Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund flippt völlig aus

Freund flippt völlig aus

30. August 2006 um 20:44 Letzte Antwort: 30. August 2006 um 23:27

Ich habe mal eine mir sehr wichtige Frage...
mein Freund hat sich jetzt selbst beruflich etwas aufgebaut, das Geld reinkommt ist sicher, jedoch will er jetzt nur noch 1-2Mal die Woche da vorbeischauen um zu gucken ob alles läuft- mehr nicht.
Ich habe ihm ganz sachlich gesagt dass ich das nicht für so gut halte in so einem jungen Alter(23) nicht mehr zu arbeiten(außer das bißchen überwachen), auch wenn das Geld durch das Selbstständige okay ist.
Ich hab gesagt dass es oft schnell langweilig wird und auch irgendwann mal im Lebenslauf nicht gut kommt wenn man jahrelang nicht wirklich aktiv was getan hat.
Hab gesagt dass er sich vielleicht bei dem Projekt mehr einbringen könnte oder nebenbei noch was machen könnte, da lernt man dann immerhin noch was.
Hab noch nichtmal gesagt er solle einen Fulltime-Job machen, aber so ist eben meine Meinung. Ist doch nachvollziehbar, oder nicht?
Und wenn er das nicht gut findet hätte er doch einfach sagen könen "Nein, lass mich das doch einfach so machen", oder?
Stattdessen ist er völlig ausgeflippt und hat rumgeschrien.
Er hat mich angeschrien dass ich immer sagen würde er würde alles falsch machen. Dabei tu ich das nicht und hab es auch da nicht getan!!
Dann ist er einfach wortlos abgehauen und hat sich seitdem(vor Stunden) nicht mehr gemeldet.
Meint ihr ich habe irgendwas falsch gemacht?
Ich habe weder etwas vorwurfsvoll gesagt, noch irgendwie angedeutet dass er alles falsch machen würde.
Ich hab ihm lediglich meine eigene Meinung gesagt und ihm ein paar Vorschläge gemacht.
Ich rede doch mit ihm auch ganz normal über meine beruflichen Prspektiven und möchte sogar dass er mir seine ehrliche Meinung dazu sagt.
Das war doch keine normale Reaktion von ihm, oder?
Wie würdet ihr an meiner Stelle jetzt damit umgehen?
Schreibt einfach mal was ihr davon haltet..
bitte keine Beleidigungen...
danke, lG

Mehr lesen

30. August 2006 um 23:09

Tja...
..du hast ihm vorschläge gemacht und einen rat erteilt....aber danach hat er garnicht gefragt. ich muss sagen, ich kann es ehrlich gesagt auch nicht leiden, wenn mir jemand vorschläge für mein weiteres handeln unterbreitet, wenn ich danach gefragt habe. es ist sein projekt..lass ihn machen. wenn er hilfe braucht wird er dich schon fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2006 um 23:27

Hallo
Ich wusste schon, eh ich den Satz zu ende gelesen habe, dass er dir vorwerfen wird, das du ihn net unterstützt. Männer ticken so. Sie wollen von uns Frauen Bewunderung ernten für ihre Leistungen und der brilliante Versorger sein. mit deiner Kritik hast du diesen männlichen Stolz angekratzt. Für ein Mann war dies eine völlig normale, gekränkte Reaktion. zeig ihm das du seine Selbstständigkeit akzeptierst/respektierst. Lass ihn ein paar Monate. wenn du merkst das ihm langweilig wird kannst du ihm ja sagen das du den Eindruck hast das er (der heldenhafte Versorger) unterfordert mit seinen Aufgaben sei, ob er nicht bereit für eine weitere Heraudforderung sei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club