Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund in Facebook

Freund in Facebook

29. März 2010 um 13:01

Hallo!

Bin im Moment etwas verunsichert. Durch Zufall habe ich entdeckt, dass mein Freund auf Facebook vertreten ist. Er gibt dort zwar an, dass er in einer Beziehung ist, bei Interesse hat er aber: Frauen angegeben.... Zur Auswahl steht hier aber Männer UND Frauen....

Seine "Freunde" dort sind durchwegs weiblich...

Habe mich nun auch dort angemeldet und bin am überlegen ob ich mich über diese Seite einfach mal bei ihm melden soll mit einem Satz wie "Ist ja ganz nett, aber dein Interesse solltest du ändern..."

Findet ihr das ok oder total daneben?

Ärgere mich ehrlich gesagt einfach bißchen drüber. Wir sind seit 2,5 Jahren zusammen und bis dato hat er z. B. auch nie etwas ohne mich unternommen. Nun hat er auch einen alten Kumpel wieder getroffen, mit dem er relativ oft abends auf Tour geht.

Irgendwie hab ich da einfach ein schlechtes GEfühl dabei...

Was haltet ihr da davon?

Mehr lesen

29. März 2010 um 13:08

Hmm
also das "interesse" bei facebook bezieht sich nur darauf, ob man homo- oder heterosexuell ist. da kannst du also völlig unbesorgt sein.
mir würde es aber eher zu denken geben, wenn ich nach 2einhalb jähriger beziehung nicht gewusst hätte, dass mein freund dort vertreten ist.
sowas erzählt man sich doch oder nicht? finde eher diese tatsache etwas merkwürdig.....
oder habe ich da jetzt was missverstnden?

Gefällt mir

29. März 2010 um 13:21

"Freund ist bei Facebook"
Über was manche Frauen sich so Gedanken machen.
Das ist schon wirklich heftig, vermuten hinter jedem Schritt dass der Partner hinter anderen Frauen hinterher ist.

Und heftig finde ich auch, dass er bisher nie etwas ohne dich unternommen hat
es ist doch völlig normal auch mal etwas ohne den Partner zu unternehmen. Deswegen lass ihn mit seinem Kumpel rausgehen und treff du dich mit deinen Freundinnen. Denn wen man nur zuhause rumsitzt während der partner unterwegs ist, dann kann man wirklich dumme Gedanken bekommen, das kenn ich selber von mir also unternimm du auch mal was ohne ihn.

Gefällt mir

29. März 2010 um 13:43
In Antwort auf anjowek

Hmm
also das "interesse" bei facebook bezieht sich nur darauf, ob man homo- oder heterosexuell ist. da kannst du also völlig unbesorgt sein.
mir würde es aber eher zu denken geben, wenn ich nach 2einhalb jähriger beziehung nicht gewusst hätte, dass mein freund dort vertreten ist.
sowas erzählt man sich doch oder nicht? finde eher diese tatsache etwas merkwürdig.....
oder habe ich da jetzt was missverstnden?

So was erzählt man sich
@anjowek, da hast du gar nichts missverstanden. Das ist nämlich auch meine Meinung. So etwas erzählt man sich doch. Vor allem nachdem er da auch Fotos von unserem gemeinsamen Urlaub (ohne mich) eingestellt hat.

Was mich so misstrauisch macht ist, dass ich - zufällig - mitbekommen habe, dass er u. a. auch seine Ex-Freundin kontaktiert hat, und das nach 10 Jahren um sich für sein Verhalten von damals zu entschuldigen!

Ist das auch noch ok?

Darauf hatte ich ihn auch angesprochen, aber er meinte wohl, ich hätte das in den falschen Hals gekriegt....

Würdet IHR euren Ex-Freund, zu dem ihr NULL Kontakt hattet seti 10 Jahren, deshalb kontaktieren???

Gefällt mir

29. März 2010 um 13:48
In Antwort auf torina8

So was erzählt man sich
@anjowek, da hast du gar nichts missverstanden. Das ist nämlich auch meine Meinung. So etwas erzählt man sich doch. Vor allem nachdem er da auch Fotos von unserem gemeinsamen Urlaub (ohne mich) eingestellt hat.

Was mich so misstrauisch macht ist, dass ich - zufällig - mitbekommen habe, dass er u. a. auch seine Ex-Freundin kontaktiert hat, und das nach 10 Jahren um sich für sein Verhalten von damals zu entschuldigen!

Ist das auch noch ok?

Darauf hatte ich ihn auch angesprochen, aber er meinte wohl, ich hätte das in den falschen Hals gekriegt....

Würdet IHR euren Ex-Freund, zu dem ihr NULL Kontakt hattet seti 10 Jahren, deshalb kontaktieren???


stell dir vor...mich hat ein mann vor kurzem kontaktiert, mit dem hatte ich 2 oder 3 harmlose dates vor 8 (!) jahren...und der ist inzwischen vater von 2 kindern und seeeeehr glücklich mit seiner freundin und ich bin verheiratet...

hatte der gute mann in den 2,5 jahren keinen kontakt zur aussenwelt???

Gefällt mir

29. März 2010 um 13:51
In Antwort auf torina8

So was erzählt man sich
@anjowek, da hast du gar nichts missverstanden. Das ist nämlich auch meine Meinung. So etwas erzählt man sich doch. Vor allem nachdem er da auch Fotos von unserem gemeinsamen Urlaub (ohne mich) eingestellt hat.

Was mich so misstrauisch macht ist, dass ich - zufällig - mitbekommen habe, dass er u. a. auch seine Ex-Freundin kontaktiert hat, und das nach 10 Jahren um sich für sein Verhalten von damals zu entschuldigen!

Ist das auch noch ok?

Darauf hatte ich ihn auch angesprochen, aber er meinte wohl, ich hätte das in den falschen Hals gekriegt....

Würdet IHR euren Ex-Freund, zu dem ihr NULL Kontakt hattet seti 10 Jahren, deshalb kontaktieren???

Na wenn man sonst keine Gesprächsthemen hat
Das ist doch sowas von unwichtig. Wie hier schon gesagt wurde, sowas erzählt man villeicht nebenbei in einem anderen Zusammenhang aber beispielsweise ich würde mich da anmelden, dann ruf ich doch nicht meinen Freund an und erzähle ihm erst mal davon Du misst diesem ganzen mit Facebook viel zu viel Bedeutung bei. Mein Freund könnte angemeldet sein wo er will und es würde mich nicht stören. ich weiß nicht was das mit einer Beziehung zu tun hat wirklich nicht. Was anderes wäre es wenn du mit auf den Fotos wärst dann hätte er es dir erzählen müssen, weil man nicht einfach Bilder von wem anders ins Netz stellen kann. Aber anderes Thema. Wegen dem Kontaktieren der Ex. Gute Frage. Ich weiß ja nun nicht ob du es tatsächlich falsch verstanden hast oder er sich da nur rausreden will. Allgemein würde mir persöhnlich Kontakt mit der Ex nicht gut gefallen aber es geht bei dir hier ja nur darum dass er mit ihr geschrieben hat. Also ich würde mir da auch keine vielen Gedanken drum machen. Eventuell ihn noch mal drauf ansprechen um das eindeutig zu klären, warum er wieder Kontakt zu ihr aufgenommen hat, und ihm auch sagen, dass das etwas komisch bei dir ankam.

Gefällt mir

29. März 2010 um 14:04

Communities
zerstören unser soziales leben.
durch so kleine kinkerlitzchen, die dein freund wahrscheinlich garnicht so meint wie dus grade auffasst, kann ganz shcnell ganz viel in die hose gehen.
ich rede aus erfahrung.
am schlimmsten ist es wenn man auf dem profil eines ex freundes dinge sieht von denen man sich dann gewünscht hätte sie nicht gesehen zu haben.
daher habe ich mich davon weitgehend distanziert.
macht nur probleme, die man ohne den ganzen scheiß nie gehabt hätte.
wenn dein freund fremd gehen WILL brauch er dazu im notfall auch kein facebook. verstehst wie ich meine.
dein grundsätzliches unwohlsein bei dieser angelegenheit kann ich aber dennoch natürlich verstehen.

lg

Gefällt mir

29. März 2010 um 15:15

Was ist denn daran schlimm?
Ich finde das total harmlos. Und er hat doch angegeben, dass er vergeben ist, hat sogar Urlaubsfotos von euch drin. Was denkst du denn sollte er angeben an was er Interesse hat ? An Männern ? Hätte dir das besser gefallen ?
Wirklich übertreib mal nicht.
Auch dass er seine Exfreundin angeschrieben hat, bedeutet nicht, dass er noch Gefühle für sie hat. Habe meinen Exfreund auch letztes Jahr nach 7 Jahren Funkstille angeschrieben und gefragt, wie es ihm so geht, was er beruflich macht, etc.
ABER das heißt nicht, dass ich meinen jetzigen Partner nicht liebe, wertschätze oder eintauschen wollen würde. Es hat mich einfach interessiert, und ich habs auch meinem Partner erzählt. Ich sehe bei dir bzw. deinem Freund auch keinen Grund zur Sorge!
Also chill mal ne Runde

Gefällt mir

29. März 2010 um 16:19

...
Na offensichtlich weil er hetero ist und nicht bisexuell oder asexuell. Denkst du, das ändert sich, wenn man eine Freundin hat?

Gefällt mir

29. März 2010 um 16:21
In Antwort auf torina8

So was erzählt man sich
@anjowek, da hast du gar nichts missverstanden. Das ist nämlich auch meine Meinung. So etwas erzählt man sich doch. Vor allem nachdem er da auch Fotos von unserem gemeinsamen Urlaub (ohne mich) eingestellt hat.

Was mich so misstrauisch macht ist, dass ich - zufällig - mitbekommen habe, dass er u. a. auch seine Ex-Freundin kontaktiert hat, und das nach 10 Jahren um sich für sein Verhalten von damals zu entschuldigen!

Ist das auch noch ok?

Darauf hatte ich ihn auch angesprochen, aber er meinte wohl, ich hätte das in den falschen Hals gekriegt....

Würdet IHR euren Ex-Freund, zu dem ihr NULL Kontakt hattet seti 10 Jahren, deshalb kontaktieren???

...
Ich hatte auch schon mal das Bedürfnis, mich bei einem Schulkollegen, den ich damals ziemlich mies behandelt habe, zu entschuldigen, weil mir das mittlerweile einfach unglaublich dämlich scheint und nicht mehr zu mir passt.

Wieso sollte das bei Expartnern nicht auch so sein? Immerhin hat man einen Menschen verletzt ... und wenn man deshalb ein schlechtes Gewissen hat und sich entschuldigen möchte - wo ist dabei das Problem?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen