Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund hat mich betrogen - fühle mich verloren..

Freund hat mich betrogen - fühle mich verloren..

26. August 2014 um 17:57 Letzte Antwort: 27. August 2014 um 8:16

Ich bin 24 Jahre alt und mit meinem Freund seit 2 Jahren zusammen..


Jetzt: Mein Freund hat mich betrogen, es war vor ca. zwei Wochen. Er war bei einem Freund zum Geburtstag eingeladen und wollte dort auch übernachten, da er in einer anderen Stadt gefeiert hat.
Ich mache gerade ein Praktikum und bin am nächsten Tag zu ihm gefahren, da hat er mir die Geschichte erzählt.
Er war völlig betrunken (Sie haben schon mittags angefangen zu trinken) und ich kenne meinen Freund selbst oft nicht wieder, wenn er trinkt - er wirkt dann immer übertrieben fröhlich, nun ja..

Er erzählte mir zuerst, dass er mit einem Mädchen geflirtet hat und sich in einem Club geküsst haben.. Ich habe dann schon angefangen zu heulen und gefragt ob das alles ist.. dann meinte er nein, dass es so nicht war. Er ist zu ihr nachhause und sie haben rumgemacht (Anfassen und Küssen).Ich war am Boden zerstört. Ich habe so geheult und er auch.. Er hat sich tausendmal entschuldigt und meinte er könne sich das selbst nicht erklären, da er mich über alles liebt, dass er sich selber dafür hasst und es sich einfach nicht erklären kann...
Ich bin dann erstmal gegangen, ich war einfach unendlich traurig. Paar Tage später kam er mit einem Brief und hat wieder geweint und gesagt, dass er alles ändert - das es nicht sein kann, dass er jemanden den er über alles liebt so verletzt hat. Er ist zu einer Therapeutin und trinkt nichts mehr - leider hat er vieles nicht aufgearbeitet (aus seiner Kindheit und muss noch zu weiteren Sitzungen) und hat versucht (wie er sagt) diese Löcher mit Alk. zu füllen..
Hinzu kam, dass er an beiden Knien operiert wurde und dadurch sehr gelitten hat - er hat stark abgenommen und konnte keinen Sport mehr ausüben - er hat sich sehr unwohl gefühlt und anscheinend keine Bestätigung von mir bekommen(?) Ich war leider oft mir meinen eigenen "Ängsten" beschäftigt - ich hatte immer Angst, dass man mich betrügt, diese Angst hat sich auch wie ein Schatten über unsere Beziehung gelegt - sie war immer da (leider auch so in anderen Beziehungen gewesen)
Ihr merkt schon, dass ich viele Argumente nenne, die sein Verhalten erklären sollen, jedoch nein - es war sehr schlimm für mich was er getan hat und ich bin sehr verletzt und weiß jetzt einfach nicht mehr weiter...

Sie haben anscheinend nicht miteinander geschlafen er war (A) viel zu betrunken, da ging anscheinend nichts und (B) hat er dann plötzlich gemerkt was abgeht und hat es abgebrochen und ist gegangen. Er sagt, dass sie ihm überhaupt nichts bedeutet, er nicht an sie denkt und das es der größte Fehler seines Lebens war..

Ich schreibe Euch, weil ich wissen möchte was ihr für Erfahrungen damit habt.. Oder einen Ratschlag habt..
Hinzu kommt, dass ich mich total in der Beziehung verloren habe, ich habe mich sehr fokussiert und vergessen mein Leben zu leben, deshalb bin ich auch in so ein Loch gefallen ... Ich weiß das das Leben nicht so läuft wie man es sich vorstellt.. Ich weiß nur einfach nicht, wie es weitergehen soll, was ich machen soll...

Es tut gut, dass mal von der Seele zu schreiben.Ich weiß es gibt tausend Beiträge zu diesem Thema, jeder wurde schon verletzt, aber ich weiß gerade einfach nicht mehr weiter.. Kann man Fehler verzeihen?

Ich hab irgendwie das Gefühl, dass die "Gesellschaft" "möchte/verlangt", dass ich ihm nicht verzeihe. Viele sagten gleich, da würde ich sofort Schluss machen.. und ich hänge jetzt in der Schwebe..
Ich empfinde Menschen die verzeihen und eine zweite Chance geben nicht schwach, sondern sehr stark..

Mehr lesen

26. August 2014 um 18:22

Nein...
nein ich glaube du fasst das falsch auf - ich habe ihn hundertmal gefragt, ob er mit ihr geschlafen hat, weil ich es ihm nicht geglaubt habe, dass er es abgebrochen hat und er sagte als "Absicherung" das er die Wahrheit sagt, dass es gar nicht gegangen wäre, weil sich bei ihm nichts geregt hat und um mir deutlich zu machen wie betrunken er war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2014 um 19:23

Vertrauen
ob du ihm verzeihen kannst ist nicht mal die wichtigste frage, es liest sich nämlich so als wenn du das schon fast hast, da du bemerkt hast das er es wirklich bereut, und jetzt auch eine Therapie macht wegen seinen Alkohol Konsum.

Die frage die sich eher stellt ist doch, wirst du ihm wieder vertrauen können ?
Denn wie sieht eine Beziehung aus ohne vertrauen, voller Eifersucht, mit zwängen und misstrauen, du musst dich also noch mehr fragen, wirst du ihm wieder vertrauen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2014 um 8:16
In Antwort auf phelim_12178860

Nein...
nein ich glaube du fasst das falsch auf - ich habe ihn hundertmal gefragt, ob er mit ihr geschlafen hat, weil ich es ihm nicht geglaubt habe, dass er es abgebrochen hat und er sagte als "Absicherung" das er die Wahrheit sagt, dass es gar nicht gegangen wäre, weil sich bei ihm nichts geregt hat und um mir deutlich zu machen wie betrunken er war.


Wenn sich aber "was geregt" hätte, dann hätte er aber mit ihr geschlafen!! Weil er zu betrunken war, ging nichts, das macht doch nichts besser! Achja, der Arme hatte ne schwere Kindheit und durfte längere Zeit keinen Sport machen, das sind natürlich Gründe fremdzugehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen