Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund geht für 1 Jahr ins Ausland

Freund geht für 1 Jahr ins Ausland

27. Mai 2006 um 22:31

Hallo zusammen,

im September geht mein Freund für ein Jahr nach England um dort zu studieren. Klar ist es eine tolle Chance für ihn, und ich freue mich auch für ihn (nicht zuletzt auch deswegen, weil ich in zwei Jahren auch ins Ausland will), aber andererseits hoffe ich auch, dass irgendetwas dazwischen kommt und er doch nicht gehen kann...
Weiß einfach nicht, wie ich damit zurecht kommen soll, ihn nur einmal im Monat oder seltener zu sehen
Habt ihr ähnliches erlebt und wie seid ihr damit umgegangen?
Ganz Liebe Grüße,
Alraune

Mehr lesen

27. Mai 2006 um 22:52

Ich kenn das, auch 10 Tage sind extrem schlimm...
Kann dich total gut verstehen!
Mein Freund war letztes Jahr im Sommer für 10 Tage mit seinen Kumpels auf Ibiza, das war schon der reinste Horror für mich. Ich habe viele Tränen geheult, hauptsächlich abends.
Ich hab ihn so sehr vermisst das ich echt die Stunden gezählt habe.
Ich hab mich zwar abgelengt aber, ich hab ihn doch sehr vermisst.
Jetzt übers WE ist er 3 Tage mit seinen Kumpels nach München.
Schon allein die 3 Tage sind für mich schlimm.
Liegt aber noch an was anderem bei mir.

Meine 3 Tage und 10 Tage - sind nix gegen deine 12Monate ganz klar, aber ich glaube, ich würde damit nicht klar kommen.

Ich sag mal so, ich bin nicht abhängig von ihm, hab mein eigenes Leben und meinen Weg.
Aber mit ihm zusammen und ihn in meiner Nähe gewusst, da geht es mir einfach viel besser.

Ich kann dich daher sehr gut verstehen, wie du dich fühlen musst etc.
viele würden sagen, lenk dich so gut wies geht ab den Tag über.. aber was du da nachts oder abends machen kannst, weiß ich auch nicht.. irgendwann ist mal ja mal alleine in seinen Gedanken.

Ich wünsch dir viel kraft das du es gut überstehst.

wie lange seit ihr denn schon zusammen ?

Gefällt mir

27. Mai 2006 um 23:41

Mein...
...exfreund, mit dem ich drei jahren lang zusammen war,war für ein halbes Jahr in England studieren (bath)als wir zusammen waren- mir erging es ähnlich wie dir... einerseits freute ich mich mit ihm, andererseits verfluchte ich england...

Es war aber dann wirklich erträglich... gut, ich hatte viel stress weil es mein abi-jahr war und war daher abgelenkt , aber es ging- wir hörten uns oft,telefonierten via skype,chatteten ganze nächte durch und "sahen" uns via netmeeting.
Ich besuchte ihn dann auch in Bath für einpaar tage und es war wirklich schön.

Wenn eure Liebe auf einem starken fundament aufgebaut ist, dann ist alles erträglich... auch wenns manchmal verdammt weh tun kann, wenn der mensch, den man am liebsten auf der ganzen welt hat, nicht für einen da sein kann... aber wenn solche gefühle aufkommen, dann rufst du ihn einfach an...auch das hilft schon!

Ihr werdet es schon schaffen- ich drück euch die daumen!

LG

Isi

Gefällt mir

27. Mai 2006 um 23:59

Mein Freund war 1 Jahr im Ausland
wir haben das Jahr nächste Woche überstanden. Die Beziehung muss schon sehr gefestigt sein, um alle Höhen und Tiefen zu überstehen. Es war kein leichtes Jahr. Auch finanziell (tägliches Telefonieren, Flüge) wurde es recht heftig. Beide wissen wir, dass es nicht länger hätte gehen dürfen.

Ich wünsch Euch viel Glück!

Simone

Gefällt mir

28. Mai 2006 um 1:32

Lass dich nicht entmutigen!
dein kopf sagt nein, aber dein herz sagt ja. es ist, wie dir klar ist, deine entscheidung.
natürlich kann es funktionieren, ich kenne auch eine amerikanerin, die ein jahr in deutschland war. sie hat ihren freund die ganze zeit über nicht gesehen, aber sie haben es trotzdem geschafft. die gefahr ist, dass er sich durch die neue umgebung und die fremdartigen erfahrungen zu sehr verändern könnte, aber england ist nicht sooo weit weg, deshalb ist es vielleicht nicht ganz so schwer, zumal ihr euch ja in dieser zeit zwei-drei mal treffen könnt. mein rat ist: rede mit ihm darüber, ob er denkt, dass ihr zusammenbleiben sollt, eine trennung auf zeit oder ob ganz schluss sein soll. wenn er dir die entscheidung überlässt, hör darauf, auf das du am meisten vertraust - ob es nun dein herz oder dein kopf ist. die entscheidung wird die richtige sein. ich drück dir ganz fest die daumen! liebe grüße, superiority

Gefällt mir

29. Mai 2006 um 9:50

Mein Freund geht auch
im Oktober für ein halbes Jahr nach England.
Ich heul mir jetzt schon die Augen aus. Ich habe echt Angst, dass wir uns auseinander leben. Oder das er oder ich uns verändern. Wir verbringen viel Zeit miteinander. Und plötzlich bin ich allein. Ich weiß noch nicht wie ich das aushalten soll.

Gefällt mir

29. Mai 2006 um 10:01
In Antwort auf sternenhimmel10

Mein Freund geht auch
im Oktober für ein halbes Jahr nach England.
Ich heul mir jetzt schon die Augen aus. Ich habe echt Angst, dass wir uns auseinander leben. Oder das er oder ich uns verändern. Wir verbringen viel Zeit miteinander. Und plötzlich bin ich allein. Ich weiß noch nicht wie ich das aushalten soll.

..
meiner geht auch im oktober/november für 4-6 monate nach london. ich frage mich heute schon wie ich mich an die umstellung gewöhnen soll. wir sehen uns jetzt jeden tag und dann plötzlich für 4-6 monate nicht mehr.
aber ich hoffe, dass die zeit schnell vorbei geht

Gefällt mir

29. Mai 2006 um 10:18

7 Monate
Mein Freund ist für 7 Monate in Asien und wir haben schon 4 Monate überstanden. Ich wr auch für 8 Tage da. Telefonieren könne wir aufgrund der Zeitverschiebung nur selten. Daher beschränkt sich unser Kontakt auf Mails, di wir uns alle 2 Tage schreiben. Er will jetzt auch noch für 2 Monate verlängern.
Ich muss sagen: Es klappt!
Ich freue mich für ihn, dass er da ist, dass er soviel erlebt und wie wohl er sich da fühlt Sicher fehlt er mir hier in der Wohnung, aber es ist auch ein schönes Gefühl, mal wieder alleine in der Wohnung zu sein. Es erinnert einen an seine Single-Zeit, nur mit dem schönen Rückhalt: da ist ja noch jemand, der einen liebt, auch wenn er ein bißchen weiter weg ist.
Ich geniesse die Zeit in vollen Zügen - freue mich aber auch sehr auf seine Rückkehr.
Ich schliesse mich da auch meiner Vorrednerin an: Die Beziehung muss, egal wie lange sie schon andauert, gefestigt sein. Ohne Vertrauen geht da nix. Und die Sorge "Ihm vertraue ich ja, aber den Frauen nicht" ist da auch schon fehl am Platz.
Man kann sich auch endlich zu 100% auf sich konzentrieren.
Wirklich, Alraune, freu dich auf die Zeit - es wird bestimmt super werden; zumal England ja wirklich nicht weit entfernt ist und ihr, wenn du ihn besuchst, auch aufregende Sachen erleben werdet!
Liebe Grüße,
Maja

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Kein Geld: er will weiter bei der Ex wohnen

    9. April 2005 um 7:34

  • Liebe ich ihn noch?

    7. Januar 2005 um 1:27

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen