Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist nur noch wenig zu Hause- Auseinanderleben?

Freund ist nur noch wenig zu Hause- Auseinanderleben?

28. März um 18:15

Wir sind jetzt schon seit einem 3/4 Jahr zusammen (Wir sind beide 19 Jahre alt und für uns beide ist das die erste ernsthafte Beziehung). Seit jetzt etwa 2 Monaten ist er aufgrund seiner Ausbildung nur noch am Wochenende zu Hause. Er kommt Freitags wieder und muss Sonntag Mittag schon wieder los. Ich habe für ihn extra meine Hobbys verlegt, damit wir den einzigen Tag, den wir so wirklich nutzen können, zusammen verbringen.
Da wir auch unter der Woche nicht wirklich mehr, als eine Gute/n Nacht/Morgen oder Hey ich habe Dienstschluss schreiben, ab und zu noch eine kleinere Nachricht, habe ich das Gefühl, dass wir uns auseinander leben. Ich habe mit ihm schon häufig über meine Angste und Sorgen gesprochen. Wir sind sehr offen miteinander und er versichert mir auch ständig, dass er für mich da ist, dass ich mir keine Sorgen machen soll, dass er mich liebt und sich wünscht, dass es für immer hält. Allerdings kann ich es nicht verhindern, dass ich immer wieder darüber nachdenke, ständig Abends im Bett sitze und auch des öfteren weine...

Häufig gibt er mir auch (ich bin typisch Frau, immer zu viel interpretieren) das Gefühl, dass er kein Problem mit dieser Situation hat. Ich sehe ihn nur ein Mal in der Woche und das ist einfach so wenig. Und es erscheint mir auch häufig, als wäre ihm diese Entfernung und das seltene beisammensein egal. Er macht sich anscheinend auch nicht so viele Gedanken darüber.
Hat jemand Erfahrung gemacht ob eine so junge Beziehung sowas standhalten kann? Oder Tipps und Ratschläge wie man am besten damit umgeht?

Mehr lesen

28. März um 18:33

Natürlich nicht, aber wenn er mir dabei das Gefühl vermittelt dass ihm das alles egal ist, ist es doch verständlich wenn ich mir da Gedanken mache!?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März um 18:53

Naja, es kommt bei mir so rüber, als wäre ihm das nicht so wichtig, den einen Tag, den wir haben zusammen zu verbringen. 

Ja, der Tag ist dann auch immer sehr schön, aber trotzdem es ist für mich persönlich einfach so wenig Zeit, die viel zu schnell vorbei geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März um 20:05

Ja, ich bin auch viel unterwegs und treffe mich mit Freunden, studiere und treibe Sport. Und bei ihm war es eigentlich noch nie ein Problem,mich mit zu seinen Freunden zu nehmen. Deswegen könnte er das eigentlich sogar verbinden. Er zeigt mir auch immer wieder wie glücklich er mit mir ist, weswegen ich nicht davon ausgehe, dass er die Bbeziehung einfach in den Sand setzen würde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 17:14

Eben NICHT! Ich habe den Samstag mit ihm zusammen! Nur diesen einen Tag. Meistens übernachte ich noch eine Nacht und muss morgens früh wieder gehen! Hätte ich so entspannt FR-SO mit ihm hätte ich da auch überhaupt kein Problem mit.

Und nein liebe Ingrid, ich nerve ihn nicht ständig damit. Aber er möchte auch selbst wenn mich irgendetwas belastet, dass ich mit ihm spreche. Natürlich spreche ich es dann ab und zu an. Nur weil wir auch über unschöne Sachen sprechen zerstört man ja nicht gleich eine Beziehung! Sowas muss man dann auch aushalten und da gemeinsam durch.
Ich habe nach Tipps und Ratschlägen gefragt und nicht nach der Meinung wie ich am besten meine Beziehung kaputt mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 17:17

Ich habe ihm von Anfang der Beziehung an seinen Freiraum gelassen. Immer wieder gesagt wenn er etwas anderes machen möchte ist ok. Ich lasse ihm immer die möglichkeit sich zu entscheiden. Also bezweifle ich, dass er sich nicht traut etwas zu sagen. Wass bei ihm sowieso Bullshit ist. Aber da keiner in einem Forum den Charakter und die Art einer anderen Person kennt, könnt ihr das natürlich nicht einschätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März um 17:39

Erstens jammer ich nicht und zweitens hat er sich auch schon mit seinen Freunden getroffen, weswegen ich dann später kommen sollte oder früher gehen musste!

Ich weiß dass er es nicht ändern kann. Aber vielleicht hätte ja jemand, der sowas schon mitmachen musste ernsthafte Tipps wie man am aller besten damit umgeht, dass es auch für mich leichter wird. Und übt nicht nur Kritik an meinem Verhalten aus!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März um 11:47
In Antwort auf evarie1403

Erstens jammer ich nicht und zweitens hat er sich auch schon mit seinen Freunden getroffen, weswegen ich dann später kommen sollte oder früher gehen musste!

Ich weiß dass er es nicht ändern kann. Aber vielleicht hätte ja jemand, der sowas schon mitmachen musste ernsthafte Tipps wie man am aller besten damit umgeht, dass es auch für mich leichter wird. Und übt nicht nur Kritik an meinem Verhalten aus!!

Nun ja ich würde an deiner Stelle erstmal über Lösungsvorschläge oder Alternativen nachdenken bevor ich es anspreche . Denn wie bereits Ingrid gesagt hat , es bringt nichts es immer anzusprechen dss ed einem bedrückt ohne eine Lösung zu haben denn was soll er denn dann machen ?

Wegen lösungsvorschläge: du könntest überlegen , ob es nicht doch Möglichkeiten gibt dein Freund mehr als nur einmal in der Woche zu sehen .

—> Muss er zum bsp von Mo-Fr wirklich bis abends arbeiten so das ihr keine Zeit habt euch zu sehen ?
—> Was ist mit seinen Tagen an der Berufsschule ?  ( da geht er als Auszubildender sicher auch hin ) könnt ihr euch da nicht danach treffen ?  
-> Wie wärs wenn ihr auch mal telefoniert oder Videochat macht statt mit ein kurzes guten Morgen und Tschüß für den ganzen Tag ?
(schließlich unterhält Ihr euch über whatsapp nach Feierabend , sicher auch  mit euren Freunden über WhatsApp oder Instagram . Euer leben besteht unter der Woche nicht nur aus Arbeit , Familie und essen , da könnt ihr unter der Woche auch Worte wechseln wie ihr es mit euren Freunden tut ) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen