Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund gibt sich keine Mühe

Freund gibt sich keine Mühe

27. Juni um 17:39

Hallo ihr lieben ich muss endlich was los werden, deshalb frage ich hier weil ich mich ansonsten nicht traue mit jemandem darüber zu sprechen! 
Also ich bin bald 4 Jahre mit meinem Freund zusammen (beide 25 Jahre alt)und das Problem ist, dass mein Freund sich kein bisschen Mühe gibt für die Beziehung!
zB früher am unseren Monatstag also der 14 war er immer der erster wo mich daran erinnert hat und hat zb mir Blumen gekauft etc.
Jetzt bekomme ich nie Blumen( 2 Jahre her), wir nie aus weil er immer keine Lust hat( alles zu teuer ist oder unnötig Geld auszugeben) außer wenn es kostenlos ist, feiern waren wir zsm nur 2 Mal dieses Jahr und nur weil ich ihn fast dazu gezwungen habe, sogar mich abzuholen will er nicht weil ihn das zu teuer ist. Er plant nie Urlaub mit mir , Silvester will er nicht weg weil zu teuer ist, Weihnachten trifft er sich nie mit mir um zu vermeiden dass er mir was schenken muss! 
Mittlerweile bin ich so satt, dass er sich wirklich keine Mühe gibt, vor allem aber mit seinen Kumpels geht er gerne und öfters weg(feiern) und unternimmt fast jeden Tag was mit denen, er meinte mit Freundin macht nicht so Spaß feiern zu gehen. Ich habe ihn schon tausend mal darüber angesprochen, weitere 1000 mal hab’s Stress zwischen uns deswegen ind sogar schon öfters Schluss gemacht habe ich, aber dann kommt er angeheult und verspricht mit die ganze Welt, dass er sich verändern wird weil ich sein Leben bin und er weiß dass er sich keine Mühe gibt und in der Zukunft mehr macht für die Beziehung, dann glaube ich ihm gebe eine neue Chance und dann nach ein Paar Wochen verhält er sich wieder so. Dazu gehört auch dass er nie Läger als 2 Tage bei mir bleibt, denn er meint, es macht die Beziehung kaputt und er braucht seine Ruhe, aber sein bester Freund, geht er jeden Tag besuchen. 
In Instagram postet er nie was von uns, er hat genau ein Bild von mir drin, weil ich ihn dazu überredet habe, aber mit allen anderen hat er Bilder. Er sagt dann weil er nie Instagram benutzt und momentan nichts postet was auch stimmt, seit fast 1 Jahr postet er kein Bild, aber guckt dann Stories von anderen Frauen.

So, gestern ruft er mich an und sagt, dass er am Freitag arbeiten muss(also Nebenjob) .
Als ich das hörte bin ich ausgerastet, denn ich habe ihn gegragt(öfters, damit er nicht vergisst)  ob er was  schönes für uns zu planen kann am Freitag weil ich da meine letzte Prüfung schreibe und wir die ganze Zeit fast nichts zsm gemacht haben, weil ich gelernt habe und er meinte ja macht er. Bevor ihr sagt er muss arbeiten und kann nichts dafür bei ihm muss man sich eintragen um zu arbeiten oder zustimmen. Das heißt er hat weder was geplant und sich noch eingetragen zu arbeiten und mich noch so dumm gefragt ob wie am Samstag was machen wollen und zwar zu seinem besten Freund , der ein Party schmeißt. KA vllt kindisch aber ich habe mich wertlos gefühlt weil das immer so ist, egal was, ist für ihn zu viel und zu anstrengend, dabei bin ich wunderbar, sehr hübsch... alle Jungs wollen was von mir (eingebildet)...
dann habe ich mich gefragt ob ich das weiterführen soll.
Ich habe ihm dann gesagt, dass ich morgen nach meiner Prüfung mit ihm reden möchte...jetzt weiß ich nicht ob ich Schluss machen soll oder nicht, denn immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen und immer noch verliebt und haben guter Sex . Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer) aber es passiert sehr oft, und macht mich richtig traurig, was sagt ihr dazu?

PS: sorry für die falsche Grammatik bin nicht deutsch

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

27. Juni um 17:53
Beste Antwort

Also, deine Gründe, bei ihm zu bleiben, sind die hier:

"immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen"

Ja und? Andere Leute trennen sich auch noch nach 10 oder 20 Jahren, wenn es nicht mehr passt. Und wenn du mich fragst - zwei Jahre lang eine tolle Beziehung zu haben, ist deutlich besser als zehn Jahre lang täglich Zoff
Klar, es gab mal schönere Zeiten in eurer Beziehung. Die werden durch eine Trennung nicht ungeschehen und auch nicht wertlos. Also ist es doch völlig wurscht, wie lange eure schöne Zeit war, und nur eins ist wichtig: Diese schöne Zeit ist offensichtlich vorbei. Denn du hast deinem Freund jetzt schon ziemlich lange durch dein Verhalten beigebracht, dass er sich keine Mühe geben muss und du trotzdem mit ihm zusammen bleibst. Warum soll er sich dann auf einmal wieder anstrengen? Aus seiner Sicht hätte er dadurch nur mehr Aufwand, aber keinen entsprechenden Gewinn.
Klar, du meckerst ihn deshalb an. Aber das geht ihm wahrscheinlich mittlerweile zum linken Ohr rein und zum rechten wieder raus - weil er weiß, dass du keine wirklichen Konsequenzen ziehst. Er muss nur ein bisschen rumheulen, und schon kriegt er eine weitere "Chance" von dir und kann weitermachen wie bisher. Er nimmt dich doch gar nicht mehr ernst.

"immer noch verliebt"

Zwischen eurem Dauerstreit, meinst du? Klar, wenn man alle Probleme für ne kurze Zeit mal verdrängt, dann kann man sich natürlich vormachen, alles wär super. Aber eine wirklich gute Beziehung ist was anderes, glaub mir.

"und haben guter Sex"

Den kannst du an jeder Ecke haben.

"Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer)"

Klar sagt er das - aber er ist ja auch nicht wirklich unparteiisch in der ganzen Sache, denn er müsste seinen @rsch hochkriegen, wenn er was anderes behaupten würde ...

lg
cefeu
 

6 LikesGefällt mir 16 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 17:53
Beste Antwort

Also, deine Gründe, bei ihm zu bleiben, sind die hier:

"immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen"

Ja und? Andere Leute trennen sich auch noch nach 10 oder 20 Jahren, wenn es nicht mehr passt. Und wenn du mich fragst - zwei Jahre lang eine tolle Beziehung zu haben, ist deutlich besser als zehn Jahre lang täglich Zoff
Klar, es gab mal schönere Zeiten in eurer Beziehung. Die werden durch eine Trennung nicht ungeschehen und auch nicht wertlos. Also ist es doch völlig wurscht, wie lange eure schöne Zeit war, und nur eins ist wichtig: Diese schöne Zeit ist offensichtlich vorbei. Denn du hast deinem Freund jetzt schon ziemlich lange durch dein Verhalten beigebracht, dass er sich keine Mühe geben muss und du trotzdem mit ihm zusammen bleibst. Warum soll er sich dann auf einmal wieder anstrengen? Aus seiner Sicht hätte er dadurch nur mehr Aufwand, aber keinen entsprechenden Gewinn.
Klar, du meckerst ihn deshalb an. Aber das geht ihm wahrscheinlich mittlerweile zum linken Ohr rein und zum rechten wieder raus - weil er weiß, dass du keine wirklichen Konsequenzen ziehst. Er muss nur ein bisschen rumheulen, und schon kriegt er eine weitere "Chance" von dir und kann weitermachen wie bisher. Er nimmt dich doch gar nicht mehr ernst.

"immer noch verliebt"

Zwischen eurem Dauerstreit, meinst du? Klar, wenn man alle Probleme für ne kurze Zeit mal verdrängt, dann kann man sich natürlich vormachen, alles wär super. Aber eine wirklich gute Beziehung ist was anderes, glaub mir.

"und haben guter Sex"

Den kannst du an jeder Ecke haben.

"Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer)"

Klar sagt er das - aber er ist ja auch nicht wirklich unparteiisch in der ganzen Sache, denn er müsste seinen @rsch hochkriegen, wenn er was anderes behaupten würde ...

lg
cefeu
 

6 LikesGefällt mir 16 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 18:09
Beste Antwort

ihr verbringt nicht mal Weihnachten zusammen???

merkst du nicht dass du auf seiner Prioritätenliste ganz unten stehst?

3 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 18:48
In Antwort auf cefeu1

Also, deine Gründe, bei ihm zu bleiben, sind die hier:

"immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen"

Ja und? Andere Leute trennen sich auch noch nach 10 oder 20 Jahren, wenn es nicht mehr passt. Und wenn du mich fragst - zwei Jahre lang eine tolle Beziehung zu haben, ist deutlich besser als zehn Jahre lang täglich Zoff
Klar, es gab mal schönere Zeiten in eurer Beziehung. Die werden durch eine Trennung nicht ungeschehen und auch nicht wertlos. Also ist es doch völlig wurscht, wie lange eure schöne Zeit war, und nur eins ist wichtig: Diese schöne Zeit ist offensichtlich vorbei. Denn du hast deinem Freund jetzt schon ziemlich lange durch dein Verhalten beigebracht, dass er sich keine Mühe geben muss und du trotzdem mit ihm zusammen bleibst. Warum soll er sich dann auf einmal wieder anstrengen? Aus seiner Sicht hätte er dadurch nur mehr Aufwand, aber keinen entsprechenden Gewinn.
Klar, du meckerst ihn deshalb an. Aber das geht ihm wahrscheinlich mittlerweile zum linken Ohr rein und zum rechten wieder raus - weil er weiß, dass du keine wirklichen Konsequenzen ziehst. Er muss nur ein bisschen rumheulen, und schon kriegt er eine weitere "Chance" von dir und kann weitermachen wie bisher. Er nimmt dich doch gar nicht mehr ernst.

"immer noch verliebt"

Zwischen eurem Dauerstreit, meinst du? Klar, wenn man alle Probleme für ne kurze Zeit mal verdrängt, dann kann man sich natürlich vormachen, alles wär super. Aber eine wirklich gute Beziehung ist was anderes, glaub mir.

"und haben guter Sex"

Den kannst du an jeder Ecke haben.

"Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer)"

Klar sagt er das - aber er ist ja auch nicht wirklich unparteiisch in der ganzen Sache, denn er müsste seinen @rsch hochkriegen, wenn er was anderes behaupten würde ...

lg
cefeu
 

Vielen Dank,
die Wahrheit tut weh aber ist notwendig und du hast total recht, aber aus deiner Sicht( von außen) glaubst du er liebt mich und verhält sich nur so weil ich immer wieder verzeihe? Weil er ist wirklich in mich verliebt und hat sich andererseits viel für mich verändert zB Händen halten, gibt sich Mühe mich zu verstehen etc also er war praktisch ein Macho und jetzt überhaupt nicht mehr aber, dass er zu geizig ist und sich nicht mehr Mühe gibt stört mich sehrrrrr! 
Mich liebe ihn sehr sehr sehr aber ich muss mich ja mehr lieben, denkst du wenn ich Schluss mache und diesmal ernst und dann 3-4 Monate allein bin und dann eine Chance geben damit er wirklich sieht wie es ohne mich wäre, eine gute Idee ist? Oder Lüge ich mich gerade selbst an?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 18:55
In Antwort auf sxren_18247537

ihr verbringt nicht mal Weihnachten zusammen???

merkst du nicht dass du auf seiner Prioritätenliste ganz unten stehst?

Das ist nicht so das es schon feststeht, eig wollen wir immer aber er Finder immer wieder eine neue Ausrede.

Die Ausrede für dieses Jahr war, dass er pleite und ich auch und wir uns lieber nicht sehen da er ansonsten für alle eine Kleinigkeit kaufen müsste( wir wohnen nicht zsm und sehen wir uns nur am WE weil er 30 Min mit dem Auto von mir  entfernt wohnt) .
Das passiert auch am Oster, Geburtstagen von bekannten und Freunde von mir auch... also du hast recht ich bin einfach blind 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:08

Man fordert keine Geschenke. Ok, kleine Kinder fordern welche, aber denen sei es verziehen. Meine Frau und ich sind jetzt über zwanzig Jahre zusammen. Ich könnte mich nicht erinnern, dass sie jemals Geschenke gefordert hätte. Blumen zum Monatstag.....unglaublich. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:13
In Antwort auf user156932

Das ist nicht so das es schon feststeht, eig wollen wir immer aber er Finder immer wieder eine neue Ausrede.

Die Ausrede für dieses Jahr war, dass er pleite und ich auch und wir uns lieber nicht sehen da er ansonsten für alle eine Kleinigkeit kaufen müsste( wir wohnen nicht zsm und sehen wir uns nur am WE weil er 30 Min mit dem Auto von mir  entfernt wohnt) .
Das passiert auch am Oster, Geburtstagen von bekannten und Freunde von mir auch... also du hast recht ich bin einfach blind 

30 Minuten entfernt und dann seht ihr euch nur am Wochenende?

Mädel wach doch endlich bitte auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:14
In Antwort auf loreto_875199

Man fordert keine Geschenke. Ok, kleine Kinder fordern welche, aber denen sei es verziehen. Meine Frau und ich sind jetzt über zwanzig Jahre zusammen. Ich könnte mich nicht erinnern, dass sie jemals Geschenke gefordert hätte. Blumen zum Monatstag.....unglaublich. 

Das geht nicht um die Geschenke sondern um die Absicht, mir zu zeigen dass ich wichtig bin und das vergessen die meisten Männer mit der Zeit und zur Folge kommt die Trennung. Es geht darum sich Mühe für die Beziehung zu geben...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:14
In Antwort auf sxren_18247537

30 Minuten entfernt und dann seht ihr euch nur am Wochenende?

Mädel wach doch endlich bitte auf

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:20

Frauen erwartet einfach zu viel Rosamunde Pilcher in ihren Beziehungen und diese Erwartungshaltung kotzt die Männer an. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:23
In Antwort auf loreto_875199

Frauen erwartet einfach zu viel Rosamunde Pilcher in ihren Beziehungen und diese Erwartungshaltung kotzt die Männer an. 

Findest du also sein Verhalten völlig okay?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 19:29

Ich mache eine Beziehung nicht davon abhängig, ob ich zum Monatstag (das Wort alleine ist an Dämlichkeit nicht zu überbieten) Blumen bekomme und heule nicht rum, weil ich keine bekomme. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni um 23:12
Beste Antwort

Ich war in meiner früheren Beziehung genau so ein arsch, was mir leider viel viel zu spät aufgefallen ist. 
Auch sie hat zwischendurch Schluss gemacht und ich bin wieder angekrochen. Bei uns war aber auch irgendwie die Luft raus. Hobbys passten nicht zusammen, ich hatte kaum Zeit, weil ich für uns ein Haus baute usw. 
sie hat sich dann nach 4 Jahren getrennt. Absolut verständlich, was ich leider erst nach 2 Jahren nach der Trennung so wirklich verstanden habe. 
Die Frage ist ja, bist du mehr glücklich mit ihm oder mehr unglücklich? 
Davon musst du es irgendwie abhängig machen.
mich hat zum Schluss hin die Beziehung mehr unglücklich gemacht und es war eine gute Entscheidung das sie sich getrennt hat, da ich es von meiner Seite nicht gemacht hätte! 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 0:53
In Antwort auf cefeu1

Also, deine Gründe, bei ihm zu bleiben, sind die hier:

"immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen"

Ja und? Andere Leute trennen sich auch noch nach 10 oder 20 Jahren, wenn es nicht mehr passt. Und wenn du mich fragst - zwei Jahre lang eine tolle Beziehung zu haben, ist deutlich besser als zehn Jahre lang täglich Zoff
Klar, es gab mal schönere Zeiten in eurer Beziehung. Die werden durch eine Trennung nicht ungeschehen und auch nicht wertlos. Also ist es doch völlig wurscht, wie lange eure schöne Zeit war, und nur eins ist wichtig: Diese schöne Zeit ist offensichtlich vorbei. Denn du hast deinem Freund jetzt schon ziemlich lange durch dein Verhalten beigebracht, dass er sich keine Mühe geben muss und du trotzdem mit ihm zusammen bleibst. Warum soll er sich dann auf einmal wieder anstrengen? Aus seiner Sicht hätte er dadurch nur mehr Aufwand, aber keinen entsprechenden Gewinn.
Klar, du meckerst ihn deshalb an. Aber das geht ihm wahrscheinlich mittlerweile zum linken Ohr rein und zum rechten wieder raus - weil er weiß, dass du keine wirklichen Konsequenzen ziehst. Er muss nur ein bisschen rumheulen, und schon kriegt er eine weitere "Chance" von dir und kann weitermachen wie bisher. Er nimmt dich doch gar nicht mehr ernst.

"immer noch verliebt"

Zwischen eurem Dauerstreit, meinst du? Klar, wenn man alle Probleme für ne kurze Zeit mal verdrängt, dann kann man sich natürlich vormachen, alles wär super. Aber eine wirklich gute Beziehung ist was anderes, glaub mir.

"und haben guter Sex"

Den kannst du an jeder Ecke haben.

"Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer)"

Klar sagt er das - aber er ist ja auch nicht wirklich unparteiisch in der ganzen Sache, denn er müsste seinen @rsch hochkriegen, wenn er was anderes behaupten würde ...

lg
cefeu
 

War ja wieder klar. Ein Typ opfert sich in den Augen einer Frau nicht stark genug auf und das einzige was einer anderen Frau dazu einfällt: Lass ihn fallen. Tolle Menschen seid ihr.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 9:00
Beste Antwort

Bin auch nicht Deutsch aber eins sage ich gabz Klar, mache Schluss. Die Liebe kommt nur von einer Seite, von dir. Diese Beziehung macht dir traurig, macht dich runter.
Mache Schluss, suche einen Anderen. Wohl würde ich einige sachen in einer neuen beziehung nicht mehr tun, zb wünschen jeden Monatstag Blumen zu bekommen. Das ist in meine 73 jahre das erste Mal das ich das Wort höre (sehe). Geburtstag und den Jahrestag wäre okay, aber dein Monatstag ... meinte schon du meintest deine Periode.

So, jetzt 25 und eine Frau mit lebenserfahrung, 4 jahre eine beziehung gehabt. Viel dazu gelernt, aber bleibe nicht stehen, das Leben geht weiter. Werfe dien jetzige Zeit die beste Zeit deines lebens, noch sehr  jung aber doch schon mit Lebenserfahrung, nicht weg.

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 10:29
Beste Antwort
In Antwort auf user156932

Vielen Dank,
die Wahrheit tut weh aber ist notwendig und du hast total recht, aber aus deiner Sicht( von außen) glaubst du er liebt mich und verhält sich nur so weil ich immer wieder verzeihe? Weil er ist wirklich in mich verliebt und hat sich andererseits viel für mich verändert zB Händen halten, gibt sich Mühe mich zu verstehen etc also er war praktisch ein Macho und jetzt überhaupt nicht mehr aber, dass er zu geizig ist und sich nicht mehr Mühe gibt stört mich sehrrrrr! 
Mich liebe ihn sehr sehr sehr aber ich muss mich ja mehr lieben, denkst du wenn ich Schluss mache und diesmal ernst und dann 3-4 Monate allein bin und dann eine Chance geben damit er wirklich sieht wie es ohne mich wäre, eine gute Idee ist? Oder Lüge ich mich gerade selbst an?

 

"glaubst du er liebt mich und verhält sich nur so weil ich immer wieder verzeihe?"

In deiner Beschreibung seines Verhaltens kann ich jetzt nix erkennen, was auf Liebe seinerseits hindeutet und nicht nur auf Bequemlichkeit.
Andererseits, selbst wenn ich sagen würde "Klar, der liebt dich über alles, er ist bloß ne faule und geizige S@u und hat gelernt, dass man bei dir auch ohne Aufwand an Sex kommen kann" ... ist das ne Art von Liebe, mit der du was anfangen kannst und die dich auf Dauer glücklich macht? Wenn nein, wenn du nicht glücklich bist und er sich nicht ändern will: wen interessiert's dann, ob er dich liebt oder nicht?


"wenn ich Schluss mache und diesmal ernst und dann 3-4 Monate allein bin und dann eine Chance geben damit er wirklich sieht wie es ohne mich wäre,"

Stop stop stop. Wenn du schon beim Schlussmachen mit einplanst, dass du ihm eine weitere Chance gibst, dann ist das KEIN ernsthaftes Schlussmachen, sondern nur Taktieren. Und das merkt er auch.
Schluss macht man nicht, weil man hofft, dass der (Ex)Freund dadurch irgendwas kapiert und sich ändert. Das geht nach hinten los (wie du selber ja schon mehrmals erlebt hast). Schluss macht man, weil man mit der Beziehung abschließen und sie hinter sich lassen will. Überleg dir, ob du das willst, und dann handel entsprechend.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 10:32
Beste Antwort
In Antwort auf cefeu1

"glaubst du er liebt mich und verhält sich nur so weil ich immer wieder verzeihe?"

In deiner Beschreibung seines Verhaltens kann ich jetzt nix erkennen, was auf Liebe seinerseits hindeutet und nicht nur auf Bequemlichkeit.
Andererseits, selbst wenn ich sagen würde "Klar, der liebt dich über alles, er ist bloß ne faule und geizige S@u und hat gelernt, dass man bei dir auch ohne Aufwand an Sex kommen kann" ... ist das ne Art von Liebe, mit der du was anfangen kannst und die dich auf Dauer glücklich macht? Wenn nein, wenn du nicht glücklich bist und er sich nicht ändern will: wen interessiert's dann, ob er dich liebt oder nicht?


"wenn ich Schluss mache und diesmal ernst und dann 3-4 Monate allein bin und dann eine Chance geben damit er wirklich sieht wie es ohne mich wäre,"

Stop stop stop. Wenn du schon beim Schlussmachen mit einplanst, dass du ihm eine weitere Chance gibst, dann ist das KEIN ernsthaftes Schlussmachen, sondern nur Taktieren. Und das merkt er auch.
Schluss macht man nicht, weil man hofft, dass der (Ex)Freund dadurch irgendwas kapiert und sich ändert. Das geht nach hinten los (wie du selber ja schon mehrmals erlebt hast). Schluss macht man, weil man mit der Beziehung abschließen und sie hinter sich lassen will. Überleg dir, ob du das willst, und dann handel entsprechend.

lg
cefeu

PS. Das mit den "Blumen am Monatstag" - und dass du daran die Qualität eurer Beziehung misst - find ich ja auch Kindergarten. Aber dass er dich regelmäßig hinter seine Kumpels stellt, nix mit dir unternehmen will, überhaupt keinen Cent für dich ausgeben will (aber für anderes schon) und dich spätestens nach zwei Tagen wegschickt, weil er's sonst nicht aushält, das spricht alles nicht für ne Beziehung mit Zukunft. Lass dich da nicht von den Trollen hier im Thread verunsichern.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 10:40
In Antwort auf loreto_875199

Ich mache eine Beziehung nicht davon abhängig, ob ich zum Monatstag (das Wort alleine ist an Dämlichkeit nicht zu überbieten) Blumen bekomme und heule nicht rum, weil ich keine bekomme. 

darum gehts auch nicht...  wüsstest du wenn du alles gelesen hättest

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 10:42
In Antwort auf nathanosx

War ja wieder klar. Ein Typ opfert sich in den Augen einer Frau nicht stark genug auf und das einzige was einer anderen Frau dazu einfällt: Lass ihn fallen. Tolle Menschen seid ihr.

ist auch richtig so!!!

ein typ der seine partnerin nur 1-2 mal die woche sehen will und sich sonst lieber nur mit den kumpels trifft ist es nicht wert

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 10:48
In Antwort auf nathanosx

War ja wieder klar. Ein Typ opfert sich in den Augen einer Frau nicht stark genug auf und das einzige was einer anderen Frau dazu einfällt: Lass ihn fallen. Tolle Menschen seid ihr.

Schon allein, wenn besagter Typ es als "Aufopferung" empfindet / bezeichnet, seiner Freundin gelegentlich etwas Aufmerksamkeit zu widmen, wär für mich ein Grund zum Schlussmachen.
Und so jemand sollte dann auch lieber gar keine Beziehung haben. Denn da wird immer mal sowas Grässliches wie "Geben und Nehmen" Thema sein. Bei Prostituierten bekommt er auch Sex, die Gegenleistung dafür ist klar definiert (sogar mit Preisliste), darüber hinaus muss er sich in keinster Weise einbringen, das wär dann für so jemanden vermutlich die perfekte Lösung.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 11:08
In Antwort auf cefeu1

Schon allein, wenn besagter Typ es als "Aufopferung" empfindet / bezeichnet, seiner Freundin gelegentlich etwas Aufmerksamkeit zu widmen, wär für mich ein Grund zum Schlussmachen.
Und so jemand sollte dann auch lieber gar keine Beziehung haben. Denn da wird immer mal sowas Grässliches wie "Geben und Nehmen" Thema sein. Bei Prostituierten bekommt er auch Sex, die Gegenleistung dafür ist klar definiert (sogar mit Preisliste), darüber hinaus muss er sich in keinster Weise einbringen, das wär dann für so jemanden vermutlich die perfekte Lösung.

lg
cefeu

nathanosx schreibt ihm anderen Thread ja dass er eine partnerschaft will wo er nix machen muss / sich nicht bemühen muss

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 13:02
In Antwort auf sxren_18247537

darum gehts auch nicht...  wüsstest du wenn du alles gelesen hättest

Es geht ihr doch im wesentlichen darum, dass er sie nicht ausreichend beschenkt und (finanziell) verwöhnt 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 13:05
In Antwort auf user156932

Hallo ihr lieben ich muss endlich was los werden, deshalb frage ich hier weil ich mich ansonsten nicht traue mit jemandem darüber zu sprechen! 
Also ich bin bald 4 Jahre mit meinem Freund zusammen (beide 25 Jahre alt)und das Problem ist, dass mein Freund sich kein bisschen Mühe gibt für die Beziehung!
zB früher am unseren Monatstag also der 14 war er immer der erster wo mich daran erinnert hat und hat zb mir Blumen gekauft etc.
Jetzt bekomme ich nie Blumen( 2 Jahre her), wir nie aus weil er immer keine Lust hat( alles zu teuer ist oder unnötig Geld auszugeben) außer wenn es kostenlos ist, feiern waren wir zsm nur 2 Mal dieses Jahr und nur weil ich ihn fast dazu gezwungen habe, sogar mich abzuholen will er nicht weil ihn das zu teuer ist. Er plant nie Urlaub mit mir , Silvester will er nicht weg weil zu teuer ist, Weihnachten trifft er sich nie mit mir um zu vermeiden dass er mir was schenken muss! 
Mittlerweile bin ich so satt, dass er sich wirklich keine Mühe gibt, vor allem aber mit seinen Kumpels geht er gerne und öfters weg(feiern) und unternimmt fast jeden Tag was mit denen, er meinte mit Freundin macht nicht so Spaß feiern zu gehen. Ich habe ihn schon tausend mal darüber angesprochen, weitere 1000 mal hab’s Stress zwischen uns deswegen ind sogar schon öfters Schluss gemacht habe ich, aber dann kommt er angeheult und verspricht mit die ganze Welt, dass er sich verändern wird weil ich sein Leben bin und er weiß dass er sich keine Mühe gibt und in der Zukunft mehr macht für die Beziehung, dann glaube ich ihm gebe eine neue Chance und dann nach ein Paar Wochen verhält er sich wieder so. Dazu gehört auch dass er nie Läger als 2 Tage bei mir bleibt, denn er meint, es macht die Beziehung kaputt und er braucht seine Ruhe, aber sein bester Freund, geht er jeden Tag besuchen. 
In Instagram postet er nie was von uns, er hat genau ein Bild von mir drin, weil ich ihn dazu überredet habe, aber mit allen anderen hat er Bilder. Er sagt dann weil er nie Instagram benutzt und momentan nichts postet was auch stimmt, seit fast 1 Jahr postet er kein Bild, aber guckt dann Stories von anderen Frauen.

So, gestern ruft er mich an und sagt, dass er am Freitag arbeiten muss(also Nebenjob) .
Als ich das hörte bin ich ausgerastet, denn ich habe ihn gegragt(öfters, damit er nicht vergisst)  ob er was  schönes für uns zu planen kann am Freitag weil ich da meine letzte Prüfung schreibe und wir die ganze Zeit fast nichts zsm gemacht haben, weil ich gelernt habe und er meinte ja macht er. Bevor ihr sagt er muss arbeiten und kann nichts dafür bei ihm muss man sich eintragen um zu arbeiten oder zustimmen. Das heißt er hat weder was geplant und sich noch eingetragen zu arbeiten und mich noch so dumm gefragt ob wie am Samstag was machen wollen und zwar zu seinem besten Freund , der ein Party schmeißt. KA vllt kindisch aber ich habe mich wertlos gefühlt weil das immer so ist, egal was, ist für ihn zu viel und zu anstrengend, dabei bin ich wunderbar, sehr hübsch... alle Jungs wollen was von mir (eingebildet)...
dann habe ich mich gefragt ob ich das weiterführen soll.
Ich habe ihm dann gesagt, dass ich morgen nach meiner Prüfung mit ihm reden möchte...jetzt weiß ich nicht ob ich Schluss machen soll oder nicht, denn immerhin sind wir fast 4 Jahre zusammen und immer noch verliebt und haben guter Sex . Ich weis das ist  kein Grund Schluss zu machen ( sagt er immer) aber es passiert sehr oft, und macht mich richtig traurig, was sagt ihr dazu?

PS: sorry für die falsche Grammatik bin nicht deutsch

Mag ich auch manche Ansichten nicht so ganz verstehen (, wie man z.B. sauer sein kann, weil der Freund nichts von euch gemeinsam bei instagram postet), finde ich doch, dass des Pudels Kern genau hier liegt:

"Ich habe ihn schon tausend mal darüber angesprochen, weitere 1000 mal hab’s Stress zwischen uns deswegen ind sogar schon öfters Schluss gemacht habe ich, aber dann kommt er angeheult und verspricht mit die ganze Welt, dass er sich verändern wird weil ich sein Leben bin und er weiß dass er sich keine Mühe gibt und in der Zukunft mehr macht für die Beziehung, dann glaube ich ihm gebe eine neue Chance und dann nach ein Paar Wochen verhält er sich wieder so. "

Warum sollte er auch nur irgendetwas ändern? Er hält dich bequem als Freundin, kann vielleicht sogar etwas mit dir angeben (weil du dich alt attraktiv bezeichnest), hat kein Stress, "muss" dir nicht mal groß Geschenke organisieren, kann mit seinen Kumpels abhängen so oft und wann er will, hat regelmäßigen guten Sex, deine Beschwerden brauch er nicht ernst nehmen, weil sowieso nichts passiert, sagt dir sogar, dass man sich deshalb nicht trennt...und falls du doch mal soweit gehst und dich trennst, macht er 1-2 Wochen auf Rosenkavalier, weiß welche Knöpfe er drücken muss bei dir und dann geht alles von vorne los.

Ich vermute schon, dass er etwas für dich empfindet. Immerhin sind es vier Jahre. Aber diese Empfindungen können nicht sehr hoch sein, sonst würde er sich nicht so verhalten. Gleichzeitig muss man aber auch sagen, dass du es ihm so bequem wie möglich gemacht hast bisher.

Am Ende musst du dich fragen, ob du das die nächten Jahre genauso haben wirst. Er wird sich sicherlich nicht ändern.


 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 14:30
In Antwort auf sxren_18247537

nathanosx schreibt ihm anderen Thread ja dass er eine partnerschaft will wo er nix machen muss / sich nicht bemühen muss

Nicht jeder ist so scharf wie du darauf, sein Leben als Sklavin seiner Partnerin zu verbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 14:30
In Antwort auf loreto_875199

Es geht ihr doch im wesentlichen darum, dass er sie nicht ausreichend beschenkt und (finanziell) verwöhnt 

So sieht's aus. Wie immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 16:13
In Antwort auf loreto_875199

Es geht ihr doch im wesentlichen darum, dass er sie nicht ausreichend beschenkt und (finanziell) verwöhnt 

haha.  Du tust dir schwer mit Texten verstehen oder? 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 16:14
In Antwort auf nathanosz

So sieht's aus. Wie immer.

oje du verstehst das eigentliche anliegen auch nicht....  macht nix 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 19:56

Hallo Leute, 
so, ich habe nicht geschrieben weil ich 1. Passwort vergessen habe da ich hier neu bin. 2. gelernt habe für die Prüfung 
3. Bei meinem Freund war(Bin extra zu ihm gefahren) und als er gesagt hat er hätte wirklich nichts geplant und auch nicht vor hatte, war mir die Luft aus und ich habe dann
Schuss gemacht, jetzt bin ich zu Hause und er hat schon mindestens 30 mal angerufen, weitere 100 Nachrichten in WhatsApp geschrieben, dass er doch was machen möchtet und ein WE Trip planen möchtet ...
bla bla bla er würde gerne doch den Tag mit mir verbringen aber ich gehe nicht dran... ich bin so satt wirklich, und er lässt mich nicht in Ruhe . PS: ich habe weder geantwortet noch bin ich drangegangen und habe den schon in Instagram und WhatsApp blockiert aber er ruft und sendet Nachrichten.
Jetzt hat er geschrieben, dass er zu mir fährt was soll ich machen???.. war wieder klar... nichts zu erwarten

Ich wollte mich nur für die lieben und vom Herz kommenden Antworten bedanken, vor allem den Schutz von den Frauen hier gegenüber gemeinen und unpassenden Antworten,außerdem habt ihr mir die Augen geöffnet aber ich möchte heute die Diskussion nicht weiterführen bin momentan
sehr verletzt. Danke

Aber ich lese gerne noch gerne die Meinungen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 20:21

💪💪💪 Danke 🙏 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 20:28
In Antwort auf user156932

Hallo Leute, 
so, ich habe nicht geschrieben weil ich 1. Passwort vergessen habe da ich hier neu bin. 2. gelernt habe für die Prüfung 
3. Bei meinem Freund war(Bin extra zu ihm gefahren) und als er gesagt hat er hätte wirklich nichts geplant und auch nicht vor hatte, war mir die Luft aus und ich habe dann
Schuss gemacht, jetzt bin ich zu Hause und er hat schon mindestens 30 mal angerufen, weitere 100 Nachrichten in WhatsApp geschrieben, dass er doch was machen möchtet und ein WE Trip planen möchtet ...
bla bla bla er würde gerne doch den Tag mit mir verbringen aber ich gehe nicht dran... ich bin so satt wirklich, und er lässt mich nicht in Ruhe . PS: ich habe weder geantwortet noch bin ich drangegangen und habe den schon in Instagram und WhatsApp blockiert aber er ruft und sendet Nachrichten.
Jetzt hat er geschrieben, dass er zu mir fährt was soll ich machen???.. war wieder klar... nichts zu erwarten

Ich wollte mich nur für die lieben und vom Herz kommenden Antworten bedanken, vor allem den Schutz von den Frauen hier gegenüber gemeinen und unpassenden Antworten,außerdem habt ihr mir die Augen geöffnet aber ich möchte heute die Diskussion nicht weiterführen bin momentan
sehr verletzt. Danke

Aber ich lese gerne noch gerne die Meinungen 

Du verletzt ihn doch gerade wieder mit deiner asozialen und kindischen ghosting aktion. Gehst da hin, obwohl er sagt er hat nix geplant, ärgerst dich dass er die Wahrheit gesagt hat und hast selbst keinen Plan. Hauptsache nehmen und jetzt freust du dich, dass du ihn leiden lassen kannst. Richtig eklig. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 22:07
In Antwort auf nathanosz

Du verletzt ihn doch gerade wieder mit deiner asozialen und kindischen ghosting aktion. Gehst da hin, obwohl er sagt er hat nix geplant, ärgerst dich dass er die Wahrheit gesagt hat und hast selbst keinen Plan. Hauptsache nehmen und jetzt freust du dich, dass du ihn leiden lassen kannst. Richtig eklig. 

Du verstehst aber auch wirklich gar nicht, worum es in diesem Thread geht und was das Problem ist. Der Typ gibt sich einfach null Mühe, nimmt alles für selbstverständlich. Der Sex ist gut, die Freundin ist hübsch, für mehr braucht er sie nicht. Für alles andere interessieren ihn nur seine Freunde, mit denen er weit mehr Zeit verbringt als mit ihr (er will sie nicht mal auf Partys mitnehmen). Und seine geringe Wertschätzung zeigt sich dann eben auch darin, dass er ihr nicht mal zu Weihnachten etwas schenken will und dann lieber mit anderen Leuten feiert, weil er keinen Cent ausgeben will. Ich gebe zu, dass es teilweise übertrieben ist, wenn sie z.B. ein Geschenk zum Monatstag fordert und dass er davon evtl. genervt sein könnte, aber dass er sich mittlerweile gar keine Mühe mehr gibt, ihr zu zeigen, dass sie ihm etwas bedeutet (und damit meine ich nicht verzweifelten WhatsApp-Telefonterror in dem er ihr falsche Versprechen macht) - da kann ich die TE gut verstehen. Und jetzt ist sie sein Verhalten endgültig leid und macht mit ihm Schluss. Es ist kein ghosting, wenn sie jetzt Abstand von ihm nimmt anstatt wieder einmal nachzugeben. Sie haben sich getrennt, klar ignoriert sie dann auch seine 100 WhatsApp Nachrichten und 30 Anrufe! Sein Verhalten ist hier wohl eher kindisch, wenn er nicht akzeptieren will, dass es aus ist und sie nichts mehr von ihm wissen will. Und dann denkt, dass sie durch Telefonterror ihre Meinung ändert.
Die TE hat auch an keiner Stelle angedeutet, dass sie ihn leiden lassen will - sie hat die Beziehung einfach nur satt, weil sich bis jetzt nichts geändert hat, obwohl sie ihm oft genug gesagt hat was sie stört. Wenn er es halt nicht ernst nimmt, ist er irgendwie selber schuld.

Was ich mich allerdings trotzdem während des Lesen fragte (an die TE): Wenn du von ihm erwartest, dass er z.B. eine schöne Unternehmung plant, dir zu besondern Anlässen etwas schenkt usw. - hast du dasselbe auch hin und wieder für ihn getan? Falls nicht, dann könnte das Problem auch daran liegen...

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 22:10

Achso, also du findest, wenn sie mit ihm Schluss macht und seine 100 Nachrichten ignoriert, hätte er das Recht, ihr eine rein zu hauen? Geht's dir noch gut??
Sie hat sie von ihm mittlerweile getrennt (!), faktisch gesehen ist er also nicht mehr ihr "Partner" und kann somit auch keinen Kontakt erzwingen.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 22:11

*sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 22:39
In Antwort auf jamie

Du verstehst aber auch wirklich gar nicht, worum es in diesem Thread geht und was das Problem ist. Der Typ gibt sich einfach null Mühe, nimmt alles für selbstverständlich. Der Sex ist gut, die Freundin ist hübsch, für mehr braucht er sie nicht. Für alles andere interessieren ihn nur seine Freunde, mit denen er weit mehr Zeit verbringt als mit ihr (er will sie nicht mal auf Partys mitnehmen). Und seine geringe Wertschätzung zeigt sich dann eben auch darin, dass er ihr nicht mal zu Weihnachten etwas schenken will und dann lieber mit anderen Leuten feiert, weil er keinen Cent ausgeben will. Ich gebe zu, dass es teilweise übertrieben ist, wenn sie z.B. ein Geschenk zum Monatstag fordert und dass er davon evtl. genervt sein könnte, aber dass er sich mittlerweile gar keine Mühe mehr gibt, ihr zu zeigen, dass sie ihm etwas bedeutet (und damit meine ich nicht verzweifelten WhatsApp-Telefonterror in dem er ihr falsche Versprechen macht) - da kann ich die TE gut verstehen. Und jetzt ist sie sein Verhalten endgültig leid und macht mit ihm Schluss. Es ist kein ghosting, wenn sie jetzt Abstand von ihm nimmt anstatt wieder einmal nachzugeben. Sie haben sich getrennt, klar ignoriert sie dann auch seine 100 WhatsApp Nachrichten und 30 Anrufe! Sein Verhalten ist hier wohl eher kindisch, wenn er nicht akzeptieren will, dass es aus ist und sie nichts mehr von ihm wissen will. Und dann denkt, dass sie durch Telefonterror ihre Meinung ändert.
Die TE hat auch an keiner Stelle angedeutet, dass sie ihn leiden lassen will - sie hat die Beziehung einfach nur satt, weil sich bis jetzt nichts geändert hat, obwohl sie ihm oft genug gesagt hat was sie stört. Wenn er es halt nicht ernst nimmt, ist er irgendwie selber schuld.

Was ich mich allerdings trotzdem während des Lesen fragte (an die TE): Wenn du von ihm erwartest, dass er z.B. eine schöne Unternehmung plant, dir zu besondern Anlässen etwas schenkt usw. - hast du dasselbe auch hin und wieder für ihn getan? Falls nicht, dann könnte das Problem auch daran liegen...

 

An jemand zu hängen ist nich kindisch und den Telefonterror macht er nicht weil er sie stressen will, sondern weil er verzweifelt ist und grad nicht anders kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 22:42
In Antwort auf jamie

Achso, also du findest, wenn sie mit ihm Schluss macht und seine 100 Nachrichten ignoriert, hätte er das Recht, ihr eine rein zu hauen? Geht's dir noch gut??
Sie hat sie von ihm mittlerweile getrennt (!), faktisch gesehen ist er also nicht mehr ihr "Partner" und kann somit auch keinen Kontakt erzwingen.

Wenn sie vernünftig mit ihm geredet hätte und ihm gesagt hätte was die Gründe sind, hätte er nicht so reagiert aber siehst ja selbst dass sie schwankt und eigentlich selbst noch nicht sicher ist. In ein paar Tagen kommt sie wieder angeschissen und sagt dann sie wills nochmal versuchen und er macht sich wieder Hoffnung. So wirds kommen warts ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 7:49
In Antwort auf nathanosz

Wenn sie vernünftig mit ihm geredet hätte und ihm gesagt hätte was die Gründe sind, hätte er nicht so reagiert aber siehst ja selbst dass sie schwankt und eigentlich selbst noch nicht sicher ist. In ein paar Tagen kommt sie wieder angeschissen und sagt dann sie wills nochmal versuchen und er macht sich wieder Hoffnung. So wirds kommen warts ab.

"Wenn sie vernünftig mit ihm geredet hätte und ihm gesagt hätte was die Gründe sind"

Junge, der weiß, was die Gründe sind. Er weiß es, weil die beiden diese Geschichte schon mehrmals durch haben. Und sie hat schon mehrmals erlebt, dass er ihr das Blaue vom Himmel versprochen hat, sobald sie auf Abstand gegangen ist, und ein paar Wochen später war's wieder genau wie vorher. Steht alles im Anfangsposting, wenn du das mal lesen würdest.
Nach der Vorgeschichte seh nicht mal ich noch nen Sinn hinter einem weiteren "vernünftigen" Gespräch mit dem Typen. Der weiß ganz genau, was Sache ist, und versucht sie grad nur wieder rumzukriegen, damit er hinterher (ein weiteres Mal) so weitermachen kann wie gehabt.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 9:21
In Antwort auf user156932

Vielen Dank,
die Wahrheit tut weh aber ist notwendig und du hast total recht, aber aus deiner Sicht( von außen) glaubst du er liebt mich und verhält sich nur so weil ich immer wieder verzeihe? Weil er ist wirklich in mich verliebt und hat sich andererseits viel für mich verändert zB Händen halten, gibt sich Mühe mich zu verstehen etc also er war praktisch ein Macho und jetzt überhaupt nicht mehr aber, dass er zu geizig ist und sich nicht mehr Mühe gibt stört mich sehrrrrr! 
Mich liebe ihn sehr sehr sehr aber ich muss mich ja mehr lieben, denkst du wenn ich Schluss mache und diesmal ernst und dann 3-4 Monate allein bin und dann eine Chance geben damit er wirklich sieht wie es ohne mich wäre, eine gute Idee ist? Oder Lüge ich mich gerade selbst an?

 

Heiligs Blechle!! Du forderst permanent Liebesbeweise von ihm ein und willst, dass er sich Mühe gibt. Also wenn es meinen Partner 'Mühe' kostet mir Zuneigung zu geben, dann will ich diese schon gar nicht mehr. Weil, er tut es nicht, weil er es fühlt sondern, damit ich ihm nicht weiter mit meinem Gejammer auf den Sack gehe. Will ich das wirklich? Nein!

Und warum MUSS er mit dir Händchen halten, nur, damit du wieder nen Liebesbeweis hast? Ich liebe meinen Freund wirklich sehr, aber mich nervt es, wenn er unterwegs meine Hand nimmt. Was soll das? Ich kann nicht gehen wohin und nicht stehen bleiben wo ich will und hab nur noch eine Hand frei. Einfach nur unpraktisch, zumal ich an chronischem Schnupfen leide, also ständig ein Taschentuch zücken muss und ansonsten auch nicht permanent sein Tempo gehen will. Ich hab mein eigenes!

Du machst dich mit deinen Einforderungen nur unattraktiv. Ja, kann sein er liebt dich, aber du willst diese Liebe geradezu förmlich aus ihm herauspressen, weil du kein Selbstbewusstsein hast, und er soll ständig auf die Knie gehen und dich anbeten, weil du sonst sofort Zweifel anmeldest und zu flennen anfängst. Wie furchtbar anstrengend für deinen Freund...

ich war bisher felsenfest der Überzeugung, ich bin jetzt sechs Jahre mit meinem Freund zusammen. Er sagt aber, es sind bereits sieben Jahre und im Juli gehen wir ins achte... Tja, er hält wohl genauer nach und dann isses halt so. Ihm sind Zahlen und 'Buchhaltung' wichtiger als mir. Mir bedeutet beides nichts, mir ist es wichtiger, dass die Zeit, die wir miteinander verbringen, einfach nur schön ist...

Und du erwartest wirklich, dass dein Freund alle vier Wochen liebestrunken mit Blumen um die Ecke kommt und euren ersten Tag bejubelt? Gott, wie anstrengend....

Und am schlimmsten finde ich deine Aussage, dass er dir zeigen soll, dass du wichtig bist. Das zeigt wieder nur, dass du Minderwertigkeitskomplexe hast. Für diese kann er aber nix. Fang mal an, dich selbst wichtig zu nehmen. Beweise von anderen braucht ein selbstbewusster Mensch nicht. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 10:24
In Antwort auf jamie

Du verstehst aber auch wirklich gar nicht, worum es in diesem Thread geht und was das Problem ist. Der Typ gibt sich einfach null Mühe, nimmt alles für selbstverständlich. Der Sex ist gut, die Freundin ist hübsch, für mehr braucht er sie nicht. Für alles andere interessieren ihn nur seine Freunde, mit denen er weit mehr Zeit verbringt als mit ihr (er will sie nicht mal auf Partys mitnehmen). Und seine geringe Wertschätzung zeigt sich dann eben auch darin, dass er ihr nicht mal zu Weihnachten etwas schenken will und dann lieber mit anderen Leuten feiert, weil er keinen Cent ausgeben will. Ich gebe zu, dass es teilweise übertrieben ist, wenn sie z.B. ein Geschenk zum Monatstag fordert und dass er davon evtl. genervt sein könnte, aber dass er sich mittlerweile gar keine Mühe mehr gibt, ihr zu zeigen, dass sie ihm etwas bedeutet (und damit meine ich nicht verzweifelten WhatsApp-Telefonterror in dem er ihr falsche Versprechen macht) - da kann ich die TE gut verstehen. Und jetzt ist sie sein Verhalten endgültig leid und macht mit ihm Schluss. Es ist kein ghosting, wenn sie jetzt Abstand von ihm nimmt anstatt wieder einmal nachzugeben. Sie haben sich getrennt, klar ignoriert sie dann auch seine 100 WhatsApp Nachrichten und 30 Anrufe! Sein Verhalten ist hier wohl eher kindisch, wenn er nicht akzeptieren will, dass es aus ist und sie nichts mehr von ihm wissen will. Und dann denkt, dass sie durch Telefonterror ihre Meinung ändert.
Die TE hat auch an keiner Stelle angedeutet, dass sie ihn leiden lassen will - sie hat die Beziehung einfach nur satt, weil sich bis jetzt nichts geändert hat, obwohl sie ihm oft genug gesagt hat was sie stört. Wenn er es halt nicht ernst nimmt, ist er irgendwie selber schuld.

Was ich mich allerdings trotzdem während des Lesen fragte (an die TE): Wenn du von ihm erwartest, dass er z.B. eine schöne Unternehmung plant, dir zu besondern Anlässen etwas schenkt usw. - hast du dasselbe auch hin und wieder für ihn getan? Falls nicht, dann könnte das Problem auch daran liegen...

 

Ja ich muss zu geben ich plane nichts mehr für uns weil sich einfach meiner Meinung nach nicht lohnt , zB An unseren Jahrestag( 2017)  hat ich ihm einen WE Ausflug nach Hamburg und bis jetzt sind wir nicht hin... deswegen kommt von mir auch nichts, außer kleine Geschenke am Jahrestag( dieses Jahr habe ich ihm eine Kette geschenkt mit Gravur... was eig sehr teuer war für mein Verhältnis( da ich Studentin bin) er hat mich auch zur einen schönen schicken Restaurant ausgeführt und da hat er mir Ausnahmesweise Blumen geschenkt! ( Sorry, hatte dieses Einmal vergessen zu erwähnen weil ich sauer war) .

Nun ist aber auch so, dass ich mich für unsere Beziehung auch nichts mehr machen möchte, weil ich mich eben nicht geschätzt fühle, etc aber ich weiß auch dass wenn ich schon so denke, sollte ich eig entweder mich bessern oder wirklich das alles vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 10:31

er ist nicht mehr ihr Partner! 
sie hat Schluss gemacht.   

nur der Mann will es mal wieder nicht wahrhaben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 10:33
In Antwort auf jamie

Du verstehst aber auch wirklich gar nicht, worum es in diesem Thread geht und was das Problem ist. Der Typ gibt sich einfach null Mühe, nimmt alles für selbstverständlich. Der Sex ist gut, die Freundin ist hübsch, für mehr braucht er sie nicht. Für alles andere interessieren ihn nur seine Freunde, mit denen er weit mehr Zeit verbringt als mit ihr (er will sie nicht mal auf Partys mitnehmen). Und seine geringe Wertschätzung zeigt sich dann eben auch darin, dass er ihr nicht mal zu Weihnachten etwas schenken will und dann lieber mit anderen Leuten feiert, weil er keinen Cent ausgeben will. Ich gebe zu, dass es teilweise übertrieben ist, wenn sie z.B. ein Geschenk zum Monatstag fordert und dass er davon evtl. genervt sein könnte, aber dass er sich mittlerweile gar keine Mühe mehr gibt, ihr zu zeigen, dass sie ihm etwas bedeutet (und damit meine ich nicht verzweifelten WhatsApp-Telefonterror in dem er ihr falsche Versprechen macht) - da kann ich die TE gut verstehen. Und jetzt ist sie sein Verhalten endgültig leid und macht mit ihm Schluss. Es ist kein ghosting, wenn sie jetzt Abstand von ihm nimmt anstatt wieder einmal nachzugeben. Sie haben sich getrennt, klar ignoriert sie dann auch seine 100 WhatsApp Nachrichten und 30 Anrufe! Sein Verhalten ist hier wohl eher kindisch, wenn er nicht akzeptieren will, dass es aus ist und sie nichts mehr von ihm wissen will. Und dann denkt, dass sie durch Telefonterror ihre Meinung ändert.
Die TE hat auch an keiner Stelle angedeutet, dass sie ihn leiden lassen will - sie hat die Beziehung einfach nur satt, weil sich bis jetzt nichts geändert hat, obwohl sie ihm oft genug gesagt hat was sie stört. Wenn er es halt nicht ernst nimmt, ist er irgendwie selber schuld.

Was ich mich allerdings trotzdem während des Lesen fragte (an die TE): Wenn du von ihm erwartest, dass er z.B. eine schöne Unternehmung plant, dir zu besondern Anlässen etwas schenkt usw. - hast du dasselbe auch hin und wieder für ihn getan? Falls nicht, dann könnte das Problem auch daran liegen...

 

er hat nicht verstanden worum es geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 11:16

Also Leute, ich bedanke mich für eure Unterstützung aber ich möchte auch erwähnen, dass ich auch nur seine Schwächen betont habe, weil ich wütend war.

ich möchte es nicht schön reden aber wenn ihr beurteilen wollt muss ich euch alle Sachen nicht nur seine Schwächen zB ich verstehe auch dass er momentan sparen möchtet weil er unabhängig sein möchtet und deshalb auch sogar für sich selbst nichts ausgibt( wirklich sein Handy ist ein Altes Samsung)und versucht auch nicht so oft wegzugehen momentan( selbst mit Freunden hat er öfters abgesagt z.B letze Woche ein Festival abgesagt.

Und seit März versucht er immer mehr auf meine Wünsche einzugehen, zB versucht mich immer auf Partys mitzunehmen ( aber nur wenn die Freunde auch Lust haben , denn die Meinung dass wir zu 2. was trinken oder feiern gehen langweilig ist- da kann ich leider nichts machen, aber verstehen kann ich schon)

Er bemüht mir alles Recht zu machen seit März und man sieht dass er sich anstrengt
zB. Früher ein Tag bei ihm hat ihm schon gereicht und er wohnte nicht das ganze WE mit mir verbringen und jetzt sind wir immer von Freitag bis Sonntag zsm, sogar seine Feeunde erkennen ihn nicht

Dazu muss ich auch sagen ich bin auch schlimm und sehr eifersüchtig und bin und dramatisch, und wenn ich wütend bin sehe ich nur die schlechte Eigenschaft.


Das Problem ist das mit Weihnachten, Silvester und etc nervt mich voll, dass es sogar ihn das zu teuer ist oder dass er immer was kostenloses machen möchtet um Geld zu sparen, das ist nicht so das er sterben oder pleite sein würde wenn wir einmal am besondere Anlässe weggehen würde wie zB Silvester....

Und gestern ist er gekommen, weinend ( wirklich rote Augen ) und wollte das klären ( das ist auch eine Veränderung früher ist er mal nicht gekommen und ist stattdessen feiern gegangen und erst am Montag wollte er das aufklären).

Ich habe natürlich mit ihm geredet , ich bin nicht so hart und kann denn nicht einfach so nach Hause schicken das bricht mir mein Herz.. aber dann hat sich dadurch eine enorme Diskussion angefangen mit Vorwürfen beider Seiten - ich wäre in einer Märchenwelt und möchte nur ausgeben und sollte kein Drama machen nur weil ich was besonders wollte, er kann sich nicht leisten ( doch kann er, aber sparen möchtet für die Zukunft was ich auch verstehe) und die beschriebenen Vorwürfe von mir ...
 Dann bin ich sofort wieder gesagt er sollte gehen ... dann ist er gegangen und geschrieben, dass er mich so liebt und nicht Single sein möchtet und trotz alles mir eine gute Nacht wünschte, dann habe ich natürlich geweint und auch gute Nacht gesendet🙈 war schwar

Darüber hinaus habe ich mit einer Freundin geredet und sie meinte ich soll ihm einen Vorschlag machen, er legt sich zB 100€ zur Seite jeden Monat als Puffer für uns , und dieses Geld wird nur benutzt damit wir was unternehmen können. 


Trotz dass ich die Idee gut finde, finde ich wir brauchen wirklich Abstand von einen anderen weil ich anscheinend mich nicht genügend liebe und so kann mich keiner lieben , und er ein wenig überseine Prioritäten überdenkt sollte!

Auf jeden Fall möchte ich nicht für immer Schluss machen, weil ich mag nicht Menschen einfach so wegzuwerfen, man muss doch dafür auch kämpfen und zwar BEIDE nicht nur er. 

Er er ist definitiv die Liebe meines Lebens und falls ihr sagt ich denke nur am Geld etc ... er fährt eine lilafarbenen,im Wert von 500€  Auto( mein Auto dagegen neu 2500&euro

Er hat gekündigt weil die Arbeit ihm nicht glücklich machte und ich habe ihm immer gesagt er sollte auf sein Herz hören und ich unterstütze ihm und bleibe bei ihm, und das habe ich auch gemacht er war 1 Jahr arbeitslos und jetzt ist er sogar zu seinen Eltern zurück gezogen um zu sparen, und ich Unterstütze ihn dabei, weil ich so liebe, so sehr dass ich eig vergesse an mich zu denken und ich denke da liegt das Problem : ich muss lernen mein eigenes Leben zu leben und da mehr Zeit zu investieren


Das ist die komplette Wahrheit und jetzt könnt ihr mir Ratschläge geben .... 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 11:56

Und übrigens, dass ihr so hilfsbereit seit andere bzw. fremde Menschen zu helfen schockt mich einfach... das ist wunderschön 😊 Und gibt mir Hoffnung, dass die Welt nicht so egoistisch ist wie man denkt! ❤️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 14:59

Absoluter Kindergarten.

Aber du willst es ja scheinbar so.
Sprichst davon, dich zu verändern und weiterzuentwickeln und tust genau das Gegenteil. Alles soll so bleiben wie es ist. Bis du dich wieder schlecht behandelt fühlst. Und er dann wieder weinen wird. Und du wieder umknicken wirst.

Keine Ahnung wie man sich selbst so im Weg stehen kann, aber ist ja dein Leben.
Hoffentlich breust du nicht irgendwann mal all die verlorene Zeit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 15:46
In Antwort auf user156932

Also Leute, ich bedanke mich für eure Unterstützung aber ich möchte auch erwähnen, dass ich auch nur seine Schwächen betont habe, weil ich wütend war.

ich möchte es nicht schön reden aber wenn ihr beurteilen wollt muss ich euch alle Sachen nicht nur seine Schwächen zB ich verstehe auch dass er momentan sparen möchtet weil er unabhängig sein möchtet und deshalb auch sogar für sich selbst nichts ausgibt( wirklich sein Handy ist ein Altes Samsung)und versucht auch nicht so oft wegzugehen momentan( selbst mit Freunden hat er öfters abgesagt z.B letze Woche ein Festival abgesagt.

Und seit März versucht er immer mehr auf meine Wünsche einzugehen, zB versucht mich immer auf Partys mitzunehmen ( aber nur wenn die Freunde auch Lust haben , denn die Meinung dass wir zu 2. was trinken oder feiern gehen langweilig ist- da kann ich leider nichts machen, aber verstehen kann ich schon)

Er bemüht mir alles Recht zu machen seit März und man sieht dass er sich anstrengt
zB. Früher ein Tag bei ihm hat ihm schon gereicht und er wohnte nicht das ganze WE mit mir verbringen und jetzt sind wir immer von Freitag bis Sonntag zsm, sogar seine Feeunde erkennen ihn nicht

Dazu muss ich auch sagen ich bin auch schlimm und sehr eifersüchtig und bin und dramatisch, und wenn ich wütend bin sehe ich nur die schlechte Eigenschaft.


Das Problem ist das mit Weihnachten, Silvester und etc nervt mich voll, dass es sogar ihn das zu teuer ist oder dass er immer was kostenloses machen möchtet um Geld zu sparen, das ist nicht so das er sterben oder pleite sein würde wenn wir einmal am besondere Anlässe weggehen würde wie zB Silvester....

Und gestern ist er gekommen, weinend ( wirklich rote Augen ) und wollte das klären ( das ist auch eine Veränderung früher ist er mal nicht gekommen und ist stattdessen feiern gegangen und erst am Montag wollte er das aufklären).

Ich habe natürlich mit ihm geredet , ich bin nicht so hart und kann denn nicht einfach so nach Hause schicken das bricht mir mein Herz.. aber dann hat sich dadurch eine enorme Diskussion angefangen mit Vorwürfen beider Seiten - ich wäre in einer Märchenwelt und möchte nur ausgeben und sollte kein Drama machen nur weil ich was besonders wollte, er kann sich nicht leisten ( doch kann er, aber sparen möchtet für die Zukunft was ich auch verstehe) und die beschriebenen Vorwürfe von mir ...
 Dann bin ich sofort wieder gesagt er sollte gehen ... dann ist er gegangen und geschrieben, dass er mich so liebt und nicht Single sein möchtet und trotz alles mir eine gute Nacht wünschte, dann habe ich natürlich geweint und auch gute Nacht gesendet🙈 war schwar

Darüber hinaus habe ich mit einer Freundin geredet und sie meinte ich soll ihm einen Vorschlag machen, er legt sich zB 100€ zur Seite jeden Monat als Puffer für uns , und dieses Geld wird nur benutzt damit wir was unternehmen können. 


Trotz dass ich die Idee gut finde, finde ich wir brauchen wirklich Abstand von einen anderen weil ich anscheinend mich nicht genügend liebe und so kann mich keiner lieben , und er ein wenig überseine Prioritäten überdenkt sollte!

Auf jeden Fall möchte ich nicht für immer Schluss machen, weil ich mag nicht Menschen einfach so wegzuwerfen, man muss doch dafür auch kämpfen und zwar BEIDE nicht nur er. 

Er er ist definitiv die Liebe meines Lebens und falls ihr sagt ich denke nur am Geld etc ... er fährt eine lilafarbenen,im Wert von 500€  Auto( mein Auto dagegen neu 2500&euro

Er hat gekündigt weil die Arbeit ihm nicht glücklich machte und ich habe ihm immer gesagt er sollte auf sein Herz hören und ich unterstütze ihm und bleibe bei ihm, und das habe ich auch gemacht er war 1 Jahr arbeitslos und jetzt ist er sogar zu seinen Eltern zurück gezogen um zu sparen, und ich Unterstütze ihn dabei, weil ich so liebe, so sehr dass ich eig vergesse an mich zu denken und ich denke da liegt das Problem : ich muss lernen mein eigenes Leben zu leben und da mehr Zeit zu investieren


Das ist die komplette Wahrheit und jetzt könnt ihr mir Ratschläge geben .... 
 

Dann denk mal drüber nach wie kindisch und verletzend dein Verhalten. Triff eine Entscheidung und halt dich dran aber benutz es nicht als Druckmittel um deine Wut an ihm auszulassen, weil das nämlich eklig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 16:51
Beste Antwort
In Antwort auf user156932

Also Leute, ich bedanke mich für eure Unterstützung aber ich möchte auch erwähnen, dass ich auch nur seine Schwächen betont habe, weil ich wütend war.

ich möchte es nicht schön reden aber wenn ihr beurteilen wollt muss ich euch alle Sachen nicht nur seine Schwächen zB ich verstehe auch dass er momentan sparen möchtet weil er unabhängig sein möchtet und deshalb auch sogar für sich selbst nichts ausgibt( wirklich sein Handy ist ein Altes Samsung)und versucht auch nicht so oft wegzugehen momentan( selbst mit Freunden hat er öfters abgesagt z.B letze Woche ein Festival abgesagt.

Und seit März versucht er immer mehr auf meine Wünsche einzugehen, zB versucht mich immer auf Partys mitzunehmen ( aber nur wenn die Freunde auch Lust haben , denn die Meinung dass wir zu 2. was trinken oder feiern gehen langweilig ist- da kann ich leider nichts machen, aber verstehen kann ich schon)

Er bemüht mir alles Recht zu machen seit März und man sieht dass er sich anstrengt
zB. Früher ein Tag bei ihm hat ihm schon gereicht und er wohnte nicht das ganze WE mit mir verbringen und jetzt sind wir immer von Freitag bis Sonntag zsm, sogar seine Feeunde erkennen ihn nicht

Dazu muss ich auch sagen ich bin auch schlimm und sehr eifersüchtig und bin und dramatisch, und wenn ich wütend bin sehe ich nur die schlechte Eigenschaft.


Das Problem ist das mit Weihnachten, Silvester und etc nervt mich voll, dass es sogar ihn das zu teuer ist oder dass er immer was kostenloses machen möchtet um Geld zu sparen, das ist nicht so das er sterben oder pleite sein würde wenn wir einmal am besondere Anlässe weggehen würde wie zB Silvester....

Und gestern ist er gekommen, weinend ( wirklich rote Augen ) und wollte das klären ( das ist auch eine Veränderung früher ist er mal nicht gekommen und ist stattdessen feiern gegangen und erst am Montag wollte er das aufklären).

Ich habe natürlich mit ihm geredet , ich bin nicht so hart und kann denn nicht einfach so nach Hause schicken das bricht mir mein Herz.. aber dann hat sich dadurch eine enorme Diskussion angefangen mit Vorwürfen beider Seiten - ich wäre in einer Märchenwelt und möchte nur ausgeben und sollte kein Drama machen nur weil ich was besonders wollte, er kann sich nicht leisten ( doch kann er, aber sparen möchtet für die Zukunft was ich auch verstehe) und die beschriebenen Vorwürfe von mir ...
 Dann bin ich sofort wieder gesagt er sollte gehen ... dann ist er gegangen und geschrieben, dass er mich so liebt und nicht Single sein möchtet und trotz alles mir eine gute Nacht wünschte, dann habe ich natürlich geweint und auch gute Nacht gesendet🙈 war schwar

Darüber hinaus habe ich mit einer Freundin geredet und sie meinte ich soll ihm einen Vorschlag machen, er legt sich zB 100€ zur Seite jeden Monat als Puffer für uns , und dieses Geld wird nur benutzt damit wir was unternehmen können. 


Trotz dass ich die Idee gut finde, finde ich wir brauchen wirklich Abstand von einen anderen weil ich anscheinend mich nicht genügend liebe und so kann mich keiner lieben , und er ein wenig überseine Prioritäten überdenkt sollte!

Auf jeden Fall möchte ich nicht für immer Schluss machen, weil ich mag nicht Menschen einfach so wegzuwerfen, man muss doch dafür auch kämpfen und zwar BEIDE nicht nur er. 

Er er ist definitiv die Liebe meines Lebens und falls ihr sagt ich denke nur am Geld etc ... er fährt eine lilafarbenen,im Wert von 500€  Auto( mein Auto dagegen neu 2500&euro

Er hat gekündigt weil die Arbeit ihm nicht glücklich machte und ich habe ihm immer gesagt er sollte auf sein Herz hören und ich unterstütze ihm und bleibe bei ihm, und das habe ich auch gemacht er war 1 Jahr arbeitslos und jetzt ist er sogar zu seinen Eltern zurück gezogen um zu sparen, und ich Unterstütze ihn dabei, weil ich so liebe, so sehr dass ich eig vergesse an mich zu denken und ich denke da liegt das Problem : ich muss lernen mein eigenes Leben zu leben und da mehr Zeit zu investieren


Das ist die komplette Wahrheit und jetzt könnt ihr mir Ratschläge geben .... 
 

sparen schön und gut. 
keine Geschenke auch okay. 

Aber mit der Partnerin absolut nie etwas unternehmen, mal feiern zu gehen, essen zu gehen, ins Kino zu gehen ...
hat mit sparen nichts zu tun sondern mit enormen Geiz!!!!
oder
es ist sowieso nur eine Ausrede weil er keinen Bock hat mit dir was zu Unternehmen.
davon gehe ich sowieso aus da er ja schon sagt dass er nur zu zweit nichts machen möchte ....

auf so eine Beziehung könnte ich auf Dauer verzichten

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 16:52
Beste Antwort

Und du fragst dich echt wieso du keine Frau bekommst

mit so einer schei** Art 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 16:54
In Antwort auf sxren_18247537

sparen schön und gut. 
keine Geschenke auch okay. 

Aber mit der Partnerin absolut nie etwas unternehmen, mal feiern zu gehen, essen zu gehen, ins Kino zu gehen ...
hat mit sparen nichts zu tun sondern mit enormen Geiz!!!!
oder
es ist sowieso nur eine Ausrede weil er keinen Bock hat mit dir was zu Unternehmen.
davon gehe ich sowieso aus da er ja schon sagt dass er nur zu zweit nichts machen möchte ....

auf so eine Beziehung könnte ich auf Dauer verzichten

Auf dich kann auch jeder gut verzichten. Du bist ja wohl die größte Verschmutzung die hier rumsurft.

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 17:00
In Antwort auf gregor258

Absoluter Kindergarten.

Aber du willst es ja scheinbar so.
Sprichst davon, dich zu verändern und weiterzuentwickeln und tust genau das Gegenteil. Alles soll so bleiben wie es ist. Bis du dich wieder schlecht behandelt fühlst. Und er dann wieder weinen wird. Und du wieder umknicken wirst.

Keine Ahnung wie man sich selbst so im Weg stehen kann, aber ist ja dein Leben.
Hoffentlich breust du nicht irgendwann mal all die verlorene Zeit.

Ich habe nicht gesagt ich komme wieder mit ihm zusammen, wollte aber auch nicht , dass ihr denkt er wäre einen Arsch und ich die tollste! Deswegen habe ich auch jetzt die gute Eigenschaften betont um letzendlich zu entscheiden.

Wenn du findest er ist trotzdem schlimm ,dann sehe ich es nicht als Beleidigung oder so ich nehme  deine Meinung gerne an , denn deshalb schreibe ich doch hier 😊 um mein Horizont zu erweitern, weil ihr von draußen besser beurteilt könnt als ich, dumme , verliebte hahaah

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 17:04
In Antwort auf sxren_18247537

sparen schön und gut. 
keine Geschenke auch okay. 

Aber mit der Partnerin absolut nie etwas unternehmen, mal feiern zu gehen, essen zu gehen, ins Kino zu gehen ...
hat mit sparen nichts zu tun sondern mit enormen Geiz!!!!
oder
es ist sowieso nur eine Ausrede weil er keinen Bock hat mit dir was zu Unternehmen.
davon gehe ich sowieso aus da er ja schon sagt dass er nur zu zweit nichts machen möchte ....

auf so eine Beziehung könnte ich auf Dauer verzichten

Ja du hast wieder recht 🤭🙏

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 17:39

Ich werde es mal ganz deutlich erklähren. Diese Frau (topicstarter) hat ganz andere Ideeën von Beziehung als ihr Freund. Sie soll, und wir schon gar nicht, denken in guter oder schlechter Mensch, der hat Recht, oder sie hat Recht. 

Nimmt mal Abstand. Denkt mal ihr seid Holänder. Und ihr sieht dieses deutche Paar. Also vom weiten. Dan sieht man, diese zwei menschen passen einfach nicht zu einander. Er ist nicht unbedingt schlecht, ein schlechter Mensch. Er ist wie er ist. Und sie auch, sie ist auch nicht schlecht. Beiden haben ihre Ideeën über Beziehungen. Und die liegen einfach zu weit von einander. Wenn der Unterschied klein ist, kann mann (lernen?) damit zu leben. Oder in Gespräch vielleicht doch zu einander kommen. Aber der Unterschied ist zu gross. Die junge Frau hat Recht das sie schluss macht. Eine oder einer soll schlauer sein. Auf die lange Dauer wird diese Beziehung wenigstens eine Unglücklich machen. Und ich kann mir nicht vorstellen das einen Mann glücklich sein kann wenn er weis das seinen Partner unglücklich ist.

Also, junge Frau, bleibe bei deinem Standpunkt, nicht als Spielchen, aber weil es dir und vernutlich auch ihm auf die Dauer unglücklich macht.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook