Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Freund hat alles für Ex getan - für mich nichts

Letzte Nachricht: 7. April 2010 um 12:02
M
maeja_12549563
07.04.10 um 9:28

Hallo meine Lieben,

ich habe ein "kleines" Beziehungsproblem und hoffe dass ich hier einige Meinungen von euch dazu bekommen werde

Zu meiner Geschichte:

Ich habe seit einem halben Jahr einen Partner, er wohnt 1, 5 Stunden von mir entfernt und lebt nach der Trennung von seiner Ex vor einem Jahr wieder bei den Eltern. Wir sehen uns am Wochenende und einmal die Woche. ich lebe in meiner eigenen Wohnung.

Jetzt zur Ex:

Sie waren 2 Jahre zusammen, er war jeden Tag bei ihr, sie hat 1 Stunde von ihm zuhause und 1 Stunde 15 Minuten von seiner Arbeitsstelle weggewohnt, von zuhause aus brauchte er nur 30 Minuten bis zur Arbeit. Er ist also für sie zu sehen jeden Tag die weiten Strecken gefahren, ist von allen Seminaren teilweise 2,5 Stunden abends nachhause gefahren um sie zu sehen. Er hat später sogar die Arbeitsstelle gewechselt damit er näher bei ihr arbeitet. Sie hat allerdings noch zuhause gewohnt, dh. er war jeden tag bei ihr und ihren Eltern. Dann hat sie sich getrennt und hatte nach 3 Wochen eine neue Beziehung.Er hat sehr darunter gelitten.


Jetzt zu uns:

ich gebe sehr viel in der Beziehung, lasse ihn ständig spüren dass ich ihn liebe....Wenn ich nicht ständig das Thema sehen und treffen und wo sind wir am Wochenende, kommst du morgen zu mir, kann ich morgen zu dir kommen, denkst du an deine Klamotten, ansprehcen würde, würde von ihm nichts kommen, er schreibt keine süßen SMS und ist auch gefühlsmäßig eher distanziert. ich zweifle nicht das er mich mag/liebt aber ich glaube es fehlt etwas, damit er auch an mir bemüht ist. Wir haben zwar den ganzen tag per Mail kntakt und telen auch aber irgendwie.....
ich würde ihn am liebsten jeden Tag sehen.....Hinzu kommt, dass er seine ex sehr geliebt hat und vllt noch an sie denkt, er war schwer verletzt.....Er hat mir auch erzählt das er früher so geil auf Sex war....bei uns eher weniger, klar regelmäßig aber das er so richtig da hinterher ist, nein


Warum hat er für seine Ex alles getan und bei mir macht er null Bemühungen?
Was kann ich ändern?
Hat er Bindungsängste?

Ich bitte um zahlreiche Meiningen und Einschätzungen.....

VIELEN DANK

Mehr lesen

M
maeja_12549563
07.04.10 um 9:47

Doch, ich bin wirklich verzweifelt
Bitte entschuldige meinen Ausdrucksweise

Ich glaube schon das er mich liebt, er meldet sich ja auch den ganzen Tag und wir schreiben E-Mail. Aber als er mir auf Nachfrage erzählt hat, dass er ständig bei ihr war, war ich schon bisschen geschockt Wenn wir zusammen sind ist auch alles top

Kann es sein, dass ich zuviel tue und mache und er sich so keine Gedanken um treffen und alles andere machen muss?
Aber ich würde ihn am liebsten jeden Tag sehen, warum er mich nicht?

Gefällt mir

M
maeja_12549563
07.04.10 um 9:56

Danke cefeu
Erstmal danke für die liebe Antwort.

Ich weiß viel von seiner kleinen Schwester und von Ihm, und denke schon das er die Wahrheit sagt, davon gehe ich eigentlich fest aus.

Seine Ex hatte viele Hobbys, sie war fast täglich nach der Arbeit tanzen und reiten und am Wochenende ist er mit ihr oft zu Tanztunieren gefahren. Er musste auch oft zuhause abends auf sie warten bis sie von ihren hobbys heim kam.Sie hat noch bei den Eltern gewohnt. Sie waren ganz selten mal bei ihm.

ich weiß von seiner Familie dass er seeeehhhhrrr verletzt war und schwer darunter gelitten hat, unter der Trennung.

Wenn ich nicht schnell auf sms antworte oder nicht auf sms zurück schreibe meldet er sich schnell wieder und fragt was los ist und ob alles klar ist.

Ja, ich bin sehr bemüht das wir uns sehen und deswegen frage ich auch mal nach.....

Am Anfang war er echt mega distanziert, kein Kuscheln auf der Couch, kein oftes Küssen...jetzt hat er immer seine Hand auf meinem Bein und kommt auch selber mal an zum küssen...Ich glaube auch das er eine Gefühlsmauer aufgebaut hat...

Aber wie kann ich mich so interessant machen, dass er anfängt zu handeln? ich will nicht nur geben

Gefällt mir

E
evalyn_12569401
07.04.10 um 10:00

Also..
ich denke, dein Problem setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Erstens kannst du dich und eure jetzige Beziehung nicht mit seiner Exfreundin und deren Beziehung vergleichen. Ihr seid zwei unterschiedliche Menschen, du und seine Ex. Somit werden die beiden Beziehung sich auch nie entsprechen können. Diesen Vergleich solltest du also sein lassen! Du hast bisher nur seine Seite gehört, seine Sicht der Dinge wie er sich in der damaligen Beziehung verhalten hat. Wer sagt dir, das es objektiv gesehen wirklich alles so vor. Denn wenn er so ein toller Partner..nahezu perfekt gewesen wäre, hätte sie sich wohl kaum von ihm getrennt.
Ihr müßt erstmal zusammenwachsen. Für ih ist es schweireig, weil er sicherlich noch daran zu knabbern hat, verlassen worden zu sein. Vielleicht braucht er einfach etwas Zeit und du bedrängst ihn zu sehr.
Nur du kannst entscheiden, ob du mit ihm noch ein gutes Gefühl hast und weiter an der Beziehung arbeiten willst oder ob du dem Verdacht nachgibst, nur ein Lückenbüßer zu sein und damit nicht leben kannst. So oder so, wird Eure Beziehung niemals mit der vergelichbar sein, die er zuvor hatte.

Gefällt mir

Anzeige
M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:04

Ja ich weiß....
Ja ich weiß das alles beser wäre wenn ich nicht wüsste wie es mit der Ex war, aber jetzt weiß ich es und ja ich mache mir gedanken darum und frage, warum bei mir nicht?

Er ist beruflich sehr eingebunden und hat viel um die Ohren, deswegen frage ich ob er an gewisse Dinge gedacht hat-eigentlich sollte er wenn er mich sehen will selbst dran denken-ich weiß....

Ich tue viel für ihn-damit meine ich zeigen dass ich ihn liebe, mit sms oder mal ne liebe Email......

Es tut einfach weh zu wissen dass er auch anders kann und wohl damals auch wollte

Gefällt mir

E
evalyn_12569401
07.04.10 um 10:05
In Antwort auf evalyn_12569401

Also..
ich denke, dein Problem setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Erstens kannst du dich und eure jetzige Beziehung nicht mit seiner Exfreundin und deren Beziehung vergleichen. Ihr seid zwei unterschiedliche Menschen, du und seine Ex. Somit werden die beiden Beziehung sich auch nie entsprechen können. Diesen Vergleich solltest du also sein lassen! Du hast bisher nur seine Seite gehört, seine Sicht der Dinge wie er sich in der damaligen Beziehung verhalten hat. Wer sagt dir, das es objektiv gesehen wirklich alles so vor. Denn wenn er so ein toller Partner..nahezu perfekt gewesen wäre, hätte sie sich wohl kaum von ihm getrennt.
Ihr müßt erstmal zusammenwachsen. Für ih ist es schweireig, weil er sicherlich noch daran zu knabbern hat, verlassen worden zu sein. Vielleicht braucht er einfach etwas Zeit und du bedrängst ihn zu sehr.
Nur du kannst entscheiden, ob du mit ihm noch ein gutes Gefühl hast und weiter an der Beziehung arbeiten willst oder ob du dem Verdacht nachgibst, nur ein Lückenbüßer zu sein und damit nicht leben kannst. So oder so, wird Eure Beziehung niemals mit der vergelichbar sein, die er zuvor hatte.


Sorry für die Rechtschreibung, das sind heute einfach mal wieder zuviele Buchstaben für meine zehn Finger )

Gefällt mir

M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:10
In Antwort auf evalyn_12569401

Also..
ich denke, dein Problem setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Erstens kannst du dich und eure jetzige Beziehung nicht mit seiner Exfreundin und deren Beziehung vergleichen. Ihr seid zwei unterschiedliche Menschen, du und seine Ex. Somit werden die beiden Beziehung sich auch nie entsprechen können. Diesen Vergleich solltest du also sein lassen! Du hast bisher nur seine Seite gehört, seine Sicht der Dinge wie er sich in der damaligen Beziehung verhalten hat. Wer sagt dir, das es objektiv gesehen wirklich alles so vor. Denn wenn er so ein toller Partner..nahezu perfekt gewesen wäre, hätte sie sich wohl kaum von ihm getrennt.
Ihr müßt erstmal zusammenwachsen. Für ih ist es schweireig, weil er sicherlich noch daran zu knabbern hat, verlassen worden zu sein. Vielleicht braucht er einfach etwas Zeit und du bedrängst ihn zu sehr.
Nur du kannst entscheiden, ob du mit ihm noch ein gutes Gefühl hast und weiter an der Beziehung arbeiten willst oder ob du dem Verdacht nachgibst, nur ein Lückenbüßer zu sein und damit nicht leben kannst. So oder so, wird Eure Beziehung niemals mit der vergelichbar sein, die er zuvor hatte.

Danke.....
...für die vielen Antworte und Meinungen, dass öffnet manchaml ganz neue Türen

Wie schon geschrieben am anfang war er sehr zurüch haltent gefühlmäßig, jetzt ist es schon viel besser....wenn wir zusammen sind ist alles ein Traum...aber in den Tagen wo wir uns nicht sehen und nur telen ist er eher so, als hätte er keine Lust zu reden....

ich weiß das ich zwei Beziehungen nicht vergleichen kann, aber nun weiß ich dass er auch offenisiv in der Beziehung sein konnte unsd stelle mir die Frage was ich auch dafür tun muss

Gefällt mir

Anzeige
A
anike_11862155
07.04.10 um 10:33

Ich frage mich gerade,
wenn mit der Ex alles so toll war, der Sex geil und er ständig das Bedürfnis hatte, stundenlang zu ihr zu fahren, woran ist diese tolle Beziehung überhaupt gescheitert?
Wieso sind die beiden eigentlich nicht mehr zusammen?

Gefällt mir

S
shan_12357524
07.04.10 um 10:33

Also
mit dir ist er seit einem halben jahr zusammen und mit ihr war er es viel länger oder?
ich vermute, dass er nicht vom ersten tag an täglich bei ihr war... das hat sich wahrscheinlich mit der zeit eingependelt...
mit meinem freund war das anfangs auch so. wenn ich montag gefragt habe, wann wir uns sehen, sagte er mittwoch oder donnerstag. und wenn er fragte, ließ ich auch immer einen oder zwei tage pause dazwischen. irgendwann platzten wir beide, weil wir uns öfter sehen wollten, aber wir beide angst hatten, den anderen damit einzuengen... wir taten beide "cool", damit der andere und nicht als anhänglich abstempelt.
anfangs gibt es immer viele missverständnisse, was aber auch einen gewissen reiz ausmacht.

seine ex hat ihn verlassen und er war seeeeehr verletzt... das ist natürlich ne blöde situation, für dich und für ihn.
du wirst lange das gefühl haben, zweite wahl zu sein und er wird angst haben wieder etwas falsch zu machen.

bei meinem ersten freund war ich auch lange eifersüchtig auf die ex, weil sie ihn verlassen hat. bei ihm standen noch sachen von ihr rum etc. ich hatte oft das gefühl zweite wahl zu sein.. irgendwann verließ ich ihn, weil meine liebe erlöschen war, und er litt unter unserer trennung noch viel mehr. es sind inzwischen jahre vergangen und er sagt bis heute, dass er nie eine frau so sehr geliebt hat wie mich und es auch nie wieder tun wird.
mir ist im nachhinein klar geworden wie unnötig meine gedanken damals waren. ich litt oft wegen der ex, obwohl sie garnicht mehr präsent war... ich dachte daran, dass sie zusammen im urlaub waren, dass er ihren eltern geschenke machte etc. das alles machte mich förmlich kaputt und brachte mir natürlich rein garnichts außer streit und ewigen diskussionen. ich war viel zu fixiert auf seine ex und schadete mir nur selbst.

was ich sagen will, du kannst nicht in ihn hineinsehen. es kann gut, aber auch schlecht ausgehen, wie in jeder beziehung halt. es gibt beziehungen, die rosig beginnen, aber mit lügen enden und umgekehrt.
klar ist es nicht schön, dass sie ihn verlassen hat, aber das kannst du nicht ändern.
versuch am besten garnicht mehr über sie zu reden, niemanden auszufragen, am besten verbannst du sie aus deinem kopf.
denn du sagst ja selbst, dass er dich liebt. er ist verletzt und muss erstmal alles verdauen.
wenn du selbst aber das gefühl hast, mehr in eure beziehung zu investieren, dann musst du das ändern. sag ruhig mal eines eurer dates ab, weil du angeblich irgndwohin eingeladen wurdest. mach dich interessant! er soll nicht denken, dass du einfach zu haben bist und eh alles für ihn tust....

wie lange ist seine letzte beziehung denn her und hat er noch kontaktzur ex?

Gefällt mir

Anzeige
A
asdms_12039270
07.04.10 um 10:45
In Antwort auf anike_11862155

Ich frage mich gerade,
wenn mit der Ex alles so toll war, der Sex geil und er ständig das Bedürfnis hatte, stundenlang zu ihr zu fahren, woran ist diese tolle Beziehung überhaupt gescheitert?
Wieso sind die beiden eigentlich nicht mehr zusammen?

Er hat sie
sicher mehr geliebt als sie ihn. Auf Dauer kann so eine Konstellation dazu führen, dass der weniger Liebende das Interesse verliert, nachdem irgendwann der Reiz, vergöttert zu werden, verflogen ist. Ein Partner, den man zu sicher in der Tasche hat und der alles für einen tut, ist doch auf Dauer reizlos und langweilig. Ich nehme an, seine Ex hat sich in einen anderen verliebt.

Gefällt mir

M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:46
In Antwort auf shan_12357524

Also
mit dir ist er seit einem halben jahr zusammen und mit ihr war er es viel länger oder?
ich vermute, dass er nicht vom ersten tag an täglich bei ihr war... das hat sich wahrscheinlich mit der zeit eingependelt...
mit meinem freund war das anfangs auch so. wenn ich montag gefragt habe, wann wir uns sehen, sagte er mittwoch oder donnerstag. und wenn er fragte, ließ ich auch immer einen oder zwei tage pause dazwischen. irgendwann platzten wir beide, weil wir uns öfter sehen wollten, aber wir beide angst hatten, den anderen damit einzuengen... wir taten beide "cool", damit der andere und nicht als anhänglich abstempelt.
anfangs gibt es immer viele missverständnisse, was aber auch einen gewissen reiz ausmacht.

seine ex hat ihn verlassen und er war seeeeehr verletzt... das ist natürlich ne blöde situation, für dich und für ihn.
du wirst lange das gefühl haben, zweite wahl zu sein und er wird angst haben wieder etwas falsch zu machen.

bei meinem ersten freund war ich auch lange eifersüchtig auf die ex, weil sie ihn verlassen hat. bei ihm standen noch sachen von ihr rum etc. ich hatte oft das gefühl zweite wahl zu sein.. irgendwann verließ ich ihn, weil meine liebe erlöschen war, und er litt unter unserer trennung noch viel mehr. es sind inzwischen jahre vergangen und er sagt bis heute, dass er nie eine frau so sehr geliebt hat wie mich und es auch nie wieder tun wird.
mir ist im nachhinein klar geworden wie unnötig meine gedanken damals waren. ich litt oft wegen der ex, obwohl sie garnicht mehr präsent war... ich dachte daran, dass sie zusammen im urlaub waren, dass er ihren eltern geschenke machte etc. das alles machte mich förmlich kaputt und brachte mir natürlich rein garnichts außer streit und ewigen diskussionen. ich war viel zu fixiert auf seine ex und schadete mir nur selbst.

was ich sagen will, du kannst nicht in ihn hineinsehen. es kann gut, aber auch schlecht ausgehen, wie in jeder beziehung halt. es gibt beziehungen, die rosig beginnen, aber mit lügen enden und umgekehrt.
klar ist es nicht schön, dass sie ihn verlassen hat, aber das kannst du nicht ändern.
versuch am besten garnicht mehr über sie zu reden, niemanden auszufragen, am besten verbannst du sie aus deinem kopf.
denn du sagst ja selbst, dass er dich liebt. er ist verletzt und muss erstmal alles verdauen.
wenn du selbst aber das gefühl hast, mehr in eure beziehung zu investieren, dann musst du das ändern. sag ruhig mal eines eurer dates ab, weil du angeblich irgndwohin eingeladen wurdest. mach dich interessant! er soll nicht denken, dass du einfach zu haben bist und eh alles für ihn tust....

wie lange ist seine letzte beziehung denn her und hat er noch kontaktzur ex?

Vielen Dank
Mit ihr war er 2 Jahre zusammen aber er ist schon nach 2 Monaten jeden Tag zu ihr gefahren.

nein, er hat keinen Kontakt mehr zur Ex und es ist jetzt ein jahr her.

Mich macht es kaputt zu wissen, dass er für sie alles getan hat und bei mir alles "negativer" ist...

Ja, richtig wäre sie komplett aus meinem Gedächtnis zu verbannen aber ich kann es nicht....

Sie waren wohl so verliebt, dass sie schon über gemeinsame Zukunft, heiraten gesprochen haben....

Bei mir hatte ich von anfnag an nicht das gefühl das er auf Wolke sieben schwebt, er war eher zurück haltend (Bindungsängste?)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:47
In Antwort auf asdms_12039270

Er hat sie
sicher mehr geliebt als sie ihn. Auf Dauer kann so eine Konstellation dazu führen, dass der weniger Liebende das Interesse verliert, nachdem irgendwann der Reiz, vergöttert zu werden, verflogen ist. Ein Partner, den man zu sicher in der Tasche hat und der alles für einen tut, ist doch auf Dauer reizlos und langweilig. Ich nehme an, seine Ex hat sich in einen anderen verliebt.

Ja,
sie hat sich in einen anderen verliebt

Aber was führt einen Partner dazu alles für den/die andere zu machen und warum tut der selbe Mensch es bei einer und bei der anderen nicht?

Gefällt mir

M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:49
In Antwort auf anike_11862155

Ich frage mich gerade,
wenn mit der Ex alles so toll war, der Sex geil und er ständig das Bedürfnis hatte, stundenlang zu ihr zu fahren, woran ist diese tolle Beziehung überhaupt gescheitert?
Wieso sind die beiden eigentlich nicht mehr zusammen?

Hallo ofi,
sie waren auseinander weil sie nur noch streit hatten, dann wieder zusammen und dann hat sie schluss gemacht und hatte nen neuen...er hat ihr noch nach gemailt und etc. aber sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet

Gefällt mir

Anzeige
A
anike_11862155
07.04.10 um 10:51
In Antwort auf asdms_12039270

Er hat sie
sicher mehr geliebt als sie ihn. Auf Dauer kann so eine Konstellation dazu führen, dass der weniger Liebende das Interesse verliert, nachdem irgendwann der Reiz, vergöttert zu werden, verflogen ist. Ein Partner, den man zu sicher in der Tasche hat und der alles für einen tut, ist doch auf Dauer reizlos und langweilig. Ich nehme an, seine Ex hat sich in einen anderen verliebt.

Und
jetzt machst du genau das, was er auch gemacht hat? Alles für ihn tun,liebst ihn anscheinend mehr als er dich bzw zeigst ihm das über die Maßen. Behandelst ihn teilweise wie eine Mutter, indem du ihm sagst welche Klamotten er braucht usw.
Wenn du weißt, was in der anderen Beziehung der Fehler war, warum machst du dann den gleichen Fehler?

Gefällt mir

M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:54
In Antwort auf anike_11862155

Und
jetzt machst du genau das, was er auch gemacht hat? Alles für ihn tun,liebst ihn anscheinend mehr als er dich bzw zeigst ihm das über die Maßen. Behandelst ihn teilweise wie eine Mutter, indem du ihm sagst welche Klamotten er braucht usw.
Wenn du weißt, was in der anderen Beziehung der Fehler war, warum machst du dann den gleichen Fehler?

Weiß...
...ich dass es der Fehler war in der letzten Beziehung?

Ja, ich weiß jetzt dank euren lieben vilen Antworten dass ich mich wohl jetzt zurückhalten muss und ihn kommen lassen muss...

Aber meine Frage warum bei ihr und bei mir nicht? warum war er von Anfang an so distanziert und es bessert sich jetzt so langsam?

Gefällt mir

Anzeige
M
maeja_12549563
07.04.10 um 10:59

Ich denke auch....
...dass er in der anderen Beziehung sehr viel tun musste um seine Aufmerksamkeit zu bekommen....

Wenn wir einen ganz normale Beziehung führen, warum ist er dann nicht so auf sex wie wohl früher und warum bemüht er sich nicht mich zu sehen?

Kannnes sein das er angst hat mich zu fragen , dass er mich sehen will? Er ist mit gefühläußerungen sehr vorsichtig....

Gefällt mir

A
anike_11862155
07.04.10 um 11:01
In Antwort auf maeja_12549563

Weiß...
...ich dass es der Fehler war in der letzten Beziehung?

Ja, ich weiß jetzt dank euren lieben vilen Antworten dass ich mich wohl jetzt zurückhalten muss und ihn kommen lassen muss...

Aber meine Frage warum bei ihr und bei mir nicht? warum war er von Anfang an so distanziert und es bessert sich jetzt so langsam?

Weil
du dir viel zuviel einredest, dauernd nur vergleichst, dich nur auf die Ex und was er alles für sie getan hat konzentrierst, anstatt deine eigene Beziehung mit ihm zu führen.
Durch deine Gedanken, deine Fragen und dein auskundschaften wie und was alles mit der Ex war, führt ihr ja förmlich eine Beziehung zu dritt.
Du läßt die Ex mit in der Beziehung leben.
Frag nicht ständig warum bei ihr und bei mir nicht.
So kann sich doch gar kein "gemeinsam", ein "du und er" entwickeln, wenn du die Ex permanent zu Thema machst.

Hör auf damit und sei mal du selber.

Gefällt mir

Anzeige
A
asdms_12039270
07.04.10 um 11:03
In Antwort auf maeja_12549563

Weiß...
...ich dass es der Fehler war in der letzten Beziehung?

Ja, ich weiß jetzt dank euren lieben vilen Antworten dass ich mich wohl jetzt zurückhalten muss und ihn kommen lassen muss...

Aber meine Frage warum bei ihr und bei mir nicht? warum war er von Anfang an so distanziert und es bessert sich jetzt so langsam?

Schutzmauer
Das hat Cefeu ja ganz gut erklärt, nämlich,
----dass er noch unter der Trennung leidet und daraus die Lehre gezogen hat: "Wer sich zu sehr für seine Beziehung einsetzt und aufopfert, der wird nachher bloß schwerer enttäuscht und verletzt werden." Also hält er sich jetzt gefühlsmäßig bei dir zurück, damit ihm so eine Enttäuschung nicht nochmal passiert.

Sehe ich auch so. In die Beziehung mit seiner Ex ist er ja damals ohne "Ballast" hineingegangen. Bei dir ist er erstmal vorsichtiger gewesen und hat länger gebraucht, um Vertrauen aufzubauen. Dass es sich so langsam bessert, ist doch ein gutes Zeichen.

Gefällt mir

A
asdms_12039270
07.04.10 um 11:16
In Antwort auf maeja_12549563

Ja,
sie hat sich in einen anderen verliebt

Aber was führt einen Partner dazu alles für den/die andere zu machen und warum tut der selbe Mensch es bei einer und bei der anderen nicht?

Du
hast ja geschrieben, dass seine Ex sich sehr auf ihr eigenes Leben und ihre Hobbies konzentriert hat und er immer auf sie "warten" musste. Er musste quasi um ihre Aufmerksamkeit kämpfen. Auf manche Männer übt das einen großen Reiz aus, wenn die Frau nicht dauernd verfügbar ist und emotional distanziert ist. ich denke aber, auf Dauer sind solche Beziehungen zum Scheitern verurteilt. Die Gefühle und das Interesse an einer Beziehung sollte von beiden Seiten aus ungefähr gleich stark sein.

Gefällt mir

Anzeige
S
shan_12357524
07.04.10 um 11:52
In Antwort auf maeja_12549563

Vielen Dank
Mit ihr war er 2 Jahre zusammen aber er ist schon nach 2 Monaten jeden Tag zu ihr gefahren.

nein, er hat keinen Kontakt mehr zur Ex und es ist jetzt ein jahr her.

Mich macht es kaputt zu wissen, dass er für sie alles getan hat und bei mir alles "negativer" ist...

Ja, richtig wäre sie komplett aus meinem Gedächtnis zu verbannen aber ich kann es nicht....

Sie waren wohl so verliebt, dass sie schon über gemeinsame Zukunft, heiraten gesprochen haben....

Bei mir hatte ich von anfnag an nicht das gefühl das er auf Wolke sieben schwebt, er war eher zurück haltend (Bindungsängste?)

Natürlich
hat er bindungsängste. wer hätte die denn nicht an seiner stelle? ich kenne so viele männer, die verletzt wurden und nun alle frauen als schl*ampen bezeichnen.
nachdem, was seine ex abgezogen hat, dachte er wohl, er würde sich nie wieder auf eine frau einlassen. und nun bist du so schnell in sein leben getreten... das ist ja fast schon ein kompliment, dass er trotzdem mit dir zusammen sein möchte.

wie ist eure beziehung denn sonst so? seid ihr schon sehr vertraut miteinander? könnt ihr über alles reden, euch vertrauen? gibt es eifersucht?

es ist natürlich schwer eine "diagnose" zu stellen, wenn man so wenig weiß....

lass mal die ex völlig außen vor und betrachte eure beziehung. wenn du nicht den vergleich zu ihr hättest, wärst du dann wunschlos glücklich?

redest du mit deinem freund offen über deine ängste und sorgen? ich glaube, das solltest du denn du hast meiner meinung nach ein faslches bild von der vergangenen beziehung. es war bestimmt nicht annährend so schön wie du es dir ausmalst.
wenn ihr schon so weit seid offen über alles zu reden, dann sprich mit ihm darüber wie er das alles sieht. frag ihn ganz offen, ob er noch verletzt ist, an sie denkt etc. frag ihn auch, was ihn an ihr gestört hat. sowohl optisch als auch charakterlich, das wird deinem ego gut tun!

Gefällt mir

A
an0N_1275156399z
07.04.10 um 12:02

Mach dir keinen kopf...
ich würde mir an deiner stelle nicht soviele gedanken machen über seine vergangenheit...
denke, dass er jetzt mehr darauf achtet was er tut und nicht mehr alles durch eine rosa brille sieht...ihn hat dass bestimmt total innerlich verletzt als das mit seiner ex aus war, OBWOHL er alles für sie getan hat...denke dass ist nur eigenschutz und hat nicht mit seiner liebe zu dir zu tun

mein freund und ich leben auch in einer art fernbeziehung, uns trennen 40km (jaaa ist nicht so weit)...sehen uns auch einmal unter der woche und am wochenende...
bei mir ist aber eher das problem, dass er noch sachen aus seiner alten beziehung hat, zwar im schub aber sie sind noch da...und ich werde sie nächstes wochenende weg werfen...mach die beziehung einfach schön und was du willst, wenn du was weg werfen willst, dann mach es und wenn dich diese fragen quälen dann frag ihn direkt....
ich hab meinen direkt gefragt ob er noch sachen aus der exbeziehung hat und er hat öfters nein gesagt, also werfe ich es weg...sollte er fragen, weiß ich, dass er nachgeschaut hat logik der eifersucht...hehe...

Warum hat er für seine Ex alles getan und bei mir macht er null Bemühungen?
WEIL ER NOCH DUMM UND NAIV WAR UND DACHTE ER KÖNNTE SO EINE STÄRKERE BINDUNG AUFBAUEN...

Was kann ich ändern?
FRAGE IHN DIREKT WARUM ER JETZT SO HANDELT UND FRAGE IHN AUCH WAS AN EURER BEZIEHUNG ANDERS FÜR IHN IST (eventuell intensiver oder bedeutender)

Hat er Bindungsängste?
DENKE NICHT, WEIL DANN WÜRDE ER KEINE FERNBEZIEHUNG EINGEHEN, DENN DAZU GEHÖRT LIEBE UND VERTRAUEN DIE MAN NUR IN EINER RICHTIGEN UND GEWOLLTEN BEZIEHUNG NIMMT...

hoff ich konnte dir helfen...
liebe grüße saskia

Gefällt mir

Anzeige