Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund ist arbeitslos

Freund ist arbeitslos

3. März 2016 um 13:09

Hallo ich würde mich feuen wenn ihr eure Meinung zu meiner Situation schildern würdet.
seit gut 3 Jahren bin ich mit meinem Partner zusammen. Mein Freund ist 28 Jahre und ich bin 31. Jahre. Wir lernten uns ein paar Wochen kennen und da mein Freund damals schon keinen geregelten Job hatte zog er bei mir ein da wir 800 km weit von einander entfernt wohnten. Ich dachte mir damals, das es vielleicht gar nicht so schlecht ist gleich zusammen zu wohnen um zu sehen wie der Alltag klappt.
Bei unserem kennen lernen stellte er seine Jobsituation besser da als sie war. Er stellt auch im Alltag alles besser da als es ist. Wenn wir essen gehen Verhält er sich immer äusserst großzügig was das Trinkgeld betrifft usw. Es gäbe viele kleine Situationen die ich aufzählen könnte. In jedem Fall stehen seine Handlungen nicht im Verhältnis zu unserer derzeitigen Finanziellen Situation. Erl legt auch sehr viel Wert auf die Etikette.
Als wir uns kennen lernten arbeitete er auf Selbstständige Basis im IT Bereich und wohnte bei seinen Eltern. Davor hat er bei seiner Exfreundin gewohnt. Er meinte sie habe sich damals getrennt weil sie Unterschiedliche Ansichgten vom Leben hatten.
Da er bei seinen Eltern gratis wohnen konnte reichte ihm ein geringes Einkommen aus um zu überleben. Zu diesem Zeitpunkt war er auch noch Student dann vor 2 Jahren beendetet er endlich nach vielen Jahren sein BWL Studium. Nachdem er mit dem Studium fertig war wusste er nicht was er machen wollte. Er wollte im IT Bereich arbeiten hat sich jedoch nie bei einer Firma beworben. Damals meinte er er möchte das sich eine Firma um ihn bemüht. Darauf folgten einige Monate ohne Tätigkeit. Er war nur zu Hause hat sich total hängen lassen und war depressiv.
Nach Monaten hat sich dann ein Job durch einen alten Bekannten von ihm ergeben. Die Arbeit an sich hat ihm viel Freude bereitet und er hat dann ein paar Monate für diese Firma gearbeitet. Die Firma ist pleite gegangen und nun ist mein Freund wieder seit fast 3 Monaten zu Hause und tut nichts.
Er bezieht kein Geld vom Staat - er meint er braucht das Geld vom Staat nicht. Auch hat er im Moment keine Krankenversicherung. Ich bin der Meinung das wir das Geld sehr wohl brauchen würden. Er lebt derzeit von seinem Erbe, das eigentlich für den Kauf eine Eigentumswohnung vorgesehen war. Wenn ich sage das ich Geld brauche zum Einkaufen dann meint er nur ich soll doch was abheben von seinem Konto und damit ist für ihn die Sache erledigt. Ich finde es sehr unvernünftig denn ich möchte das Geld für alltäglichen Dinge nicht von diesem Geld nehmen sonder vom monatlichen Lohn.
Es gibt leider auch viele andere Probleme.
Er hilft mir so gut wie gar nicht im Haushalt, geht nur mit dem Hund spazieren wenn er mag, egal ob ich arbeiten bin oder nicht.
Er macht leere Versprechungen sagt er putzt die Küche tut er dann aber meistens nicht. Oder viele andere Dinge und hat sich bis jetzt noch nicht für einen Job beworben. Er meint er wartet bis jemand auf ihn zu kommt. Diesen Satz kann nicht mehr hören.
Wie soll das gehen wenn ihn und seine Arbeitsweise und sein Wissen niemand kennt?
Mein Freund möchte auch keinen gewöhnlichen Job im IT Bereich annehmen. Er möchte Verantwortung und ein interessantes Aufgabengebiet mit Karieremöglichkeit. Am liebsten wäre ihm eine Position als Leiter einer IT Abteilung. Ein gewöhnlicher Job im IT Bereich kommt für ihn nicht in Frage weil ihm das zu langeweilig ist. Daran merke ich auch ein starkes schwarz weiss denken. Sein Prinzip ist ein toller Job oder gar kein Job. Es gibt für ihn nichts dazwischen.
Mir scheint er wechselt zwischen Größenwahn und Selbstzweifel.
Er kommt aus einer gebildeten Familie für die Erfolg sehr wichtig ist ( ich habe das Gefühl das ihn seinen Familie bereits aufgegeben hat und gar nicht mehr nachfragt was er beruflich so macht) und auch für ihn ist Erfolg wichtig nur tut er nichts dafür ich weiss nicht vielleicht kann er auch nicht jedenfalls verharrt er in seiner Situation.

Ich habe auch einen Kinderwunsch nur weiss ich, dass ich in dieser Situation gar nicht daran denken darf eine Familie gründen. Denn es wäre klar das alles an mir hängen bleiben würde. Das weiss ich und das macht mich sehr traurig. Ich weiss auch nicht was ich tun soll bzw. kann. Er meinte vor einiger Zeit ich könne ihn unterstützen, wenn ich ihn in Ruhe lasse und nicht immer unter Druck setze. Das versuche ich und dich denke, das es mir seit einigen Wochen auch sehr gut gelingt nur an seiner Situation hat sich nichts geändert. Er liest den Großteil des Tages die Zeitung oder sieht sich einen Film an oder spielt ein Onlinespiel und derzeit ist sein Tag Nachtrythmus auch wieder verschoben. Was soll ich tun? Ich bin ratlos und traurig

Mehr lesen

3. März 2016 um 13:19

In meinem
Freundeskreis gibt es einen Typ, der passt exakt auf die Beschreibung deines Freundes. Ehrlich gesagt: Obwohl ich mit ihm ja nur befreundet bin und daher auch nur ab und zu was von seinen Job-Überlegungen höre, muss ich mich jedes Mal arg zusammen reissen, damit ich ihn nicht frage, ob er an das was er da sagt wirklich glaubt.

Ich wäre an deiner Stelle schon längst ausgerastet und hätte ihm wahrscheinlich ein paar wenig nette Dinge gesagt. Besser ist's wahrscheinlich, wenn du es etwas netter sagst, aber ich würde ihm schon mal Beine machen und sagen, dass es ja wohl nicht sein kann, dass er das geerbte Geld dafür ausgibt, dass er zu faul ist, sich eine Arbeit zu suchen und zu fein dafür, auch einen einfachen Job anzunehmen. Ich würde ihm sagen, dass er doch wohl nicht wirklich glaubt, dass ihm jemand von sich aus ein Angebot macht, wenn er null Erfahrung hat und ihn logischerweise auch niemand kennt und die Arbeitsmarktsituation auch nicht gerade mega toll für Arbeitnehmer ist.
Ich würde ihm außerdem sagen, dass er reichlich arrogant ist, wenn er meint, dass er sofort den super Job bekommt. Für solche Jobs muss man erst mal in Jobs "weiter unten" beweisen, dass man es drauf hat.
Oh, ich würde toben! Ich verstehe solche Menschen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:17

Freund ist arbeitslos
vielen Dank für eure Beiträge!!
ich schäme mich, dass es mir so schwer fällt ihn einen Punkt zu machen und ihn vor die Tür zu setzen. Würde mir jemand meine eigene Situation schildern würde ich die selben Dinge sagen die ihr in euren Beiträgen geschrieben habt.
ich weiss auch nicht warum ich so abhängig von ihm bin- das war in meinen Beziehungen davor nicht der Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:49

Ich lese nichts von deinem Job
Hallo ich weiss nicht ob du meine Nachricht erhalten hast.


Ich arbeite Vollzeit bezahle die Wohnung und das Auto komplett sowie den Großteil der Einkäufe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 14:56
In Antwort auf leonie_12679857

Freund ist arbeitslos
vielen Dank für eure Beiträge!!
ich schäme mich, dass es mir so schwer fällt ihn einen Punkt zu machen und ihn vor die Tür zu setzen. Würde mir jemand meine eigene Situation schildern würde ich die selben Dinge sagen die ihr in euren Beiträgen geschrieben habt.
ich weiss auch nicht warum ich so abhängig von ihm bin- das war in meinen Beziehungen davor nicht der Fall.

Ist er dein Kindersatz ?
Du hast einen Kinderwunsch, den du dir mit diesem Mann nicht erfüllen kannst...vielleicht akzeptierst du deshalb, das er sich benimmt wie ein Kleinkind.

Pack seine Sachen und schaff sie aus der Wohnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 18:40

Vermutlich habe ich einen großen Fehler gemacht
mein Freund hat gerade bemerkt das ich mich in diesem Forum angemeldet habe und gesehen was ich gepostet habe.
er ist sehr enttäuscht und angespannt er meinte er wird den koffer holen und abhauen. er meinte ich bin so indiskret und das es ihm reicht.
es tut mir im nachhinein so leid dass ich das hier geschrieben habe, aber ich wollte noch weniger mit jemanden vom Bekanntenkreis sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 18:42
In Antwort auf leonie_12679857

Vermutlich habe ich einen großen Fehler gemacht
mein Freund hat gerade bemerkt das ich mich in diesem Forum angemeldet habe und gesehen was ich gepostet habe.
er ist sehr enttäuscht und angespannt er meinte er wird den koffer holen und abhauen. er meinte ich bin so indiskret und das es ihm reicht.
es tut mir im nachhinein so leid dass ich das hier geschrieben habe, aber ich wollte noch weniger mit jemanden vom Bekanntenkreis sprechen.

Jetzt ist er weg mit sack und pack
und ich weiss nicht was jetzt passieren wird wie es weiter geht... ein Gespäch war nicht mehr möglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 19:09
In Antwort auf leonie_12679857

Jetzt ist er weg mit sack und pack
und ich weiss nicht was jetzt passieren wird wie es weiter geht... ein Gespäch war nicht mehr möglich

>> mit sack und pack

Erstaunlich, dass in drei Jahren gemeinsamen Wohnens so wenig Krempel zusammengekommen ist, dass er sich binnen Minuten damit vom Acker machen kann ..

Deine Story ist doch wahr .. oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2016 um 20:51
In Antwort auf leonie_12679857

Jetzt ist er weg mit sack und pack
und ich weiss nicht was jetzt passieren wird wie es weiter geht... ein Gespäch war nicht mehr möglich

Ganz ehrlich
du bezahlst die Wohnung einen Großteilder Einkäufe und jetzt jammert ER rum, weil du dich mal in einem ANONYMEN Forum ausge hast ?

Wie sagte mein Großvater, als die erste Freundin meines Bruders aus dem Haus rannte: Lass sie rennen, so weit wie möglich, das sie möglichst nicht zurückfindet.
Du hast doch eh nichts mehr von der Beziehung, bist sein Mutterersatz mit dem man praktischerweise legal ins Bettchen hüpfen soll.

Was du jetzt machst ? Ruf eine Freundin an und geh raus, vor allem morgen abend.

DU brauchst IHN nicht...und andersrum hast du es nicht nötig !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 8:38
In Antwort auf leonie_12679857

Jetzt ist er weg mit sack und pack
und ich weiss nicht was jetzt passieren wird wie es weiter geht... ein Gespäch war nicht mehr möglich

Also das ist
mit Abstand das beste, was dir passieren konnte. Oder bist du insgeheim eine Masochistin und brauchst den dauerhaften Schmerz, der sich aus seinem ständigen Versagen ergibt?

Sobald du einen normalen Kerl kennengelernt haben wirst, dürftest du dich selbst fragen, warum du dir den Mist so viele Jahre reingezogen hast.

Meinen Glückwunsch zu seinem Auszug!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 15:37

Tja...
da habt Ihr wohl auch (sehr) unterschiedliche Ansichten vom Leben ^^

Abgesehen davon: was hast Du bitte erwartet als Reaktion auf Deinen Thread hier?
Würde mein Mann so über mich durchs Internet schreiben, würde ich auch keinen Ton mehr mit ihm reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 15:41

Schocktherapie
dein freund muss begreifen, dass erfolg nicht vom himmel fällt. jeder mensch muss sich ersteinmal hocharbeiten und veweisen, um dann eine verantwortungsvolle position einnehmen zu können.. solange er diesen gedanken nicht gefasst hat wird es schwierig. ich schlage dir vor, dass es ihn womöglich wachrüttelt, wenn viele außenstehende neutrale person sich ihm gegenüber dazu äußern. für den haushalt gibt es eine harte aber wirkungsvolle lösung. wenn er nichts tut, dann mach 2 wochen lang nur noch deine sachen. wasch nur noch deine wäsche, spül nur noch dein geschirr und räume nur deine sachen auf. glaub mir das wirkt..der wird so ganz schnell auf den boden der tatsachen zurückgeholt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:01
In Antwort auf leonie_12679857

Vermutlich habe ich einen großen Fehler gemacht
mein Freund hat gerade bemerkt das ich mich in diesem Forum angemeldet habe und gesehen was ich gepostet habe.
er ist sehr enttäuscht und angespannt er meinte er wird den koffer holen und abhauen. er meinte ich bin so indiskret und das es ihm reicht.
es tut mir im nachhinein so leid dass ich das hier geschrieben habe, aber ich wollte noch weniger mit jemanden vom Bekanntenkreis sprechen.

Ich finde du hast nicht
schlecht über ihn geschrieben. Du hast halt einfach die Wahrheit gesagt. Ganz ehrlich niemand von uns weiss wer du bist, geschweige den dein Freund. Er kann die Wahrheit einfach nicht ertragen. Ich glaube, er ist abgehauen, weil er es sich selbst nicht eingestehen kann und will. Er muss endlich den Finger zum Arsch rausnehmen. Vielleicht sollte er sich mal darüber Gedanken machen, dass du eine Zukunft mit ihm willst... Einfach nicht so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 21:25
In Antwort auf leonie_12679857

Freund ist arbeitslos
vielen Dank für eure Beiträge!!
ich schäme mich, dass es mir so schwer fällt ihn einen Punkt zu machen und ihn vor die Tür zu setzen. Würde mir jemand meine eigene Situation schildern würde ich die selben Dinge sagen die ihr in euren Beiträgen geschrieben habt.
ich weiss auch nicht warum ich so abhängig von ihm bin- das war in meinen Beziehungen davor nicht der Fall.

Wirklich raus?
Mein Gott, dann mach drei Kreuze und lasse ihn nie wieder rein!!

Dass du so nachgiebig bist und "blind vor Liebe" , das haben leider viele Frauen. Das ist dieses Mutter-Syndrom, wie ich das bezeichne. Da bist du nicht schlechter oder besser wie andere Frauen. Ich hoffe für dich, dass du demnächst Schmarotzer besser erkennst, denn so einer ist das wohl. Du bist für dich selber verantwortlich und für dein eigenes Glück. Andere erwachsene Menschen sind in derselben Form für sich selbst verantwortlich, aber nicht du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
1000 Fragen. bitte liest meine Geschichte !
Von: meagan_12955860
neu
4. März 2016 um 19:06
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen