Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Freund-Exfreundin, Vertrauen

Letzte Nachricht: 2. April 2008 um 17:14
A
arda_12850688
01.04.08 um 18:05

Hallo Ihr Lieben,

sorry, für die Länge!!

vielleicht kennen ein paar noch meine Geschichte, ist schon länger her...

kurz dazu: Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahre zusammen. Wir sind zusammen zur Schule gegangen. Vor 1 1/2 Jahren bin ich dann auf Grund meines Studiums in eine andere Stadt gezogen. Dadurch sahen wir uns nur selten und haben uns irgendwie voneinander entfernt. So kam es dazu, dass er wohl das Gefühl hatte etwas zu verpassen oder so. Er machte Schluss, ich hab ihn gebeten sich das nochmal zu überlegen etc. Daraufhin meldete er sich 4 Wochen lang nicht. In der Zeit hab ich durch Zufall Bilder von ihm mit einer anderen auf ner Party gesehen. Nach den 4 Wochen kam er wieder an und wollte mich zurück. Er hat ca 2 Monate um mich gekämpft. Mehr als Händchen halten lief wohl damals nicht zwischen denen. Naja, wer weiß... Jedenfalls, hab ich mit mir und meinem Stolz lange gehadert und bin wieder mit ihm zusammen gekommen.
Das nun wieder seit ca 6 Monaten. In der Zeit habe ich wieder vertrauen zu ihm aufgebaut und eigentlich läuft alles ganz gut soweit und ich bin sehr froh ihn zu haben.

Seit ein paar Wochen hat er jedoch das Gefühl er müsse mehr mit Freunden unternehmen, eben sein Studentenleben genießen. Ist auch alles richtig. Seitdem jedoch meint er auch wieder mehr mit seiner Exfreundin machen zu müssen (Sie waren vor ca 5 Jahren 6 Monate zusammen). Das komische dabei ist, dass es auf einmal ist. Sie hatten wohl die Jahre über ab und an mal Kontakt. Aber keinen persönlichen. Nun ist er in letzter Zeit sogar so weit gegangen, dass er bei ihr auf dem Geburtstag war bis Nachts und mir erzählt hat er sei mit einem Freund weg, obwohl!! ich von ihm mal gesagt bekommen hatte, dass an dem Tag die Party von ihr ist.

Ich hab ihn natürlich drauf angesprochen, er meinte er habe falsch gehandelt und wollte mir nichts sagen, damit ich mir keine Gedanken mache. Aber das Gegenteil ist dabei der Fall. Diese Dinge machen es doch nicht leichter dem anderen zu vertrauen.
Nun ist es so, dass er mir erzählt wenn er sich mit ihr trifft. Aber trotzdem hat das ganze einen bitteren Beigeschmack für mich....
Ich wollte mal fragen wie ihr das seht... Übetreibe ich? Ich will gar nicht die eifersüchtige Freundin spielen, diese Rolle bekommt mir gar nicht. Aber es erinnert mich alles so an damals.

Wie würdet ihr euch verhalten?
Danke fürs lesen,

beste Grüße

Mehr lesen

A
anke_12629077
02.04.08 um 15:42

Achtung!!!!!!!!!
Zunächst einmal können wir Frauen uns in den meisten Fällen auf unser Bauchgefühl verlassen.Meiner Meinung nach ist was im Busch!! Du übertreibst nicht.Mach das gleiche mit Ihm wenn Du ihn nicht verlieren willst oder trenn Dich.Oder tauch einfach mal da auf(Würde ich tun)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
arda_12850688
02.04.08 um 17:14

Hm...
erstmal Danke für eure Antworten!

Also ich glaube, dass wenn alles in Ordnung wäre, ich mir um die Sache mit seiner Exfreundin nicht so viele Gedanken machen würde. Nur ist mein "Bauchgefühl" leider etwas vorbelastet, was das einschätzen der Situation noch schwerer macht.

Ein Indiz dafür, dass zwischen ihnen nichts "im Busch ist", ist die Tatsache, dass er sich nicht so verhält wie damals. Er macht mir Liebeserklärungen, kleine Überraschungen, lässt sein Handy bei mir rumliegen etc. Also er zeigt mir was ich ihm bedeute, was damals nicht der Fall war. Nur habe ich ja lernen müssen, wie schnell sich diese Situation ändern kann.

Ich danke dir, Coleen, für deinen Rat... allerdings ist es sehr schwer für mich, die Sache zu beenden. Ich denke zwar auch "hey, du bist noch jung, da gibts noch mehr Typen und das Leben hält dir noch alle Türen offen". Aber irgendwie hat es der Kerl mir angetan
Mein Verstand wägt die Situation im Moment stark ab, nur mein Herz... jaja.
Nach der Sache mit dem Geburtstag habe ich wie gesagt mit ihm geredet und gesagt, dass wenn er mir soetwas nochmal verheimlicht, und sei es auch nur eine "Belanglosigkeit", dann ist es vorbei, endgültig. Ich hoffe ich schaffe es dann stark zu sein.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige