Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund für anderen verlassen - der "Neue" ein Flop?

Freund für anderen verlassen - der "Neue" ein Flop?

26. Juni 2009 um 16:21 Letzte Antwort: 30. Juni 2009 um 16:49

Hey ihr Lieben,

es ist alles nicht so einfach zur Zeit... Ich habe meinen Freund vor 5 Wochen verlassen, weil ich (22) mich in jemand anderen verliebt habe. (24) (Ich nenne ihn hier einfach Martin). Mit meinen Ex war ich über 2 Jahre zusammen, doch Martin hat es geschafft, mir den Kopf zu verdrehen. Er war sehr bemüht, wir haben uns wahnsinnig häufig gesehen - es war einfach wunderschön (Es lief aber letzendlich erst dann was, als mit meinem Ex Schluss war. Dieser ist auch tabu für mich, egal wie alles ausgeht.)
Nun sind Martins Bemühungen dahin. Bin jetzt seit 4 Wochen mit ihm zusammen (wir haben auch drüber gesprochen, dass es fest ist). Aber viel merk ich davon nicht. Wir schreiben fast jeden Tag nen bisschen per msn, aber das war's auch. Wohnen 100km voneinander entfernt, was aufgrund des Semestertickets aber kein (finanzielles) Problem ist. Er hat ja eh immer besseres vor. Trainiert ständig Tennis (was ich in Ordnung finde) - aber für mich findet er nun kaum Zeit. Sehen uns nur so ein mal pro Woche. Zu ihm soll ich noch nicht, weil ich seinen Eltern nich über den Weg laufen soll.. (aha..).. meine haben ihn schon gesehen.. naja.. Meine Freunde kennt er auch, weil ich ihn mal mitgenommen habe, als wir zu mehreren was unternommen haben. Ich kenne seine Freunde nur aus Erzählungen. Letzte Woche war ich auf nem Geburtstag und habe ihn natürlich gefragt, ob er mitkommen möchte. Er "konnte" wohl nicht. Heute geht er auf nen Geburtstag und fragt mich nicht mal, ob ich mitkommen möchte. Letztens meinte er, ich würde da eh keinen kennen und das wär dann langweilig für mich, er fände das mit dem Integrieren immer schwierig.
Hab ihm letztens geschrieben, dass er kurz an ist, da meinte er nur Lernstress blabla.. aber für seine Freunde hat er ja trotzdem Zeit. Und ich bin echt nicht anhänglich, aber das Ganze kommt mir echt Spanisch vor - nicht zu Unrecht, oder??
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass mir schon vorher klar war, dass er ziemlich freiheitsliebend ist, er ist so ein Typ, der wahnsinnig viele kennt usw... Aber das kann doch nicht nur mit seinem Charakter zusammenhängen, dass jetzt auf einmal alles nur von mir aus kommen muss...

Was meint ihr?
LG

Mehr lesen

26. Juni 2009 um 17:50

Fragen, wie fest es für ihn ist...
.. werde ich denk ich mal nicht. Ich sehe es ja selber
Oh man, hätte nie gedacht, dass das so einer ist...
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2009 um 17:57

Hey cefeu,
"Aber das kann doch nicht nur mit seinem Charakter zusammenhängen, dass jetzt auf einmal alles nur von mir aus kommen muss..." - damit meinte ich, dass er sich wohl nicht nur aufgrund seines "freiheitsliebenden Charakters" zurückzieht, sondern, weil er kein Interesse hat... Nix da Mondlicht Wäre auch zu schön um wahr zu sein...

"Beziehungsaufbau scheint nicht sein Thema zu sein. Dann doch lieber was mit Kumpels unternehmen." Du hast so Recht. Aber als ich noch vergeben war, mir was vorgaukeln, das konnte er gut... Reingefallen.. selbst schuld, war wohl zu voreilig. War mir der Sache aber soo sicher

Und nun? Sehe ihn vorm nächsten Wochenende wahrscheinlich eh nicht. Weiß nicht, wie ich mich bis dahin verhalten soll. Einfach gar nich mehr melden und mal antesten, wie viel dann überhaupt von ihm kommt? Eigentlich halte ich ja nicht viel von solchen Spielchen. Aber hab auch nich unbedingt Lust im schon per msn das zu verklickern und die nächsten Tage hat der Herr ja eh "keine Zeit"...

Eigentlich müsste ich doch dadurch seinen Jagdtrieb wieder wecken, wenn ich mich von heute auf morgen gar nicht mehr reagiere ... Aber was bringt mir schon ein Jäger ...

Danke GlG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2009 um 23:10

Ich habe mich...
... nun bewusst das ganze Wochenende nicht von mir aus gemeldet. Und, welch Wunder, von ihm aus kam auch nichts. Erst heute Abend, wie mein Wochenende war, und dass seins ja so toll war blabla...
Kein nettes Wort, keine Anspielung auf ein nächstes Treffen, nichts.
Ich glaube, dass es echt noch zwei Wochen dauern könnte, bis ich ihn wiedersehe, und das würd genau auf meine Klausurphase treffen.
Deswegen will ich das mit dem Schlussmachen gar nicht so lange herauszögern. Tja, also wird es persönlich wohl schwierig...
Ist es dann gerechtfertigt, wenn man per msn Schluss macht? (am Telefon will ich nicht, weil wir sonst auch nie telen). Eigentlich sollte der andere einem ja ein persönliches Gespräch Wert sein, aber in dem Fall...ich bin ihm doch auch nichts wert, scheinbar
Was meint ihr? Werd ich das bereuen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2009 um 15:23
In Antwort auf venus_11847749

Fragen, wie fest es für ihn ist...
.. werde ich denk ich mal nicht. Ich sehe es ja selber
Oh man, hätte nie gedacht, dass das so einer ist...
Glg

Oje...
da sist wirklich doof! aber ich vom schiff aus würde ich schon meinen vorschreiberinnen recht geben.
das ganze hat aber auch etwas gutes: durch diesen martin hast du gemerkt, dass du mit deinem ex wohl auch nicht wirklich glücklich warst. dann also bahn frei für einen, der wirklich passt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2009 um 16:49

Update...
ich habe ihm gestern Abend im msn geschrieben, dass wir persönlich sprechen müssen, weil ich nicht wirklich zufrieden bin. Er meinte, dass das nicht gut klingt, irgendwie kam das überraschend für ihn und er hat gesagt: "ich bin momentan zufrieden"... er hat gefragt, was mich stört, und ich meinte, dass das melden usw. nachgelassen hat. das sah er auch so (zum wenig zeit haben hab ich noch nichts gesagt). er hat dennoch erst nächste woche zeit, weil diese woche alles mögliche ansteht.
so weit so gut...
kann ich diese woche dann noch als "probe"sehen, wie oft er sich meldet, oder ist es jetzt eh normal, dass er sich noch mehr zurückzieht, nachdem ich das gesagt hab?
ich weiß irgendwie nicht weiter und habe angst, dass ich das schlussmachen nicht durchziehe, wenn er nett sagt, es ist doch alles in ordnung usw. ... langsam glaube ich, dass er es echt so sieht und ich ihm so wenig reiche, weil er so freiheitsliebend ist. da wären wir aber an dem punkt angelangt, an dem man merkt, dass man nicht zusammenpasst, oder?
bei seiner ex habe er übrigens seine freunde vernachlässigt; also scheinbar kann er auch anders. aber das man gleich ins andere extrem umschwenkt?
ach alles dooof kann mich auf nichts mehr konzentrieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram