Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund denkt ich wäre schwanger und hätte sein Vertrauen missbraucht. Ich bin enttäuscht

Freund denkt ich wäre schwanger und hätte sein Vertrauen missbraucht. Ich bin enttäuscht

16. Januar um 14:14

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann.
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

16. Januar um 14:30
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Jep, das ist wirklich krass... zumal Du ja zuverlässig alles in die Wege leitest, um erstmal in Erfahrung zu bringen, was nun überhaupt mit Deinem Körper los ist. Aber dann gleich derart abzugehen und mit Kanonen auf Spatzen schießen, lässt ihn echt nicht gut da stehen.
Ganz ehrlich, ich würde mir an Deiner Stelle auch arg überlegen, ob eine Beziehung auf dieser Basis überhaupt Sinn macht - so jmd könnte ich als PARTNER auch null Ernst nehmen...

20 LikesGefällt mir

16. Januar um 16:17
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Wie genau, solltest Du sein Vertrauen missbraucht haben können? 
Eine einfache Frage an einen studierten Mann.
Was hast Du also getan?
Die Tatsache das Du evtl. schwanger sein könntest könntest Du ihm ebenso als Vertrauensmissbrauch ankreiden.
-Ankreiden-.. ist in Beziehungen, besonders in frischen nur sinnvoll, wenn ein echter Grund besteht.
Keine Schwangerschaft festgestellt...
Bleibt also nur ankreiden ohne Grund...
Hmm ist der Mann so heiß wie Du dachtest?
Wenn er eine Schwangerschaft schon für sich als kompliziert empfindet, was solltest DU denn dann bitte sagen???

 

16 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:41
In Antwort auf weihnachtskaktus

Es geht wohl darum, dass er vermutlich auch in Zukunft keine Kinder haben will und denkt ich würde im Falle einer ungeplant en Schwangerschaft seinen Wunsch (Abtreibung) nicht respektieren. 
Mir tut diese falsche Anschuldigung so weh. Lügen und Vertrauensmissbrauch finde ich furchtbar und er benimmt sich so als hätte ich beides getan. Seine Ex hat einige kranke Spiele abgezogen, aber das heißt doch nicht, dass ich genauso bin 😔

Ganz einfach: Wenn für Dich keine Abtreibung in Frage kommt, dann sag ihm das ehrlich. Sag ihm auch, dass Du Dir eines Tages Kinder wünschst (natürlich nur wenn das zutrifft). Eventuell ist es das dann auch schon gewesen. Allerdings hört sich der Kerl ehrlich so an, als ob das kein grosser Verlust wäre... erstens scheint er nicht so wirklich helle zu sein, was seine Forderung zur Abtreibung einer nicht existenten Schwangerschaft belegt; zweitens hat er sich in meinen Augen damit auch schon disqualifiziert, da er seine Entscheidung über die Deine stellt und nicht zu Dir stehen würde. 

Wenn ihr beide nie Kinder wollt, dann soll ER doch bitteschön sich gleich sterilisieren lassen. 

14 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:30
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Jep, das ist wirklich krass... zumal Du ja zuverlässig alles in die Wege leitest, um erstmal in Erfahrung zu bringen, was nun überhaupt mit Deinem Körper los ist. Aber dann gleich derart abzugehen und mit Kanonen auf Spatzen schießen, lässt ihn echt nicht gut da stehen.
Ganz ehrlich, ich würde mir an Deiner Stelle auch arg überlegen, ob eine Beziehung auf dieser Basis überhaupt Sinn macht - so jmd könnte ich als PARTNER auch null Ernst nehmen...

20 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:32

Es geht wohl darum, dass er vermutlich auch in Zukunft keine Kinder haben will und denkt ich würde im Falle einer ungeplant en Schwangerschaft seinen Wunsch (Abtreibung) nicht respektieren. 
Mir tut diese falsche Anschuldigung so weh. Lügen und Vertrauensmissbrauch finde ich furchtbar und er benimmt sich so als hätte ich beides getan. Seine Ex hat einige kranke Spiele abgezogen, aber das heißt doch nicht, dass ich genauso bin 😔

1 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:36
In Antwort auf allie251

Jep, das ist wirklich krass... zumal Du ja zuverlässig alles in die Wege leitest, um erstmal in Erfahrung zu bringen, was nun überhaupt mit Deinem Körper los ist. Aber dann gleich derart abzugehen und mit Kanonen auf Spatzen schießen, lässt ihn echt nicht gut da stehen.
Ganz ehrlich, ich würde mir an Deiner Stelle auch arg überlegen, ob eine Beziehung auf dieser Basis überhaupt Sinn macht - so jmd könnte ich als PARTNER auch null Ernst nehmen...

Ich wüsste auch gerne was los ist, aber denke dass es eher die Auswirkungen von Stress sind. Ich bin dahingehend ein bisschen anfällig und habe ihm das auch schon versucht zu erklären.
Ja, ich bin gerade auch total am zweifeln. Dieses unter Druck setzten und die gemeinen Anschuldigungen. Zusätzlich das Wissen, dass er mir überhaupt nicht helfen würde. Das macht für mich ziemlich viel kaputt. 

Gefällt mir

16. Januar um 14:37
In Antwort auf weihnachtskaktus

Es geht wohl darum, dass er vermutlich auch in Zukunft keine Kinder haben will und denkt ich würde im Falle einer ungeplant en Schwangerschaft seinen Wunsch (Abtreibung) nicht respektieren. 
Mir tut diese falsche Anschuldigung so weh. Lügen und Vertrauensmissbrauch finde ich furchtbar und er benimmt sich so als hätte ich beides getan. Seine Ex hat einige kranke Spiele abgezogen, aber das heißt doch nicht, dass ich genauso bin 😔

Nein, den Schuh brauchst Du Dir auch gar nicht anziehen (lassen). Das ist sein Problem, nicht Deines.
Ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Dir das weh tut und erstmal einfach so ins Blaue Behauptungen aufstellen... das ist wirklich respektlos, mei würd ich da an die Decke gehen.
Überlege Dir gut, ob Du auf Dauer mit dieser Art zurechtkommst!

11 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:38
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Das war es wohl mit euch 

2 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:38
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich wüsste auch gerne was los ist, aber denke dass es eher die Auswirkungen von Stress sind. Ich bin dahingehend ein bisschen anfällig und habe ihm das auch schon versucht zu erklären.
Ja, ich bin gerade auch total am zweifeln. Dieses unter Druck setzten und die gemeinen Anschuldigungen. Zusätzlich das Wissen, dass er mir überhaupt nicht helfen würde. Das macht für mich ziemlich viel kaputt. 

"...Zusätzlich das Wissen, dass er mir überhaupt nicht helfen würde. Das macht für mich ziemlich viel kaputt. "


Eben... insbesondere, wenn Du ihm da ständig was erklären musst und er auf seinem Standpunkt bleibt. Sorry... was ein Schwachmat!

6 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:41
In Antwort auf weihnachtskaktus

Es geht wohl darum, dass er vermutlich auch in Zukunft keine Kinder haben will und denkt ich würde im Falle einer ungeplant en Schwangerschaft seinen Wunsch (Abtreibung) nicht respektieren. 
Mir tut diese falsche Anschuldigung so weh. Lügen und Vertrauensmissbrauch finde ich furchtbar und er benimmt sich so als hätte ich beides getan. Seine Ex hat einige kranke Spiele abgezogen, aber das heißt doch nicht, dass ich genauso bin 😔

Ganz einfach: Wenn für Dich keine Abtreibung in Frage kommt, dann sag ihm das ehrlich. Sag ihm auch, dass Du Dir eines Tages Kinder wünschst (natürlich nur wenn das zutrifft). Eventuell ist es das dann auch schon gewesen. Allerdings hört sich der Kerl ehrlich so an, als ob das kein grosser Verlust wäre... erstens scheint er nicht so wirklich helle zu sein, was seine Forderung zur Abtreibung einer nicht existenten Schwangerschaft belegt; zweitens hat er sich in meinen Augen damit auch schon disqualifiziert, da er seine Entscheidung über die Deine stellt und nicht zu Dir stehen würde. 

Wenn ihr beide nie Kinder wollt, dann soll ER doch bitteschön sich gleich sterilisieren lassen. 

14 LikesGefällt mir

16. Januar um 14:47
In Antwort auf allie251

"...Zusätzlich das Wissen, dass er mir überhaupt nicht helfen würde. Das macht für mich ziemlich viel kaputt. "


Eben... insbesondere, wenn Du ihm da ständig was erklären musst und er auf seinem Standpunkt bleibt. Sorry... was ein Schwachmat!

Ja, ich möchte mich auf jeden Fall auf meinen Freund verlassen können. Und ich dachte eigentlich, dass er so jemand wäre. Weil er eigentlich jemand sehr ernsthaftes ist. Anscheinend habe ich mich mal wieder getäuscht. 

Gefällt mir

16. Januar um 14:54
In Antwort auf haesli4

Ganz einfach: Wenn für Dich keine Abtreibung in Frage kommt, dann sag ihm das ehrlich. Sag ihm auch, dass Du Dir eines Tages Kinder wünschst (natürlich nur wenn das zutrifft). Eventuell ist es das dann auch schon gewesen. Allerdings hört sich der Kerl ehrlich so an, als ob das kein grosser Verlust wäre... erstens scheint er nicht so wirklich helle zu sein, was seine Forderung zur Abtreibung einer nicht existenten Schwangerschaft belegt; zweitens hat er sich in meinen Augen damit auch schon disqualifiziert, da er seine Entscheidung über die Deine stellt und nicht zu Dir stehen würde. 

Wenn ihr beide nie Kinder wollt, dann soll ER doch bitteschön sich gleich sterilisieren lassen. 

Das ist auch so ein Thema. Ich möchte eventuell in einigen Jahren Kinder, weiß es allerdings noch nicht genau. Er möchte definitiv in den nächsten drei Jahren noch keine, danach vielleicht schon.
Ich frage mich auch was da los ist. Er promoviert, also kann es eigentlich nicht an der fehlenden Intelligenz liegen. Eher daran dass er jede kleinste Möglichkeit in Betracht zieht. Insbesondere wenn diese negativ ist.

Gefällt mir

16. Januar um 15:18
In Antwort auf weihnachtskaktus

Es geht wohl darum, dass er vermutlich auch in Zukunft keine Kinder haben will und denkt ich würde im Falle einer ungeplant en Schwangerschaft seinen Wunsch (Abtreibung) nicht respektieren. 
Mir tut diese falsche Anschuldigung so weh. Lügen und Vertrauensmissbrauch finde ich furchtbar und er benimmt sich so als hätte ich beides getan. Seine Ex hat einige kranke Spiele abgezogen, aber das heißt doch nicht, dass ich genauso bin 😔

Es geht hier zwar um umgelegt Eier aber eins ist mal sicher! Den Wunsch einer Abtreibung kann er ja gern haben aber er hat dies nicht zu entscheiden!!! Der wöre aufgrund seiner unreifen Art die längste Zeit mein Freund gewesen! Schließe mich meinen Vorschreibern zu 100% an! Was ein Honk

6 LikesGefällt mir

16. Januar um 15:19
In Antwort auf weihnachtskaktus

Es geht wohl darum, dass er vermutlich auch in Zukunft keine Kinder haben will und denkt ich würde im Falle einer ungeplant en Schwangerschaft seinen Wunsch (Abtreibung) nicht respektieren. 
Mir tut diese falsche Anschuldigung so weh. Lügen und Vertrauensmissbrauch finde ich furchtbar und er benimmt sich so als hätte ich beides getan. Seine Ex hat einige kranke Spiele abgezogen, aber das heißt doch nicht, dass ich genauso bin 😔

Ach ja, wenn er zukünftig bzw nie Kinder möchte, soll er die Vasektomie durchführen lassen! Dann muss er nicht mit Paranoia leben

8 LikesGefällt mir

16. Januar um 15:23
In Antwort auf weihnachtskaktus

Das ist auch so ein Thema. Ich möchte eventuell in einigen Jahren Kinder, weiß es allerdings noch nicht genau. Er möchte definitiv in den nächsten drei Jahren noch keine, danach vielleicht schon.
Ich frage mich auch was da los ist. Er promoviert, also kann es eigentlich nicht an der fehlenden Intelligenz liegen. Eher daran dass er jede kleinste Möglichkeit in Betracht zieht. Insbesondere wenn diese negativ ist.

Ok, Vasektomie hat sich somit erledigt aber dann soll er bloß weiter mit Kondomen verhüten! 
Der Typ nervt irgendwie. Als wenn du die Schuld hättest, WENN du schwanger WÄRST! 

6 LikesGefällt mir

16. Januar um 15:25
In Antwort auf skadiru

Es geht hier zwar um umgelegt Eier aber eins ist mal sicher! Den Wunsch einer Abtreibung kann er ja gern haben aber er hat dies nicht zu entscheiden!!! Der wöre aufgrund seiner unreifen Art die längste Zeit mein Freund gewesen! Schließe mich meinen Vorschreibern zu 100% an! Was ein Honk

Es sollte ungelegte Eier heißen, man! Ich hasse die Autokorrektur

6 LikesGefällt mir

16. Januar um 16:17
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Wie genau, solltest Du sein Vertrauen missbraucht haben können? 
Eine einfache Frage an einen studierten Mann.
Was hast Du also getan?
Die Tatsache das Du evtl. schwanger sein könntest könntest Du ihm ebenso als Vertrauensmissbrauch ankreiden.
-Ankreiden-.. ist in Beziehungen, besonders in frischen nur sinnvoll, wenn ein echter Grund besteht.
Keine Schwangerschaft festgestellt...
Bleibt also nur ankreiden ohne Grund...
Hmm ist der Mann so heiß wie Du dachtest?
Wenn er eine Schwangerschaft schon für sich als kompliziert empfindet, was solltest DU denn dann bitte sagen???

 

16 LikesGefällt mir

16. Januar um 17:14

Er wäre mich los. Ich bin ein ehrlicher Menschen und wenn ich mich dann mit jemandem rumschlagen müsste, der mir sowas unterstellt, das würde ich nicht verkraften.

Außerdem schließen viele Leute schnell von sich auf andere. Das sagt vielleicht auch einiges über seinen Charakter.

Natürlich kommt es verdächtig daher, wenn du diese Werbung bekommen hast. Da kann man sich schon was zusammenspinnen.

Aber sein ganzer Umgang mit dem Problem, das wär für mich ein Zeichen, dass es keine gemeinsame Zukunft mit ihm geben kann.

LG

6 LikesGefällt mir

16. Januar um 17:41

kann es sein dass du "exfreund" schreiben wolltest???   

zumal: er will wohl keine Kinder... du schon... Wie stellst du dir das vor??

4 LikesGefällt mir

16. Januar um 17:51
In Antwort auf skadiru

Es geht hier zwar um umgelegt Eier aber eins ist mal sicher! Den Wunsch einer Abtreibung kann er ja gern haben aber er hat dies nicht zu entscheiden!!! Der wöre aufgrund seiner unreifen Art die längste Zeit mein Freund gewesen! Schließe mich meinen Vorschreibern zu 100% an! Was ein Honk

Das stößt mir auch total auf. Es ist mein Körper und im Endeffekt trage ich die Hauptlast der Konsequenzen. Oh ich bin immer noch sooo sauer 😤

1 LikesGefällt mir

16. Januar um 17:55
In Antwort auf letters

Wie genau, solltest Du sein Vertrauen missbraucht haben können? 
Eine einfache Frage an einen studierten Mann.
Was hast Du also getan?
Die Tatsache das Du evtl. schwanger sein könntest könntest Du ihm ebenso als Vertrauensmissbrauch ankreiden.
-Ankreiden-.. ist in Beziehungen, besonders in frischen nur sinnvoll, wenn ein echter Grund besteht.
Keine Schwangerschaft festgestellt...
Bleibt also nur ankreiden ohne Grund...
Hmm ist der Mann so heiß wie Du dachtest?
Wenn er eine Schwangerschaft schon für sich als kompliziert empfindet, was solltest DU denn dann bitte sagen???

 

Indem ich keine Abtreibung machen würde. Obwohl er momentan nicht dafür bereit ist und mir das auch so gesagt hat. Als wäre ich dafür bereit und total wild darauf... Ich werde auch noch für die nächsten zwei Jahre studieren. Aber meine Grundeinstellung ist eben eher positiv. Klar, wäre scheiße, aber irgendwie kriegt man auch so was hin wenn man es wirklich will. 

5 LikesGefällt mir

16. Januar um 17:59

Ich habe mittlerweile bestimmt 10 Tests zuhause gemacht. Solche extremen Schwankungen hatte ich früher ganz am Anfang, aber normalerweise ist sie jetzt ziemlich pünktlich.
Eine Ex die u.a. versucht hat ihn zurück zu bekommen indem sie behauptet hat todkrank zu sein, nächtelang vor seiner Wohnung gestanden ist und noch mehr solche spaßigen Aktionen.

Gefällt mir

16. Januar um 18:06
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Er wäre mich los. Ich bin ein ehrlicher Menschen und wenn ich mich dann mit jemandem rumschlagen müsste, der mir sowas unterstellt, das würde ich nicht verkraften.

Außerdem schließen viele Leute schnell von sich auf andere. Das sagt vielleicht auch einiges über seinen Charakter.

Natürlich kommt es verdächtig daher, wenn du diese Werbung bekommen hast. Da kann man sich schon was zusammenspinnen.

Aber sein ganzer Umgang mit dem Problem, das wär für mich ein Zeichen, dass es keine gemeinsame Zukunft mit ihm geben kann.

LG

Ich denke, dass er da sehr viel von seiner Ex auf mich überträgt. Die ich aber glücklicherweise nicht bin.
Ich bekomme ständig solche Werbung und auch andere Frauen aus meinem Bekanntenkreis geht es so. Vermutlich irgendein doofer Algorithmus.
Ich weiß ganz genau was ich machen würde, wenn ich wirklich schwanger wäre: losheulen und ihn anrufen. Aber ganz sicher nicht noch mit ihm die halbe Nacht durchmachen und Alkohol trinken. Das scheint nur ihm nicht bewusst zu sein. 
Ich glaube, dass er sich momentan extrem hilflos fühlt und deswegen sehr panisch ist. Auch weil er seinen Plan für die nächsten paar Jahre und sein Studium in Gefahr sieht. 

Gefällt mir

16. Januar um 18:11

Nein, das glücklicherweise nicht. Aber es kann eben trotzdem immer mal was schief gehen. 
Das ist mir auch aufgefallen. Für ihn wäre auch eine Abtreibung gar nicht schlimm, weil es wäre ja in Deutschland, welches die Menschenrechte achtet, sonst gar nicht möglich, wenn schon Leben da wäre. Dass die Regelungen sogar innerhalb Europa extrem unterschiedlich sind hat er dabei übersehen. Ich glaube du hast da recht: für Männer ist ein Baby abstrakt, wohingegen Frauen es vermutlich schon sehr viel früher als Teil ihres Selbsts sehen. 

Gefällt mir

16. Januar um 18:17

Ich verstehe es auch nicht. Ansonsten lief es super. Er hat meine Mutter, meine Freunde kennen gelernt. Wir haben Tage zusammen verbracht und konnten uns doch nicht trennen. Er hat sogar bereits davon geredet zusammen zu ziehen - was er mit seiner Ex nie erreicht hat und was mir persönlich auch noch viel zu früh war. 

Gefällt mir

16. Januar um 19:02

Keine Ahnung 😔 er hat sie auch immer gekauft. Sieht er wohl nicht so. Warum auch immer. 

Gefällt mir

16. Januar um 19:04

Ich weiß ja nicht mal ob wir uns überhaupt noch sehen. Bzw ob ich das überhaupt noch will. Ich bin so dermaßen enttäuscht von ihm und dafür bräuchte ich eine gute Entschuldigung.
Das ist wirklich seltsam. Kriege auch immer welche zu Babynahrung und Windeln. Vielleicht hat da Google auch nur die Namenssuche meiner Katze von vor drei Jahren falsch verbunden, aber ist ja eigentlich auch egal. 

Gefällt mir

16. Januar um 19:15

Aber es kann doch nicht sein, dass ich IHN davon überzeugen muss, dass ich ihn NICHT anlüge und ihm versuche eine Schwangerschaft zu verheimlichen um ihn dann mit einem Baby zu überraschen. Dafür habe ich dann doch irgendwie viel zu viel Stolz. 

5 LikesGefällt mir

16. Januar um 19:33

In Belastungssituationen zeigt sich der Charakter... und hier ist er wohl haushoch durchgefallen...

10 LikesGefällt mir

16. Januar um 22:58

Vielleicht hätte ich ihm auch unterstellen sollen nach anderen Frauen Ausschau zu halten, weil er Werbung für Datingportale bekommen hat 😂 ne, aber das ist doch totaler Quatsch. Frage mich wirklich wie er daraus Schlüsse hat ziehen können - ich habe ihm sogar ein Foto vom letzten negativen Test geschickt. 

Ich weiß nicht ob ich das wirklich so stehen lassen kann. Vor allem weil es kein persönliches Treffen war. Habe ihm nur noch geschrieben, dass ich das gerne richtig klären möchte, aber keine Antwort bekommen 😔 langsam verstehe ich warum seine Ex ihm Überraschungsbesuche abgestattet hat. 

3 LikesGefällt mir

16. Januar um 23:01

Ja. Vor allem wäre ich definitiv nicht auf mich alleine gestellt. Sogar meine Mutter hat mich heute schon drauf angesprochen was los ist und hat in dieser Hinsicht genau das selbe gesagt. Mein Körper, meine Entscheidung und sie würde mich immer unterstützen. Und genau das selbe erwarte ich auch in einer Beziehung. Dieser fehlende Respekt dafür was ich empfinde oder was ich wollen würde - das ist geht wirklich überhaupt nicht. 

5 LikesGefällt mir

17. Januar um 3:34

Passenderweise habe ich gerade eine Anzeige für Online Dating Tipps für über 50 jährige Männer bekommen - ich denke gerade darüber nach ihm einen Screenshot mit der Frage zu schicken, ob ich deshalb ein 50 jähriger Mann sei.

Ich weiß, dass es mich nicht so extrem beschäftigen sollte. Aber ich kann weder schlafen, noch konnte ich mich heute auf irgendetwas konzentrieren. Ich bin einfach so traurig und enttäuscht 😔 und ich mag solche unklaren Situationen und Streits nicht. Ich habe immer das Bedürfnis alles sofort auszudiskutieren, weil es mir wirklich schlecht damit geht. 

Gefällt mir

17. Januar um 6:28
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Mit so manchem Mensch möchte man wahrlich nicht in Not geraten. Dein Freund gehört offensichtlich zu dieser Art. Es ist an dir, zu überlegen, ob du dir mit so jemandem eine Zukunft vorstellen kannst in der du dich wohl und gut aufgehoben fühlst. 

3 LikesGefällt mir

17. Januar um 6:55

Er auch nicht mit ihr! SIE hat nichts verbrochen! 

2 LikesGefällt mir

17. Januar um 7:39
In Antwort auf weihnachtskaktus

Das ist auch so ein Thema. Ich möchte eventuell in einigen Jahren Kinder, weiß es allerdings noch nicht genau. Er möchte definitiv in den nächsten drei Jahren noch keine, danach vielleicht schon.
Ich frage mich auch was da los ist. Er promoviert, also kann es eigentlich nicht an der fehlenden Intelligenz liegen. Eher daran dass er jede kleinste Möglichkeit in Betracht zieht. Insbesondere wenn diese negativ ist.

Glaub mir... Studierte Menschen sind nicht zwangsläufig intelligent 🙈😅

Manchen fehlt völlig der Bezug zur Realität und zum wirklichen Leben...  Scheint hier auch zuzutreffen...

9 LikesGefällt mir

17. Januar um 7:47
In Antwort auf unknownuserin

Glaub mir... Studierte Menschen sind nicht zwangsläufig intelligent 🙈😅

Manchen fehlt völlig der Bezug zur Realität und zum wirklichen Leben...  Scheint hier auch zuzutreffen...

Haha... jaaaaaaaaaa dazu könnte ich auch noch so manches erzählen. 

1 LikesGefällt mir

17. Januar um 9:27
In Antwort auf weihnachtskaktus

Passenderweise habe ich gerade eine Anzeige für Online Dating Tipps für über 50 jährige Männer bekommen - ich denke gerade darüber nach ihm einen Screenshot mit der Frage zu schicken, ob ich deshalb ein 50 jähriger Mann sei.

Ich weiß, dass es mich nicht so extrem beschäftigen sollte. Aber ich kann weder schlafen, noch konnte ich mich heute auf irgendetwas konzentrieren. Ich bin einfach so traurig und enttäuscht 😔 und ich mag solche unklaren Situationen und Streits nicht. Ich habe immer das Bedürfnis alles sofort auszudiskutieren, weil es mir wirklich schlecht damit geht. 

mit so einem menschen kannst du sowieso keine beziehung führen!

spricht er jetzt nicht mehr mit dir oder was?

1 LikesGefällt mir

17. Januar um 10:27
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich bin gerade völlig am verzweifeln. Mein Freund und ich sind seit Anfang November, also noch sehr kurz, zusammen. Ich nehme keine Pille und wir haben uns daher für Kondome entschieden bis ich mir die Spirale legen lassen kann. 
Nun ist die Situation die, dass meine Periode bereits seit über 5 Wochen überfällig ist. Ich war deshalb nach zwei Wochen beim FA, welcher meinte dass sie vermutlich nur verspätet ist und ansonsten alles unauffällig ist. Er hat mir für Anfang Februar einen Termin gegeben um dann meinen Hormonstatus zu überprüfen. Natürlich habe ich bereits vor dem Termin bis jetzt zahlreiche Schwangerschaftstests für zuhause gemacht, alle negativ.
Mein Freund beschuldigt mich jetzt ihm ein Baby unterzujubeln. Meinte die Tests wären nicht zuverlässig und versucht mir das Versprechen abzunehmen eine Abtreibung durchnehmen zu lassen - ohne jeglichen Schwangerschaftsnachweis! Außerdem würde ich angeblich schon nach Namen suchen, da Google mir auf meinem Handy die beliebtesten Kindernamen unserer Stadt vorgeschlagen hat. Von personalisierter Werbung hat er wohl noch nie gehört. Da ich weiblich und Mitte/Ende 20 bin bekomme ich ständig so was angezeigt 😔 eine Zusage zu einer möglichen Abtreibung wollte ich ihm nicht geben geben, weil ich nicht gerne Versprechen mache ohne wirklich zu wissen ob ich sie einhalten könnte.
Auf jeden Fall meinte er nun ein Kind, welches es ja vermutlich gar nicht gibt, würde sein Leben zerstören und ich hätte sein Vertrauen missbraucht, welches er mir dummerweise entgegen gebracht hätte. Ich bin gerade so extrem enttäuscht von ihm. Ich weiß, dass er Dinge negativ sieht, aber ich kann das gerade nicht mehr aushalten. Das ist zu viel negativer Druck, er möchte auch nicht mehr mit mir telefonieren. Und im allgemeinen verunsichert es mich sehr zu wissen, dass ich im Falle einer Schwangerschaft mich nicht auf ihn verlassen zu können. 

Dass du derartig enttäuscht von der Reaktion deines Freundes bist ist ja wohl klar. Damit hast du ja so gar nicht rechnen können. Sonst hat er sich noch nie so verhalten? Kennst du so etwas von ihm? Du schreibst, eigentlich war er bisher auch sehr ernst in manchem. Vielleicht kommt da gerade einiges bei ihm geballt hoch, was er innerlich so an Ängsten und Vorstellungen in sich trägt. Allerdings ist es wirklich unfair und überhaupt nicht gerechtfertigt, solche Versprechungen von dir zu verlangen. Ich hoffe für dich, ein normales und gutes Gespräch ist noch mal möglich, vielleicht mit etwas Abstand. Denn ich verstehe sehr gut, dass es dir zu viel negativer Druck gerade ist. Dem brauchst du dich auch nicht aussetzen. Du musst mal zur Ruhe kommen dürfen, damit du einfach den FA Termin abwarten kannst. Denn es ist ja noch überhaupt nicht klar, ob du schwanger bist oder nicht. 
Normale Urintests geben dir 18-20 Tage nach dem Geschlechtsverkehr ein sicheres Ergebnis an. Erst dann wäre das Schwangerschaftshormon im Urin nachweisbar. Hast du die Tests also mit genügend Abstand gemacht? Der weibliche Körper und Zyklus ist außerdem komplex (und wunderbar ). Da kann es schon mal sein, dass die Periode verspätet kommt, z.B. auch stressbedingt. Wenn du da anfällig bist, ist es vielleicht so.
Ich wünsche dir jetzt Menschen, die dir wirklich gut tun und für dich da sind, die auch im Falle einer Schwangerschaft für dich da wären. Warte erst mal ab und gib dir Ruhe und Zeit! Alles Gute!!

4 LikesGefällt mir

17. Januar um 10:29
In Antwort auf didivah

Mit so manchem Mensch möchte man wahrlich nicht in Not geraten. Dein Freund gehört offensichtlich zu dieser Art. Es ist an dir, zu überlegen, ob du dir mit so jemandem eine Zukunft vorstellen kannst in der du dich wohl und gut aufgehoben fühlst. 

Momentan sieht es stark danach aus, dass Schluss ist. 

1 LikesGefällt mir

17. Januar um 10:34
In Antwort auf sevenup

Dass du derartig enttäuscht von der Reaktion deines Freundes bist ist ja wohl klar. Damit hast du ja so gar nicht rechnen können. Sonst hat er sich noch nie so verhalten? Kennst du so etwas von ihm? Du schreibst, eigentlich war er bisher auch sehr ernst in manchem. Vielleicht kommt da gerade einiges bei ihm geballt hoch, was er innerlich so an Ängsten und Vorstellungen in sich trägt. Allerdings ist es wirklich unfair und überhaupt nicht gerechtfertigt, solche Versprechungen von dir zu verlangen. Ich hoffe für dich, ein normales und gutes Gespräch ist noch mal möglich, vielleicht mit etwas Abstand. Denn ich verstehe sehr gut, dass es dir zu viel negativer Druck gerade ist. Dem brauchst du dich auch nicht aussetzen. Du musst mal zur Ruhe kommen dürfen, damit du einfach den FA Termin abwarten kannst. Denn es ist ja noch überhaupt nicht klar, ob du schwanger bist oder nicht. 
Normale Urintests geben dir 18-20 Tage nach dem Geschlechtsverkehr ein sicheres Ergebnis an. Erst dann wäre das Schwangerschaftshormon im Urin nachweisbar. Hast du die Tests also mit genügend Abstand gemacht? Der weibliche Körper und Zyklus ist außerdem komplex (und wunderbar ). Da kann es schon mal sein, dass die Periode verspätet kommt, z.B. auch stressbedingt. Wenn du da anfällig bist, ist es vielleicht so.
Ich wünsche dir jetzt Menschen, die dir wirklich gut tun und für dich da sind, die auch im Falle einer Schwangerschaft für dich da wären. Warte erst mal ab und gib dir Ruhe und Zeit! Alles Gute!!

Er hat sich heute morgen noch mal gemeldet. Meinte er setzt mich so unter Druck damit ich kapiere was los ist. Dass ich schwanger sei und die Zeit zu Handeln ablaufen würde. Dass er komplett durchdreht und Angst hat. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass ich schwanger bin und es nur ni ht wahrhaben will oder, noch schlimmer, in urge dwas reintricksen.
Ja, ich habe Frühtests gemacht. Mein Freund ist allerdings der Meinung, dass diese nicht verlässlich wären. Den letzten heute morgen und er war natürlich wieder negativ. 

Gefällt mir

17. Januar um 10:38

Ich verstehe ihn ja auch in gewisser Weise. Nur leider drückt er sich so hart aus, dass ich jetzt schon wieder heulend auf einer Bank sitze und mich nicht beruhigen kann

Gefällt mir

17. Januar um 10:41
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich verstehe ihn ja auch in gewisser Weise. Nur leider drückt er sich so hart aus, dass ich jetzt schon wieder heulend auf einer Bank sitze und mich nicht beruhigen kann

Blockiere bitte diesen Gefühlslegastheniker und schütze Dich!
Du bist nicht schwanger und lass Dich bitte nicht so behandeln... sei froh, dass Deine Familie da hinter Dir steht, nutze das als Halt!

5 LikesGefällt mir

17. Januar um 11:02
In Antwort auf weihnachtskaktus

Er hat sich heute morgen noch mal gemeldet. Meinte er setzt mich so unter Druck damit ich kapiere was los ist. Dass ich schwanger sei und die Zeit zu Handeln ablaufen würde. Dass er komplett durchdreht und Angst hat. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass ich schwanger bin und es nur ni ht wahrhaben will oder, noch schlimmer, in urge dwas reintricksen.
Ja, ich habe Frühtests gemacht. Mein Freund ist allerdings der Meinung, dass diese nicht verlässlich wären. Den letzten heute morgen und er war natürlich wieder negativ. 

Womit er wieder erneut bewiesen hat, WAS für ein Pfosten er ist! was bitte, willst DU daran  (jetzt noch) gedreht oder manipuliert haben? Ich check es nicht  
Am besten lebt er in Zukunft abstinent! Nur DANN kann er 100 % sicher sein, nicht Vater zu werden! Man(n) ey!

8 LikesGefällt mir

17. Januar um 12:21
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich verstehe ihn ja auch in gewisser Weise. Nur leider drückt er sich so hart aus, dass ich jetzt schon wieder heulend auf einer Bank sitze und mich nicht beruhigen kann

Mach endgültig Schluss mit ihm! Der ist ein Choleriker! Total bescheuert der Typ! Der würde dich auch in Zukunft in jeder Situation so massiv unter Druck setzen, die er zu seinen Gunsten geändert haben will! Trennung und den Typen ganz schnell vergessen! Der ist wirklich nicht eine Träne werd!!! Bleib stark! 

4 LikesGefällt mir

17. Januar um 12:21
In Antwort auf skadiru

Womit er wieder erneut bewiesen hat, WAS für ein Pfosten er ist! was bitte, willst DU daran  (jetzt noch) gedreht oder manipuliert haben? Ich check es nicht  
Am besten lebt er in Zukunft abstinent! Nur DANN kann er 100 % sicher sein, nicht Vater zu werden! Man(n) ey!

Nun ja, um ihn mit einer Schwangerschaft zu manipulieren mich zu heiraten. Ich weiß wie verrückt sich das anhört. Es ist vermutlich etwas was seine Ex gemacht hätte.
Wir hatten gerade auch noch mal ein längeres und endlich auch ruhigeres Gespräch. Er hat sich mehrmals entschuldigt, gesagt dass er ein Arsch ist und er das nicht hätte machen dürfen. Dass gerade seine Ex Beziehung wieder hochkommt und er Probleme hat das auseinander zu halten. Sie war eben sehr manipulativ und hat kranke Spielchen gespielt, das habe ich selbst leider mitbekommen. Der letzte Versuch ist gerade mal zwei Wochen her. Plus enormen Druck auf der Arbeit und er hat Angst das nicht zu packen. 

Gefällt mir

17. Januar um 12:24
In Antwort auf sphinxkitten1

Mach endgültig Schluss mit ihm! Der ist ein Choleriker! Total bescheuert der Typ! Der würde dich auch in Zukunft in jeder Situation so massiv unter Druck setzen, die er zu seinen Gunsten geändert haben will! Trennung und den Typen ganz schnell vergessen! Der ist wirklich nicht eine Träne werd!!! Bleib stark! 

Das befürchte ich auch. Klar, natürlich kann er Ängste haben. Ist ja ganz normal. Aber warum spricht er sie mir gegenüber dann nicht persönlich an und sagt worüber er sich Sorgen macht? Stattdessen zieht er sich total zurück, redet nicht mehr mit mir und ich bekomme erst auf Nachfrage gesagt was los ist. Und das in einer beleidigen Art und Weise. 

Gefällt mir

17. Januar um 12:52
In Antwort auf weihnachtskaktus

Das befürchte ich auch. Klar, natürlich kann er Ängste haben. Ist ja ganz normal. Aber warum spricht er sie mir gegenüber dann nicht persönlich an und sagt worüber er sich Sorgen macht? Stattdessen zieht er sich total zurück, redet nicht mehr mit mir und ich bekomme erst auf Nachfrage gesagt was los ist. Und das in einer beleidigen Art und Weise. 

Ängste haben, gut und schön aber es ist doch auch immer die Frage wie man damit umgeht. Und er schlägt dann offenbar verbal um sich. Und das muss sich niemand gefallen lassen. 
Das hinterher dann die Einsicht kommt sich wie ein Arsch benommen zu haben, wäre mir zu wenig. Eine Entschuldigung würde ich nicht mehr gelten lassen, da er das ja über Tage gemacht hat. Für mich klingt das ehr nach Änderung seiner Strategie. Mit Drohungen und lautem Gezeter ist er nicht weiter gekommen, nun versucht er es entschuldigend und ruhig. Und wenn das auch nicht klappt, wird er wieder toben... 

5 LikesGefällt mir

17. Januar um 13:25
In Antwort auf weihnachtskaktus

Er hat sich heute morgen noch mal gemeldet. Meinte er setzt mich so unter Druck damit ich kapiere was los ist. Dass ich schwanger sei und die Zeit zu Handeln ablaufen würde. Dass er komplett durchdreht und Angst hat. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass ich schwanger bin und es nur ni ht wahrhaben will oder, noch schlimmer, in urge dwas reintricksen.
Ja, ich habe Frühtests gemacht. Mein Freund ist allerdings der Meinung, dass diese nicht verlässlich wären. Den letzten heute morgen und er war natürlich wieder negativ. 

der typ ist ein psycho!!! sorry aber solche aus der luft gegriffenen vorwürfe....

1 LikesGefällt mir

17. Januar um 13:25
In Antwort auf weihnachtskaktus

Ich verstehe ihn ja auch in gewisser Weise. Nur leider drückt er sich so hart aus, dass ich jetzt schon wieder heulend auf einer Bank sitze und mich nicht beruhigen kann

ja aber da bist du selbst schuld!

Gefällt mir

17. Januar um 13:45

Er setzt sie doch unter Druck ständig bewiesen haben zu müssen, dass sie nicht schwanger ist. Und er redet auch über Abtreibung nicht sie! Er macht den Stress nicht sie. 

6 LikesGefällt mir

17. Januar um 13:57

Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich nicht schwanger bin und ginge es nach mir würde ich gar nicht darüber nachdenken. Klar, ich mache mir auch Gedanken warum meine Periode nicht kommt. Aber ich mache mir eher Sorgen, dass etwas in körperlicher Hinsicht nicht stimmt. Ich habe noch ein paar andere körperliche Beschwerden und überlege nun ob das zusammen hängen könnte. Nur er bringt ständig das Thema Schwangerschaft auf. Für mich war das mit dem ersten negativen Test erledigt. Aber er lässt mich damit nicht in Ruhe 😔

1 LikesGefällt mir

17. Januar um 13:58
In Antwort auf sphinxkitten1

Ängste haben, gut und schön aber es ist doch auch immer die Frage wie man damit umgeht. Und er schlägt dann offenbar verbal um sich. Und das muss sich niemand gefallen lassen. 
Das hinterher dann die Einsicht kommt sich wie ein Arsch benommen zu haben, wäre mir zu wenig. Eine Entschuldigung würde ich nicht mehr gelten lassen, da er das ja über Tage gemacht hat. Für mich klingt das ehr nach Änderung seiner Strategie. Mit Drohungen und lautem Gezeter ist er nicht weiter gekommen, nun versucht er es entschuldigend und ruhig. Und wenn das auch nicht klappt, wird er wieder toben... 

Ich traue ihm so etwas eigentlich nicht zu. Aber auf der anderen Seite kenne ich ihn vermutlich auch noch nicht lange genug um das einschätzen zu können. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen