ich bin fassungslos über diese Art der Postings - von denen jedes einzelne eines zu viel ist!!!!!

Nein, das ist NICHT Liebe.
Nein, das ist KEINE Beziehung.
Nein, es ist KEINE Normalität -  weder im Alltag, noch in einer Beziehung und schon gar nicht, wenn ihr Sex habt.

Ja, das ist physische und psychische Gewalt.
Ja, ihr habt eine vollkommen falsche Selbst- resp. Wahrnehmung von Beziehung, Liebe, Familienleben.
Ja, ihr werdet gedemütigt, misshandelt, beleidigt, ausgenutzt, belogen und/oder betrogen.

Und ja, verdammt noch mal: Ja, es ist strafbar mit jemanden gegen seinen Willen Sex zu haben!!! Das nennt sich Vergewaltigung und nicht Nötigung!

Und jede Frau, die diese Dinge weder in ihrer Beziehung / ihrem Familienleben richtig einordnen, noch erkennen kann - geschweige denn, sich überhaupt noch traut laut und deutlich: "Nein, ich will nicht!" zu sagen und sich entsprechend zu wehren und schützen, gehört definitiv in eine Therapie.

Bitte, holt euch fachliche Hilfe - es ist unmöglich, eine gesunde Beziehung zu führen, wenn man nie gelernt hat, sich selber zu achten, schützen oder lieben!

ww

Wer gibt ihr denn Ratschläge, wie sie die Beziehung retten kann?

Gefällt mir
28. Januar um 4:34
In Antwort auf muc-089

Das kann doch nicht ernst gemeint sein von dir. Ich glaube an einen fake. 100% sogar. 

Das wäre zu hoffen, dass es ein Fake ist. 
Leider kann es aber auch stimmen, da es immer noch genug Frauchen gibt, die sich so behandeln lassen und entweder überhaupt keine Selbstachtung besitzen oder sie unauffindbar verkramt haben 

Gefällt mir
28. Januar um 9:22
In Antwort auf zahrakhan

Das wäre zu hoffen, dass es ein Fake ist. 
Leider kann es aber auch stimmen, da es immer noch genug Frauchen gibt, die sich so behandeln lassen und entweder überhaupt keine Selbstachtung besitzen oder sie unauffindbar verkramt haben 

ja muss ein fake sein

Gefällt mir
28. Januar um 9:47
In Antwort auf carina2019

ja muss ein fake sein

Man wird ja sehen, ob noch was kommt 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers