Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund hängt nur mit Freunden rum...

Freund hängt nur mit Freunden rum...

9. September um 17:55

Hallo,
ich weiß nicht genau was ich mir bei dem was ich hier gerade schreibe erhoffe, aber ich denke ich muss es mir einfach mal vom Herzen reden. Außerdem würde es mich sehr interessieren, was andere davon halten. Ob meine Ansicht völlig übertrieben oder nachvollziehbar ist.
Ich bin mit meinem Freund seit einem Jahr zusammen. Anfangs gab es das Problem nicht, in den ersten Monaten hangen wir dauernd zusammen rum und haben die Zeit genossen. Mittlerweile ist es einfach nicht mehr so. Ich weiß, dass man irgendwann nicht mehr die rosa-rote Brille aufhat und sich die Beziehung nach einigen Monaten natürlich auch verändert und alles nicht mehr so neu ist aber so wie es gerade läuft, bin ich einfach nicht glücklich. Gerade in den letzten 3 Monaten hängt er dauernd mit seinen Freunden rum, sie wohnen alle sehr dicht beieinander weil es in einem Gebiet etwas außerhalb ist, und ich und er wohnen knappe 40 Minuten voneinander entfernt. Da wir beide seit einem Monat nun regelmäßig und jeden Tag bis aufs Wochenende arbeiten, ist es unter der Woche eh sehr schwierig sich zu sehen. Doch wenn ich dann mal Zeit habe und er auch, stehen seine Freunde trotz allem an erster Stelle. Wenn er Freizeit hat, bzw gerade fertig ist mit der Arbeit, ist er NIE zuhause! Nur draußen mit seinen Freunden, sie hängern rum und machen nicht mal etwas. Einfach Zeitvertreib. Versteht mich nicht falsch, ich finde nur weil man in einer Beziehung ist, sollten die Freundschaften nicht drunter leiden. Ich finde es auch sehr wichtig. Aber so extrem? Teilweise von 17-23 Uhr draußen am runrennen und das fast täglich. Übertreibe ich? Sollte ich ihn einfach machen lassen? Ich persönlich habe nicht ganz so viele Freunde wie er, vielleicht 2/3 mit denen ich regelmäßig Kontakt pflege. Jedoch treffe ich mich unter der Woche höchstens 2 Mal mit Freunden, mehr aber auch nicht. Er jedoch braucht seine Freunde immer um sich herum, sie schreiben und telefonieren dauernd, auch wenn ich gerade dabei bin. Ich habe dauernd das Gefühl er wäre lieber mit ihnen oder ich wäre nicht gut genug, weil er mit ihnen am Tag 6 Stunden verbringen kann und bei mir eher unsicher ist, was er denn mit mir unternehmen könnte obwohl ich sehr unternehmenslustig bin. Er selber ist auch der Meinung, es wäre ja schöner, wenn wir uns einige Tage nicht sehen würden, da wir uns dann mehr vermissen würden etc... Was mich auch irgendwie verletzt. Da wir uns ja schon seit neustem wenig sehen und unter der Woche, wie es die letzte lief, gar nicht. Die Zeit die wir dann gemeinsam verbringen, ist aber sehr schön. Jedoch nur, wenn wir uns einige Tage nicht gesehen haben und dann das Wochenende gemeinsam verbringen. Er schenkt mir dann viel Liebe und es ist wirklich schön aber irgendwie komme ich mit diesen ganzen Umständen einfach nicht klar... Das er nicht verstehen kann, was ich meine und wie es für mich ist. Es geht darum, dass ich mir ständig anhören muss, wie nervig ich sei, das ich übertreibe und es mich immer stören würde wenn er unterwegs ist.
Wenn wir also nicht zusammen sind, streiten wir uns nur! Es ist schlimm...
Dabei reiße ich mich in letzter Zeit zusammen, nichts zu sagen. Womöglich merkt man es mir auch an, weil ich es nicht so gut wegdrücken kann aber es geht mir einfach so auf die Nerven und er kann mich einfach nicht verstehen! Egal wie oft ich es versuche zu erklären...

Was denkt ihr über die Sache?

Würde mich sehr über Antworten freuen!

Mehr lesen

10. September um 7:55
In Antwort auf gulixx

Hallo,
ich weiß nicht genau was ich mir bei dem was ich hier gerade schreibe erhoffe, aber ich denke ich muss es mir einfach mal vom Herzen reden. Außerdem würde es mich sehr interessieren, was andere davon halten. Ob meine Ansicht völlig übertrieben oder nachvollziehbar ist.
Ich bin mit meinem Freund seit einem Jahr zusammen. Anfangs gab es das Problem nicht, in den ersten Monaten hangen wir dauernd zusammen rum und haben die Zeit genossen. Mittlerweile ist es einfach nicht mehr so. Ich weiß, dass man irgendwann nicht mehr die rosa-rote Brille aufhat und sich die Beziehung nach einigen Monaten natürlich auch verändert und alles nicht mehr so neu ist aber so wie es gerade läuft, bin ich einfach nicht glücklich. Gerade in den letzten 3 Monaten hängt er dauernd mit seinen Freunden rum, sie wohnen alle sehr dicht beieinander weil es in einem Gebiet etwas außerhalb ist, und ich und er wohnen knappe 40 Minuten voneinander entfernt. Da wir beide seit einem Monat nun regelmäßig und jeden Tag bis aufs Wochenende arbeiten, ist es unter der Woche eh sehr schwierig sich zu sehen. Doch wenn ich dann mal Zeit habe und er auch, stehen seine Freunde trotz allem an erster Stelle. Wenn er Freizeit hat, bzw gerade fertig ist mit der Arbeit, ist er NIE zuhause! Nur draußen mit seinen Freunden, sie hängern rum und machen nicht mal etwas. Einfach Zeitvertreib. Versteht mich nicht falsch, ich finde nur weil man in einer Beziehung ist, sollten die Freundschaften nicht drunter leiden. Ich finde es auch sehr wichtig. Aber so extrem? Teilweise von 17-23 Uhr draußen am runrennen und das fast täglich. Übertreibe ich? Sollte ich ihn einfach machen lassen? Ich persönlich habe nicht ganz so viele Freunde wie er, vielleicht 2/3 mit denen ich regelmäßig Kontakt pflege. Jedoch treffe ich mich unter der Woche höchstens 2 Mal mit Freunden, mehr aber auch nicht. Er jedoch braucht seine Freunde immer um sich herum, sie schreiben und telefonieren dauernd, auch wenn ich gerade dabei bin. Ich habe dauernd das Gefühl er wäre lieber mit ihnen oder ich wäre nicht gut genug, weil er mit ihnen am Tag 6 Stunden verbringen kann und bei mir eher unsicher ist, was er denn mit mir unternehmen könnte obwohl ich sehr unternehmenslustig bin. Er selber ist auch der Meinung, es wäre ja schöner, wenn wir uns einige Tage nicht sehen würden, da wir uns dann mehr vermissen würden etc... Was mich auch irgendwie verletzt. Da wir uns ja schon seit neustem wenig sehen und unter der Woche, wie es die letzte lief, gar nicht. Die Zeit die wir dann gemeinsam verbringen, ist aber sehr schön. Jedoch nur, wenn wir uns einige Tage nicht gesehen haben und dann das Wochenende gemeinsam verbringen. Er schenkt mir dann viel Liebe und es ist wirklich schön aber irgendwie komme ich mit diesen ganzen Umständen einfach nicht klar... Das er nicht verstehen kann, was ich meine und wie es für mich ist. Es geht darum, dass ich mir ständig anhören muss, wie nervig ich sei, das ich übertreibe und es mich immer stören würde wenn er unterwegs ist.
Wenn wir also nicht zusammen sind, streiten wir uns nur! Es ist schlimm...
Dabei reiße ich mich in letzter Zeit zusammen, nichts zu sagen. Womöglich merkt man es mir auch an, weil ich es nicht so gut wegdrücken kann aber es geht mir einfach so auf die Nerven und er kann mich einfach nicht verstehen! Egal wie oft ich es versuche zu erklären...

Was denkt ihr über die Sache?

Würde mich sehr über Antworten freuen!

wenn wir uns einige Tage nicht sehen würden, da wir uns dann mehr vermissen würden etc
da fehlt mir die Logik


wie oft seht ihr euch denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen