Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist nicht mehr wie am Anfang?

Freund ist nicht mehr wie am Anfang?

5. Juli 2018 um 12:35

Hallo ihr Lieben 
also zu meiner Situation mein Freund und ich sind jetzt ein Jahr zusammen und hatten davor ein halbes Jahr Kontakt. In diesen 6 Monaten kennenlernen und die ersten 6 Monate war der immer so süß und wir hatten von morgens bis abends non stop Kontakt und haben uns auch fast jeden Tag gesehen nur seit einpaar Monaten ist es nicht mehr so. Er hält es nicht mehr nötig mir vor der Arbeit (7 Uhr fängt er an) zu schreiben und auch in den Pausen meint er findet er kaum Zeit (anfangs ging es ja auch). Wenn wir uns sehen ist alles schön und gut. Aber wenn es nun mal Tage gibt an denen wir uns nicht treffen können bemüht er sich nicht wirklich. Wir haben auch schon öfter darüber diskutiert das er sich keine Mühe um mich gibt und er meinte jedes Mal er ändert das. Ich weiß zwar seine geduldige Art zu schätzen da ich eine Drama Queen bin und eine Diskussion mal den ganzen Tag in Anspruch nehmen kann aber manchmal hab ich das Gefühl das er sich distanziert grad weil dieses süße und romantische von Anfang fehlt und er sich halt nun mal nicht mehr so oft meldet. Also dieses von morgens bis abends Kontakt haben fehlt mir oder übertriebe ich und er distanziert sich nicht sondern das es irgendwann normal wird das jeder seinen Alltag hat und man alle 2-4 Stunden mal schreibt oder telefoniert?

Mehr lesen

5. Juli 2018 um 12:45
In Antwort auf sommerfee.97

Hallo ihr Lieben 
also zu meiner Situation mein Freund und ich sind jetzt ein Jahr zusammen und hatten davor ein halbes Jahr Kontakt. In diesen 6 Monaten kennenlernen und die ersten 6 Monate war der immer so süß und wir hatten von morgens bis abends non stop Kontakt und haben uns auch fast jeden Tag gesehen nur seit einpaar Monaten ist es nicht mehr so. Er hält es nicht mehr nötig mir vor der Arbeit (7 Uhr fängt er an) zu schreiben und auch in den Pausen meint er findet er kaum Zeit (anfangs ging es ja auch). Wenn wir uns sehen ist alles schön und gut. Aber wenn es nun mal Tage gibt an denen wir uns nicht treffen können bemüht er sich nicht wirklich. Wir haben auch schon öfter darüber diskutiert das er sich keine Mühe um mich gibt und er meinte jedes Mal er ändert das. Ich weiß zwar seine geduldige Art zu schätzen da ich eine Drama Queen bin und eine Diskussion mal den ganzen Tag in Anspruch nehmen kann aber manchmal hab ich das Gefühl das er sich distanziert grad weil dieses süße und romantische von Anfang fehlt und er sich halt nun mal nicht mehr so oft meldet. Also dieses von morgens bis abends Kontakt haben fehlt mir oder übertriebe ich und er distanziert sich nicht sondern das es irgendwann normal wird das jeder seinen Alltag hat und man alle 2-4 Stunden mal schreibt oder telefoniert?

und bist Du noch "wie am Anfang"? Überaus unwahrscheinlich.

Davon abgesehen: ich fände es auch nicht nötig, dass er sich noch "wirklich bemüht" wenn Ihr Euch mal einen Tag nicht sehen könnt. - ja, für mich klingt das enorm nach Drama Queen.
Ich für meinen Teil würde alle 2-4h mal schreiben und telefonieren als viel zu viel empfinden.

8 LikesGefällt mir

5. Juli 2018 um 12:47
In Antwort auf avarrassterne1

und bist Du noch "wie am Anfang"? Überaus unwahrscheinlich.

Davon abgesehen: ich fände es auch nicht nötig, dass er sich noch "wirklich bemüht" wenn Ihr Euch mal einen Tag nicht sehen könnt. - ja, für mich klingt das enorm nach Drama Queen.
Ich für meinen Teil würde alle 2-4h mal schreiben und telefonieren als viel zu viel empfinden.

Zu Zeit sehen wir uns nur 2 mal die Woche weil ich mitten in der klausurphase stecke. Er ist natürlich trotzdem jeden Tag unterwegs und automatisch weniger erreichbar. Das er auf der Arbeit beschäftigt ist ist ja normal und damit komm ich klar 

Gefällt mir

5. Juli 2018 um 14:43

Kennst Du den Unterschied zwischen Verliebtsein und Liebe?

Die Verliebtheitsphase geht halt mal vorbei und die dauernde Bestätigung ist auch nicht so cool, wie es am Anfang war, und auch nicht nötig. Alle 2 bis 4 Stunden melden... das erinnert mich eher ans Militär als an eine Partnerschaft.

1 LikesGefällt mir

5. Juli 2018 um 14:59
In Antwort auf bueroloewe72

Kennst Du den Unterschied zwischen Verliebtsein und Liebe?

Die Verliebtheitsphase geht halt mal vorbei und die dauernde Bestätigung ist auch nicht so cool, wie es am Anfang war, und auch nicht nötig. Alle 2 bis 4 Stunden melden... das erinnert mich eher ans Militär als an eine Partnerschaft.

Das er mich liebt weiß ich sonst würde er das mit mir nicht einmal aushalten aber manchmal hab ich Phasen die sind unnormal. Aber dieses romantische fehlt mir. Das erste Jahr also vom kennenlernen 6 Monate und Beziehung 6 Monate war er wirklich Zucker. Jetzt ist es zwar viel Vertrauter und er versucht auch auf mich einzugehen nur ist er irgendwie vom Typ her einfach nicht so. Aber wenn wir uns sehen zum Beispiel bin ich vollkommen zufrieden. Ich glaube ich muss ein Gang zurück schalten. 

Gefällt mir

5. Juli 2018 um 15:09
In Antwort auf sommerfee.97

Das er mich liebt weiß ich sonst würde er das mit mir nicht einmal aushalten aber manchmal hab ich Phasen die sind unnormal. Aber dieses romantische fehlt mir. Das erste Jahr also vom kennenlernen 6 Monate und Beziehung 6 Monate war er wirklich Zucker. Jetzt ist es zwar viel Vertrauter und er versucht auch auf mich einzugehen nur ist er irgendwie vom Typ her einfach nicht so. Aber wenn wir uns sehen zum Beispiel bin ich vollkommen zufrieden. Ich glaube ich muss ein Gang zurück schalten. 



Gut so! In einer langjährigen Partnerschaft hat ja jeder auch seine Freiräume und es dreht sich nicht immer um den anderen. Du scheinst auch gerne Bestätigungen zu haben, was eher auf Unsicherheit hindeutet. Das honigsüsse geht halt mal vorbei und es kann trotzdem sehr schön sein

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen