Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund gibt sich keine Mühe

Freund gibt sich keine Mühe

30. Juni um 17:40

Also in Tagalog, in kurzem; .... sie mahal kita, er kuripot, und bola bola. Walang Pag Ibig, walang mahal. Mehr braucht man da nicht zu sagen um die Situation zu erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

27. Juni um 17:53
Beste Antwort

Also, deine Gründe, bei ihm zu bleiben, sind die hier:

"immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen"

Ja und? Andere Leute trennen sich auch noch nach 10 oder 20 Jahren, wenn es nicht mehr passt. Und wenn du mich fragst - zwei Jahre lang eine tolle Beziehung zu haben, ist deutlich besser als zehn Jahre lang täglich Zoff
Klar, es gab mal schönere Zeiten in eurer Beziehung. Die werden durch eine Trennung nicht ungeschehen und auch nicht wertlos. Also ist es doch völlig wurscht, wie lange eure schöne Zeit war, und nur eins ist wichtig: Diese schöne Zeit ist offensichtlich vorbei. Denn du hast deinem Freund jetzt schon ziemlich lange durch dein Verhalten beigebracht, dass er sich keine Mühe geben muss und du trotzdem mit ihm zusammen bleibst. Warum soll er sich dann auf einmal wieder anstrengen? Aus seiner Sicht hätte er dadurch nur mehr Aufwand, aber keinen entsprechenden Gewinn.
Klar, du meckerst ihn deshalb an. Aber das geht ihm wahrscheinlich mittlerweile zum linken Ohr rein und zum rechten wieder raus - weil er weiß, dass du keine wirklichen Konsequenzen ziehst. Er muss nur ein bisschen rumheulen, und schon kriegt er eine weitere "Chance" von dir und kann weitermachen wie bisher. Er nimmt dich doch gar nicht mehr ernst.

"immer noch verliebt"

Zwischen eurem Dauerstreit, meinst du? Klar, wenn man alle Probleme für ne kurze Zeit mal verdrängt, dann kann man sich natürlich vormachen, alles wär super. Aber eine wirklich gute Beziehung ist was anderes, glaub mir.

"und haben guter Sex"

Den kannst du an jeder Ecke haben.

"Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer)"

Klar sagt er das - aber er ist ja auch nicht wirklich unparteiisch in der ganzen Sache, denn er müsste seinen @rsch hochkriegen, wenn er was anderes behaupten würde ...

lg
cefeu
 

6 LikesGefällt mir 16 - Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 13:48
In Antwort auf user156932

Also Leute, ich bedanke mich für eure Unterstützung aber ich möchte auch erwähnen, dass ich auch nur seine Schwächen betont habe, weil ich wütend war.

ich möchte es nicht schön reden aber wenn ihr beurteilen wollt muss ich euch alle Sachen nicht nur seine Schwächen zB ich verstehe auch dass er momentan sparen möchtet weil er unabhängig sein möchtet und deshalb auch sogar für sich selbst nichts ausgibt( wirklich sein Handy ist ein Altes Samsung)und versucht auch nicht so oft wegzugehen momentan( selbst mit Freunden hat er öfters abgesagt z.B letze Woche ein Festival abgesagt.

Und seit März versucht er immer mehr auf meine Wünsche einzugehen, zB versucht mich immer auf Partys mitzunehmen ( aber nur wenn die Freunde auch Lust haben , denn die Meinung dass wir zu 2. was trinken oder feiern gehen langweilig ist- da kann ich leider nichts machen, aber verstehen kann ich schon)

Er bemüht mir alles Recht zu machen seit März und man sieht dass er sich anstrengt
zB. Früher ein Tag bei ihm hat ihm schon gereicht und er wohnte nicht das ganze WE mit mir verbringen und jetzt sind wir immer von Freitag bis Sonntag zsm, sogar seine Feeunde erkennen ihn nicht

Dazu muss ich auch sagen ich bin auch schlimm und sehr eifersüchtig und bin und dramatisch, und wenn ich wütend bin sehe ich nur die schlechte Eigenschaft.


Das Problem ist das mit Weihnachten, Silvester und etc nervt mich voll, dass es sogar ihn das zu teuer ist oder dass er immer was kostenloses machen möchtet um Geld zu sparen, das ist nicht so das er sterben oder pleite sein würde wenn wir einmal am besondere Anlässe weggehen würde wie zB Silvester....

Und gestern ist er gekommen, weinend ( wirklich rote Augen ) und wollte das klären ( das ist auch eine Veränderung früher ist er mal nicht gekommen und ist stattdessen feiern gegangen und erst am Montag wollte er das aufklären).

Ich habe natürlich mit ihm geredet , ich bin nicht so hart und kann denn nicht einfach so nach Hause schicken das bricht mir mein Herz.. aber dann hat sich dadurch eine enorme Diskussion angefangen mit Vorwürfen beider Seiten - ich wäre in einer Märchenwelt und möchte nur ausgeben und sollte kein Drama machen nur weil ich was besonders wollte, er kann sich nicht leisten ( doch kann er, aber sparen möchtet für die Zukunft was ich auch verstehe) und die beschriebenen Vorwürfe von mir ...
 Dann bin ich sofort wieder gesagt er sollte gehen ... dann ist er gegangen und geschrieben, dass er mich so liebt und nicht Single sein möchtet und trotz alles mir eine gute Nacht wünschte, dann habe ich natürlich geweint und auch gute Nacht gesendet🙈 war schwar

Darüber hinaus habe ich mit einer Freundin geredet und sie meinte ich soll ihm einen Vorschlag machen, er legt sich zB 100€ zur Seite jeden Monat als Puffer für uns , und dieses Geld wird nur benutzt damit wir was unternehmen können. 


Trotz dass ich die Idee gut finde, finde ich wir brauchen wirklich Abstand von einen anderen weil ich anscheinend mich nicht genügend liebe und so kann mich keiner lieben , und er ein wenig überseine Prioritäten überdenkt sollte!

Auf jeden Fall möchte ich nicht für immer Schluss machen, weil ich mag nicht Menschen einfach so wegzuwerfen, man muss doch dafür auch kämpfen und zwar BEIDE nicht nur er. 

Er er ist definitiv die Liebe meines Lebens und falls ihr sagt ich denke nur am Geld etc ... er fährt eine lilafarbenen,im Wert von 500€  Auto( mein Auto dagegen neu 2500&euro

Er hat gekündigt weil die Arbeit ihm nicht glücklich machte und ich habe ihm immer gesagt er sollte auf sein Herz hören und ich unterstütze ihm und bleibe bei ihm, und das habe ich auch gemacht er war 1 Jahr arbeitslos und jetzt ist er sogar zu seinen Eltern zurück gezogen um zu sparen, und ich Unterstütze ihn dabei, weil ich so liebe, so sehr dass ich eig vergesse an mich zu denken und ich denke da liegt das Problem : ich muss lernen mein eigenes Leben zu leben und da mehr Zeit zu investieren


Das ist die komplette Wahrheit und jetzt könnt ihr mir Ratschläge geben .... 
 

Gut, dass du uns hier noch ein paar Informationen über die Gesamtsituation gibst. Das hilft, dein Problem etwas besser einzuschätzen.

So wie ich das verstehe, spart dein Freund nun also auch außerhalb eurer Beziehung. Dann liegt es wohl nicht daran, dass er nur fir DICH bzw. EUCH nichts ausgeben will? Es ist okay, wenn er sich etwas ansparen will. Keine Ahnung, wie viel Geld ihm zur Verfügung steht, aber wenn er noch jung ist, will er vielleicht nicht alles auf einen Schlag verbraten, sondern sich was für die Zukunft zurücklegen. Ist vollkommen okay.

Den Vorschlag von deiner Freundin mit dem 100€ Puffer für Unternehmungen finde ich gar nicht so schlecht. Wie wäre es denn, wenn ihr BEIDE einfach ein bisschen Geld zurücklegt für gemeinsame Unternehmungen, Jahrestage, etc.? Er sollte das nicht alleine zahlen müssen.

Es sieht ganz so aus, als hättet ihr beide unterschiedliche Vorstellungen darüber, wie ihr mit euren Finanzen umgehen wollt. Da hilft nur ein Kompromiss. Du solltest nicht zu viel von ihm erwarten, vermutlich schreckt ihn das ab. Aber natürlich verstehe ich auch, dass du ab und zu schon mal etwas Spaß haben willst und z.B. an Silvester nicht bloß zuhause rumhocken willst. Wie gesagt, versucht da einen Kompromiss zu finden, der für beide ok ist und von beiden nicht zu viel verlangt.

Falls das nicht funktioniert und es wieder so endet wie bisher, solltet ihr euch wirklich gut überlegen, ob ihr nicht besser getrennte Wege geht. So wie ich es verstanden habe, bist du noch mit ihm zusammen, weil du ihn nicht einfach so wegwerfen willst. Und er ist mit dir zusammen, weil er nicht single sein will. Klingt eben auch nicht sehr überzeugend... Wenn es auf Dauer nicht mit der Beziehung klappt und es immer wieder auf Drama hinausläuft, genügt es dann, so weiterzumachen, nur um nicht single sein zu müssen? Oder aus Mitleid ihm gegenüber weiterhin zu ertragen, dass du in der Beziehung unglücklich bist? Damit tut ihr euch letztendlich beide keinen Gefallen...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli um 10:56
In Antwort auf flieho

Ich werde es mal ganz deutlich erklähren. Diese Frau (topicstarter) hat ganz andere Ideeën von Beziehung als ihr Freund. Sie soll, und wir schon gar nicht, denken in guter oder schlechter Mensch, der hat Recht, oder sie hat Recht. 

Nimmt mal Abstand. Denkt mal ihr seid Holänder. Und ihr sieht dieses deutche Paar. Also vom weiten. Dan sieht man, diese zwei menschen passen einfach nicht zu einander. Er ist nicht unbedingt schlecht, ein schlechter Mensch. Er ist wie er ist. Und sie auch, sie ist auch nicht schlecht. Beiden haben ihre Ideeën über Beziehungen. Und die liegen einfach zu weit von einander. Wenn der Unterschied klein ist, kann mann (lernen?) damit zu leben. Oder in Gespräch vielleicht doch zu einander kommen. Aber der Unterschied ist zu gross. Die junge Frau hat Recht das sie schluss macht. Eine oder einer soll schlauer sein. Auf die lange Dauer wird diese Beziehung wenigstens eine Unglücklich machen. Und ich kann mir nicht vorstellen das einen Mann glücklich sein kann wenn er weis das seinen Partner unglücklich ist.

Also, junge Frau, bleibe bei deinem Standpunkt, nicht als Spielchen, aber weil es dir und vernutlich auch ihm auf die Dauer unglücklich macht.


 

Vielen Dank für die nette Antwort 😘

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli um 10:58
In Antwort auf jamie

Gut, dass du uns hier noch ein paar Informationen über die Gesamtsituation gibst. Das hilft, dein Problem etwas besser einzuschätzen.

So wie ich das verstehe, spart dein Freund nun also auch außerhalb eurer Beziehung. Dann liegt es wohl nicht daran, dass er nur fir DICH bzw. EUCH nichts ausgeben will? Es ist okay, wenn er sich etwas ansparen will. Keine Ahnung, wie viel Geld ihm zur Verfügung steht, aber wenn er noch jung ist, will er vielleicht nicht alles auf einen Schlag verbraten, sondern sich was für die Zukunft zurücklegen. Ist vollkommen okay.

Den Vorschlag von deiner Freundin mit dem 100€ Puffer für Unternehmungen finde ich gar nicht so schlecht. Wie wäre es denn, wenn ihr BEIDE einfach ein bisschen Geld zurücklegt für gemeinsame Unternehmungen, Jahrestage, etc.? Er sollte das nicht alleine zahlen müssen.

Es sieht ganz so aus, als hättet ihr beide unterschiedliche Vorstellungen darüber, wie ihr mit euren Finanzen umgehen wollt. Da hilft nur ein Kompromiss. Du solltest nicht zu viel von ihm erwarten, vermutlich schreckt ihn das ab. Aber natürlich verstehe ich auch, dass du ab und zu schon mal etwas Spaß haben willst und z.B. an Silvester nicht bloß zuhause rumhocken willst. Wie gesagt, versucht da einen Kompromiss zu finden, der für beide ok ist und von beiden nicht zu viel verlangt.

Falls das nicht funktioniert und es wieder so endet wie bisher, solltet ihr euch wirklich gut überlegen, ob ihr nicht besser getrennte Wege geht. So wie ich es verstanden habe, bist du noch mit ihm zusammen, weil du ihn nicht einfach so wegwerfen willst. Und er ist mit dir zusammen, weil er nicht single sein will. Klingt eben auch nicht sehr überzeugend... Wenn es auf Dauer nicht mit der Beziehung klappt und es immer wieder auf Drama hinausläuft, genügt es dann, so weiterzumachen, nur um nicht single sein zu müssen? Oder aus Mitleid ihm gegenüber weiterhin zu ertragen, dass du in der Beziehung unglücklich bist? Damit tut ihr euch letztendlich beide keinen Gefallen...
 

Ja, ich habe mich entschlossen ich werde genauso so machen, wie du gesagt hast♥️🙏
ich gebe die Liebe noch eine( letze) Chance.

Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli um 13:16
In Antwort auf user156932

Ja, ich habe mich entschlossen ich werde genauso so machen, wie du gesagt hast♥️🙏
ich gebe die Liebe noch eine( letze) Chance.

Vielen Dank

und welche kompromisse schlägst du ihm vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli um 15:02
In Antwort auf user156932

Hallo ihr lieben ich muss endlich was los werden, deshalb frage ich hier weil ich mich ansonsten nicht traue mit jemandem darüber zu sprechen! 
Also ich bin bald 4 Jahre mit meinem Freund zusammen (beide 25 Jahre alt)und das Problem ist, dass mein Freund sich kein bisschen Mühe gibt für die Beziehung!
zB früher am unseren Monatstag also der 14 war er immer der erster wo mich daran erinnert hat und hat zb mir Blumen gekauft etc.
Jetzt bekomme ich nie Blumen( 2 Jahre her), wir nie aus weil er immer keine Lust hat( alles zu teuer ist oder unnötig Geld auszugeben) außer wenn es kostenlos ist, feiern waren wir zsm nur 2 Mal dieses Jahr und nur weil ich ihn fast dazu gezwungen habe, sogar mich abzuholen will er nicht weil ihn das zu teuer ist. Er plant nie Urlaub mit mir , Silvester will er nicht weg weil zu teuer ist, Weihnachten trifft er sich nie mit mir um zu vermeiden dass er mir was schenken muss! 
Mittlerweile bin ich so satt, dass er sich wirklich keine Mühe gibt, vor allem aber mit seinen Kumpels geht er gerne und öfters weg(feiern) und unternimmt fast jeden Tag was mit denen, er meinte mit Freundin macht nicht so Spaß feiern zu gehen. Ich habe ihn schon tausend mal darüber angesprochen, weitere 1000 mal hab’s Stress zwischen uns deswegen ind sogar schon öfters Schluss gemacht habe ich, aber dann kommt er angeheult und verspricht mit die ganze Welt, dass er sich verändern wird weil ich sein Leben bin und er weiß dass er sich keine Mühe gibt und in der Zukunft mehr macht für die Beziehung, dann glaube ich ihm gebe eine neue Chance und dann nach ein Paar Wochen verhält er sich wieder so. Dazu gehört auch dass er nie Läger als 2 Tage bei mir bleibt, denn er meint, es macht die Beziehung kaputt und er braucht seine Ruhe, aber sein bester Freund, geht er jeden Tag besuchen. 
In Instagram postet er nie was von uns, er hat genau ein Bild von mir drin, weil ich ihn dazu überredet habe, aber mit allen anderen hat er Bilder. Er sagt dann weil er nie Instagram benutzt und momentan nichts postet was auch stimmt, seit fast 1 Jahr postet er kein Bild, aber guckt dann Stories von anderen Frauen.

So, gestern ruft er mich an und sagt, dass er am Freitag arbeiten muss(also Nebenjob) .
Als ich das hörte bin ich ausgerastet, denn ich habe ihn gegragt(öfters, damit er nicht vergisst)  ob er was  schönes für uns zu planen kann am Freitag weil ich da meine letzte Prüfung schreibe und wir die ganze Zeit fast nichts zsm gemacht haben, weil ich gelernt habe und er meinte ja macht er. Bevor ihr sagt er muss arbeiten und kann nichts dafür bei ihm muss man sich eintragen um zu arbeiten oder zustimmen. Das heißt er hat weder was geplant und sich noch eingetragen zu arbeiten und mich noch so dumm gefragt ob wie am Samstag was machen wollen und zwar zu seinem besten Freund , der ein Party schmeißt. KA vllt kindisch aber ich habe mich wertlos gefühlt weil das immer so ist, egal was, ist für ihn zu viel und zu anstrengend, dabei bin ich wunderbar, sehr hübsch... alle Jungs wollen was von mir (eingebildet)...
dann habe ich mich gefragt ob ich das weiterführen soll.
Ich habe ihm dann gesagt, dass ich morgen nach meiner Prüfung mit ihm reden möchte...jetzt weiß ich nicht ob ich Schluss machen soll oder nicht, denn immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen und immer noch verliebt und haben guter Sex . Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer) aber es passiert sehr oft, und macht mich richtig traurig, was sagt ihr dazu?

PS: sorry für die falsche Grammatik bin nicht deutsch

Also ich denke euer Problem ist, das er am Anfang alles getan hat dich zu erobern, dann wart ihr zusammen und du hast ihm dann deine ganze Liebe geschenkt. Er hat sich daran gewöhnt, dass das meiste von deiner Seite aus kommt. Er weiß, dass er nichts mehr tun muss, weil du „sowieso“ verzeihst. 
Wir Frauen sind so. Wir geben den Männern irgendwann zu viel und zeigen Ihnen dass es nur noch sie gibt. 

Deshalb würde ich an deiner Stelle nicht Schluss machen, sondern den jagdinstinkt in ihm wecken und das machst du am besten in dem du dich einfach zurücklehnst. Seh das ganze einfach ein bisschen locker mit ihm. Verhalte du dich genauso wie er. Unternimm was mit deinen Freundinnen. Geh nicht an jeden seiner Anrufe oder antworte nicht sofort auf seine Nachrichten. Sei einfach beschäftigt, aber beschäftige dich wirklich, weil sonst denkst du den ganzen Tag an ihn und machst dir zu viele unnötige Gedanken ( hab ich auch immer gemacht😅) 
geh raus, geh essen,  schwimmen, shoppen. 
Schlag du auch kein treffen mehr vor, bis das mal von seiner Seite aus kommt und Versuch das mal durchzuziehen. Gebe dir einfach eine Zeit keine Mühe mehr. 
Konfrontier ich nicht jedesmal, lass ihn einfach machen. Er wird dann bald deine Abwesenheit spüren und sich fragen was ist los mit ihr. 
Wenn ein Mann permanent von einer Frau Zuneigung und liebe bekommt dann verlieren sie irgendwann den Respekt und schätzen die Frau weniger, weil sie denken, die bleibt sowieso bei mir. 
Man denkt meistens dass Männer dann noch abweisender werden, aber das stimmt nicht. Sie fangen an nachzudenken und merken dann was ihnen fehlt. ☺️

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli um 17:21
In Antwort auf anonymi1

Also ich denke euer Problem ist, das er am Anfang alles getan hat dich zu erobern, dann wart ihr zusammen und du hast ihm dann deine ganze Liebe geschenkt. Er hat sich daran gewöhnt, dass das meiste von deiner Seite aus kommt. Er weiß, dass er nichts mehr tun muss, weil du „sowieso“ verzeihst. 
Wir Frauen sind so. Wir geben den Männern irgendwann zu viel und zeigen Ihnen dass es nur noch sie gibt. 

Deshalb würde ich an deiner Stelle nicht Schluss machen, sondern den jagdinstinkt in ihm wecken und das machst du am besten in dem du dich einfach zurücklehnst. Seh das ganze einfach ein bisschen locker mit ihm. Verhalte du dich genauso wie er. Unternimm was mit deinen Freundinnen. Geh nicht an jeden seiner Anrufe oder antworte nicht sofort auf seine Nachrichten. Sei einfach beschäftigt, aber beschäftige dich wirklich, weil sonst denkst du den ganzen Tag an ihn und machst dir zu viele unnötige Gedanken ( hab ich auch immer gemacht😅) 
geh raus, geh essen,  schwimmen, shoppen. 
Schlag du auch kein treffen mehr vor, bis das mal von seiner Seite aus kommt und Versuch das mal durchzuziehen. Gebe dir einfach eine Zeit keine Mühe mehr. 
Konfrontier ich nicht jedesmal, lass ihn einfach machen. Er wird dann bald deine Abwesenheit spüren und sich fragen was ist los mit ihr. 
Wenn ein Mann permanent von einer Frau Zuneigung und liebe bekommt dann verlieren sie irgendwann den Respekt und schätzen die Frau weniger, weil sie denken, die bleibt sowieso bei mir. 
Man denkt meistens dass Männer dann noch abweisender werden, aber das stimmt nicht. Sie fangen an nachzudenken und merken dann was ihnen fehlt. ☺️

 

Thema nicht verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli um 17:27
In Antwort auf anonymi1

Also ich denke euer Problem ist, das er am Anfang alles getan hat dich zu erobern, dann wart ihr zusammen und du hast ihm dann deine ganze Liebe geschenkt. Er hat sich daran gewöhnt, dass das meiste von deiner Seite aus kommt. Er weiß, dass er nichts mehr tun muss, weil du „sowieso“ verzeihst. 
Wir Frauen sind so. Wir geben den Männern irgendwann zu viel und zeigen Ihnen dass es nur noch sie gibt. 

Deshalb würde ich an deiner Stelle nicht Schluss machen, sondern den jagdinstinkt in ihm wecken und das machst du am besten in dem du dich einfach zurücklehnst. Seh das ganze einfach ein bisschen locker mit ihm. Verhalte du dich genauso wie er. Unternimm was mit deinen Freundinnen. Geh nicht an jeden seiner Anrufe oder antworte nicht sofort auf seine Nachrichten. Sei einfach beschäftigt, aber beschäftige dich wirklich, weil sonst denkst du den ganzen Tag an ihn und machst dir zu viele unnötige Gedanken ( hab ich auch immer gemacht😅) 
geh raus, geh essen,  schwimmen, shoppen. 
Schlag du auch kein treffen mehr vor, bis das mal von seiner Seite aus kommt und Versuch das mal durchzuziehen. Gebe dir einfach eine Zeit keine Mühe mehr. 
Konfrontier ich nicht jedesmal, lass ihn einfach machen. Er wird dann bald deine Abwesenheit spüren und sich fragen was ist los mit ihr. 
Wenn ein Mann permanent von einer Frau Zuneigung und liebe bekommt dann verlieren sie irgendwann den Respekt und schätzen die Frau weniger, weil sie denken, die bleibt sowieso bei mir. 
Man denkt meistens dass Männer dann noch abweisender werden, aber das stimmt nicht. Sie fangen an nachzudenken und merken dann was ihnen fehlt. ☺️

 

"Wenn ein Mann permanent von einer Frau Zuneigung und Liebe bekommt dann verlieren sie irgendwann den Respekt"

ist wirklich ernst gemeint??? 

Also machst du dich jetzt auch rar bei deinem "nicht"-Freund damit er wieder Interesse an dir hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 20:40
In Antwort auf anonymi1

Also ich denke euer Problem ist, das er am Anfang alles getan hat dich zu erobern, dann wart ihr zusammen und du hast ihm dann deine ganze Liebe geschenkt. Er hat sich daran gewöhnt, dass das meiste von deiner Seite aus kommt. Er weiß, dass er nichts mehr tun muss, weil du „sowieso“ verzeihst. 
Wir Frauen sind so. Wir geben den Männern irgendwann zu viel und zeigen Ihnen dass es nur noch sie gibt. 

Deshalb würde ich an deiner Stelle nicht Schluss machen, sondern den jagdinstinkt in ihm wecken und das machst du am besten in dem du dich einfach zurücklehnst. Seh das ganze einfach ein bisschen locker mit ihm. Verhalte du dich genauso wie er. Unternimm was mit deinen Freundinnen. Geh nicht an jeden seiner Anrufe oder antworte nicht sofort auf seine Nachrichten. Sei einfach beschäftigt, aber beschäftige dich wirklich, weil sonst denkst du den ganzen Tag an ihn und machst dir zu viele unnötige Gedanken ( hab ich auch immer gemacht😅) 
geh raus, geh essen,  schwimmen, shoppen. 
Schlag du auch kein treffen mehr vor, bis das mal von seiner Seite aus kommt und Versuch das mal durchzuziehen. Gebe dir einfach eine Zeit keine Mühe mehr. 
Konfrontier ich nicht jedesmal, lass ihn einfach machen. Er wird dann bald deine Abwesenheit spüren und sich fragen was ist los mit ihr. 
Wenn ein Mann permanent von einer Frau Zuneigung und liebe bekommt dann verlieren sie irgendwann den Respekt und schätzen die Frau weniger, weil sie denken, die bleibt sowieso bei mir. 
Man denkt meistens dass Männer dann noch abweisender werden, aber das stimmt nicht. Sie fangen an nachzudenken und merken dann was ihnen fehlt. ☺️

 

Ich lach mich Kaputt


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen