Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund hat keine Zeit

Freund hat keine Zeit

5. April 2011 um 14:17

Hallo,

mein Problem ist folgendes:

ich bin mit meinem Freund 4 Jahre zusammen, seit einem halben Jahr wohnen wir zusammen. Das klingt alles toll und es ist auch sehr harmonisch. Jedoch hat er sich nun selbstständig
gemacht bei der Versicherung und arbeitet in einer Agentur, die ca eine Stunde Autofahrt entfernt ist. Nun hat er mir erzählt, dass er sehr viel arbeiten muss und nur selten Zeit für mich hat. Er hat mir nicht zuviel versprochen: Gestern kam er um 23uhr nach hause, heute und morgen das Gleiche. Es ist alles nicht so schlimm, da wir ja die Wochenenden gemeinsam haben und dennoch ist es schon komisch. Wir sehen uns unter der Woche kaum und haben keinen Alltag gemeinsam. Er kommt heim, wenn ich schon im Bett bin. Er legt sich zwar dann auch direkt ins Bett, aber wir haben in dem Sinne ja nicht wirklich was voneinander. Was nun noch erschwerend hinzukommt, ist, dass er mehrere Reisen mit Kollegen unternimmt. Beispielsweise steht als Betriebsausflug eine 3tägige Reise nach Mallorca an (genau in dem Zeitraum, wenn wir unser 5jähriges Jubiläum haben). Dann ist er 3 Tage auf einem Fußballturnier, dass sein Unternehmen organisiert. Des Weiteren hat er mir erzählt, dass man eine Reise gewinnt, wenn man gewisse Ziele bei der Arbeit erreicht (er arbeitet bei der Versicherung). Diese Reise unternimmt man natürlich auch wieder mit Kollegen. Ich finde, ich bleibe hierbei ganz schön auf der Strecke. Ich gebe ihm seine Freiheiten, wir hatten lange Zeit eine Wochenendbeziehung und waren auch schon getrennt Partyurlaub machen. Aber das jetzt ist doch etwas viel, da es nicht absehbar ist. Es wird ja immer so sein, dass er viel arbeiten muss und diese ganzen Reisen macht. Und wo bleibe ich? Werde ich irgendwann Kinder mit ihm haben und dann mit denen daheim sitzen, den Haushalt schmeißen, auf ihn warten, während er durch die Weltgeschichte reist und Spass hat? Mir graut es davor, weswegen ich ganz schön am hadern bin, was nun das Richtige ist. Soll ich das Ganze beenden? Soll ich Schluss machen, weil er mir nicht das geben kann, was ich brauche (Zeit und Aufmerksamkeit)? Wäre ich der rationale Typ, hätte ich es wohl längst getan. Aber ich bin der totale Herzmensch und nehme anscheinend lieber alles mögliche in Kauf, anstatt "vernünftig" zu sein. nur: werde ich so glücklich? macht das überhaupt sinn, die beziehung weiterzuführen, wenn doch schon die basis nicht stimmt? aber kann ich überhaupt schluss machen, wenn ich ihn doch so sehr liebe? soll ich mich ihm komplett anpassen? aber wo bleiben meine bedrüfnisse?

ich freue mich auf eure antworten.

Mehr lesen

5. April 2011 um 15:41

Danke
ja das stimmt, ich danke dir für die antwort. ich hoffe, mein freund ist jetz nich als egoistischer macho rübergekommen. er bemüht sich schon sehr. er möchte natürlich auch mit mir verreisen und die freien minuten, die er hat, verbringt er mit mir. aber karriere steht eben im vordergrund un das muss ich akzeptieren. er spielt mit offenen karten, er sagt, wie es wird und dass er da so is und ich es eben akzeptieren muss, dass ihm seine arbeit sehr wichtig ist und er ein ehrgeiziger mensch ist. er braucht eben eine frau an seiner seite, die hier zurücksteckt und ihn unterstützt. ich weiß nur leider nicht, ob ich so bin / sein kann / sein möchte

Gefällt mir

5. April 2011 um 17:50

....
mein exfreund hat sich auch selbstständig gemacht...da waren wir schon getrennt, also lags net daran, aber er musste in der anfangszeit enorm viel arbeiten! er hatte so gut wie gar keine freizeit. mittlerweile läuft es recht gut, so dass er sich mehr frei nehmen kann und daher auch mehr zeit für andere hat
und da dein freund sich eben erst selbstständig gemacht hat, wirds da wohl nicht anders sein.
warte erst mal ab ist völlig normal, dass man dann am anfang ne zeit lang total ranklotzen muss. später wirds lockerer, wenns gut anläuft

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen