Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist auf einmal nicht wiederzuerkennen

Freund ist auf einmal nicht wiederzuerkennen

14. April 2011 um 16:26 Letzte Antwort: 14. April 2011 um 18:03

Hallo liebe gofeminin-Forenmitglieder!
Ich verfolge hier schon lange das Forum, allerdings bisher nur als ,,stille Mitleserin''.
Nun habe ich leider ein ziemliches Problem bzw. brauche ich einfach Rat (Sorry, dass es sooo lang geworden ist!):
Seit Dienstag Abend ist für mich eine Welt zusammengebrochen - mein Freund (22) hat mit mir (20) nach 8 Monaten Schluss gemacht. Ja, eigentlich etwas, was täglich irgendwo passiert, aber für mich war das mehr als überraschend und schockierend, denn nichts, aber auch gar nichts hat darauf hingedeutet.
Unsere Beziehung verlief bis jetzt wunderschön und es gab eigentlich nie großartig Streit (natürlich zickt man sich mal an oder ist mal nicht einer Meinung, aber das gehört ja auch dazu ). Mir war noch nie ein Mensch so wichtig wie dieser Mann, ich war so glücklich und mir ging es so gut. Diese Beziehung war einfach wunderbar und hat mir auch sehr gut getan (musste davor einige Schicksalsschläge hinnehmen). Das Schlimme daran ist: Er hat immer erzählt, dass es ihm auch so geht und immer voller Stolz gemeint, dass er noch nie an unserer Beziehung gezweifelt hat.
Vielleicht sollte ich noch kurz erwähnen, dass wir eine Fernbeziehung führen. Gut, es sind nur gute 80km, aber für mich als Studentin sind die Spritkosten auch nicht immer einfach zu bezahlen und wir beide haben auch so in unserer Freizeit noch einige Verpflichtungen, was es mit dem Sehen nicht immer einfach macht und wir uns meistens nur am Wochenende sehen konnten. Einfach war das nicht immer, vor allem wenn wir uns dann doch mal länger nicht sehen konnten, aber eigentlich haben wir uns damit immer gut arrangieren können und uns war klar, dass das noch einige Zeit so weitergehen würde, zumindest bis ich mein Studium beendet habe.
Und dann kam der letzte Dienstag Wie jeden Abend haben wir miteinander telefoniert, ich war noch ganz gut drauf und hab gleich zum Erzählen angefangt. Ich hab dann aber ziemlich schnell gemerkt, dass er anders drauf ist als sonst. Erst herrschte negative Stimmung, da er nicht glücklich damit war, dass wir uns dieses Wochenende nicht gesehen haben (mein Bruder hatte seinen 18.Geburtstag und er daheim auch Verpflichtungen) und es unter der Woche auch nicht ging. Irgendwann ging er dann dazu über, dass es in nächster Zeit auch immer schwer mit dem Sehen werden wird, da er im August seine Diplom-Prüfungen hat (er arbeitet als KfB bei einem größeren Unternehmen und macht nebenbei ein Abendstudium) und er dafür jetzt sehr viel lernen muss. Zuerst hab ich gar nicht verstanden, was er mir damit sagen will, weil das alles war mir schon klar und das wusste ich auch alles und wir haben da auch schon öfters darüber gesprochen. Irgendwann ist mir dann aber so langsam klar geworden, dass er Schluss machen will Das hat er dann auch und zwar mit der Begründung: Er muss sich jetzt mehr auf sein Studium und die Prüfungen konzentrieren und dafür auch sehr viel lernen und dann bleibt wahrscheinlich keine Zeit mehr für eine richtige Beziehung.
Ich komm mit diesem Ende einfach nicht klar und versteh es auch nicht. Das war alles schon von Anfang an klar und damit gab es nie ein Problem! Er war am Telefon auch ganz anders als sonstso emotionslos und herzlos hab ich ihn in den 8 Monaten kein einziges Mal erlebt! Er war auf einmal ein ganz anderer Mensch! Ich versteh es nicht, wie man sich von einem auf den anderen Tag so ändern kann
Das hab ich ihm natürlich auch gesagt und seine einzige Meinung war dann nur noch: Er versteht sich ja selbst nicht mehr
Ich bin im Moment am Boden zerstört und weiß nicht, was ich jetzt machen soll Wegen so was muss man doch nicht gleich Schluss machen, das kann man doch auch gemeinsam schaffen Und sein Verhalten finde ich auch sehr komisch
Was würdet ihr mir jetzt raten, was ich jetzt tun soll? Bis jetzt habe weder ich mich bei ihm noch er sich bei mir gemeldet, allerdings möchte ich mit ihm noch ein persönliches Gespräch ausmachen, so was kann man ja nicht nur am Telefon besprechen
Liebe Grüße, Melia

Mehr lesen

14. April 2011 um 17:20

Das passt nicht zu ihm
Erstmal Dankeschön für deine schnelle Antwort!
Das glaube ich eher nicht, dafür ist er einfach nicht der Typ und sowas hätte er mir dann auch ehrlich gesagt. Wenn das so wäre, hätte er mir in den letzten acht Monaten schon sehr viel vorspielen müssen. Natürlich hab ich da auch schon mal selbst dran gedacht (man sucht ja nach Gründen), aber selbst Freunde von mir, die ihn auch kennen, haben gemeint, dass das nicht zu ihm passen würde.
LG, Melia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 18:03

Dankeschön Coleen für deine so ausführliche und auch liebe Antwort!
Irgendwie stimme ich dir sogar zu. So eine Beziehung mit Entfernung ist wirklich nicht einfach, ich war oft daheim und hab mir gewünscht, dass er jetzt hier wäre Aber trotzdem finde ich, dass wir mit der Situation ziemlich gut zurecht gekommen sind und auch meistens ,,zufrieden waren und wenn es dann doch mal nicht mehr ging, war es doch nur eine Stunde zum Fahren. Und wir haben täglich länger miteinander telefoniert und so eigentlich immer über den anderen Bescheid gewusst.
Wenn er sich wegen der Distanz getrennt hat, kann ich ihn ja sogar noch etwas verstehen. Nur das was mich so fertig macht, ist, dass das jetzt so plötzlich kommt Ich hatte immer den Eindruck, dass er sich damit arrangiert hat, er hat oft gemeint, dass es so vielleicht besser ist, als wenn wir uns jeden Tag sehen würden, so war es immer etwas Besonderes. Und er hat auch immer so sehr betont, dass er noch nie an unserer Beziehung gezweifelt hat. Und wenn es da vorher schon Diskussionen gegeben hätte, hätte man sich ja auch mal Lösungen überlegen können
Ich hab ihn auch darauf angesprochen, wie das denn gelaufen wäre, wenn er eine Freundin hätte, die bei ihm in der Nähe wohnt. Und da meinte er, mit der wäre dann auch Schluss, wegen dem Lernen halt.
Naja, ich werde jetzt auf jeden Fall mal persönlich mit ihm reden. Das ich die Trennung akzeptieren muss, ist mir glaube ich schon klar, nur ich glaube nicht, dass ich das kann, wenn wir nur am Telefon miteinander geredet haben. Deshalb muss jetzt einfach ein persönliches Gespräch her!
LG, Melia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook