Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund hat mich "vergessen" - reagiere ich über?

Freund hat mich "vergessen" - reagiere ich über?

14. März 2018 um 19:01

Hallo Ihr Lieben,

im Regelfall finde ich auf meine Fragen immer selbst eine Antwort. Dieses Mal brauche ich allerdings mal eine unabhängige Meinung von außen, da ich zurzeit emotional auch ziemlich durcheinander bin.

Folgendes: mein Freund, mit welchem ich seit ca. einem halben Jahr in einer Beziehung bin, wollte mich heute Mittag von der Arbeit abholen. Wir hatten gestern noch dazu kurz geschrieben - mehr nicht. Ich muss dazu sagen, dass er vorgestern und gestern Nachtschicht hatte. Lange Rede, kurzer Sinn - als ich dann heute aus dem Büro kam, war er nicht da. Ich total traurig und enttäuscht und er meinte daraufhin, dass er es total vergessen habe, da er durch die Nachtschichten müde und verpeilt sei, es tue ihm leid und ob er mich dann morgen abholen soll/darf.
Meine Frage nun - vermutlich typisch Frau, aber egal: ich beziehe das (leider) auf mich, denke, dass ich ihm nicht wichtig genug bin, dass er das einfach so vergessen hat. Wie soll ich das deuten? Mache mir ziemlich Gedanken darüber, da ich natürlich von mir aus gehe und er eben argumentiert, dass er total müde und verplant sei und das unabsichtlich vergessen habe. ich hätte ihn kurz dran erinnern sollen, dann wäre das nicht passiert.
Kurzum: reagiere ich über, steigere ich mich da rein?
Danke für Eure objektiven Meinungen / Antworten

Mehr lesen

14. März 2018 um 19:12
In Antwort auf allie251

Hallo Ihr Lieben,

im Regelfall finde ich auf meine Fragen immer selbst eine Antwort. Dieses Mal brauche ich allerdings mal eine unabhängige Meinung von außen, da ich zurzeit emotional auch ziemlich durcheinander bin.

Folgendes: mein Freund, mit welchem ich seit ca. einem halben Jahr in einer Beziehung bin, wollte mich heute Mittag von der Arbeit abholen. Wir hatten gestern noch dazu kurz geschrieben - mehr nicht. Ich muss dazu sagen, dass er vorgestern und gestern Nachtschicht hatte. Lange Rede, kurzer Sinn - als ich dann heute aus dem Büro kam, war er nicht da. Ich total traurig und enttäuscht und er meinte daraufhin, dass er es total vergessen habe, da er durch die Nachtschichten müde und verpeilt sei, es tue ihm leid und ob er mich dann morgen abholen soll/darf.
Meine Frage nun - vermutlich typisch Frau, aber egal: ich beziehe das (leider) auf mich, denke, dass ich ihm nicht wichtig genug bin, dass er das einfach so vergessen hat. Wie soll ich das deuten? Mache mir ziemlich Gedanken darüber, da ich natürlich von mir aus gehe und er eben argumentiert, dass er total müde und verplant sei und das unabsichtlich vergessen habe. ich hätte ihn kurz dran erinnern sollen, dann wäre das nicht passiert.
Kurzum: reagiere ich über, steigere ich mich da rein?
Danke für Eure objektiven Meinungen / Antworten


Ja, also ich denke dass Nachtschicht total anstrengend ist! Hatte ich auch! Und man schläft da zu wenig! Nachtschicht und am Mittag die Freundin abholen! Das geht nicht! Das hat echt nichts mit dir zu tun! Besser dass er länger schläft! Also, ich würde mich da echt nicht beunruhigen! 
alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 19:12

Er hat sich doch entschuldigt und es gibt auch einen Grund dafür, dass es passiert ist. Ausserdem bietet er dir sofort an, dich dann am nächsten Tag abzuholen. Steiger dich da nicht rein. Es scheint ja sonst noch nie passiert zu sein. Dein Freund ist auch nur ein Mensch.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 19:30
In Antwort auf allie251

Hallo Ihr Lieben,

im Regelfall finde ich auf meine Fragen immer selbst eine Antwort. Dieses Mal brauche ich allerdings mal eine unabhängige Meinung von außen, da ich zurzeit emotional auch ziemlich durcheinander bin.

Folgendes: mein Freund, mit welchem ich seit ca. einem halben Jahr in einer Beziehung bin, wollte mich heute Mittag von der Arbeit abholen. Wir hatten gestern noch dazu kurz geschrieben - mehr nicht. Ich muss dazu sagen, dass er vorgestern und gestern Nachtschicht hatte. Lange Rede, kurzer Sinn - als ich dann heute aus dem Büro kam, war er nicht da. Ich total traurig und enttäuscht und er meinte daraufhin, dass er es total vergessen habe, da er durch die Nachtschichten müde und verpeilt sei, es tue ihm leid und ob er mich dann morgen abholen soll/darf.
Meine Frage nun - vermutlich typisch Frau, aber egal: ich beziehe das (leider) auf mich, denke, dass ich ihm nicht wichtig genug bin, dass er das einfach so vergessen hat. Wie soll ich das deuten? Mache mir ziemlich Gedanken darüber, da ich natürlich von mir aus gehe und er eben argumentiert, dass er total müde und verplant sei und das unabsichtlich vergessen habe. ich hätte ihn kurz dran erinnern sollen, dann wäre das nicht passiert.
Kurzum: reagiere ich über, steigere ich mich da rein?
Danke für Eure objektiven Meinungen / Antworten

Der Mann hat Nachtschicht! da ist es ein Wunder, dass er überhaupt schon Mittags wieder aufstehen will deinetwegen.
Natürlich kann man das dann mal vergessen wegen Müdigkeit.

Mein Mann und meine älteste Tochter arbeiten beide Nachtschicht und die stehen beide Mittags keinesfalls schon auf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 19:35
In Antwort auf koalalola1864

Er hat sich doch entschuldigt und es gibt auch einen Grund dafür, dass es passiert ist. Ausserdem bietet er dir sofort an, dich dann am nächsten Tag abzuholen. Steiger dich da nicht rein. Es scheint ja sonst noch nie passiert zu sein. Dein Freund ist auch nur ein Mensch.

Sehe ich ganz genau so 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 19:36

vielen Dank schon mal. Ja natürlich, das mit der Nachtschicht ist absolut richtig. Er ist aber jemand, der grundsätzlich schon gegen 12/13 wieder wach ist, nicht mehr weiterschlafen KANN, also nur, dass ich ihn da nicht in irgendeiner Weise nötige oder ähnliches.
Er hatte das ja schon öfter gemacht, nur dieses Mal hat es mich eben getroffen, aber wie gesagt, bin im Moment ohnehin nicht sehr objektiv / sachlich / rational, daher ja meine Frage an Euch zwecks Einschätzung bzw. "Kopfwaschen" - merci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 19:37
In Antwort auf nattiii23

Sehe ich ganz genau so 

Ausserdem würde ich den Bogen nicht überspannen, weil er sich sonst auch fragen könnte, warum seine Freundin kein Verständnis für ihn hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 19:42
In Antwort auf allie251

vielen Dank schon mal. Ja natürlich, das mit der Nachtschicht ist absolut richtig. Er ist aber jemand, der grundsätzlich schon gegen 12/13 wieder wach ist, nicht mehr weiterschlafen KANN, also nur, dass ich ihn da nicht in irgendeiner Weise nötige oder ähnliches.
Er hatte das ja schon öfter gemacht, nur dieses Mal hat es mich eben getroffen, aber wie gesagt, bin im Moment ohnehin nicht sehr objektiv / sachlich / rational, daher ja meine Frage an Euch zwecks Einschätzung bzw. "Kopfwaschen" - merci

Was hat er öfters gemacht? ..dich vergessen? ..oder dich abgeholt?

..und warum bist du nicht sachlich / objektiv / rational?

Sowas kann man schon mal vergessen, auch ohne Nachtschicht.. Ich würd nen Haken dran setzten.. wenn es immerwieder passiert, kannst dich wieder damit befassen.. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 20:01
In Antwort auf lacaracol

Was hat er öfters gemacht? ..dich vergessen? ..oder dich abgeholt?

..und warum bist du nicht sachlich / objektiv / rational?

Sowas kann man schon mal vergessen, auch ohne Nachtschicht.. Ich würd nen Haken dran setzten.. wenn es immerwieder passiert, kannst dich wieder damit befassen.. 

ja...sorry, mich öfters abgeholt.

Im Moment befinde ich mich emotional in einem kleinen Loch, was meine derzeitigen Lebensumstände verursacht haben. Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen.

vielen Dank für Eure Meinungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 20:12
In Antwort auf allie251

ja...sorry, mich öfters abgeholt.

Im Moment befinde ich mich emotional in einem kleinen Loch, was meine derzeitigen Lebensumstände verursacht haben. Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen.

vielen Dank für Eure Meinungen!

Ja dann ist es dlch gut, dass du dir hier Meinungen geholt hast, bevor du den mega beef gestartet hast.
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2018 um 20:14
In Antwort auf allie251

ja...sorry, mich öfters abgeholt.

Im Moment befinde ich mich emotional in einem kleinen Loch, was meine derzeitigen Lebensumstände verursacht haben. Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen.

vielen Dank für Eure Meinungen!

Das habe ich derzeit auch.. und in diesen Situationen bin ich auch so "unsicher" was meinen Partner betrifft.. da bekommen solche negativen Gedanken eine heftige Eigendynamik, die einen dann solche Fragen stellen lässt.. 

Am besten du vertraust einfach darauf, dass dein Freund dich liebt und dir nichts böses will.. denn dann musst du dir DARÜBER zumindest keinenGedanken mehr machen.. 

und dann... 

Wenn du das grosse Ganze nicht mehr siehst, vor lauter Dingen die auf dich niderprasseln und du nicht weisst, wo dir der Kopf steht.. dann solltest du kurz mal inne halten, analysieren WAS dich stört.. dann entscheiden, ob du daran was ändern kannst.. Falls nicht, solltest du lernen es zu akzeptieren.. Falls ja, dann ändere oder mach es so, dass es wieder passt für dich oder lass es los und ziehs nicht mehr mit..

..und dann das nächste Thema.. solange bis du wieder zufrieden bist.. 

also gar nicht erst das Grosse Ganze erfassen wollen, sondern dich nur mit den einzelnen Baustellen befassen, bis du wieder den Durchblick hast..


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2018 um 9:15
In Antwort auf allie251

Hallo Ihr Lieben,

im Regelfall finde ich auf meine Fragen immer selbst eine Antwort. Dieses Mal brauche ich allerdings mal eine unabhängige Meinung von außen, da ich zurzeit emotional auch ziemlich durcheinander bin.

Folgendes: mein Freund, mit welchem ich seit ca. einem halben Jahr in einer Beziehung bin, wollte mich heute Mittag von der Arbeit abholen. Wir hatten gestern noch dazu kurz geschrieben - mehr nicht. Ich muss dazu sagen, dass er vorgestern und gestern Nachtschicht hatte. Lange Rede, kurzer Sinn - als ich dann heute aus dem Büro kam, war er nicht da. Ich total traurig und enttäuscht und er meinte daraufhin, dass er es total vergessen habe, da er durch die Nachtschichten müde und verpeilt sei, es tue ihm leid und ob er mich dann morgen abholen soll/darf.
Meine Frage nun - vermutlich typisch Frau, aber egal: ich beziehe das (leider) auf mich, denke, dass ich ihm nicht wichtig genug bin, dass er das einfach so vergessen hat. Wie soll ich das deuten? Mache mir ziemlich Gedanken darüber, da ich natürlich von mir aus gehe und er eben argumentiert, dass er total müde und verplant sei und das unabsichtlich vergessen habe. ich hätte ihn kurz dran erinnern sollen, dann wäre das nicht passiert.
Kurzum: reagiere ich über, steigere ich mich da rein?
Danke für Eure objektiven Meinungen / Antworten

Ich hatte mal wegen Krankheitsfall Nachtschichten 10-13 Tage am Stück... 

Glaube mir nach so ner langen Zeit weisst du nicht welcher Tag ist oder wie du heißt.

Das ist richtig anstrengend und das Hirn ist Mus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2018 um 12:49
In Antwort auf allie251

Hallo Ihr Lieben,

im Regelfall finde ich auf meine Fragen immer selbst eine Antwort. Dieses Mal brauche ich allerdings mal eine unabhängige Meinung von außen, da ich zurzeit emotional auch ziemlich durcheinander bin.

Folgendes: mein Freund, mit welchem ich seit ca. einem halben Jahr in einer Beziehung bin, wollte mich heute Mittag von der Arbeit abholen. Wir hatten gestern noch dazu kurz geschrieben - mehr nicht. Ich muss dazu sagen, dass er vorgestern und gestern Nachtschicht hatte. Lange Rede, kurzer Sinn - als ich dann heute aus dem Büro kam, war er nicht da. Ich total traurig und enttäuscht und er meinte daraufhin, dass er es total vergessen habe, da er durch die Nachtschichten müde und verpeilt sei, es tue ihm leid und ob er mich dann morgen abholen soll/darf.
Meine Frage nun - vermutlich typisch Frau, aber egal: ich beziehe das (leider) auf mich, denke, dass ich ihm nicht wichtig genug bin, dass er das einfach so vergessen hat. Wie soll ich das deuten? Mache mir ziemlich Gedanken darüber, da ich natürlich von mir aus gehe und er eben argumentiert, dass er total müde und verplant sei und das unabsichtlich vergessen habe. ich hätte ihn kurz dran erinnern sollen, dann wäre das nicht passiert.
Kurzum: reagiere ich über, steigere ich mich da rein?
Danke für Eure objektiven Meinungen / Antworten

Definitiv eine Überreaktion deinerseits. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest