Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Freund droht

Letzte Nachricht: 30. Dezember 2023 um 14:05
C
ctibor_48508583
25.12.23 um 19:22

Hey, 
ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Leider streiten wir seit Monaten sehr viel.
Ich bin eher der dominante Part bei einer Diskussion ich werde etwas frech aber NICHT BELEIDIGEND und meine Stimme ist etwas lauter. Ich versuche meinen Standpunkt durchzusetzen. Mein Freund hingegen fängt an mich zu beleidigen als "hure, nutte, fotze, ich klatsch dich tot oder ich folter dich"
Das passiert aber nur am Telefon. Wir wohnen nicht zusammen. Wir sehen uns 1x die Woche aufgrund von viel Uni stress.
Er rechtfertigt sein Verhalten damit , dass ich frech bin und es verdiene. 
Er meinte er würde mich oft ermahnen dass ich nicht diskutieren und streiten soll und somit selbst schuld bin das er mich so beleidigt.
Nachdem ich ihn oft versuche klar zu machen das er trotz Streit mich nicht so Beschimpfen darf, sagt er irgendwann dass es ihm leid tut.
Dann hält das ein paar wochen an und er beleidigt mich nicht. Aber dann geht es wieder von vorne los.......
Bin wirklich verzweifelt. Habe gestern Schluss gemacht aber er meldet sich bei mir. 
Ich weiß nicht ob es noch Wert ist es zu versuchen?
Ich liebe meinen Freund sehr und außerhalb des Streites verstehen wir uns. Ich möchte mich trotzdem nicht so behandeln lassen, ich fühle mich lächerlich und schäme mich auch dafür.
Habt ihr erfahrungen? 
Auflegen, schluss machen bringt alles nichts hab ich alles versucht er verhält sich irgendwann wieder so

Mehr lesen

W
wanderer
25.12.23 um 19:47

Was verstehst du unter frech werden? So wie ich frech werden verstehe ist es Gift für eine Diskussion. Damit wirst du mit niemandem auf Dauer eine konstruktive Diskussion führen können.
Es gibt nette Männer, aber falls du da entsprechend frech bist wie ich es verstehe, da machen die dann mit dir Schluss.

Gefällt mir

L
linea
25.12.23 um 20:14

Auch wenn du nicht beleidignd wirst, sachlich scheinst du nicht zu argumentieren, das rechtfertigt natürlich keine Beleidigungen. Um dem anzen ein ende zu setzen solltet ihr beide euch mal mit dem Thema Streitkultur beschäftigen, da scheinen bei euch ja immer ordentlich die Fetzn zu fliegen. Wenn ihr nicht an euch arbeitet wird das bei jedem neuen Partner auch ausufern.
Überlegt beide, welchen standpunkt ihr habt und fangt an sachlich zu diskutieren. Bei kleinigkeiten kann man auch mal nachgeben, damit der Andere sich gut fühlt. 

Gefällt mir

M
muenchener.ego
25.12.23 um 20:31

Ihr seid beide richtige Gossenleute. Pack schlägt sich,  pack verträgt sich

4 -Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
26.12.23 um 0:14

Naja ob "frech werden" und rumschreien so viel respektvoller ist, wie direkte Beleidigungen ? Ich finde Cholerik in der Beziehung nur unwesentlich heftiger wie derbe Worte.

Könnte es nicht sein, dass er einfach nicht adäquat "frech zurück sein" kann ? Und sich dieser Sprache bedient?

Versuche mal bei einer Meinungsverschiedenheit nicht zu schreien und zu provozieren. Wenn er dich dann trotzdem beleidigt > Paartherapie oder Trennung. Wenn er dann ruhig bleibt > Weg gefunden

1 -Gefällt mir

S
sisteronthefly
27.12.23 um 11:03

Hallo, 

ihr führt eine ziemlich destruktive Beziehung. Schrecklich! 

Du wirkst auf mich nicht wie ein Mensch, der etwas an sich selbst verändern möchte. Das wäre aber zwingend notwendig, denn eure Kommunikation geht gar nicht. Du scheinst dich auch auf einem kleinen Podest stehend zu sehen und die Nase vorn. An Verständnis und Mitgefühl scheint es aber zu mangeln. Zuhören wäre ein gutes Mittel und sich nicht überlegen fühlen. Wann werden Menschen bleidigend? Doch nur, wenn du an ihre Grenze gekommen bist und sie verletzt hast mit Worten, Taten ect. Ein wenig Achtsamkeit in der Kommunikation wäre hilfreich! Achtsam mit den Gefühlen anderer Menschen. 

Wert ein gutes Stichwort. Welchen Wert hat eure Kommunikation, eurer Umgang miteinander? 
Vielleicht lohnt es dich darüber nachzudenken. 

LG Sis
 

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
wol496
27.12.23 um 17:07

"Mein Freund hingegen fängt an mich zu beleidigen als "hure, nutte, fotze, ich klatsch dich tot oder ich folter dich"Das passiert aber nur am Telefon. Wir wohnen nicht zusammen. Wir sehen uns 1x die Woche aufgrund von viel Uni stress. Er rechtfertigt sein Verhalten damit , dass ich frech bin und es verdiene."

Kein Frau verdient es mit solchen Wörten beleidigt zu werden !! Mach Schluss mit ihm. Antworte nicht mehr auf seine Rückmeldung oder sag ihm klar und deutlich, dass es vorbei ist und du genug von seinen Schimpfwörtern gehört hast.

1 -Gefällt mir

Anzeige
W
wanderer
27.12.23 um 18:55
In Antwort auf wol496

"Mein Freund hingegen fängt an mich zu beleidigen als "hure, nutte, fotze, ich klatsch dich tot oder ich folter dich"Das passiert aber nur am Telefon. Wir wohnen nicht zusammen. Wir sehen uns 1x die Woche aufgrund von viel Uni stress. Er rechtfertigt sein Verhalten damit , dass ich frech bin und es verdiene."

Kein Frau verdient es mit solchen Wörten beleidigt zu werden !! Mach Schluss mit ihm. Antworte nicht mehr auf seine Rückmeldung oder sag ihm klar und deutlich, dass es vorbei ist und du genug von seinen Schimpfwörtern gehört hast.

Sie kann Schluss machen, ja.
Um eine Schuldfrage geht es mir hier nicht, sondern um eine Nachhaltige Lösung für die TE.
Einen anständigen Typen würde sie nur dauerhaft halten können wenn sie sich auch selbst anständig verhällt (oder er wird durch ihr unanständiges Verhalten dann doch auch unanständig).
Aktuell verfolgt sie ja die Strategie ihren Freund wenn nicht alles so läuft wie sie es will mit Psychoterror zu zwingen sich ihr zu beugen und ihr gefällt seine Reaktion daraufhin nicht.
Eine Diskussion mit "frech werden" ist keine Diskussion mehr, sondern Psychoterror. Man sollte dafür also bitte nicht das Wort Diskusion verwenden, weil es falsch ist.
Ich rechne es der TE aber hoch an, dass sie es auch tatsächlich so geschildert hat, dass es die Reaktion darauf ist. Evtl. kommt sie aus einem Umfeld in dem ein solches Verhalten üblich ist.
Daher habe ich durchaus etwas Hoffnung, dass sie dieses Thema evtl. tatsächlich angehen wird.
Ein gutes Kommuitationsverhalten ist auch für beruflichen Erfolg sehr wichtig.

1 -Gefällt mir

I
ich2022
29.12.23 um 20:14
In Antwort auf ctibor_48508583

Hey, 
ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Leider streiten wir seit Monaten sehr viel.
Ich bin eher der dominante Part bei einer Diskussion ich werde etwas frech aber NICHT BELEIDIGEND und meine Stimme ist etwas lauter. Ich versuche meinen Standpunkt durchzusetzen. Mein Freund hingegen fängt an mich zu beleidigen als "hure, nutte, fotze, ich klatsch dich tot oder ich folter dich"
Das passiert aber nur am Telefon. Wir wohnen nicht zusammen. Wir sehen uns 1x die Woche aufgrund von viel Uni stress.
Er rechtfertigt sein Verhalten damit , dass ich frech bin und es verdiene. 
Er meinte er würde mich oft ermahnen dass ich nicht diskutieren und streiten soll und somit selbst schuld bin das er mich so beleidigt.
Nachdem ich ihn oft versuche klar zu machen das er trotz Streit mich nicht so Beschimpfen darf, sagt er irgendwann dass es ihm leid tut.
Dann hält das ein paar wochen an und er beleidigt mich nicht. Aber dann geht es wieder von vorne los.......
Bin wirklich verzweifelt. Habe gestern Schluss gemacht aber er meldet sich bei mir. 
Ich weiß nicht ob es noch Wert ist es zu versuchen?
Ich liebe meinen Freund sehr und außerhalb des Streites verstehen wir uns. Ich möchte mich trotzdem nicht so behandeln lassen, ich fühle mich lächerlich und schäme mich auch dafür.
Habt ihr erfahrungen? 
Auflegen, schluss machen bringt alles nichts hab ich alles versucht er verhält sich irgendwann wieder so

... und was meinst du mit frech zu sein?

Frech, in dem Sinne dich wenig seinen Vorstellungen unterzuordnen und deine eigene Meinung zu äußern?

Fühlt er sich durch anderweitige Vorstellungen verletzt, wenig von dir respektiert bzw möchte er die Allmacht?

Nix, von alldem berechtigt ihn
dich so furchtbar und grässlich herabzuwürdigen und zu verletzen.

Wenn du dir mehr wert bist, als dies 
weiterhin zu ertragen
trenne dich unverzüglich von ihm.




.



 

2 -Gefällt mir

Anzeige
nelinessa2
nelinessa2
30.12.23 um 12:40

Wie alt seid ihr denn? Hat er von Anfang an solche Beleidigungen gebracht? Ich würde mir das nicht gefallen lassen, unter gar keinen Umständen. Da könnte er sich aber auf eine Kopfwäsche gefasst machen. Vielleicht täte eine längere Beziehungspause ohne jeglichen Kontakt mal ganz gut. Gib ihm mal Gelegenheit, seine Kraftausdrücke bei anderen auszuprobieren, dann wird ihm noch aufgehen, mit welcher Engelsgeduld du gesegnet bist.

1 -Gefällt mir

mascha11
mascha11
30.12.23 um 14:05

Hört sich sehr ungesund an eure Beziehung. 

Da müsst ihr beide aufpassen, dass das nicht körperlich ausartet, wenn es verbal ausartet.

Es klingt so, als wenn er eine innere Wut hat (auf dich), die sich aufstaut.

Hinterfrage einmal selbst deine eigene Streikultur. Akzeptierst du seine Argumente oder redest du ihn klein? 

Vielleicht hilft dir das bei der Aufarbeitung. 

1 -Gefällt mir

Anzeige