Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist betrunken ein anderer Mensch

Freund ist betrunken ein anderer Mensch

17. September 2019 um 17:37

Vergiss die Antworten hier. - Wenn sich jeand zweimal im Monat die Kante gibt, spricht das eher für eine gesunde Seele.

Kutlurgeschichte des Rausches:
https://www.konturen.de/fachbeitraege/kulturdrogen-drogenkultur/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

7. September 2019 um 8:02
In Antwort auf missxy

Hallo zusammen,

ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen (er 28 Jahre, ich 22 Jahre) und wir sind ein total harmonisches Paar. Wir sind vor einem halben Jahr zusammen gezogen und ich bin eigentlich super glücklich mit ihm und unserem „neuen gemeinsamen Leben“. Mein Problem ist, dass er betrunken ein total anderer Mensch ist. Dazu muss man wissen, dass wir vom Dorf kommen und mindestens zwei Mal im Moment am Wochenende mit unseren Freunden feiern gehen und dann oft viel Alkohol fließt. Ich trinke dann zwar auch was, aber immer nur soviel, dass ich dabei noch bei klarem Verstand bin. Und mein Freund betrinkt sich immer so hemmungslos, dass er ein ganz anderer Mensch ist.
Ich hab das Gefühl, er lässt dann all‘ seine Hemmungen fallen und macht, was er möchte. Und dann verhält er sich so „asozial“, wie er es nüchtern niemals machen würde. Beispielsweise lässt er Gläser einfach auf den Boden fallen, nachdem sie leer sind und sie zerbrechen in 1000 Teile oder er klaut Gegenstände aus öffentlichen Gebäuden, die nicht ihm gehören. Er ist mir dann so sehr unangenehm und ich hasse es, wie asozial er sich in solchen Momenten verhält. Ich habe auch schon versucht mit ihm darüber zu sprechen. Er sagt immer, dass er darauf achten möchte, aber sobald er Alkohol getrunken hat, legt sich der Schalter in seinem Kopf wieder um.
Ich stehe total im Zwiespalt, weil ich einerseits total glücklich mit ihm bin und ich ihn anderseits am liebsten sofort verlassen würde, wenn er mal wieder betrunken ist, weil er sich dann so asozial verhält.

Liebe Grüße an euch.

Finde ich furchtbar, mein Ex war so. 
Peinlicher Typ, von zugekotzten Toiletten bis mein Oberteil vor allen runterziehen, dass der BH schön für alle sichtbar ist. 
Für mich war das ein K.o-Kriterium. 
Ich möchte mich darauf verlassen können, dass keine Eskalation stattfindet wenn wir zusammen oder getrennt ausgehen.
Ich möchte für meine Kinder auch nicht einen solchen Vater der hackedicht nach Hause kommt und erstmal auf den Flurboden kotzt oder an nächsten Tag als Schnapsleiche im Zimmer hängt. 
Gott sei Dank ist mein Mann mit Sinn und Verstand dabei, bei ihm weiß ich, er geht aus, er trinkt was und nix passiert. 
Ich würde an deiner Stelle nochmal mit ihm sprechen, was sagt er denn, warum muss er sich da immer die Kante geben? 

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !
17. September 2019 um 17:38
In Antwort auf missxy

Wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, war es nicht clever einen Treat dazu zu verfassen.

Objektive Meinungen können in vielen Situationen sehr hilfreich sein, aber in dieser war es nicht der Fall. Ich habe die Situation anfänglich schlecht erklärt und damit einen riesen Diskussion ausgelöst, die in eine komplett falsche Richtung ging. Was mich dabei am meisten schockiert hat, sind die vielen negativen und verurteilenden Kommentare, die hier geschrieben wurden. Ich kann nicht zu 100% eine Person verurteilen mit 5% Hintergrundwissen.
Ein gutes Beispiel dazu ist es, wenn man einen adipösen Menschen im Fastfood-Restaurant einen Burger essen sieht. Viele werden diesen Menschen verurteilen und direkt in eine Schublade stecken. Aber kennt man wirklich seinen Hintergrund? Vielleicht ist er gerade dabei abzunehmen oder hat schon 20kg abgenommen und gönnt sich dieses Burger gerade, weil es ein Zwischenziel erreicht hat? 

Ja ist doch okay dann lebt doch damit dass er sich zweimal im Monat wie ein Idiot aufführt....

nur glaub nicht daran dass sich noch was ändern wird!
er ist 28 Jahre - wenn er jetzt noch so drauf ist ändert er sich nicht mehr. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 11:05

Hallo zusammen,

eine kleine Rückmeldung zum Thema.
Ich habe nach dem Thread nochmal mit meinem Freund geredet. Ich habe ihn auch mal auf dem Sofa schlafen lassen, weil ich nicht neben ihm schlafen wollte, als er alkoholisiert war bzw. weil ich ihm zeigen wollte, dass es für mich einfach nicht schön ist. Und er scheint sich das Ganze zu Herzen genommen zu haben. Es gab bislang keinen weiteren Vorfall. Wir waren danach noch ab und zu feiern, aber da haben wir entweder nichts oder ganz human getrunken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 11:25
In Antwort auf missxy

Hallo zusammen,

eine kleine Rückmeldung zum Thema.
Ich habe nach dem Thread nochmal mit meinem Freund geredet. Ich habe ihn auch mal auf dem Sofa schlafen lassen, weil ich nicht neben ihm schlafen wollte, als er alkoholisiert war bzw. weil ich ihm zeigen wollte, dass es für mich einfach nicht schön ist. Und er scheint sich das Ganze zu Herzen genommen zu haben. Es gab bislang keinen weiteren Vorfall. Wir waren danach noch ab und zu feiern, aber da haben wir entweder nichts oder ganz human getrunken. 

schön das freut mich, hoffentlich bleibt es auch so 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 13:28
In Antwort auf missxy

Hallo zusammen,

eine kleine Rückmeldung zum Thema.
Ich habe nach dem Thread nochmal mit meinem Freund geredet. Ich habe ihn auch mal auf dem Sofa schlafen lassen, weil ich nicht neben ihm schlafen wollte, als er alkoholisiert war bzw. weil ich ihm zeigen wollte, dass es für mich einfach nicht schön ist. Und er scheint sich das Ganze zu Herzen genommen zu haben. Es gab bislang keinen weiteren Vorfall. Wir waren danach noch ab und zu feiern, aber da haben wir entweder nichts oder ganz human getrunken. 

hoffentlich hält das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram