Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund gibt mir sein Passwort nicht

Freund gibt mir sein Passwort nicht

27. Juli 2012 um 16:58

Hallo,
ich habe mal da eine frage:
kennt Ihr von Eurem Partner die Passwörter für Internetseiten wie facebook?

Ich bin mit meinem Freund nun über 1,5 Jahre zusammen.
Am Anfang der Beziehung habe ich Ihm nicht zu 100% vertraut und kontrollierte manchmal Sein Handy.
Na ja wer sucht der findet...habe dann Nachrichten gelesen wo er Frauen zum treffen eingeladen hat.
Er kannte die Frauen, waren alte Freundinnnen von Ihm.

Na ja daraufhin war erstmal Schluss mit der Beziehung und nach 3 Monaten sind wir wieder zusammen gekommen.

Nun ist die Situation anders..jetzt liebt er mich, wir wohnen zusammen haben uns verlobt.

Nun frage ich mich, wenn er mir sein passwort nicht gibt, ob er was zu befürchten hat?
Ich will Ihn nicht Fragen, da wir uns dann streiten würden.
Ich will Ihm ja vertrauen aber es fällt mir in solchen situationen schwer...

was würdet ihr an meiner stelle machen?


Mehr lesen

27. Juli 2012 um 17:08

Re
er hat viele weibliche freundinen gehabt am anfang unserer beziehung und da ich etwas eifersüchtig bin hat er es einfach hinterm rücken gemacht.

man muss dazu noch sagen das es so ziemlich am anfang der beziehung war und das er noch keine gefühle für mich hatte.
nur das was passiert ist, ist noch bei mir im hinterkopf!

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 17:09


Danke für deine Antwort..hast recht ich will Diesen Mann heiraten und da sollte ich lernen zu Vertrauen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 17:30

Kurze Frage
hat dein Freund deine Passwörter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 18:01
In Antwort auf sweetbabyprincess1

Kurze Frage
hat dein Freund deine Passwörter?

Re
ja vielleicht nur für ebay...er vertraut mir ich ihm ja auch nur ich habe angst vor solchen vorfällen die damals passiert sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 19:33


Seid mir net böse,aber das war ursprünglich eine Frage auf die man sachlich,aber nicht persöhnlich beleidigend antworten sollte....finde Sätze wie "das geht dich nen Scheiß an"...nun wirklich nicht allzu hilfreich...nun ja, muss jeder selber wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 19:42

....
1...sorry bin neu hier und muss mich noch zurecht finden!
2...zwischen hilfreiche Tipps geben und unsachlich persöhnlich beleidigende "Antworten" abgeben, liegen Welten...
Ich finde, man sollte auch die Gefühle der anderen Personen denen man Antwortet nicht außer acht lassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 19:46

Kenne ich
Hallo,

ich kenne dieses Problem - allerdings mit meinem Ex.
Und seit ich meinen jetzigen Freund kenne, weiß ich, dass es dann einfach nicht der Richtige ist, wenn man so sehr unter Eifersucht leidet bzw. es auch Grund dafür gibt.

Heirate ihn bitte nicht, denn Vertrauen bedeutet eben, dass man nicht alles weiß und sich trotzdem aufeinander verlassen kann.

Was meint er eigentlich selbst dazu? Schreibt er immer noch mit Frauen und warum hat er das früher getan? Warum seid ihr wieder zusammengekommen?

Mir fehlen viele Infos, aber so wie es momentan läuft, ist es nicht optimal. Vielleicht kriegt ihr eure Probleme in den Griff, aber vorher macht eine Heirat keinen Sinn.

Heart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 20:27

"Was würdet ihr an meiner Stelle machen?"
Das Misstrauen überdenken! Es gibt keinen Grund warum er dir seine Passwörter geben sollte. Ich würde meinem Partner meine Passwörter auch nicht geben und zwar nicht, weil ich etwas zu verheimlichen habe, sondern einfach, weil es ihn nichts angeht, was ich meinen Freundinnen schreibe oder was die mir erzählen. Was ich ihm erzählen möchte, erzähle ich ihm und ich möchte nicht, dass er die Möglichkeit hat, jederzeit auf meinem Facebook-Account herum zu stöbern.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 21:12


Aha und was hat das mit meiner Antwort zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 21:17


oh man da hätte ich ja schon Bedenken, "er schreibt mit anderen Frauen", solche Kerle lernen nie naja ich gebe meinem Freund mein Passwort auch nicht, ich denke jeder Mensch sollte ein bisschen Privatsphäre behalten für sich. Möchte auch nicht,dass mein Freund liest, was ich zb mit meinen Freundinnen schreibe. Finde ich unangenehm. Da er aber schonmal so eine "Nummer" gerissen hat ist dein Missvertrauen verständlich, daher sollte auch er etwas Einsicht haben. WIe wäre es ,wenn ihr euch eine gemeinsame Facebook-Seite anlegt, dann hättet ihr beide das Passwort? Ich kenne viele Verlobte, die das auch so machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 21:32
In Antwort auf beat_12652211

Re
er hat viele weibliche freundinen gehabt am anfang unserer beziehung und da ich etwas eifersüchtig bin hat er es einfach hinterm rücken gemacht.

man muss dazu noch sagen das es so ziemlich am anfang der beziehung war und das er noch keine gefühle für mich hatte.
nur das was passiert ist, ist noch bei mir im hinterkopf!

Nogo!
Da liegt doch der Hund begraben!
Du warst eifersüchtig und er wollte keinen Stress!
Wer tut sich den auch freiwillig an?
Hab auch schon harmlose Kontakte verheimlicht, damit ich meine Ruhe hatte!
Eifersucht ist oft genug unbegründet, weil der/die Betroffene häufig ein Problem mit seinem Selbstwertgefühl hat...

Und ein Übergriff auf die Privatsphäre mit Passwortherausgabe wäre für mich ein absolutes Nogo und im Traum käme ich nicht auf die Idee, dies von meinem Partner zu verlangen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 22:02

Sehr richtig!
Natürlich nicht! Ich würde niemals meinen Partner nach seinem Passwort fragen. Das fiele mir nicht im Traum ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 22:03
In Antwort auf coquette164

Sehr richtig!
Natürlich nicht! Ich würde niemals meinen Partner nach seinem Passwort fragen. Das fiele mir nicht im Traum ein.

Zusatz:
Aber ok, wenn das nur eine zusätzliche Erläuterung an die TE war, passt's ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 22:06

Rein aus Neugier:
Welcher Notfall könnte eintreten, bei dem es von Relevanz ist, das Passwort für Facebook vom Partner zu kennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 22:53

An deiner stelle
würde ich mich langsam aber sicher damit abfinden müssen bald keinen" verlobten" mehr zu haben. aber muss ehrlich sagen hast es nicht anders verdient meine liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 0:04

Ich seine ja, zum Teil, er meine, nein, wuerde die aber auch NIE nutzen,
es sei denn es gibt nen Notfall.
Mein Mann ist Soldat, im Falle, dass ihm was passieren sollte, habe ich alle Passwörter, aber ich wuerde ihm nie und nimmer hinterherspionieren.
Er hat sie mir mal gegeben, die meisten kenn ich nicht mehr.
Will ich auch nicht.
Ich wäre auch nicht sauer, wenn er seine FB oder yahoo PW nicht rausgeben wollen wuerde.
Er hat teilweise neue Accounts, ich kenn die PW nicht, will ich nicht, warum auch.
Und wir sind verheiratet und haben nen Sohn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 1:06
In Antwort auf coquette164

Rein aus Neugier:
Welcher Notfall könnte eintreten, bei dem es von Relevanz ist, das Passwort für Facebook vom Partner zu kennen?

.
Mir würde ein "notfallgrund" einfallen.

Ich hatte oft paar Leute in meiner Liste die verstorben sind und weil niemand das Passwort kannte konnte das Profil auch nicht gelöscht werden.
Manche sind davon heute noch dort zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 2:36

Nein
Nein ich kenne diese nicht es interessiert mich auch nicht.
Facebook und Handy kontrollieren, he wenn ich mich mit jemandem verlobe, dann gehe ich auch davon aus das ich ihm vertraue oder. Also Facebook und so ist ein No - Go in meinen Augen jedem Menschen steht seine Privatsphäre zu. Auch in einer Beziehung. Ich kontrolliere auch sein Handy nicht. Und warum weil ich vertraue.
Und alle die jetzt schreien ja dann kann er dich ja betrügen und verarschen etc.
Die wichtigen die wie Kontozugänge etc. sind bekannt. Allerdings auch nur bekannt. Keine Vollmachten usw.
Das ist alles meine Sache.

Ira

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 9:11
In Antwort auf mangozitrone

.
Mir würde ein "notfallgrund" einfallen.

Ich hatte oft paar Leute in meiner Liste die verstorben sind und weil niemand das Passwort kannte konnte das Profil auch nicht gelöscht werden.
Manche sind davon heute noch dort zu finden.


Ja, dass man das Profil dann nicht löschen könnte, ist richtig. Soweit ich weiß, ist es aber so, dass es ohnehin nicht so einfach ist, sich bei FB zu löschen, weil sich das regelmäßig wieder aktivieren will. Jedenfalls finde ich, dass bei einem Todesfall nicht die Notwendigkeit des Besitzes des Passwortes von FB im Vordergrund steht. Das gehört für mich eher unter die Kategorie: Wenn man es besitzt, kann man den Account dann ja irgendwann mal löschen, aber dringend sind andere Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 12:09
In Antwort auf coquette164


Ja, dass man das Profil dann nicht löschen könnte, ist richtig. Soweit ich weiß, ist es aber so, dass es ohnehin nicht so einfach ist, sich bei FB zu löschen, weil sich das regelmäßig wieder aktivieren will. Jedenfalls finde ich, dass bei einem Todesfall nicht die Notwendigkeit des Besitzes des Passwortes von FB im Vordergrund steht. Das gehört für mich eher unter die Kategorie: Wenn man es besitzt, kann man den Account dann ja irgendwann mal löschen, aber dringend sind andere Sachen.

.
Also man kann sich da schon richtig löschen, dafür gibt es aber einenn extra link dennman betätigen muss.
Ich war da mal angemeldet aber nicht länger als 2 Tage und löschte mich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 13:18

@jasieblume:
Dass die Daten, die 1x gespeichert sind, nicht mehr verschwinden, ist mir klar. Ich habe selbst nie versucht, meinen Account zu löschen, aber ein paar Bekannte von mir. Die haben dann wohl nur das von dir erwähnte deaktivieren gemacht, vermute ich mal. Wieder etwas dazu gelernt, danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 21:02

Nee
also wenn ihr mir Mühe gebe, komme ich bestimmt auf seine Passwörter, aber da hab ich gar kein Interesse dran Ich vertraue meinem Partner zu 200% , ansonsten wäre er nicht mein Partner und schon gar nicht mehr, nachdem er mich angelogen/Betrogen hätte.

Lass ihm doch bitte seine Privatsphäre! Und wenn Du das nicht kannst oder er Dir Grund gibt ihm zu misstrauen, dann trenn Dich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 11:58

Genauso..
ist es auch bei mir.

Er hat meine Passwörter und ich hab seine. Ich war einmal (!) in seinem E-Mail-Account. Aber nur weil ich eine Rundmail an unsere Freunde schreiben wollte und mir noch eine E-Mail-Adresse gefehlt hat. Ihn konnte ich nicht fragen, weil er gerade in einer Prüfung war. Ich hab es ihm auch dann aber gesagt.

Ansonsten: Ich könnte seine SMS lesen wenn ich wollte. Auch seine E-mails. Aber ich mach es nicht. Umgekehrt auch nicht.

Weil wir VERTRAUEN uns GEGENSEITIG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2013 um 16:40

Wo steht denn dass er
ihr vertrauen ausgenutzt hat. also ich hab nur den eingangstext gelesen und da steht es waren alte freundinnen.

wenn die te gleich von anfang an so eifersüchtig war, dann wird er ihr wohl lieber verheimlicht haben, wenn er sich mit freundinnen treffen wollte.

was soll diese ganze kontrolle?? wenn jemand fremdgehen will, dann wird er es tun. ich hab da keinerlei verständnis für....du bist seine verlobte, aber nicht seine besitzerin.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2013 um 16:55

Kontrolle
ist der Liebeskiller Nummer 1! ...du musst mit deinen Bedenken und Mißtrauen selbst klar kommen, sonst bist du ihn bald los... Ein Passwort ist nun mal genau aus diesem Grund ein Passwort geworden und es erfüllt ganz prima seinen Zweck...das musst du akzeptieren, genauso wie du akzeptieren musst das er dir nicht über jede Nachricht die er schreibt Rechenschaft schuldig ist...du kannst weder ihn noch seine Gedanken kontrollieren und überwachen! ...was nützt dir überhaupt dieses eine Passwort, wenn er das will kann er doch beliebig viele Profile auf beliebig vielen Seiten haben...weiß er was du hier gerade schreibst??
Wenn er dich liebt dann bleibt er ganz freiwillig bei dir, darauf solltest du vertrauen...und dich nicht mit solchen (Kontroll)Zwängen selbst unattraktiv machen ...lg

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen