Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist geizig - bin ich ihm nichts wert?

Freund ist geizig - bin ich ihm nichts wert?

12. Juli 2018 um 8:19
In Antwort auf mellimaus.1

Das Beispiel mit dem Kumpel sollte eigentlich deutlich zeigen, was falsch läuft. Aber da diese Situation in einer Beziehung stattfindet und ich eine Frau bin, werde ich als Golddigger, Schmarotzerin, dreist, usw. bezeichnet - läuft!
Und dann erzählen einem Leute was von Emanzipation.
Emanzipation heißt nicht, dass ich für alles die Doofe bin, nur weil ich eine Frau bin.
Emanzipation heißt nicht, dass ich als Frau mich allein um die Verhütung kümmern muss.
Emanzipation heißt nicht, dass ich meinen Freund alles bereitwillig zahle und er dann lieber getrennt bezahlt wenn er an der Reihe wäre.

Das war definitiv mein letzter Beitrag in diesem Forum, da such ich mir lieber eine Plattform wo geholfen wird ohne grundlos jemanden anzugreifen.

 

Im Allgemeinen ist es Männern egal, ob ihre Holde genauso viel oder weniger verdient als man selbst. Im Allgemeinen orientieren sich Frauen bei der Partnerwahl einkommenstechnisch eher nach oben. Einem sehr gut verdienenden Partner verzeiht Frau viel eher unangenehme und lästige Kleinigkeiten. Jedenfalls dann, wenn er kein Knauser ist.
​Verdient er sehr gut und ist gleichzeitig nicht großzügig, ist das in den Augen vieler Frauen völlig unverzeihlich. Das mehr oder minder einseitige Teilen und Abgeben ist dann sozusagen die Sollbruchstelle der Beziehung.
​Eigentlich hat sich seit 40, 50 Jahren nichts an diesem Verhalten verändert.
"Diamonds are the girls´ best friends". Das gilt wohl auch weiterhin?


 

2 LikesGefällt mir

12. Juli 2018 um 9:23
In Antwort auf mars419

Im Allgemeinen ist es Männern egal, ob ihre Holde genauso viel oder weniger verdient als man selbst. Im Allgemeinen orientieren sich Frauen bei der Partnerwahl einkommenstechnisch eher nach oben. Einem sehr gut verdienenden Partner verzeiht Frau viel eher unangenehme und lästige Kleinigkeiten. Jedenfalls dann, wenn er kein Knauser ist.
​Verdient er sehr gut und ist gleichzeitig nicht großzügig, ist das in den Augen vieler Frauen völlig unverzeihlich. Das mehr oder minder einseitige Teilen und Abgeben ist dann sozusagen die Sollbruchstelle der Beziehung.
​Eigentlich hat sich seit 40, 50 Jahren nichts an diesem Verhalten verändert.
"Diamonds are the girls´ best friends". Das gilt wohl auch weiterhin?


 

Ich finde generell geizige Menschen abtörnend, vor allem wenn sie noch gut verdienen, egal ob Männchen oder Weibchen. 

4 LikesGefällt mir

12. Juli 2018 um 14:50

Hmm, das macht mich echt nachdenklich. Da hast du wohl tatsächlich recht. 

Gefällt mir

12. Juli 2018 um 15:05

ich sprach hier aber von dem ''seelischen Geiz''

ansonsten wird das wohl jeder für sich selbst einschätzen was er für Geiz hält.

Fragen wir doch auch mal nach der Großzügigkeit unter den Paaren - ich stelle mir das sehr interessant vor.

1 LikesGefällt mir

12. Juli 2018 um 16:34

Ahhhh, Du kennst das Thema? Wirklich? 

2 LikesGefällt mir

12. Juli 2018 um 23:17

10 Seiten Diskussion für was genau jetzt?

Wenn dich sein Umgang mit dem Geld stört, dann bleiben dir 3 Optionen:

A) Du akzeptierst es und hörst auf zu jammern
B) Du akzeptierst es nicht und beendest die Beziehung
C) Du redest mit ihm darüber und je nach Ausgang siehe A oder B.

4 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 14:53
In Antwort auf mars419

Im Allgemeinen ist es Männern egal, ob ihre Holde genauso viel oder weniger verdient als man selbst. Im Allgemeinen orientieren sich Frauen bei der Partnerwahl einkommenstechnisch eher nach oben. Einem sehr gut verdienenden Partner verzeiht Frau viel eher unangenehme und lästige Kleinigkeiten. Jedenfalls dann, wenn er kein Knauser ist.
​Verdient er sehr gut und ist gleichzeitig nicht großzügig, ist das in den Augen vieler Frauen völlig unverzeihlich. Das mehr oder minder einseitige Teilen und Abgeben ist dann sozusagen die Sollbruchstelle der Beziehung.
​Eigentlich hat sich seit 40, 50 Jahren nichts an diesem Verhalten verändert.
"Diamonds are the girls´ best friends". Das gilt wohl auch weiterhin?


 

Nö zum Glück nicht! Ich liebe zwar Schmuck(echten), aber den kaufe ich mir selbst. Und wieviel mein Partner verdient, war mir immer egal, da ich selbst verdiene. Hauptsache er ist sexy, sympathisch und lustig.
Echten Geiz, und der liegt hier vor, finde ich, ist eine sehr unangenehme Eigenschaft, egal bei Mann oder Frau. Und so einen Mann fände ich unattraktiv.
Venus' Frage, ob frau auch von besserverdienenden Freundinnen erwartet eingeladen zu werden, ist aber berechtigt und interessant.

3 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 15:15

Hallo! 

Also erstens kann ich dich sehr gut verstehen. Ob diese Einstellung zum Geld richtig/falsch/gut/schlecht ist, ist nebensächlich, denn da hat jeder eine andere Meinung. Es gibt Männer die würden eine Frau nie zahlen lassen aus Prinzip und es gibt Männer die verstehen nicht warum sie für die Frau zahlen sollten, was ja auch in Ordnung ist wenn sie so eine Meinung haben. Deine Zweifel du scheinst ihm nicht viel wert zu sein weil er seiner Ex mehr geschenkt hat als dir kann ich auch verstehen aber du solltest das aus einem anderen Blickwinkel betrachten und seine Sprache sprechen. Denn, ich glaube für dich spielt Geld einfach auch eine Rolle wenn es darum geht zu zeigen wie viel man einem Wert ist. Und bei ihm ist das nicht Thema, er zeigt das vl anders, wie zeigt er dir denn nich dass er dich mag? Gibt er dir Zeit? Gibt er dir Liebe? Oder ist er mit den anderen Dingen auch geizig und "egoistisch"? Wenn ja, dann wuerde ich mir ueberlegen ob ihr zusammen passt. 

ich persoenlich finde das klassische miteinander  Reden immer als beste Loesung. Nicht verkrampft, nicht aggressiv, nicht fordernd sondern sprich ihn einfach mal ganz locker an! Sag ihm, hey du mir ist aufgefallen dass ich ein unsicheres Gefühl hab. Es kann sein dass ich falsch liege, deshalb rede ich mit dir darueber und bitte korrigiere mich sollte das nicht stimmen, aber ich hab das Gefühl ich bin dir nicht wirklich viel wert, oder deine Ex war dir anscheinend mehr wert, weil du dazu bereit warst ihr die Uhr zu kaufen bei mir war es aber zu teuer. Und es geht nicht um irgendeine Uhr, sondern ich bin es gewohnt von mir selbst und von anderen Männern dass man aus Liebe einfach Lust hat, Geschenke zu machen, oder jemanden einzuladen. Bei dir ist das nicht so der Fall und ich glaube dass du vielleicht noch nicht so viel fuer mich empfindest weil du geiziger bist als ich obwohl du mehr verdienst. Kann das sein? Fuer mich sind paar € naemlich egal, fuer dich 50cent nicht. Liegt das einfach an deiner Art wie duzu geld stehst oder liegt das an mir, weil du einfach nicht so verknallt in mich bist dass du gern etwas fuer mich ausgibst? 

so oder aehnlich kannst es ja formulieren. Natuerlich hoert es sich komisch an. Aber menschen haben einfach andere Vorstellung. Wenn ihr darueber redet wisst ihr wenigstens was sache ist und du brauchst nicht mehr 1000 sachen interpretieren weil du eine klare antwort hast. Wenn du dich dahingehend nicht anpassen kannst oder willst u dich unwohl fuehlst dann wuerde ich mir einen anderen suchen. 

ich wuerde im gegensatz zu anderen so ein verhalten aber nicht verurteilen. Ich bin sehr aehnlich wie du. Ich bin da mit dem geld nicht so genau. Ausser als ich echt mega knapp war vor 5,6 jahren da hab ich mal nen 5er zurueck gefordert weil ich mir echt nix leisten konnte aber das ist bei euch nicht der fall. Ihr muesst nicht jeden cent umdrehen. Er hat andere vorstellungen davon wie er mit seinem geld umgeht als du. Fuer ihn wird es genauso schwer sein sich zu aendern wie fuer dich, das sind fest gefahrene glaubenssaetze. Entweder einer von euch beiden oder ihr beide macht euch lockerer oder ihr geht auseinander wenn das auf dauer nix fuer dich ist  

ich selbst habe in mir etwas erkannt das ich mir nie eingestehen wollte weil es in der gesellschaft nicht so typisch ist. Mir hat es IMMER gefallen wenn mir maenner materielles geben, mich einladen etc. Ich hab mir bewusst oder unbewusst auch imner maenner gesucht fuer die das selbstverstaendlich war. Lebe aber nicht in oesterreich sondern in einem kulturkreis wo das noch sehr selbstverstaendlich ist dass der mann viel fuer die frau ausgibt. Als ich mich dann in einen Mann verliebt hab u mit ihm zusammengewohnt hab der wirklich noch niee "eine frau gekauft hat" also nie getraenke gezahlt um ins bett zu kommen oder nicht imner die frau einladet war das mal echt komisch und ungewohnt fuer mich. Getrennt zahlen, das kannte ich nicht 😂 Ich dachte mir wow ich wusste nicht dass ich schon so verwoehnt war und zweifelte so wie du sogar daran ob er denn keine gefuehle fuer mich hat. Aber das ist bloedsinn. Ein mann kann auch lieben wenn er sich wenig muehe macht einer frau was zu zahlen. Das sind einfach unterschiedliche typen. Wobei ich andererseits sagen muss dass er schon auch phasen hatte in denen er mega mega gefurhle fuer mich hatte und es stimnt in diesen phasen hat er mir mehr gezahlt, mir geschenke gemacht etc... aber diese phasen gibt es auch nicht bei allen maennern permanent. Du musst sehen wie du damit umgehen kannst. Ich zB will ihn und bin gluecklich mit ihm auch wenn er nicht so wie die anderen war und geld keine rolle gespielt hat.
ich zB bin da ganz anders. Ich hab ihm sehr viel geschenkt auch sehr teures auch wenn das geheissen hat ich muss statt 40h 60h arbeiten damit ich ihm das kaufen kann. Einfach weil ich wollte dass er gluecklich ist. Ich haette ihm sogar (fernbeziehung) 500€ fuer seinen flug zu mir einfach so geschenkt obwohl ich auch extra viel fuer das geld geschuftet hatte. Hat er eh nicht angenommen. 
aber da sieht man dass menschen einfach unterschiedliche grundansichten zu dem thema haben. Jetzt geht es mir finanziell zum glueck mehr als gut. Andere menschen wuerden das geld fuer sich ausgeben, ich habe schon imner gespendet, meiner familie monatlich geholfen weil es ihnen nicht gut ging finanziell, einfach weil fuer mich das ein ausdruck von liebe ist. Ich helfe wo ich kann und ich mache gluecklich wie ich kann, auf materieller und auf nicht materieller ebene. Solange man sich selbst nicht schadet is das ok. Er hat anscheinend ne sehr penible einstellung zu geld. Rede einfach offen mit ihn darueber schaue was du machen kannst und ob das fuer dich auf dauer was is  
 

2 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 15:34

Andererseits muss ich dazu sagen: FAIR finde ich, wenn es mindestens auch fair verteilt ist. Bei meinem Typen war es zB nicht so dass er wegen 50c kleinlich war oder mehr von mir gefordert hat als ich von ihm. Wir haben garnix gefordert. Weder ich von ihm noch er fuer mich. Er wuerde mich auch nieee in dem sinne ausnutzen dass ich was fuer ihn zahlen sollte, nie. Bei deinem Typen würde ich mir schwer tun. Wenn er viel verdient und 50c zuruevkwill, das finde ich schon komisch. Ich finds nicht unfair, da es seine 50c sind, aber ich finde es unattraktiv. Kleinliche Männer die das nicht locker sehen finde ich einfach unattraktiv. Weil der vom Typ her einfach ganz anders ist als ich. Ich mag das nicht wenn jemand viel hat und das mit dem geld trotzdem so uebertrieben streng sieht. Ist aber nur meine meinung. Du musst wissen ob er dir sonst gut tut und dir Liebe gibt 

Gefällt mir

13. Juli 2018 um 16:38

das ist ja niedlich, ein strunzdummes geschöpflein, was auch noch glaubt,
dass es nicht älter wird.
aber du hast bestimmt deine vorzüge...gab da immer so einen spruch "dumm
b.... gut"..

9 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 16:42
In Antwort auf diedara

das ist ja niedlich, ein strunzdummes geschöpflein, was auch noch glaubt,
dass es nicht älter wird.
aber du hast bestimmt deine vorzüge...gab da immer so einen spruch "dumm
b.... gut"..

Ich glaub die gibt sich die Kugel sobald sie alt ist und falten hat. 

Ich verurteile ihre ansichten nicht. Wenn sie so glücklich ist und es super fuer sie passt perfekt. Das freut mich auch! Ist ja super wenn jemand bekommt was er will. 

aber diese resptlose Art ist widerlich. Ich wünsche keinem dass ihm etwas schlechtes passiert. Aber ich hoffe mal sie wird wenn sie alt ist genauso beleidigt damit sie weiß wie es sich anfühlt und mal lieber die Fresse hält wenn sie meint sie kann nur beleidigend Antworten. 

1 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 16:49

Hallo Prinzessin. Ich bin auch jung und hab nen geilen Körper, sehe wahrscheinlich auch besser aus als du. Mir haben Männer auch schon 6 Sterne Hotels und Urlaube gezahlt. Meine Männer sehen auch aus wie Models. Bin froh wenn du weißt was dich glücklich macht. ABER die Aussage "Alte Weiber habeb keine Ansprüche zu haben"... ??? Wie erbärmlich ist das. Ist ja gut wenn du deine Meinung sagst. Aber von Resoekt nichts gehört? Ich freue mich schon wenn du alt wirst und in eine Depression verfällst weil du keine Ansprüche mehr haben kannst. Viel Glück bei deinen Falten und deiner Zerbrechlichkeit. Deiner Meinung nach dürftest du dann ja auch nichts mehr Wert sein. Wirst wahrscheinlich heulend und allein im Bett liegen weil du nicht mehr so geil aussiehst wie jetzt. Bereite dich vor, viel Spaß

4 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 17:52


Aber Venus, bei deiner Intelligenz kann ich mir fast nicht vorstellen dass dir Charakter unwichtig ist! Gehört zwar nicht zum Thema!

Gefällt mir

13. Juli 2018 um 20:27
In Antwort auf mellimaus.1

Hallo zusammen,

das ist jetzt mein erster Beitrag hier, ich wollte einfach mal andere Meinung zu meinem "Problemchen" hören.

Ich bin seit ca. einem halben Jahr mit einem netten, fürsorglichen Mann zusammen. Wir sehen uns jeden Tag, können rumalbern, reden und genießen die Zeit zusammen sehr.
Wir sind beide Mitte 20 und arbeiten Vollzeit. Er verdient wesentlich mehr als ich, was auch neu für mich ist, da meine bisherigen Partner immer gleich viel wie ich verdient haben.

Das finanzielle war bisher nie ein Problem mit anderen Partnern, ich kenne das so, dass beide abwechselnd bezahlt haben, wenn man essen geht z.B.
Bei meinem jetzigen Freund ist es so, dass wir anfangs auch abwechselnd bezahlt haben, mittlerweile aber jeder seins zahlt. Das hat sich so eingespielt, nachdem es bei mir finanziell knapp wurde, da wir oft essen gehen oder wegfahren. Ich muss ehrlich sagen, dass ich erwartet hätte, er würde mich vielleicht mal öfter einladen, da er eben so viel verdient und mir auch ständig freudestrahlend seine Gehaltsbescheinigungen unter die Nase hält, wenn er mal wieder irgendeinen Bonus bekommen hat.
Man muss dazu sagen, ich zahle meine Pille komplett, er hat keine Kosten für Kondome o.ä., außerdem fahre ich meistens zu ihm, habe deshalb mehr Fahrtkosten.
Er ist extrem geizig, leihe ich mir mal 50 Cent, möchte er diese auch zurückhaben. Da denke ich einfach anders und gebe ihm auch mal ein paar Euro, wenn er gerade kein Kleingeld hat, ohne etwas davon zurückzuwollen.

Naja, ich habe mich damit abgefunden, dass mein Freund ein Geizhals ist.
Jetzt steht aber mein Geburtstag an. Er fragte, was ich denn möchte, ich wusste, dass er seiner Ex (mit der er auch nicht viel länger zusammen war) eine teure Uhr geschenkt hat und ich meinte, dass ich die und die Uhr z.B. ganz schick finde. Da kam dann gleich, dass das bestimmt viel zu teuer wäre und wir sind ja noch nicht so lang zusammen.

Ich frage mich jetzt einfach, ob ich ihm nicht so viel wert bin, wie seine Ex beispielsweise oder ob er keine Zukunft mit mir sieht, weil er ja nicht zu viel Geld in mich stecken möchte.
Bei mir ist das einfach so, wenn ich jemanden liebe, tue ich alles für diese Person, gebe ihr alles, sei es Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe oder auch Geld. Ich plane schon Monate vorher, was ich meinem Liebsten schenken könnte und da ist mir kein Preis zu hoch, obwohl ich bedeutend weniger verdiene.
Bei ihm fühle ich mich so ausgeschlossen, er, sein Geld und sein Auto, dann erst komme ich.
Ich liebe ihn wirklich sehr und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft, aber er gibt mir das Gefühl, dass es ihm egal ist, ob ich in seiner Zukunft vorkomme, hauptsache er hat genug Kohle auf der Seite. Finde ja gut, wenn man sparsam ist, aber wegen ein paar Cent rumzutun, wenn man ein mega Einkommen hat ist echt daneben.

Ich hoffe, ihr habt jetzt nicht den Eindruck bekommen, dass ich ihn ausnutzen möchte (bisher war es eher immer so, dass ich ausgenutzt wurde finanziell, deshalb ist das wirklich nicht mein Ziel), ich fühle mich halt wertlos für ihn.

Wie seht ihr das? Bin ich nur vielleicht ein Zeitvertreib bis was besseres kommt?
 

Nun er erkennt, dass du finanziell unabhängiger bist als seine Ex. Deshalb ist sie ja deine Ex.

4 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 20:27

Seine Ex 

Gefällt mir

14. Juli 2018 um 3:12
In Antwort auf mellimaus.1

Danke erstmal für deine Antwort!
Aber warum hat er dann für seine Ex-Freundin so viel ausgegeben? Er hat sie oft eingeladen, teure Geschenke usw. Da bekommt man schon den Eindruck, sie war ihm wichtiger.

Zitat:
>> Aber warum hat er dann für seine Ex-Freundin so viel ausgegeben? Er hat sie oft eingeladen, teure Geschenke usw. Da bekommt man schon den Eindruck, sie war ihm wichtiger. <<


Also auf jeden fall eine effenktive, nachvollziehbare, belegbare art und weise zuneigung zu messen, die mir grad die augen geöffnet hat.

Ich liebe autos mehr als frauen...danke dafür...

3 LikesGefällt mir

14. Juli 2018 um 8:09

Unschwer zu erkennen, sie tut es um zu gefallen.

Gefällt mir

14. Juli 2018 um 8:27
In Antwort auf mellimaus.1

Hallo zusammen,

das ist jetzt mein erster Beitrag hier, ich wollte einfach mal andere Meinung zu meinem "Problemchen" hören.

Ich bin seit ca. einem halben Jahr mit einem netten, fürsorglichen Mann zusammen. Wir sehen uns jeden Tag, können rumalbern, reden und genießen die Zeit zusammen sehr.
Wir sind beide Mitte 20 und arbeiten Vollzeit. Er verdient wesentlich mehr als ich, was auch neu für mich ist, da meine bisherigen Partner immer gleich viel wie ich verdient haben.

Das finanzielle war bisher nie ein Problem mit anderen Partnern, ich kenne das so, dass beide abwechselnd bezahlt haben, wenn man essen geht z.B.
Bei meinem jetzigen Freund ist es so, dass wir anfangs auch abwechselnd bezahlt haben, mittlerweile aber jeder seins zahlt. Das hat sich so eingespielt, nachdem es bei mir finanziell knapp wurde, da wir oft essen gehen oder wegfahren. Ich muss ehrlich sagen, dass ich erwartet hätte, er würde mich vielleicht mal öfter einladen, da er eben so viel verdient und mir auch ständig freudestrahlend seine Gehaltsbescheinigungen unter die Nase hält, wenn er mal wieder irgendeinen Bonus bekommen hat.
Man muss dazu sagen, ich zahle meine Pille komplett, er hat keine Kosten für Kondome o.ä., außerdem fahre ich meistens zu ihm, habe deshalb mehr Fahrtkosten.
Er ist extrem geizig, leihe ich mir mal 50 Cent, möchte er diese auch zurückhaben. Da denke ich einfach anders und gebe ihm auch mal ein paar Euro, wenn er gerade kein Kleingeld hat, ohne etwas davon zurückzuwollen.

Naja, ich habe mich damit abgefunden, dass mein Freund ein Geizhals ist.
Jetzt steht aber mein Geburtstag an. Er fragte, was ich denn möchte, ich wusste, dass er seiner Ex (mit der er auch nicht viel länger zusammen war) eine teure Uhr geschenkt hat und ich meinte, dass ich die und die Uhr z.B. ganz schick finde. Da kam dann gleich, dass das bestimmt viel zu teuer wäre und wir sind ja noch nicht so lang zusammen.

Ich frage mich jetzt einfach, ob ich ihm nicht so viel wert bin, wie seine Ex beispielsweise oder ob er keine Zukunft mit mir sieht, weil er ja nicht zu viel Geld in mich stecken möchte.
Bei mir ist das einfach so, wenn ich jemanden liebe, tue ich alles für diese Person, gebe ihr alles, sei es Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe oder auch Geld. Ich plane schon Monate vorher, was ich meinem Liebsten schenken könnte und da ist mir kein Preis zu hoch, obwohl ich bedeutend weniger verdiene.
Bei ihm fühle ich mich so ausgeschlossen, er, sein Geld und sein Auto, dann erst komme ich.
Ich liebe ihn wirklich sehr und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft, aber er gibt mir das Gefühl, dass es ihm egal ist, ob ich in seiner Zukunft vorkomme, hauptsache er hat genug Kohle auf der Seite. Finde ja gut, wenn man sparsam ist, aber wegen ein paar Cent rumzutun, wenn man ein mega Einkommen hat ist echt daneben.

Ich hoffe, ihr habt jetzt nicht den Eindruck bekommen, dass ich ihn ausnutzen möchte (bisher war es eher immer so, dass ich ausgenutzt wurde finanziell, deshalb ist das wirklich nicht mein Ziel), ich fühle mich halt wertlos für ihn.

Wie seht ihr das? Bin ich nur vielleicht ein Zeitvertreib bis was besseres kommt?
 

Alarmierender als die Tatsache, dass er rumgeizt finde ich seine Aussage, dass ihr ja noch nicht so lange zusammen seid. Das klingt für mich sehr deutlich danach, dass er sich (bisher?) nicht 100% für dich entschieden hat sondern dich eher für etwas temporäres hält.

2 LikesGefällt mir

14. Juli 2018 um 11:36

Liebe Venusf., Diskussionen mit "Sa.ndra" sind vergebliche Liebesmüh. Ist ein Troll, der hier auch schon als "xaurorax2" und "xaurorax3" sowie als "San.dra" sein Unwesen trieb. Offensichtlich ein gynophober Soziopath, dessen einzige Absicht ist, Frauen zu kränken, zu beschimpfen und zu beleidigen. Mehr gibt´s zu diesem kranken Typen nicht zu sagen.
​Falls du möchtest, drück gerne den "Melden"-Button zu diesem meinem Kommentar. Vielleicht liest ein Mod. meinem Kommentar und unternimmt die richtigen Schritten?! Man kann ja nur hoffen, dass diesem Soziopathen durch Rauswurf wieder möglichst schnell der Garaus gemacht wird.

2 LikesGefällt mir

14. Juli 2018 um 12:03
In Antwort auf mars419

Liebe Venusf., Diskussionen mit "Sa.ndra" sind vergebliche Liebesmüh. Ist ein Troll, der hier auch schon als "xaurorax2" und "xaurorax3" sowie als "San.dra" sein Unwesen trieb. Offensichtlich ein gynophober Soziopath, dessen einzige Absicht ist, Frauen zu kränken, zu beschimpfen und zu beleidigen. Mehr gibt´s zu diesem kranken Typen nicht zu sagen.
​Falls du möchtest, drück gerne den "Melden"-Button zu diesem meinem Kommentar. Vielleicht liest ein Mod. meinem Kommentar und unternimmt die richtigen Schritten?! Man kann ja nur hoffen, dass diesem Soziopathen durch Rauswurf wieder möglichst schnell der Garaus gemacht wird.

scheint irgendwie in zu sein im moment, die frauenhasser..
man sollte sich in foren sowieso nichts zu herzen nehmen.

1 LikesGefällt mir

15. Juli 2018 um 10:18

Wieso sollte man sich während der Elternzeit denn nicht am Haushaltseinkommen beteiligen? Dafür ist doch das Geld. 

Gefällt mir

15. Juli 2018 um 10:55

eigentlich müssen sie beide ziemliche Geizhälse sein - der eine in Tat und der andere im Kopf.

Kann es nicht sein, dass hier einer dem anderen nichts gönnt ?

Und das ist auch eine Form von ''Geiz''.

1 LikesGefällt mir

15. Juli 2018 um 22:56

Lass es doch einfach gut sein. Dass es für dich nicht in Frage kommt heißt nicht, dass es auch für alle anderen Menschen nicht in Frage kommt. Wenn man sich als Paar gemeinsam für eine Verhütungsmethode entscheidet, dann dürfen sich daran auch beide beteiligen. Wie man Verhütung und die entstehenden Kosten als Paar regelt sollte jedes Paar für sich entscheiden, da gibt es kein allgemein gültiges Richtig und kein Falsch und verstehen musst du das auch nicht. Einfach akzeptieren dass nicht jeder so denkt wie du.

5 LikesGefällt mir

16. Juli 2018 um 11:42
In Antwort auf didivah

Alarmierender als die Tatsache, dass er rumgeizt finde ich seine Aussage, dass ihr ja noch nicht so lange zusammen seid. Das klingt für mich sehr deutlich danach, dass er sich (bisher?) nicht 100% für dich entschieden hat sondern dich eher für etwas temporäres hält.

Stimmt, das hat mich auch verunsichert... die Aussage ist ziemlich daneben, da höre ich auch raus, dass er nicht komplett zu mir steht. Zusammen mit dem Kommentar letztens, dass er in seine Ex ja so verliebt war und in mich scheinbar nicht mach ich mir echt Gedanken, ob das noch Sinn hat... Was soll ich mit einem Mann, der mich nicht 100%ig liebt?

2 LikesGefällt mir

16. Juli 2018 um 11:57

na ja ... aber was ist schon 100%ig ?

Menschen ja wohl am wenigsten - weder in Taten, noch mit Worten. Und was die Liebe angeht, kann es für mich keinen größeren 'Unsicherheitsfaktor' geben - lassen wir Prozentangaben dabei lieber heraußen - besser ist das

Aber ein Mann, der mir erzählt, dass er in eine andere vor mir ja soooo verliebt war, ist nicht ein Geizhals, sondern schlicht untauglich für mich.
Aber meistens heulen jene Kandidaten eh bittere Zähren, wenn man es dann trotzdem wagt, sie zu verlassen. Nee, Melli ... solche gefühlsarmen Heulsusen braucht keiner- auch wir nicht
..

1 LikesGefällt mir

16. Juli 2018 um 18:11


Man darf doch alles! Muss aber nicht! Bekommen tun sie doch alle! Oder jedenfalls fast alle! Wer sie bezahlt, da muss ich passen! 
Die Frau geht zum Gynäkologen und sagt sie will die Pille, ob zum Sport oder zur Verhütung! Welcher Arzt frägt nach! Keiner! So einfach ist das! 

Gefällt mir

16. Juli 2018 um 18:30

Das finde icht nicht nett von dir! Also, ich habe nicht geahnt dass du nur noch lachst über uns! Bin wohl zu naiv für dieses Forum!!😱

Gefällt mir

16. Juli 2018 um 22:48
In Antwort auf mellimaus.1

Hallo zusammen,

das ist jetzt mein erster Beitrag hier, ich wollte einfach mal andere Meinung zu meinem "Problemchen" hören.

Ich bin seit ca. einem halben Jahr mit einem netten, fürsorglichen Mann zusammen. Wir sehen uns jeden Tag, können rumalbern, reden und genießen die Zeit zusammen sehr.
Wir sind beide Mitte 20 und arbeiten Vollzeit. Er verdient wesentlich mehr als ich, was auch neu für mich ist, da meine bisherigen Partner immer gleich viel wie ich verdient haben.

Das finanzielle war bisher nie ein Problem mit anderen Partnern, ich kenne das so, dass beide abwechselnd bezahlt haben, wenn man essen geht z.B.
Bei meinem jetzigen Freund ist es so, dass wir anfangs auch abwechselnd bezahlt haben, mittlerweile aber jeder seins zahlt. Das hat sich so eingespielt, nachdem es bei mir finanziell knapp wurde, da wir oft essen gehen oder wegfahren. Ich muss ehrlich sagen, dass ich erwartet hätte, er würde mich vielleicht mal öfter einladen, da er eben so viel verdient und mir auch ständig freudestrahlend seine Gehaltsbescheinigungen unter die Nase hält, wenn er mal wieder irgendeinen Bonus bekommen hat.
Man muss dazu sagen, ich zahle meine Pille komplett, er hat keine Kosten für Kondome o.ä., außerdem fahre ich meistens zu ihm, habe deshalb mehr Fahrtkosten.
Er ist extrem geizig, leihe ich mir mal 50 Cent, möchte er diese auch zurückhaben. Da denke ich einfach anders und gebe ihm auch mal ein paar Euro, wenn er gerade kein Kleingeld hat, ohne etwas davon zurückzuwollen.

Naja, ich habe mich damit abgefunden, dass mein Freund ein Geizhals ist.
Jetzt steht aber mein Geburtstag an. Er fragte, was ich denn möchte, ich wusste, dass er seiner Ex (mit der er auch nicht viel länger zusammen war) eine teure Uhr geschenkt hat und ich meinte, dass ich die und die Uhr z.B. ganz schick finde. Da kam dann gleich, dass das bestimmt viel zu teuer wäre und wir sind ja noch nicht so lang zusammen.

Ich frage mich jetzt einfach, ob ich ihm nicht so viel wert bin, wie seine Ex beispielsweise oder ob er keine Zukunft mit mir sieht, weil er ja nicht zu viel Geld in mich stecken möchte.
Bei mir ist das einfach so, wenn ich jemanden liebe, tue ich alles für diese Person, gebe ihr alles, sei es Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe oder auch Geld. Ich plane schon Monate vorher, was ich meinem Liebsten schenken könnte und da ist mir kein Preis zu hoch, obwohl ich bedeutend weniger verdiene.
Bei ihm fühle ich mich so ausgeschlossen, er, sein Geld und sein Auto, dann erst komme ich.
Ich liebe ihn wirklich sehr und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft, aber er gibt mir das Gefühl, dass es ihm egal ist, ob ich in seiner Zukunft vorkomme, hauptsache er hat genug Kohle auf der Seite. Finde ja gut, wenn man sparsam ist, aber wegen ein paar Cent rumzutun, wenn man ein mega Einkommen hat ist echt daneben.

Ich hoffe, ihr habt jetzt nicht den Eindruck bekommen, dass ich ihn ausnutzen möchte (bisher war es eher immer so, dass ich ausgenutzt wurde finanziell, deshalb ist das wirklich nicht mein Ziel), ich fühle mich halt wertlos für ihn.

Wie seht ihr das? Bin ich nur vielleicht ein Zeitvertreib bis was besseres kommt?
 

Also ganz ehrlich? Hast du verlernt zu reden?

Sprich mit ihm. Dann wirst du merken ob und was du ihm bedeutest.

Nach 6 Monaten reden noch nicht alle von "liebe", viele lernen sich da immernoch kennen.  

Und nur weil er mehr verdient, heißt das nicht das er das Geld übrig hat. Auto Wohnung etc fressen Geld wie Heu 

Red mit ihm. Du weißt woran du bist und musst nicht in Gedanken versinken und dich bei wildfremnden Leuten ausheulen...

2 LikesGefällt mir

29. Juli 2018 um 20:47
In Antwort auf mellimaus.1

Hallo zusammen,

das ist jetzt mein erster Beitrag hier, ich wollte einfach mal andere Meinung zu meinem "Problemchen" hören.

Ich bin seit ca. einem halben Jahr mit einem netten, fürsorglichen Mann zusammen. Wir sehen uns jeden Tag, können rumalbern, reden und genießen die Zeit zusammen sehr.
Wir sind beide Mitte 20 und arbeiten Vollzeit. Er verdient wesentlich mehr als ich, was auch neu für mich ist, da meine bisherigen Partner immer gleich viel wie ich verdient haben.

Das finanzielle war bisher nie ein Problem mit anderen Partnern, ich kenne das so, dass beide abwechselnd bezahlt haben, wenn man essen geht z.B.
Bei meinem jetzigen Freund ist es so, dass wir anfangs auch abwechselnd bezahlt haben, mittlerweile aber jeder seins zahlt. Das hat sich so eingespielt, nachdem es bei mir finanziell knapp wurde, da wir oft essen gehen oder wegfahren. Ich muss ehrlich sagen, dass ich erwartet hätte, er würde mich vielleicht mal öfter einladen, da er eben so viel verdient und mir auch ständig freudestrahlend seine Gehaltsbescheinigungen unter die Nase hält, wenn er mal wieder irgendeinen Bonus bekommen hat.
Man muss dazu sagen, ich zahle meine Pille komplett, er hat keine Kosten für Kondome o.ä., außerdem fahre ich meistens zu ihm, habe deshalb mehr Fahrtkosten.
Er ist extrem geizig, leihe ich mir mal 50 Cent, möchte er diese auch zurückhaben. Da denke ich einfach anders und gebe ihm auch mal ein paar Euro, wenn er gerade kein Kleingeld hat, ohne etwas davon zurückzuwollen.

Naja, ich habe mich damit abgefunden, dass mein Freund ein Geizhals ist.
Jetzt steht aber mein Geburtstag an. Er fragte, was ich denn möchte, ich wusste, dass er seiner Ex (mit der er auch nicht viel länger zusammen war) eine teure Uhr geschenkt hat und ich meinte, dass ich die und die Uhr z.B. ganz schick finde. Da kam dann gleich, dass das bestimmt viel zu teuer wäre und wir sind ja noch nicht so lang zusammen.

Ich frage mich jetzt einfach, ob ich ihm nicht so viel wert bin, wie seine Ex beispielsweise oder ob er keine Zukunft mit mir sieht, weil er ja nicht zu viel Geld in mich stecken möchte.
Bei mir ist das einfach so, wenn ich jemanden liebe, tue ich alles für diese Person, gebe ihr alles, sei es Zeit, Aufmerksamkeit, Liebe oder auch Geld. Ich plane schon Monate vorher, was ich meinem Liebsten schenken könnte und da ist mir kein Preis zu hoch, obwohl ich bedeutend weniger verdiene.
Bei ihm fühle ich mich so ausgeschlossen, er, sein Geld und sein Auto, dann erst komme ich.
Ich liebe ihn wirklich sehr und wünsche mir eine gemeinsame Zukunft, aber er gibt mir das Gefühl, dass es ihm egal ist, ob ich in seiner Zukunft vorkomme, hauptsache er hat genug Kohle auf der Seite. Finde ja gut, wenn man sparsam ist, aber wegen ein paar Cent rumzutun, wenn man ein mega Einkommen hat ist echt daneben.

Ich hoffe, ihr habt jetzt nicht den Eindruck bekommen, dass ich ihn ausnutzen möchte (bisher war es eher immer so, dass ich ausgenutzt wurde finanziell, deshalb ist das wirklich nicht mein Ziel), ich fühle mich halt wertlos für ihn.

Wie seht ihr das? Bin ich nur vielleicht ein Zeitvertreib bis was besseres kommt?
 

Geiz ist für mich mit Charakterschwäche gleichzusetzen.  
Als Partner vollkommen ungeeignet, Dauerstress wegen Geld ist vorprogrammiert. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen