Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund hatte eine Affäre - kann man die verzeihen?

Freund hatte eine Affäre - kann man die verzeihen?

12. Dezember 2015 um 8:31

Hallo ihr lieben, ich wollte euch mal um einen Rat fragen - ich hab mir schon viele Beiträge durchgelesen um antworten zu bekommen, jedoch trifft das nie so ganz zu.

Ich (23) bin seit 2 Jahren mit meinem freund (22) glücklich zusammen - dachte ich. Es lief alles super, wir wohnen zwar 80 km auseinander aber das war nie ein Problem. Die zeit die wir hatten haben wir uns füreinander genommen. Da er als Polizist tätig ist und ich 'nur' studiere, bin ich meistens zu ihm gefahren. Das war aber auch nie ein Problem, vor einem Monat ist er erst aus seiner WG aus und in seine erste eigene Wohnung eingezogen. Er hat mich bei der Wohnungsuche und Einrichtung voll mit einbezogen, weil er wollte dass ich nach meinem Studium zu ihm ziehe und mich dort wohl fühle. Er hat mir einen Schlüssel von seiner Wohnung geschenkt und ich konnte jederzeit und auch unangekündigt zu ihm. Er hat sich dann auch immer wahnsinnig gefreut und mich auch ständig drum gebeten zu kommen, es war schön wie immer.

Umso größer der Schock als ich vor 3 Tagen heraus gefunden habe dass er mich betrogen hat. Jeder der ihn kennt weiß, dass er nicht der Typ dafür ist, wir sind auch in ein und derselben Clique schon immer gewesen - niemand konnte mir glauben dass er das wirklich gemacht hat. Aufjedenfall kam raus dass er vier mal mit einer Praktikantin geschlafen hat. Das erste mal betrunken. Der Grund war, dass er vor mir noch nie eine andere Frau hatte und das weiß ich auch. Er wollte mich nicht verlassen, aber konnte auch irgendwie den Gedanken nicht ertragen nur eine Frau gehabt zu haben. Trotzdem hat er es bewusst wiederholt - eigentlich ein no go. Er sagt es war für ihn nur Sex, bedeutungslos und nur aus dem einen Grund. Er hat auch trotzdem mit mir geschlafen und es auch genossen - was jetzt etwas makaber klingt, aber damit meine ich dass es an unserem SexLeben nicht gescheitert sein kann.
Jetzt kommt aber der entscheidene Punkt, der mich zum nachdenken bringt ob ich ihm noch eine Chance geben möchte. Die Affäre ging drei Wochen und er hat sie beendet, von sich aus und ganz ohne das es 'nötig' gewesen wäre. Schließlich hab ich keinerlei Verdacht geschöpft und er hätte einfach noch ein bisschen länger zweigleisig fahren können. Aber er hat sich bewusst und freiwillig dagegen entschieden und gesagt dass er gemerkt hat dass er gar keine andere Frau braucht und möchte.

Jetzt habe ich 'Angst' zwei jahre wegen frei Wochen wegzuwerfen, wenn er es wirklich so meint und bereut und wir vielleicht noch lange wieder glücklich zusammen sein können - nachdem das verarbeitet ist. Denn Schwierigkeiten oder Probleme gab es bei uns nie, wir haben super zusammen gepasst eigentlich, dass man so eine Beziehung ohne die letzten 3 Wochen zu betrachten, eigentlich nicht aufgeben möchte.

Momentan hab ich eine Funkstille eingefordert weil ich zeit brauche um drüber nachzudenken. Er hat mir aber mehrmals gesagt dass er mich zurück möchte und jetzt erst begriffen hat was er damit gemacht hat und es als Riesen Fehler sieht..

Vielen lieben dank für eure Tipps!

Mehr lesen

21. Dezember 2015 um 14:10

Ich würde mich fragen
wieso er über drei wochen mit ihr getrieben hat. ich meine am ende entscheidest du ob dir diese 2 jahre soviel wert sind über diesen seitensprung von 3 wochen hinweg zusehen. aber ehrlich gesagt hat er in dem moment die 2 jahren weggeworfen, denn er hat nicht einmal mit ihr geschlafen und gemerkt oh mist, ich habe eine freundin, die ich liebe,das war ein fehler! sondern er hat es wieder und wieder getan, wohlwissend, dass es dir gegenüber nicht okay ist. ich persönlich würde damit nicht klarkommen, einfach aus dem grund, dass es sich hierbei nicht um einen one-night-stand handelt, sondern eine affäre über wochen. wenn es sich um einen seitensprung handeln würde, würde ich über eine chance nachdenken, obwohl ich dann misstrauisch in dieser beziehung wäre. aber mehrmaliger sex mit einer praktikantin, die übrigens oft für 2-3 wochen ein praktikum bekommen (als kleine vermutung, dass er es vielleicht nicht beendet hat, sondern sie nur weg ist) könnte ich nicht verzeihen.

trotzdem alles gute und hoffe, das dir das nicht nochmal passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2016 um 2:58

....überleg's Dir gut...
Hello,

ich hoffe es geht Dir gut, es muss verdammt weh tun was Du da gerade durchmachst. Tut mir Leid für Dich....

Wenn ich das so lese würde ich Dir raten ihn zu verlassen.
Laut Deiner Beschreibung ist sein Verhalten völlig grundlos passiert, oder?

Was mich am meisten stört ist das er nicht nur einen One-Night Stand hatte, sondern dannach "nüchtern" das ganze hat weiterlaufen lassen.

Was kannst Du dafür dass er vor Dir keine andere hatte?
Ist das eine Entschuldigung?
Wo ist dann bitte die Grenze?
Wird er das beim nächsten mal wieder als Ausrede verwenden?
Es ist Dir gegenüber unfair un respektlos.
Er ist total egoistisch.

An Deiner Stelle würde ich erst mal weiterhin Abstand halten und am Besten Du suchst Dir einen anderen um auf andere Gedanken zu kommen.

Wenn Dich Dein Freund wirklich liebt wird er alles tun um Dich zurück zu bekommen.

Bis dahin kannst Du es Dir immernoch gut überlegen.

Ich finde Du solltest ihm das Ganze nicht zu einfach machen, das hast Du nicht nötig.

Wünsche Dir viel Kraft bei dem Ganzen.
Egal wie Du Dich entscheidest Du bist jung und vergiss' nicht :
da draussen gibt es endlos viele andere Möglichkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2016 um 10:37

"Das ist biologisch nie so vorgesehen"
ich finde es immer schön, wenn solche Sachen aus der Argumentationskiste gegriffen wird, weil einem nichts besseres einfällt und man sich damit besser fühlt.

Wie weit das zutreffend ist, hängt jedoch davon hab, wie lange es genetisch her ist, dass du vom Baum geklettert ist.

Ja, es ist eine "Erfindung" der Menschen.
Genauso wie, das Verbot zu töten und Sex mit Minderjährigen zu haben.

Denn auch das wurde seid Beginn der Menschheit praktiziert.
Und auch Vergewaltigungen waren biologisch Verankert.

Zu behaupten, das sexuelle Ausleben mit anderen , wäre biologisch vordefiniert ist falsch.

Alles zu erläutern würde hier definitiv den Rahmen sprengen.
Ich habe gerade meine Doktorarbeit (Epigenetik) geschrieben und konnte den Unsinn einfach nicht "überlesen".

Nun lieber zu Dir, du bist ja die Protagonistin des ganzen Theaters.

Das es "nur " Sex war, mag gut sein.
Und ein einmaliger Ausrutscher wäre sicherlich noch verzeihungswürdig aber eine richtige Affäre würde ich persönlich nicht verzeihen können.

Er hat genau gewusst, was er tat und er wusste wie sehr er Dich damit verletzt.

Du musst selbst entscheiden, ob du verzeihen kannst, denn das musst du, damit die Beziehung weiterhin funktioniert.

Mir würde ganz blümerant werden, wenn ich wüsste dass der Mann mit dem ich mein Bett teile, ohne mit der Wimper zu zucken mich derart verletzten kann.

Ich wünsche dir alles Gute,


Cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2016 um 23:49

Freund hatte eine Affäre - kann man die verzeihen?
Dazu muss ich sagen dass sie noch greifbar War. Sie wohnt nur 10 Minuten entfernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2016 um 14:59

Freund hatte eine Affäre - kann man die verzeihen?
Er kämpft immernoch drum. Aber ich bin einfach immer noch im Zwiespalt. Ich bin glücklich wenn wir zusammen sind und kann das dann auch zwischendurch ausblenden. Aber trotzdem ist es einfach passiert und das Gefühl dass ich mehr liebe als er und er leichter ohne mich könnte, dass macht mich traurig und macht mir Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 12:49

Eig musst du das selber wissen
Ich weiß nicht ob ich einem Mann verzeihen könnte er hat dir eig deinen Stolz in der Beziehung genommen.
Es gibt paare bei denen das wieder was werden kann ich z.B. Würde schauen wie sehr sich mein Freund anstrengt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 8:32
In Antwort auf edison_12686414

"Das ist biologisch nie so vorgesehen"
ich finde es immer schön, wenn solche Sachen aus der Argumentationskiste gegriffen wird, weil einem nichts besseres einfällt und man sich damit besser fühlt.

Wie weit das zutreffend ist, hängt jedoch davon hab, wie lange es genetisch her ist, dass du vom Baum geklettert ist.

Ja, es ist eine "Erfindung" der Menschen.
Genauso wie, das Verbot zu töten und Sex mit Minderjährigen zu haben.

Denn auch das wurde seid Beginn der Menschheit praktiziert.
Und auch Vergewaltigungen waren biologisch Verankert.

Zu behaupten, das sexuelle Ausleben mit anderen , wäre biologisch vordefiniert ist falsch.

Alles zu erläutern würde hier definitiv den Rahmen sprengen.
Ich habe gerade meine Doktorarbeit (Epigenetik) geschrieben und konnte den Unsinn einfach nicht "überlesen".

Nun lieber zu Dir, du bist ja die Protagonistin des ganzen Theaters.

Das es "nur " Sex war, mag gut sein.
Und ein einmaliger Ausrutscher wäre sicherlich noch verzeihungswürdig aber eine richtige Affäre würde ich persönlich nicht verzeihen können.

Er hat genau gewusst, was er tat und er wusste wie sehr er Dich damit verletzt.

Du musst selbst entscheiden, ob du verzeihen kannst, denn das musst du, damit die Beziehung weiterhin funktioniert.

Mir würde ganz blümerant werden, wenn ich wüsste dass der Mann mit dem ich mein Bett teile, ohne mit der Wimper zu zucken mich derart verletzten kann.

Ich wünsche dir alles Gute,


Cookie

Ja.
du hasts auf den Punkt gebracht, danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2016 um 23:20

ich hoffe du hast ihn schon verlassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2016 um 0:48


Erst mal finde ich es gut, dass er dir sagt weshalb er es getan hat (weil er vor dir noch keine andere hatte). Das rechtfertigt natürlich kein Stück von dessen..
Männer haben die 'Gabe' Sex wirklich NUR als Sex zu sehen (bei uns Frauen ist das ja oft anders)
Er hat sich davor bestimmt gut überlegt was die Konsequenz aus seinem Tun sein wird und danach entschieden.
Ich kenne euch zwar nicht, daher kann ich nur von mir sprechen.
Aber ich würde sagen, wenn es nur einmalig war u er auch keinen Kontakt zu ihr pflegt könnte es verziehen werden.. Aber eine Affäre würde selbst ich nicht tolerieren!
Dann braucht er keine Feste Freundin die wahrscheinlich alles für ihn tun würde..
Wenn du ihm verzeihst wird aber das immer zwischen euch stehen nehme ich an.. Wir Frauen vergessen nun mal nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 16:00

Nein... ich konnte
... das nicht.. habs lang versucht und nur Zeit damit vergeudet...

Ich wünsche dir viel Kraft!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 22:37

Es ist schwer..
Aber ich könnte das glaube ich nicht. Einfach vergessen und verzeihen... Ich hatte vor meinem jetzigen Freund auch niemanden anderes gehabt aber ich würde nie auf den Gedanken kommen jemanden anderes auszuprobieren.. OK ich bin eine Frau. Trotzdem ist es respektlos.
Ich kann dich aber auch gut verstehen.. Die schönen Momente möchte man nicht einfach weg schmeißen und die Liebe bleibt dennoch bestehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verletzte ehefrau und welche gedanken hat der ehemann und die geliebte ?
Von: rena_12738738
neu
8. Juli 2016 um 21:30
Pille/schwanger
Von: keeley_11885439
neu
8. Juli 2016 um 21:18
Diskussionen dieses Nutzers
Warum macht er nicht den ersten Schritt?
Von: mrsshaun
neu
25. Januar 2017 um 0:30
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen