Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund hat 2 Kinder und ist noch verheiratet...

Freund hat 2 Kinder und ist noch verheiratet...

18. Februar 2015 um 17:42

Hallo zusammen,
erst einmal zu mir: Ich bin 28 Jahre alt, beruflich erfolgreich und habe mich vor etwas länger als einem Jahr auf einen verheirateten Mann eingelassen!
Wir waren 2 Jahre lang Arbeitskollegen. Er hat mir schon immer sehr gut gefallen. Da er aber verheiratet war und Kinder (3+6 Jahre) hatte, war er als Mann nicht interessant. Nach einer Firmenfeier sind wir noch auf einen Drink zu zweit ausgegangen und haben uns ineinander verliebt. In den folgenden 2 Monaten folgten viele schöne Treffen und sogar 2 Wochenendausflüge.
Ich lebte mein Leben weiter, wenn er keine Zeit hatte. Ich hatte einen großen Freundeskreis, bin mit Freunden oft ausgegangen. Er war so sehr in mich verliebt, dass er es nicht mehr aushielt und seiner Frau beichtete, dass er sich neu verliebt hätte nach bereits 2 Monaten. Mir ging das alles zu schnell, aber ich habe irgendwie immer mitgemacht, weil er mir immer gesagt hat, er trennt sich nicht wegen mir, sondern dass sie sich schon vorher gesagt hätten sie lieben sich nicht mehr und möchten die Scheidung - ob es nun mit uns weiter geht oder nicht.
Er ist von zu Hause ausgezogen und zu einem Freund gezogen. Was aber auf Dauer kein Zustand für ihn war. Daher entschieden wir uns, dass wir zusammen ziehen möchten.
Gesagt, getan...
Dann fand ich SMS von ihm an die Ex: "Ich liebe dich", "Es tut mir leid", "Ich vermisse Euch!", "Ich denke an euch". In den Nachrichten hatte er gebettelt und gefleht, sie soll ihm verzeihen wegen der Kinder! Aber nach außen hin hat er NICHTS dergleichen unternommen. 2x die Woche die Kinder gehabt für ein paar Stunden. Ansonsten führten wir ein normales Paarleben.
Nach ca. einem halben Jahr flog alles auf: Ich fand die SMS, sie erfuhr von einer Nachbarin, dass er nicht bei dem Kumpel sondern mit mir zusammenwohnte. Sie nahm ihm die Kinder weg, mit der Begründung sie müsste sie schützen. Er hatte die Kinder 6 Wochen nicht gesehen.
Er ging zum Anwalt und erkundigte sich über seine Rechte. Seit dem haben sie nur noch Kontakt, wenn es um die Kinder geht oder das Geld.
Wir haben jetzt 2 Wohnungen, sie ist mit den Kindern weggezogen und er besucht sie alle 2-3 Wochen am WE. Seine Mutter wohnt in dem Dorf und daher hat er immer die Kinder bei seinen Eltern Sa/So.
Ich hätte damals die Kinder akzeptiert. Wollte, dass alles offen abläuft und wusste nichts von dem Betrug. Ich dachte alles ist geklärt und jede weiß von der anderen.
Ich habe ihm verziehen, da ich ihm glaubte, er hätte diese SMS wg. der Kinder geschrieben.
Aber es wird immer schwerer, diesen Betrug und das Lügen zu verzeihen! Ich kann es einfach nicht vergessen, dass er wg. der Kinder wieder zurückwollte.
Ich habe das Gefühl, er ist nur mit mir zusammen, weil er nicht alleine kann. Sie waren 15 Jahre zusammen und 6 davon verheiratet. Es ist schwer, wenn man dann alles verliert. Man verlässt Frau und Kinder und dann verlässt die Freundin ihn, weil sie damit nicht klar kommt. Mit dem Kontakt mit der Ex, mit den Besuchen der Kinder...
Ich sehe leider keine Zukunft mit diesem Mann. Einerseits wg der Lügen und andererseits wg seiner Situation. Ich wollte das alles nicht. Ich wollte nicht, dass er sich trennt. Und nun liebe ich ihn, kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen. Andererseits aber habe ich ANGST vor einer Zukunft mit einem Mann mit Altlasten. Ich bin krankhaft eifersüchtig auf das, was er mit ihr hatte/ hat. Ich habe Angst niemals eine eigene Familie haben zu können mit ihm, obwohl er immer sagt, dass er es mit mir möchte! Ich habe Angst wenn ich gehe, dass eine andere damit zurecht kommt und dass es dann zu spät sein wird. Wenn ich bleibe, habe ich Angst mein Leben zu vergeuden, mit einem Mann der schon alles hat! In der Anfangszeit habe ich alles geschluckt. Ich habe immer geahnt, dass da was faul ist! Und auch jetzt habe ich ein ungutes Gefühl. Er wartet immer ab, dass sie irgendetwas macht. Scheidung beantragen, Unterhaltsberechnung etc. Er ist in keinster Weise daran interessiert, dass alles schnellstmöglich geklärt wird, sondern wartet nur ab. Das gibt mir kein gutes Gefühl. Ich weiß nicht mehr weiter!
Das nächste Problem ist, dass wir immernoch Kollegen sind und uns täglich sehen würden.
Bin am verzweifeln, da ich weiß, dass sich niemals was ändern wird - Entweder ich komme klar oder ich trenne mich... Ich weiß nicht mehr weiter.
Wem geht es so und wie seid ihr mit Kindern/Scheidung/Lügen/Betrug zurecht gekommen?

Mehr lesen

21. Februar 2015 um 18:24

Da du noch keine Antworten hast,
bekommst du eine von mir.

Es wird vielen Frauen so ergehen wie dir jetzt gerade und ich kann mir nicht vorstellen, dass DU unter all den Tausenden, bedauernswürdigen, unglücklichen Nebenfrauen es schaffen wirst den Balance-Akt zwischen SEINER Ex-Frau, SEINEN Kindern, SEINEN Lügen und DEINEN Ansprüchen an ihn und eure Zukunft hin zu kriegen.

Setz dich mal hin mit einem Stift und einem Blatt Papier und schreibe auf, WAS du an ihm liebst.

Und daneben schreibst du auf, ob du auf die Eigenschaften, die du an ihm liebst, eine funktioierende Beziehung aufbauen kannst.

Spätestens dann wird dir klar, dass du einem Trugbild aufgesessen bist.

Schick ihn zu seiner Frau zurück und such dir einen Mann ohne Altlasten. Es gibt genug davon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2015 um 23:29

Hallo.
Ich sehe das Problem eigentlich nicht bei seiner Ex, deinen Kindern oder so etwas. Wenn er gewollt HÄTTE, dann hätte er sich sauber trennen können (ohne vorher monatelang eine Affäre zu haben), sich eine eigene Bude suchen können und dann mit dir zusammen sein können. Kinder alle zwei Wochen haben, irgendwann nach ein paar Monaten hätte er seiner Ex von dir erzählen können und dich den Kindern vorstellen können.

Passiert so tausende Male in der Welt, wenn man sich eben verliebt, obwohl man verheiratet ist UND ein anständiger Mensch.

Das ist dein Freund aber nicht. Dein Freund ist ein feiger Lügner. Erst hat er seine Frau betrogen (mit deinem Wissen). Und anstatt da zu denken "Oh, mein Freund ist ein Lügner, wenn er die Frau anlügt, mit der er seit 15 Jahren zusammen lebt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er mich irgendwann genauso hintergeht und belügt" hast du dich dem Wunsch hingegeben, dass er dich mehr liebt als sie und dir das nicht mit ihm passieren wird.
Da dein Freund aber wie gesagt ein feiger Lügner ist hat er es nur Wochen später mit dir genauso gemacht, in dem er jetzt seiner Ex hinterher rennt (wenn er ihr "Ich liebe dich" schreibt, dann tut er das sicher nicht wegen der Kinder) und dich belügt.

Und das ist nur das was du weißt. Wer weiß, was er seiner Frau sonst noch so erzählt hat. Vielleicht wollte er sie zurück (klingt für mich jedenfalls so) und nur weil sie ihn nicht wollte, ist er noch bei dir.

Auch die Tatsache, dass er gleich bei dir einzieht zeigt eigentlich, was für ein feiger Typ er ist. Scheinbar kann er wirklich nicht alleine sein, sonst wäre er nicht gleich von einer Beziehung in die andere gerutscht und mit diesen Heimlichkeiten angefangen.

Diesem Kerl jedenfalls würde ich keine Sekunde trauen. er belügt seine Ex, dich und andere Leute.

Mein Rat: Trenn dich von diesem Lügner bevor er dich noch mehr verarscht, als er es bisher schon getan hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 14:20
In Antwort auf pantoeffelchen87

Hallo.
Ich sehe das Problem eigentlich nicht bei seiner Ex, deinen Kindern oder so etwas. Wenn er gewollt HÄTTE, dann hätte er sich sauber trennen können (ohne vorher monatelang eine Affäre zu haben), sich eine eigene Bude suchen können und dann mit dir zusammen sein können. Kinder alle zwei Wochen haben, irgendwann nach ein paar Monaten hätte er seiner Ex von dir erzählen können und dich den Kindern vorstellen können.

Passiert so tausende Male in der Welt, wenn man sich eben verliebt, obwohl man verheiratet ist UND ein anständiger Mensch.

Das ist dein Freund aber nicht. Dein Freund ist ein feiger Lügner. Erst hat er seine Frau betrogen (mit deinem Wissen). Und anstatt da zu denken "Oh, mein Freund ist ein Lügner, wenn er die Frau anlügt, mit der er seit 15 Jahren zusammen lebt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er mich irgendwann genauso hintergeht und belügt" hast du dich dem Wunsch hingegeben, dass er dich mehr liebt als sie und dir das nicht mit ihm passieren wird.
Da dein Freund aber wie gesagt ein feiger Lügner ist hat er es nur Wochen später mit dir genauso gemacht, in dem er jetzt seiner Ex hinterher rennt (wenn er ihr "Ich liebe dich" schreibt, dann tut er das sicher nicht wegen der Kinder) und dich belügt.

Und das ist nur das was du weißt. Wer weiß, was er seiner Frau sonst noch so erzählt hat. Vielleicht wollte er sie zurück (klingt für mich jedenfalls so) und nur weil sie ihn nicht wollte, ist er noch bei dir.

Auch die Tatsache, dass er gleich bei dir einzieht zeigt eigentlich, was für ein feiger Typ er ist. Scheinbar kann er wirklich nicht alleine sein, sonst wäre er nicht gleich von einer Beziehung in die andere gerutscht und mit diesen Heimlichkeiten angefangen.

Diesem Kerl jedenfalls würde ich keine Sekunde trauen. er belügt seine Ex, dich und andere Leute.

Mein Rat: Trenn dich von diesem Lügner bevor er dich noch mehr verarscht, als er es bisher schon getan hat!

Du hast vollkommen recht...
Danke für Deine Antwort Am Anfang dachte ich ja sie seinen getrennt. Vor allem weil ja alles so schnell ging. Naja und nach 3 Monaten stellte sich eben raus, dass ich auch ebenso betrogen wurde. Obwohl ich gar kein Vertrauen habe und ihm nichts glaube, fällt es mir so schwer mich zu trennen...
Oh man, ich weiß nicht mehr weiter. Es zerfrisst mich alles innerlich. Ich weiß, dass er nicht der richtige für mich ist... Ich weiß auch nicht, warum ich ihn so sehr liebe.
Ich hatte schon mal eine 6-jährige Beziehung. Bereits nach 2 Jahren wusste ich, dass es nicht der richtige ist. Und ich habe 4 Jahre lang gebraucht, mich zu trennen Dann aber ging es wirklich von heut auf morgen - ohne eine einzige Träne.
Jetzt bin ich aber schon 29 und erwachsen und das darf keine 4 Jahre mehr dauern, bis ich soweit bin, zu kapieren, dass es keine Hoffnung mit so einem charakterlosen Menschen hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 14:28
In Antwort auf stahltrasse

Da du noch keine Antworten hast,
bekommst du eine von mir.

Es wird vielen Frauen so ergehen wie dir jetzt gerade und ich kann mir nicht vorstellen, dass DU unter all den Tausenden, bedauernswürdigen, unglücklichen Nebenfrauen es schaffen wirst den Balance-Akt zwischen SEINER Ex-Frau, SEINEN Kindern, SEINEN Lügen und DEINEN Ansprüchen an ihn und eure Zukunft hin zu kriegen.

Setz dich mal hin mit einem Stift und einem Blatt Papier und schreibe auf, WAS du an ihm liebst.

Und daneben schreibst du auf, ob du auf die Eigenschaften, die du an ihm liebst, eine funktioierende Beziehung aufbauen kannst.

Spätestens dann wird dir klar, dass du einem Trugbild aufgesessen bist.

Schick ihn zu seiner Frau zurück und such dir einen Mann ohne Altlasten. Es gibt genug davon!

Danke für den Tip!
Vielen Dank. Habe es gemacht - und es ist tatsächlich nicht eine einzige Sache dabei, auf der man eine Zukunft aufbauen kann. Alles Dinge, die ich bei jedem anderen Mann auch finden kann, der noch dazu Charakter hat und v. a. nicht lügt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 16:09
In Antwort auf mo_12503145

Du hast vollkommen recht...
Danke für Deine Antwort Am Anfang dachte ich ja sie seinen getrennt. Vor allem weil ja alles so schnell ging. Naja und nach 3 Monaten stellte sich eben raus, dass ich auch ebenso betrogen wurde. Obwohl ich gar kein Vertrauen habe und ihm nichts glaube, fällt es mir so schwer mich zu trennen...
Oh man, ich weiß nicht mehr weiter. Es zerfrisst mich alles innerlich. Ich weiß, dass er nicht der richtige für mich ist... Ich weiß auch nicht, warum ich ihn so sehr liebe.
Ich hatte schon mal eine 6-jährige Beziehung. Bereits nach 2 Jahren wusste ich, dass es nicht der richtige ist. Und ich habe 4 Jahre lang gebraucht, mich zu trennen Dann aber ging es wirklich von heut auf morgen - ohne eine einzige Träne.
Jetzt bin ich aber schon 29 und erwachsen und das darf keine 4 Jahre mehr dauern, bis ich soweit bin, zu kapieren, dass es keine Hoffnung mit so einem charakterlosen Menschen hat...

Dass das nicht einfach ist glaube ich sofort.
Aber mehr als Trennen oder dich weiter verarschen zu lassen bleibt dir nicht.

Klar ist eine Trennung hart, da platzen alle Träume die du mit ihm hattest, da hast du eine Lücke in deinem Leben und nach der Aktion mit der Frau ist dein Selbstbewusstsein vermutlich auch im Eimer.

Aber ich sehe da ehrlich gesagt keinen Grund, das unvermeidliche Ende noch eine Weile vor dir he zu schieben, außer Angst vor dem Alleinesein deinerseits.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest