Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund erniedrigt und schlägt mich - zu schwach um mich zu trennen

Freund erniedrigt und schlägt mich - zu schwach um mich zu trennen

2. Oktober 2018 um 23:14

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

3. Oktober 2018 um 12:07
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Mein Ex Mann war auch so ein Kailber. 

Und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das sich solchen Menschen nie ändern werden. 
Im Gegenteil. Die Hemmschwelle sinkt zusehends. 

Zieh einen Schlußstrich solange du noch kannst. 
Niemand hat es notwendig sich von jemand anderen erniedrigen oder gar schlagen zu lassen. 

 

19 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 6:41

Natürlich keine Paartherapie. Er WILL Dich ja gar nicht! Jedenfalls nicht als Partnerin, sondern als Fussabtreter, Boxsack und Wxxxx-Alternative.

Was Du beschreibst ist unglaublich - und zwar ist daran ganz besonders unglaublich, dass Du Dir das gefallen lässt und trotzdem immer wieder zu ihm zurückgekrochen kommst wie ein geprügelter Hund. Da Du selber vor Dir selbst null Respekt hast, wie sollte er es denn dann vor Dir haben? 

Ich empfehle Dir dringend Therapie. ALLEINE. Um dem auf dem Grund zu gehen, wie es so weit kommen konnte mit Deiner Selbstliebe und Selbstachtung, und wie Du beides wieder zurückgewinnen oder neu entdecken kannst. Dann wirst Du Dich auch von diesem Abschaum trennen können. 
 

16 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 2:55

spätestens, wenn ihr jemals gemeinsame Kinder haben werdet, welche er dann auch schlagen wird, wirst du deinen Fehler schon einsehen.
 

9 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:19

Paartherapie

Gefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:30
In Antwort auf hope

Paartherapie

Nach dem ganzen was du gelesen hast, meinst du eine Therapie kann da helfen?

4 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:32

Ich bin überhaupt nicht unreif, ich habe mich einfach nicht deutlich genug formuliert ich wollte das schnell schreiben und mir die antworten anschauen. Ich weiß ganz genau, was ich tun muss & was richtig ist. Aber wie ich es tun soll, ist das Problem. Das ist alles nicht so einfach. Und ja er sollte mir egal sein,ist es aber nicht. Blöd oder? 
egal, danke für deine antwort

Gefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:39
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Nach dem ganzen was du gelesen hast, meinst du eine Therapie kann da helfen?

Ja Krav Maga kann helfen. 

Hilft vlt nicht dem Verstand aber du kannst ihn dann auch zurückvermöbeln. 

5 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:46

Du hast Recht bei dem was du schreibst. Ich danke dir für diese ehrliche meinung

Gefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:48
In Antwort auf ayarelne

Ja Krav Maga kann helfen. 

Hilft vlt nicht dem Verstand aber du kannst ihn dann auch zurückvermöbeln. 

Haha danke aber das lehne ich eher ab, ich möchte nicht dass ich mich überhaupt verteidigen muss oder ihn zurück schlage, so bin ich nicht
danke trotzdem

3 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 2:55

spätestens, wenn ihr jemals gemeinsame Kinder haben werdet, welche er dann auch schlagen wird, wirst du deinen Fehler schon einsehen.
 

9 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 6:41

Natürlich keine Paartherapie. Er WILL Dich ja gar nicht! Jedenfalls nicht als Partnerin, sondern als Fussabtreter, Boxsack und Wxxxx-Alternative.

Was Du beschreibst ist unglaublich - und zwar ist daran ganz besonders unglaublich, dass Du Dir das gefallen lässt und trotzdem immer wieder zu ihm zurückgekrochen kommst wie ein geprügelter Hund. Da Du selber vor Dir selbst null Respekt hast, wie sollte er es denn dann vor Dir haben? 

Ich empfehle Dir dringend Therapie. ALLEINE. Um dem auf dem Grund zu gehen, wie es so weit kommen konnte mit Deiner Selbstliebe und Selbstachtung, und wie Du beides wieder zurückgewinnen oder neu entdecken kannst. Dann wirst Du Dich auch von diesem Abschaum trennen können. 
 

16 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 9:01
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Das ist keine gesunde Beziehung, sondern Zwang, Macht und Kontrolle und ihr seid beide nicht schuldlos. Du könntest gehen, bleibst aber, damit er keine andere kennenlernt. Und er nimmt dich zurück, obwohl er solche Hassgefühle hat. Jeder von euch spielt seine Macht anders aus. Ihr könnt vernünftig sein und das beenden, ehe schlimmeres passiert, oder aber ihr macht weiter und seid euch bewusst, dass es nie ein Happy End geben wird...Eure Entscheidung...

4 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 9:09

Tja, wenn dich das nicht vertreibt weiß ich es auch nicht... viel Spaß noch...

5 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:35

Das würde ich auch niemals machen, also ne niemals. Ich bin 19

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:36
In Antwort auf Meeresbrise80

Das ist keine gesunde Beziehung, sondern Zwang, Macht und Kontrolle und ihr seid beide nicht schuldlos. Du könntest gehen, bleibst aber, damit er keine andere kennenlernt. Und er nimmt dich zurück, obwohl er solche Hassgefühle hat. Jeder von euch spielt seine Macht anders aus. Ihr könnt vernünftig sein und das beenden, ehe schlimmeres passiert, oder aber ihr macht weiter und seid euch bewusst, dass es nie ein Happy End geben wird...Eure Entscheidung...

Ja du hast recht, ist ne schwierige situation.. danke trotzdem für deine meinung

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:37
In Antwort auf haesli4

Natürlich keine Paartherapie. Er WILL Dich ja gar nicht! Jedenfalls nicht als Partnerin, sondern als Fussabtreter, Boxsack und Wxxxx-Alternative.

Was Du beschreibst ist unglaublich - und zwar ist daran ganz besonders unglaublich, dass Du Dir das gefallen lässt und trotzdem immer wieder zu ihm zurückgekrochen kommst wie ein geprügelter Hund. Da Du selber vor Dir selbst null Respekt hast, wie sollte er es denn dann vor Dir haben? 

Ich empfehle Dir dringend Therapie. ALLEINE. Um dem auf dem Grund zu gehen, wie es so weit kommen konnte mit Deiner Selbstliebe und Selbstachtung, und wie Du beides wieder zurückgewinnen oder neu entdecken kannst. Dann wirst Du Dich auch von diesem Abschaum trennen können. 
 

Werde ich aufjedenfall machen. Danke

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:38
In Antwort auf gomois

spätestens, wenn ihr jemals gemeinsame Kinder haben werdet, welche er dann auch schlagen wird, wirst du deinen Fehler schon einsehen.
 

Also soweit wird es devinitiv nicht kommen

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 12:07
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Mein Ex Mann war auch so ein Kailber. 

Und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das sich solchen Menschen nie ändern werden. 
Im Gegenteil. Die Hemmschwelle sinkt zusehends. 

Zieh einen Schlußstrich solange du noch kannst. 
Niemand hat es notwendig sich von jemand anderen erniedrigen oder gar schlagen zu lassen. 

 

19 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 13:43

Du kannst das so leicht sagen, dabei ist es alles andere als das. Aber du hast recht keine frage, ich weiß das ja selber. Und ja das ist dumm, sogar mehr als dumm. Ist mir bewusst

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 14:18

Nein, ich will aufjedenfall Kinder. Ich meinte damit eher - ich würde auf ihn verzichten können aber niemals auf eine schwangerschaft irgendwann. Ich meine es ist einfach schade, ich weiß nicht ob ein anderer mich besser behandeln würde oder wie ich überhaupt jemanden kennenlerne und sowas.. 

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 14:18
In Antwort auf magdalena88

Mein Ex Mann war auch so ein Kailber. 

Und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das sich solchen Menschen nie ändern werden. 
Im Gegenteil. Die Hemmschwelle sinkt zusehends. 

Zieh einen Schlußstrich solange du noch kannst. 
Niemand hat es notwendig sich von jemand anderen erniedrigen oder gar schlagen zu lassen. 

 

Okay, das tut mir leid für dich.
wie konntest du dich trennen? Wie hast du das gemacht?

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 15:29
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus.

Was sind denn das für ''Kämpfe'' ?

Ich stelle mir das so vor, dass Du vor allem gegen DICH selber ''kämpfst'', denn IHM scheint dabei ja kein ''Licht'' aufzugehen ?

Mit Deiner Eifersucht treibst Du ihn eh nur mehr dahin, wo Du ihn gar nicht haben willst.

Du bist noch viel zu jung, um Dich schon jetzt in diese Abhängigkeit zurückzuziehen.

Denn es ist für Dich ein solcher ''Rückzug'' Deiner Selbst!

Du hast doch in Deiner Jugend noch gar nicht viel erlebt - wie das Leben sein kann, wenn Du Dich erst einmal für Dich umsiehst und herausfindest, wer Du überhaupt bist und welche Fähigkeiten Du hast.

Liebes Mädchen - fange doch endlich einmal an zu LEBEN - vor allem in Selbständigkeit - denn das gibt Dir die nötige Stärke, das kannst Du mir glauben 👍

Und KEIN MANN kann Dir
DAS geben 🌺 🌸 🌼 🌻

3 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 17:06
In Antwort auf gabriela1440

ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus.

Was sind denn das für ''Kämpfe'' ?

Ich stelle mir das so vor, dass Du vor allem gegen DICH selber ''kämpfst'', denn IHM scheint dabei ja kein ''Licht'' aufzugehen ?

Mit Deiner Eifersucht treibst Du ihn eh nur mehr dahin, wo Du ihn gar nicht haben willst.

Du bist noch viel zu jung, um Dich schon jetzt in diese Abhängigkeit zurückzuziehen.

Denn es ist für Dich ein solcher ''Rückzug'' Deiner Selbst!

Du hast doch in Deiner Jugend noch gar nicht viel erlebt - wie das Leben sein kann, wenn Du Dich erst einmal für Dich umsiehst und herausfindest, wer Du überhaupt bist und welche Fähigkeiten Du hast.

Liebes Mädchen - fange doch endlich einmal an zu LEBEN - vor allem in Selbständigkeit - denn das gibt Dir die nötige Stärke, das kannst Du mir glauben 👍

Und KEIN MANN kann Dir
DAS geben 🌺 🌸 🌼 🌻

Okay vielen Dank 😊

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 17:06

Ich weiß es nicht, ich weiß ja ganz genau was ich tun muss aber nicht wie. Ich bin viel zu unsicher

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:27

Darum gehts nicht und ich finde sowas sollte schon unter 4 Augen passieren. Es geht eher darum, dass ich nicht weiß wie ich das hinbekommen soll weil ich weiß ich könnte wieder schwach werden und sowas

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 19:40
In Antwort auf hope

Paartherapie

Allein an diesem Beispiel sieht man, was bei Dir falsch läuft, liebe Hope. Du würdest nicht einmal Grenzen ziehen, wenn Dir so etwas passiert, wie der TE. Sondern Dich auch so behandeln lassen und anstatt eine Trennung (Grenze) lieber eine Paartherapie machen. Ich werde verrückt, wenn ich so etwas lese...

Liebe TE, ich kann verstehen, dass ein Absprung manchmal nicht leicht ist, aber so etwas DARF man sich einfach nicht bieten lassen. Sei Dir bitte mal selbst etwas wert und ziehe einen Schlussstrich. Es wird Dir nach einiger Zeit viel besser gehen!!!

3 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 19:49
In Antwort auf lilasonne1

Allein an diesem Beispiel sieht man, was bei Dir falsch läuft, liebe Hope. Du würdest nicht einmal Grenzen ziehen, wenn Dir so etwas passiert, wie der TE. Sondern Dich auch so behandeln lassen und anstatt eine Trennung (Grenze) lieber eine Paartherapie machen. Ich werde verrückt, wenn ich so etwas lese...

Liebe TE, ich kann verstehen, dass ein Absprung manchmal nicht leicht ist, aber so etwas DARF man sich einfach nicht bieten lassen. Sei Dir bitte mal selbst etwas wert und ziehe einen Schlussstrich. Es wird Dir nach einiger Zeit viel besser gehen!!!

Ja du hast Recht, Danke

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 21:12
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Alsoooo.... Im Vorraus erstmal, such dir eine Freundin oder deine Mutter (wenn du einen guten Draht zu ihr hast) und öffne dich! Ich war genauso blind wie du, meine Beziehung ging auch fast 4 Jahre und im Endefekt wenn ich zurück schaue war das ganze schon schön aber er hat mich von allem Guten im Leben zurück gehalten und mir verweigert meinen Weg zu gehen. Ob das erfolgreich im Job zu sein oder einfach nur seine Annerkennung zu bekommen... nichts war im gut genug und ständig hackte er auf mich herum, beschimpfte mich, schlug mich und demütigte mich. Diese Zeit hat mich sehr geprägt. Als ich dann endlich erkannte das ich nicht mehr auf heile Welt machen konnte und mich diese ganze Situation fertig machte (ich müde, demotiviert und einfach am Ende meiner Kräfte angelangt war. Konnte ich einen Endgültigen Schlussstrich ziehen. Ab dem Tag war mir egal mit was für Frauen er schläft oder nicht. ich habe ihn überall blockiert und meine Haustüre nicht geöffnet, irgendwann akzeptierte er es und liess mich in Ruhe. Also ja es tat mir weh, den ich liebte ihn trotz allem... aber mein wohl war mir irgendwann mehr Wert als sein EGO ! das musst du dir klar machen. Nicht du bist an seinem Verhalten schuld und DU musst auch nichts ändern ! Trenn dich von ihm sobald du dir das bewusst bist und nimm dir jemanden der dir in dieser Zeit hilft. Wenn er dich nicht in Ruhe lassen sollte dann geh zur Polizei ! Mädchen es gibt Männer da draussen dennen du etwas Bedeuten könntest, dich dich und dein Wesen zu schätzen Wissen. Dein Freund ist in einer Welt gefangen wo das was er macht für ihn völlig in Ordnung ist und das ist Falsch... 
Du darfst mich auch gern Privat anschreiben dann steh ich dir gerne bei...
Viel Glück, du packst das !

6 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 22:50
In Antwort auf skorpie101

Alsoooo.... Im Vorraus erstmal, such dir eine Freundin oder deine Mutter (wenn du einen guten Draht zu ihr hast) und öffne dich! Ich war genauso blind wie du, meine Beziehung ging auch fast 4 Jahre und im Endefekt wenn ich zurück schaue war das ganze schon schön aber er hat mich von allem Guten im Leben zurück gehalten und mir verweigert meinen Weg zu gehen. Ob das erfolgreich im Job zu sein oder einfach nur seine Annerkennung zu bekommen... nichts war im gut genug und ständig hackte er auf mich herum, beschimpfte mich, schlug mich und demütigte mich. Diese Zeit hat mich sehr geprägt. Als ich dann endlich erkannte das ich nicht mehr auf heile Welt machen konnte und mich diese ganze Situation fertig machte (ich müde, demotiviert und einfach am Ende meiner Kräfte angelangt war. Konnte ich einen Endgültigen Schlussstrich ziehen. Ab dem Tag war mir egal mit was für Frauen er schläft oder nicht. ich habe ihn überall blockiert und meine Haustüre nicht geöffnet, irgendwann akzeptierte er es und liess mich in Ruhe. Also ja es tat mir weh, den ich liebte ihn trotz allem... aber mein wohl war mir irgendwann mehr Wert als sein EGO ! das musst du dir klar machen. Nicht du bist an seinem Verhalten schuld und DU musst auch nichts ändern ! Trenn dich von ihm sobald du dir das bewusst bist und nimm dir jemanden der dir in dieser Zeit hilft. Wenn er dich nicht in Ruhe lassen sollte dann geh zur Polizei ! Mädchen es gibt Männer da draussen dennen du etwas Bedeuten könntest, dich dich und dein Wesen zu schätzen Wissen. Dein Freund ist in einer Welt gefangen wo das was er macht für ihn völlig in Ordnung ist und das ist Falsch... 
Du darfst mich auch gern Privat anschreiben dann steh ich dir gerne bei...
Viel Glück, du packst das !

Wow also danke erstmal, sowas zu lesen tat mir grad echt gut!😊
ich melde mich falls was wäre, vielen dank, das ist sehr lieb von dir !♡

Gefällt mir

4. Oktober 2018 um 13:27

Also er ist Russe, seine Eltern haben sich als er klein war geschieden und sein Vater war anscheinend auch sehr aggressiv und immer unterwegs und sowas... hat mir seine mutter erzählt

Gefällt mir

4. Oktober 2018 um 16:02

Muss er mit einem Beil auf dich losgehen, dass du ihn verlässt?
Bitte suche dir Hilfe von einem Verein für Frauen die sichum Frauen wie dich kümmern kann oder wende dich direkt an ein Frauenhaus. DIe werden dir sagen können was du zu tun hast Natürlich vorausgesetzt du schaffst die irrsinnigen Gedanken mit den anderen Frauen die du in deinem Kopf hast weg, sonst bringt das nichts.
Vergiss nicht du bist deines Glückes Schmied und wenn du erneut zu ihm zurück gehst wirst du dir deinen eigenen Grab schaufeln.

1 LikesGefällt mir

5. Oktober 2018 um 19:33
In Antwort auf yokbisey

Muss er mit einem Beil auf dich losgehen, dass du ihn verlässt?
Bitte suche dir Hilfe von einem Verein für Frauen die sichum Frauen wie dich kümmern kann oder wende dich direkt an ein Frauenhaus. DIe werden dir sagen können was du zu tun hast Natürlich vorausgesetzt du schaffst die irrsinnigen Gedanken mit den anderen Frauen die du in deinem Kopf hast weg, sonst bringt das nichts.
Vergiss nicht du bist deines Glückes Schmied und wenn du erneut zu ihm zurück gehst wirst du dir deinen eigenen Grab schaufeln.

Ja ich weiß..

Gefällt mir

5. Oktober 2018 um 20:20
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Wenn ich sowas lese dann frage ich mich immer wieder, wieso mich meine Freundin verlassen hat wtf. 

Tu dir sowas nicht an such dir jemand anderen. Glaube mir es gibt vieeel besser Typen dadraußen. Und das ist keine Liebe das ist abhängigkeit. Stell dir eine Person vor, die dir all die Liebe gibt aber dich nicht schlägt dich stattdessen küsst, streichelt und nur dich will, jede Frau nach 30Sek abblitzen lässt und lieber dich sucht, der sogar mit dir rauchen geht, weil er dich will, weil er dich braucht und jede Sekunde bei dir sein will.

Das brauchst du

2 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 8:34
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Ich bin überhaupt nicht unreif, ich habe mich einfach nicht deutlich genug formuliert ich wollte das schnell schreiben und mir die antworten anschauen. Ich weiß ganz genau, was ich tun muss & was richtig ist. Aber wie ich es tun soll, ist das Problem. Das ist alles nicht so einfach. Und ja er sollte mir egal sein,ist es aber nicht. Blöd oder? 
egal, danke für deine antwort

Eine "reife", also seelisch gesunde Frau wüsste aber, WIE man sich von sowas trennt (bzw. würde sich gar nicht mit sowasPsychopathischem  intensiver einlassen, nach dem 1. lauten WORT wäre ich z.B. schon WEG!), nämlich kurz und schmerzlos! OHNE lange Erklärungen, wer, was oder warum!

2 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 8:40
In Antwort auf werkoderko

Eine "reife", also seelisch gesunde Frau wüsste aber, WIE man sich von sowas trennt (bzw. würde sich gar nicht mit sowasPsychopathischem  intensiver einlassen, nach dem 1. lauten WORT wäre ich z.B. schon WEG!), nämlich kurz und schmerzlos! OHNE lange Erklärungen, wer, was oder warum!

Ergänzung:

Achja, noch was: NACH Deiner Trennungsinfo an ihn, sobald er merkt,d ass es diesmal endgültig ist, mach Dich mental auf so EINIGES an Aggressionen / Stalking / Mobbing von seiner Seite aus gefasst, narzistische Psychopathen wie Dein "Freund" erlauben nämlich meist nicht, dass jemand sich einfach so von ihnen trennt, WENN sich jemand trennt, dann SIE von anderen!

3 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 10:31

Nichts verläuft irgendwie, du hast keine Ahnung wie schön es ist wenn ich manche Ratschläge lese, ich fühl mich dann immer mehr bereit dazu.
und wo war die rede von wollen? Ich wills ja nicht aber ich weiß das ich muss und sollte, und ich versuche hier den weg und die ratschläge zu finden, wie. 

3 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 10:33
In Antwort auf werkoderko

Eine "reife", also seelisch gesunde Frau wüsste aber, WIE man sich von sowas trennt (bzw. würde sich gar nicht mit sowasPsychopathischem  intensiver einlassen, nach dem 1. lauten WORT wäre ich z.B. schon WEG!), nämlich kurz und schmerzlos! OHNE lange Erklärungen, wer, was oder warum!

Dass ich psychisch am Arsch bin ist dir schon klar, oder? Wie will man nach dem ganzen noch seelisch gesund sein? Nach ner Zeit bin ich einfach nur "klein" geworden. Also bin ich keine starke frau wie damals, damals hätte ich einfach ciao adios sagen können aber jetzt blockiert mich was

3 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 10:33
In Antwort auf nexxus

Wenn ich sowas lese dann frage ich mich immer wieder, wieso mich meine Freundin verlassen hat wtf. 

Tu dir sowas nicht an such dir jemand anderen. Glaube mir es gibt vieeel besser Typen dadraußen. Und das ist keine Liebe das ist abhängigkeit. Stell dir eine Person vor, die dir all die Liebe gibt aber dich nicht schlägt dich stattdessen küsst, streichelt und nur dich will, jede Frau nach 30Sek abblitzen lässt und lieber dich sucht, der sogar mit dir rauchen geht, weil er dich will, weil er dich braucht und jede Sekunde bei dir sein will.

Das brauchst du

Ja genau😊

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 11:45

Ich hab angst allein zu sein, ich hab angst dass es ein fehler ist ihn gehen zu lassen.. ich hab angst dass er mit anderen was haben wird... ich hab angst dass ich nie darüber hinwegkommen werde, dass ich immer abhängig bin. Irgendwas blockiert mich schluss zu machen, das ist viel zu groß für mich, was mach ich ohne.... usw. Und ihm nein zu sagen bringt nichts, ich bin wie ein kleines süßes küken das nimmt der nicht ernst. Erst wenn ich laut werde aber er sucht immer fehler bei mir und sieht garnicht das er das problem is. Ich will das es mir egal is wen er anguckt, ich will dass es mir egal ist einfach alles!! Aber was soll ich machen man....

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 11:47
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Ich hab angst allein zu sein, ich hab angst dass es ein fehler ist ihn gehen zu lassen.. ich hab angst dass er mit anderen was haben wird... ich hab angst dass ich nie darüber hinwegkommen werde, dass ich immer abhängig bin. Irgendwas blockiert mich schluss zu machen, das ist viel zu groß für mich, was mach ich ohne.... usw. Und ihm nein zu sagen bringt nichts, ich bin wie ein kleines süßes küken das nimmt der nicht ernst. Erst wenn ich laut werde aber er sucht immer fehler bei mir und sieht garnicht das er das problem is. Ich will das es mir egal is wen er anguckt, ich will dass es mir egal ist einfach alles!! Aber was soll ich machen man....

- manchmal dacht ich mir man müsste mich irgendwo einsperren und monatelang nicht rauslassen dann wär das einfch ihn zu vergessen, weil ich da ja keine andere wahl hab hahaha

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 12:42
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Ich hab angst allein zu sein, ich hab angst dass es ein fehler ist ihn gehen zu lassen.. ich hab angst dass er mit anderen was haben wird... ich hab angst dass ich nie darüber hinwegkommen werde, dass ich immer abhängig bin. Irgendwas blockiert mich schluss zu machen, das ist viel zu groß für mich, was mach ich ohne.... usw. Und ihm nein zu sagen bringt nichts, ich bin wie ein kleines süßes küken das nimmt der nicht ernst. Erst wenn ich laut werde aber er sucht immer fehler bei mir und sieht garnicht das er das problem is. Ich will das es mir egal is wen er anguckt, ich will dass es mir egal ist einfach alles!! Aber was soll ich machen man....

warum sollte ER ein Problem bei SICH suchen?

Er hat ja DICH, wo er all seinen Frust loswerden kann und dazu noch SEIN Selbstbewusstsein aufpolieren (was eben auch nicht lange anhält, da er anschließend schon sieht, was er da angerichtet hat) Wenn das eine Krankheit ist, dann eben auch so eine, wo der Mensch immer und ausschließlich ablehnt, sich selbst verantwortlich zu sehen - er wird IMMER einen ''Schuldigen'' parat haben ... ob das nun stimmt oder nicht - es gehört zu seinem Wesen dazu.

Und es ist auch kein Zufall, dass ausgerechnet IHR Zwei aufeinander getroffen seid.

Ihr braucht imgrunde BEIDE Hilfe, aber Ihr müsst auch darum bitten, wenn Ihr sie haben wollt - niemand kann Euch dazu zwingen.

Und ganz persönlich muss ich dazu sagen: Erst als ich mich endlich getrennt hatte, fiel mir alle Last von den Schultern, so dass ich mich fragte, wieso ich eigentlich sooo lange damit gezögert hatte.

Manchmal genügt es auch schon, nur einen netten Menschen zu treffen (oder verschiedene, mehrere). Je mehr Ratschläge ich mir immer eingeholt hatte, umso sturer suchte ich was ganz anderes - ja, weil ich schon immer stur meinen eigenen Weg gegangen bin. Es gibt gar nicht sooo viele Menschen, die den Rat anderer befolgen - wir wollen es uns nur immer gerne vorstellen, dass der eigene, gute Rat, der beste ist ...

5 LikesGefällt mir

6. Oktober 2018 um 13:31
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Hallo, ich bin neu hier darum hoffe ich auf hilfreiche Antworten...
ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem freund zusammen. Anfangs lief alles gut bis er irgendwann anfing mich zu belügen.. z.B er sei mit jungs draußen und paar tage später erfuhr ich er hatte sich mit einem mädchen sehr lange umarmt und war alleine mit ihr.. das erfuhr ich jedenfalls nicht von ihm. Es sind sehr viele Sachen gewesen, die ich niemals gewusst hätte wenn es mir nicht jemand anderes gesagt hätte. Fakt : er hätte immer gelogen, hätte dass nicht jemand gewusst.
so ist also mein vertrauen mit der zeit immer mehr verschwunden und ich wurde echt eifersüchtig. Hab mich einfach jedes mal nicht als genug empfunden und schon wenn er eine andere auch nur ansah tat mir das echt weh.
Irgendwann feierten wir einen Geburtstag von seinem freund in einer disco. Ich ging eine rauchen und als ich zurück kam saß er am tisch mit einem mädchen und einen tisch weiter waren alle jungs, er aber nicht dort sondern bei dem mädchen und hat sich innig mit ihr unterhalten. Das hat mich dann echt bisschen sauer gemacht, weil er meinte er ändert sowas für mich. Ich fand es einfach lächerlich ich meine seine freunde waren alle an einem tisch und anstatt dass er sich zu denen setzt war er lieber mit diesem Mädchen? Ich weiß , dass wenn ich nicht rauchen gegangen wäre, er niemals sowas gemacht hätte und das ist ja das schlimme! - alles hinterrücks. Jetzt aber zum eigentlichen problem - als ich dann weggegangen bin in den flur der disco, lief er mir hinterher und hat mich gegen eine wand gedrückt und mir versucht zu erklären was war etc. Rausreden und so kennen wir ja alle. Naja egal, er hat selbst nach dem 10. Ok von mir immer noch fester zugedrückt sodass schon ne menge leute kamen die fragten ob alles ok sei (gott segne diese art mensch) 
... das war das erste mal dass er aggressiv mir gegenüber wurde aber leider nicht das letzte mal... er hat mich so oft geschlagen, geschubst, zusammengedrückt (rippenbereich) .. und dannach war immer alles wieder ok ... immer wenn mir irgendwas komisch scheint frage ich ihn und dann rastet er immer aus und fängt an handgreiflich zu werden.. er sagt auch worte wie "fotze, schlampe, verpiss dich, ich brauche dich nicht mal usw." 
In diesen momenten sollte ich am besten gehen aber was mache ich? Ich bleibe weil ich nicht ohne ihn kann! Ja das ist absolut dumm ich weiß! Aber irgendwie kann ich nicht gehen ich bin viel zu schwach oder so. Abhängig von ihm ebenfalls. Er kommt mit meiner art nicht klar und will eine beziehung wie alle seine kumpels sie haben. ( das sind alles noch voll unreife kinder im kopf ).  Von anfanfg an hatte ich ihm gesagt wie ich diese beziehung führen will und er war einverstanden und jetzt will er immer mehr und mehr ? Ich weiß auch garnicht wieso ich so scheiße eifersüchtig bin , ich will das garnicht sein! Ich will das mir vieles einfach egal ist und ich ihn einfach machen lassen kann aber das vertrauen fehlt! Das ist aber das kleinste.. wenn ich über die zukunft nachdenke und schwangerschaft etc. Tut mir das so weh weil ich bin mir sicher er ändert sich nicht und ich habe angst dass er mich ebenfalls schlägt wenn ich irgendwann schwanger bin und soweit will ich das niemals kommen lassen! Ich habe mich mal für nen monat getrennt aber der gedanke dass er irgendwann mit einer anderen schläft oder küsst oder betrachtet wie schön sie ist, bringt mich um! Deshalb bin ich wieder zu ihm zurück gegangen, weil ich einfach nicht weiß wie ich diese gedanken weg machen könnte das würde so vieles ändern.. jetzt bin ich wieder bei ihm und das selbe spiel immer noch. Alles beim alten. Wenn nicht schlimmer. Wenn ich doch nur diese gedanken ausschalten könnte, dass er wenn ich schluss mach mit einer anderen schläft und das ganze, dann wär das alles irgendwie einfacher. Und genau so denke ich dass es vielleichr ein fehler sein könnte mich zu trennen..er sagt mir auch mega oft er braucht mich nicht und ich soll nicht mit zu ihm kommen aber ich bin wie ein affe der hinterherrennt und die einzige die in der beziehung irgendwie kämpft! könnt ihr mir tipps geben wie und was ich tun soll ich brauche da echt hilfe.. ich danke euch schonmal im voraus. 

Hey liebe ccrrnnaa.18,

ich kann dir hier nur ein TED-Video empfehlen, was ich neulich mal gesehen habe, und was mir so einiges erklärt hat... Vielleicht hilft es dir ja.
 

Gefällt mir

6. Oktober 2018 um 15:27
In Antwort auf ccrrnnaa.18

- manchmal dacht ich mir man müsste mich irgendwo einsperren und monatelang nicht rauslassen dann wär das einfch ihn zu vergessen, weil ich da ja keine andere wahl hab hahaha

..klar .. nur, ich fürchte ja, da würdest Du Dich erst recht nach ihm verzehren, da ja kein Ersatz für ihn da wäre. Kennt man doch, wie die Gedanken kreisen, wie die Fliegen um den Mist ....

2 LikesGefällt mir

8. Oktober 2018 um 10:10

Sie scheint es selbst eigentlich gar nicht zu wollen. Sie nimmt weder Rat noch sonstige Vorschläge richtig auf und schmachtet darüber ihn nicht gehen lassen zu wollen.
Muss man nicht verstehen. Bin raus.

1 LikesGefällt mir

8. Oktober 2018 um 11:08
In Antwort auf yokbisey

Sie scheint es selbst eigentlich gar nicht zu wollen. Sie nimmt weder Rat noch sonstige Vorschläge richtig auf und schmachtet darüber ihn nicht gehen lassen zu wollen.
Muss man nicht verstehen. Bin raus.

Woher willst du das denn wissen? Ja dann sei "raus" weil solche Kommentare brauch ich schon mal garnicht. Besserwisser.

Gefällt mir

8. Oktober 2018 um 13:16
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Woher willst du das denn wissen? Ja dann sei "raus" weil solche Kommentare brauch ich schon mal garnicht. Besserwisser.

wenn Du Dich einmal ernsthaft fragst und mit großem Interesse (siehe es mal ''wissenschaftlich''!) - da sollte Dir auffallen, dass er in Dir etwas sieht, das ihn wütend macht - Du bist gar nicht direkt gemeint. Aber er scheint etwas in Dir zu erkennen, an das er sich gar nicht erinnern möchte. Und sei es nur, dass er an sein eigenes, schlechtes Gewissen erinnert wird - denn wirklich froh machen kann ihn sein Verhalten nämlich auch nicht.

Hält er sich selbst für einen ''Versager'', der nichts auf die Reihe kriegt? Und damit meine ich nicht, was er öffentlich behauptet, sondern das, was er Dir schon erzählt hat, während Eurer guten Stunden.

Mich ärgert gerade mal wieder, dass sogar ich immer wieder darauf hereinfalle, mich um Abwesende zu kümmern. Tatsächlich wird das aber keinem Hilfesuchenden helfen, wenn er vergeblich versucht, sich in den Peiniger hineinzuversetzen.

Du brauchst die Kraft - DU bist in Gefahr - DU benötigst die Hilfe - weil es um DICH geht - nicht um den Macker und nicht um Hugendubel  - so sieht das nämlich aus.

Den Mann können wir von hier aus noch weniger erreichen als Du, die direkt vor ihm steht, wenn das Drama ist.

Was sollen und womit können wir Dir überhaupt hier und jetzt helfen ?

Suche Dir einen Ort für Dich, wo Du geschützt sein kannst - mehr kannst Du eh nicht tun, wenn Du Dich schon nicht trennen möchtest, liebe cc

Gefällt mir

8. Oktober 2018 um 16:04
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Dass ich psychisch am Arsch bin ist dir schon klar, oder? Wie will man nach dem ganzen noch seelisch gesund sein? Nach ner Zeit bin ich einfach nur "klein" geworden. Also bin ich keine starke frau wie damals, damals hätte ich einfach ciao adios sagen können aber jetzt blockiert mich was

ja, JETZT bist Du "seelisch am A", aber Du warst schon DAMALS eben NICHT "seelisch gesund" udn nicht in der Lage mental, einfach "Ciao zu sagen" -  sonst hättest Du s getan und wärst Du gar nicht so weit rein geraten in diese kranke "Beziehung"....dazu gehören immer 2, einer der s macht und einer, ders mirt sich machen LÄSST....Aber wenigstens bist Du ja in der Lage zu reflektieren - hoffe ich zumindest - damit Du erstens da raus kommst, und, noch wichtiger, bei den NÄCHSTEN Beziehungen Dir nicht wieder nach "ähnlichem" Muster agierst und Dich von ÄHNLICHEN "Persönlichkeitsmerkmalen" eines Mannes "angezogen" fühlst, wegen letzterem Punkt solltest Du eine Therapie für DICH machen..... Du musst Dir klar machen WAS Dich an diesem Mann "anzog", was für Dich ungut ist, so dass es nicht Dein ganzes Leben lang mit immer neuen Männer immer wieder passiert....

1 LikesGefällt mir

9. Oktober 2018 um 16:43
In Antwort auf ccrrnnaa.18

Woher willst du das denn wissen? Ja dann sei "raus" weil solche Kommentare brauch ich schon mal garnicht. Besserwisser.

Ich bin definitiv ein Besserwisser WEIL ICH ES ZU GUT KENNE.
Da darf ich umso mehr ein Besserwisser sein.

Wie schon andere Kommentatoren schon geschrieben haben, hast du wirklich extreme Probleme mit dir selbst. Und deine Angegriffenheit scheint ebenfalls nur eine Fassade zu sein. Du willst an sich nicht ändern.

Du musst dir selber den Arschtritt verpassen sonst kann dir keiner helfen und jammern hilft da auch nicht viel, weil keiner dir helfen kann.

Gefällt mir

9. Oktober 2018 um 16:44

habe ich gesehen..
Es scheint keine Angst mehr zu sein sondern hat teilweise Ausmaße einer Borderline Erkrankung..

Gefällt mir

9. Oktober 2018 um 17:49

Haach.. Verunsichert das arme Mädchen doch nicht.. Unreif, Borderline, Krank?!? Nur weil sie mit ihren jungen Jahren nicht schafft, was viele Frauen selbst im Alter noch nicht schaffen?
Niemand von uns weiss, was die FS alles erlebt hat und niemand hat die Beziehung erlebt, wie sie.. Es gibt Menschen, die können andere super täuschen. Je nach Typ Mensch hat er sie erst abhängig gemacht und jetzt kann sie sich nicht mehr lösen.. Denn dazu braucht es Kraft, Mut und vor allem auch Selbstbewusstsein. Etwas, was er während der Beziehung sicherlich zerstört hat..

Liebe FS, ich verstehe dich. Sieben Jahre habe ich so eine Beziehung durchgehalten, vor drei Wochen hat er Schluss gemacht. Und obwohl man weiss, man sollte gehen, obwohl man sich eine andere Zukunft wünscht, obwohl man sich sein Leben völlig anders vorstellt, trotz all dem geht man nicht. Man bleibt.

Viele hier nennen es unreif, andere sagen, man ist naiv, wieder andere meinen, man selbst spricht sich weniger wert zu. Es ist im Grunde alles auf einmal und doch ist es das nicht. 
Ist man unreif, weil man mehr und länger kämpft, als andere? Für mich ist man unreif, wenn man Dinge tut, die man eigentlich nicht tun will. Die man nur tut, weil andere sagen, man soll es tun. Jeder Mensch ist doch anders, jeder definiert anders.. Warum also nicht einfach mal akzeptieren, dass du noch um eine Beziehung kämpfst, um die jemand anderes nicht kämpfen würde? 
Und sicher, man ist naiv. Man glaubt an das gute im Menschen, hofft, dass der Mensch irgendwann wieder der wird, den man einst kennen gelernt hat. Und sicher ist es sehr naiv, daran zu glauben, dass es wieder so wird, aber jeder von uns war einmal naiv. Naivität wird jedem mitgegeben und es sind die Erfahrungen, die machen, dass wir naiver als andere in eine Situation gehen. Man muss den gesunden Umgang damit erst lernen und das dauert bei allen unterschiedlich lang. Du bist erst 19.. Und wer da nicht auch noch naiv war, der lügt. 
Und sicher, du sprichst dir selbst weniger Wert zu, wenn du dich so behandeln lässt, aber ich denke, ich weiss genau, warum du das tust. 
Lässt er dich nach einem Streit nicht immer schlecht fühlen? Sollte deine Welt nicht so drehen, wie die seine? Wird gemerkt, wenn du was nicht gut machst? Bist nicht immer du die Schuldige, für alles, egal ob du was dafür kannst oder nicht? Und vor allem, ist er nicht ein Meister darin, dir ein schlechtes Gewissen zu machen? 

Man schafft es nicht, nicht zu gehen, weil man schwach ist.. Sondern weil der andere genau weiss, wann und wie man schwach ist. Man muss eine gewisse Stärke aufbringen, um sich zu trennen. Es braucht Mut, sein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen, sich neu zu orientieren. Und immer dann, wenn man diesen Mut und diese Kraft aufbringt, schlägt er wieder zu. Er ist es, der macht, dass du denkst, alleine schaffst du es nicht. Er ist es, der macht, dass du dich schlecht fühlst. Er macht dich abhängig, indem er dich ständig schlechter macht, als du bist.. Und genau deshalb kommst du nicht weg. Die Liebe zu ihm ist noch stärker als die Liebe zu dir, als die Einsicht, dass es nie besser wird, aber vor allem für die Einsicht, dass er nicht der gute und wunderbare Mensch ist, der er vorgibt zu sein. 

Ich hab dir kein Patentrezept für diese Situation. Vielleicht auch, weil ich selbst erst vor drei Wochen verlassen wurde und alles noch so frisch ist. Im Gegensatz zu dir bin ich aber bereits einen Schritt weiter. Ich weiss nicht nur, dass ich diese Beziehung nicht will und das mit dem beenden hat er ja jetzt auch erledigt. Ich hab das nämlich auch ewig nicht gepackt, weil ich es einfach nicht zu 100% wollte. Seit der Trennung sehe ich aber vieles klarer. Ich vermisse ihn und klar, mein herz will ihn zurück. Aber so eine beziehung möchte ich auch nie wieder führen. Und genau deshalb will ich dieses Sprungbrett nutzen und mich nun ganz von ihm lösen.. Ich such nach einem WG Zimmer, einer neuen Wohnung etc.. Ob ich es aber am Ende auch wirklich schaffe zu gehen, weiss ich nicht. Aber irgendwann wird es mir gelingen, denn durch sein Verhalten (während der Beziehung genauso wie jetzt) sorgt er tagtäglich dafür, dass man ihn weniger und sich selbst dafür etwas mehr liebt. Irgendwann wird bei dir und auch bei mir die Liebe zu uns selbst stark genug sein, ihn zurück zu lassen. Ich hoffe für mich, ich packe den Absprung jetzt, stark genug dafür fühle ich mich eigentlich. Und ich hoffe, du schaffst den Absprung auch. 

2 LikesGefällt mir

9. Oktober 2018 um 21:50
In Antwort auf brokenhearted

Haach.. Verunsichert das arme Mädchen doch nicht.. Unreif, Borderline, Krank?!? Nur weil sie mit ihren jungen Jahren nicht schafft, was viele Frauen selbst im Alter noch nicht schaffen?
Niemand von uns weiss, was die FS alles erlebt hat und niemand hat die Beziehung erlebt, wie sie.. Es gibt Menschen, die können andere super täuschen. Je nach Typ Mensch hat er sie erst abhängig gemacht und jetzt kann sie sich nicht mehr lösen.. Denn dazu braucht es Kraft, Mut und vor allem auch Selbstbewusstsein. Etwas, was er während der Beziehung sicherlich zerstört hat..

Liebe FS, ich verstehe dich. Sieben Jahre habe ich so eine Beziehung durchgehalten, vor drei Wochen hat er Schluss gemacht. Und obwohl man weiss, man sollte gehen, obwohl man sich eine andere Zukunft wünscht, obwohl man sich sein Leben völlig anders vorstellt, trotz all dem geht man nicht. Man bleibt.

Viele hier nennen es unreif, andere sagen, man ist naiv, wieder andere meinen, man selbst spricht sich weniger wert zu. Es ist im Grunde alles auf einmal und doch ist es das nicht. 
Ist man unreif, weil man mehr und länger kämpft, als andere? Für mich ist man unreif, wenn man Dinge tut, die man eigentlich nicht tun will. Die man nur tut, weil andere sagen, man soll es tun. Jeder Mensch ist doch anders, jeder definiert anders.. Warum also nicht einfach mal akzeptieren, dass du noch um eine Beziehung kämpfst, um die jemand anderes nicht kämpfen würde? 
Und sicher, man ist naiv. Man glaubt an das gute im Menschen, hofft, dass der Mensch irgendwann wieder der wird, den man einst kennen gelernt hat. Und sicher ist es sehr naiv, daran zu glauben, dass es wieder so wird, aber jeder von uns war einmal naiv. Naivität wird jedem mitgegeben und es sind die Erfahrungen, die machen, dass wir naiver als andere in eine Situation gehen. Man muss den gesunden Umgang damit erst lernen und das dauert bei allen unterschiedlich lang. Du bist erst 19.. Und wer da nicht auch noch naiv war, der lügt. 
Und sicher, du sprichst dir selbst weniger Wert zu, wenn du dich so behandeln lässt, aber ich denke, ich weiss genau, warum du das tust. 
Lässt er dich nach einem Streit nicht immer schlecht fühlen? Sollte deine Welt nicht so drehen, wie die seine? Wird gemerkt, wenn du was nicht gut machst? Bist nicht immer du die Schuldige, für alles, egal ob du was dafür kannst oder nicht? Und vor allem, ist er nicht ein Meister darin, dir ein schlechtes Gewissen zu machen? 

Man schafft es nicht, nicht zu gehen, weil man schwach ist.. Sondern weil der andere genau weiss, wann und wie man schwach ist. Man muss eine gewisse Stärke aufbringen, um sich zu trennen. Es braucht Mut, sein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen, sich neu zu orientieren. Und immer dann, wenn man diesen Mut und diese Kraft aufbringt, schlägt er wieder zu. Er ist es, der macht, dass du denkst, alleine schaffst du es nicht. Er ist es, der macht, dass du dich schlecht fühlst. Er macht dich abhängig, indem er dich ständig schlechter macht, als du bist.. Und genau deshalb kommst du nicht weg. Die Liebe zu ihm ist noch stärker als die Liebe zu dir, als die Einsicht, dass es nie besser wird, aber vor allem für die Einsicht, dass er nicht der gute und wunderbare Mensch ist, der er vorgibt zu sein. 

Ich hab dir kein Patentrezept für diese Situation. Vielleicht auch, weil ich selbst erst vor drei Wochen verlassen wurde und alles noch so frisch ist. Im Gegensatz zu dir bin ich aber bereits einen Schritt weiter. Ich weiss nicht nur, dass ich diese Beziehung nicht will und das mit dem beenden hat er ja jetzt auch erledigt. Ich hab das nämlich auch ewig nicht gepackt, weil ich es einfach nicht zu 100% wollte. Seit der Trennung sehe ich aber vieles klarer. Ich vermisse ihn und klar, mein herz will ihn zurück. Aber so eine beziehung möchte ich auch nie wieder führen. Und genau deshalb will ich dieses Sprungbrett nutzen und mich nun ganz von ihm lösen.. Ich such nach einem WG Zimmer, einer neuen Wohnung etc.. Ob ich es aber am Ende auch wirklich schaffe zu gehen, weiss ich nicht. Aber irgendwann wird es mir gelingen, denn durch sein Verhalten (während der Beziehung genauso wie jetzt) sorgt er tagtäglich dafür, dass man ihn weniger und sich selbst dafür etwas mehr liebt. Irgendwann wird bei dir und auch bei mir die Liebe zu uns selbst stark genug sein, ihn zurück zu lassen. Ich hoffe für mich, ich packe den Absprung jetzt, stark genug dafür fühle ich mich eigentlich. Und ich hoffe, du schaffst den Absprung auch. 

Oh vielen lieben dank, du verstehst mich sooo gut!! Das ist so toll, dass du dir die zeit genommen hast mir diesen text zu schreiben, da sieht man dass es dich was kümmert und nicht dieses 0815 "du kranke oder so" kommt. Danke danke das war sehr hilfreich!♡

Gefällt mir

9. Oktober 2018 um 22:56

Er hat gerade nachdem ich ihn was gefragt habe, üblivh halt, mal wieder einen ausraster gehabt nur dieses mal war es schlimm er sagte es ist vorbei und endgültig schluss und er ist aus meiner wohnung raus , ich bin ihm barfuss hinterhergegangen (typische reaktion) bis zum auto und hab gesagr geh nivht und habe geweint und er ist einfach volle kanne losgefahren und jetzt ist er weg omg es tut so weh scheiße es tut so wej ich bin gerade so am weinen 😭😭😭 was soll ich jetzt tun, bitte keine beleidigungen oder so versuchr mich mal zu verstehen... es tut grad so sehr weh ich kann das nicht ertragen !😭

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen