Forum / Liebe & Beziehung

Freund hat mich virtuell betrogen - brauche eure Meinung

13. Mai um 0:19 Letzte Antwort: 13. Mai um 9:30

Hi,
ich werde in ein paar Tagen 18 Jahre und es war schon lange geplant, dass ich an meinem Geburtstag meinen Eltern mein Freund vorstelle. Wir sind mittlerweile seit mehr als einem Jahr zusammen und bis jetzt hab ich mich nicht getraut, da ich muslimische Eltern habe - mein Freund ist deutsch. Jedoch wollte ich es endlich tun und habe mich schon riesig gefreut. 

Allerdings ist vor 2 Wochen rausgekommen, dass er mich virtuell "betrogen" hat - 7 Monate lang!!! Dies konnte ich ihm verzeihen (aber noch nicht komplett verarbeitet: Vertrauen ist weg).
Denn:
-Er hatte sie immer blockiert als ich da war, das interessierte sie nicht?

-Sie hat sich trotzdem im Internet als Single ausgegeben - hat diese Internetbeziehung also selbst nicht ernstgenommen

-Sie haben angeblich nur alle 2 Wochen geschrieben, sie weiss noch nicht mal wie er aussieht !!!!

Jetzt denkt ihr wahrscheinlich, dass das nicht mal betrügen ist, jedoch haben sie sich gesagt, dass sie sich lieben, haben geflirtet, sich gegenseitig baby genannt etc.

Nunja, ich würde gerne zwei Meinungen von euch hören:
Würdet ihr eurem Freund so etwas übel nehmen, oder als Vertrauensbruch ansehen?

Soll ich meinen Eltern trotzdem von der Beziehung erzählen? Schließlich ist es sehr stressig zur Zeit. Und wenn er sich nicht ändert und es in paar Wochen wieder machen sollte, dann war alles für die Katz. Und ich will nicht, dass ich ihn meinen Eltern vorstelle und am end doch wieder Schluss mache!!

Was denkt ihr?

Mehr lesen

13. Mai um 4:16

Hallo Aurora,

Den Terminus "virtueller Betrug" kannte ich noch gar nicht. Wenn du deinen Freund, den du hoffentlich auch in echt und nicht nur virtuell kennst, nach einem Jahr noch nicht deinen Eltern vorgestellt hast, wird es vermutlich mehr oder weniger gute Gründe dafür geben. Auf eine Vorstellung kannst du nach meinem Empfinden also auch gerne weiterhin verzichten.

Freundliche Grüße, Christoph

1 LikesGefällt mir
13. Mai um 9:30

Die Infos die du hier wiedergibst, hast du die von ihm?

Für mich scheint das alles nur die halbe Wahrheit zu sein. Er scheint mit ihr eine Affäre zu haben und sie ist wohl eingeweiht, dass er eigentlich vergeben ist.

Ich würde mir so einen Schmarn von ihm nicht auftischen lassen und den Typen sonstwo hinschicken und schon gar nicht meinen Eltern vorstellen.

Gefällt mir