Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist generell misstrauisch, nachtragend und stellt regelmäßig die Beziehung in Frage

Freund ist generell misstrauisch, nachtragend und stellt regelmäßig die Beziehung in Frage

25. Dezember 2019 um 18:58 Letzte Antwort: 26. Dezember 2019 um 9:28

Hallo ihr Lieben, 

Ich versuche kurz die wichtigsten Punkte zusammen zu fassen, damit ihr hoffentlich meine Situation versteht. 

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und das erste Jahr war eine richtige on/off Geschichte, da er sich zuerst nicht zwischen mir und einer anderen entscheiden konnte und ich aus Frust meinem Ex geschrieben habe. 

Trotzdem kamen wir immer wieder zusammen, bis sich die Situation beruhigt hat und wir endlich eine normale Beziehung führen konnten.

Leider total vorbelastet und misstrauisch. 

Jetzt nach einem Jahr kommen immer noch die alten Themen hoch, er reagiert total über wenn ich was "falsch" mache und trennt sich sofort. Ich kann kaum mit  ihm sprechen und er reagiert echt wie ein 12 jähriger. 😳

Der letzte Streit ist jetzt eine Woche her, er packte mal wieder seine Sachen und hat mal wieder Schluss gemacht. Ein Tag später kam er zurück und hat sich entschuldigt.. Wir uns wieder vertragen und heute komplett aus dem Kontext gerissen fing er wieder mit dem Thema an und provozierte wieder Streit. 

Ich kann damit nicht umgehen.. Ich liebe Harmonie und habe eine so positive Grundeinstellung. Ich habe Angst davor, dass er mich runter zieht und es nie damit aufhört. 

Was kann ich tun, um ihm klar zu machen, dass es mir wirklich ernst mit ihm ist und er nicht misstrauisch sein muss? Ich spüre einfach dass er das aus Unsicherheit macht und es in dem Moment für richtig empfindet. 

Das alles hält alles komplett auf. Er hat seine Wohnung gekauft und wir wollen dort zusammen einziehen. Aber ich traue mich nicht wirklich, da er wieder seine Phase haben könnte und mich sicher vor dir Tür setzt? 

Das alles sagte ich ihm natürlich wie ich fühle und denke. Seine Reaktion ist eher Trotzig und reserviert.. Als würde ich nur nerven. 

Ich suche schon so lange nach einer richtig falsch Lösung.. Was kann ich tun? Wie kann man einem Menschen die Ängste nehmen und ihn das positive zeigen? 


Vielen Dank und liebe Grüße 
 

Mehr lesen

25. Dezember 2019 um 23:04

Wie alt ist er denn wirklich? Denn das was du erzählst klingt wirklich nach sehr jungem Teenager. Er hat seine Emotionen nicht in Griff. Wenn man wütend ist, gerät man oft in einer Situation wo man dinge sagt, die man nicht so meint und später bereut man es wieder.
genauso hat er das ja auch gemacht.
Aber dann mmuss ihm auhc klar sein, dass er dabei ein fehler macht und auch mal dazu stehen, dass er unklug handelt. Wenn nicht sogar ziemlich dämlich...
Wenn er es rafft, kann er daran arbeiten. Beim nächsten emotionalen Ausbruch ist die einzige möglichkeit die du hast, ihm klar zu machen, dass sich jetzt SCHON WIEDER ALLES WIEDERHOLT. und das ganze doch einfach albern ist, wie er reagiert. Er soll runterkommen und klar denken.
Er stmal beruhigen. Beschimpfe ihn da am besten nicht ,sonst steigert er sich nur weiter rein,also versuchen selbst die KLuge zu sein.
Das aber vorher am besten alles schon besprechen und ihm sagen, dass du das tun wirst -> die klügere sein. Damit ihm klar wird, dass ER derjenige ist, der einen Fehler macht.

Wenn du  kuscht und dich schubsen lässt, glaubt er sonst nämlich das Gegenteil.

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 9:28
In Antwort auf annma

Hallo ihr Lieben, 

Ich versuche kurz die wichtigsten Punkte zusammen zu fassen, damit ihr hoffentlich meine Situation versteht. 

Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und das erste Jahr war eine richtige on/off Geschichte, da er sich zuerst nicht zwischen mir und einer anderen entscheiden konnte und ich aus Frust meinem Ex geschrieben habe. 

Trotzdem kamen wir immer wieder zusammen, bis sich die Situation beruhigt hat und wir endlich eine normale Beziehung führen konnten.

Leider total vorbelastet und misstrauisch. 

Jetzt nach einem Jahr kommen immer noch die alten Themen hoch, er reagiert total über wenn ich was "falsch" mache und trennt sich sofort. Ich kann kaum mit  ihm sprechen und er reagiert echt wie ein 12 jähriger. 😳

Der letzte Streit ist jetzt eine Woche her, er packte mal wieder seine Sachen und hat mal wieder Schluss gemacht. Ein Tag später kam er zurück und hat sich entschuldigt.. Wir uns wieder vertragen und heute komplett aus dem Kontext gerissen fing er wieder mit dem Thema an und provozierte wieder Streit. 

Ich kann damit nicht umgehen.. Ich liebe Harmonie und habe eine so positive Grundeinstellung. Ich habe Angst davor, dass er mich runter zieht und es nie damit aufhört. 

Was kann ich tun, um ihm klar zu machen, dass es mir wirklich ernst mit ihm ist und er nicht misstrauisch sein muss? Ich spüre einfach dass er das aus Unsicherheit macht und es in dem Moment für richtig empfindet. 

Das alles hält alles komplett auf. Er hat seine Wohnung gekauft und wir wollen dort zusammen einziehen. Aber ich traue mich nicht wirklich, da er wieder seine Phase haben könnte und mich sicher vor dir Tür setzt? 

Das alles sagte ich ihm natürlich wie ich fühle und denke. Seine Reaktion ist eher Trotzig und reserviert.. Als würde ich nur nerven. 

Ich suche schon so lange nach einer richtig falsch Lösung.. Was kann ich tun? Wie kann man einem Menschen die Ängste nehmen und ihn das positive zeigen? 


Vielen Dank und liebe Grüße 
 

bloß nicht dort einziehen!!!!   du kannst gar nichts machen AUßER einsehen dass er so ist, und er sich nicht ändern wird

ich hoffe doch dass du so deine Zukunft nicht verbringen willst

Gefällt mir